Jump to content

Diskriminierung bei poppen.de und woanders

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Moin moin, ich fühle mich bei poppen.de diskriminiert! (

Ist mir gestern aufgefallen, wollte ich aber erst überschlafen. - Als ich gestern eine Annonce für "lustige Oralbefriedigung" aufgab, was sich auf Weiblein und Männlein bezog, stelle ich fest, dass es keine Rubrik "Es sucht Sie/Ihn" bzw. "Sie sucht Ihn/Sie" gibt.
Wir Bisexuellen stehen also wieder mal außen vor.
Ich habe letztens einen Bericht gesehen, da äußerten Homosexuelle ernsthaft, dass sie BIs scheiße fänden, weil die sich nicht entscheiden. Hallo geht's noch? Wie krass ist das denn?
Da wurde jahrzehntelang für die Gleichberechtigung und für die Anerkennung der Homosexualität gekämpft und dann diskriminieren die ehemaligen Opfer.
Pfui, Pharisäer!
Also, wenn Homosexualität eine Prägung ist, dann ist das wohl Bisexualität auch. Ich möchte mich nicht entscheiden, ich möchte Sex mit Frauen und Männern und gern - im Sinne von Polyamory - auch mit vielen in einem Clan oder Stamm zusammenleben...
Glaubt ihr auch, dass Bisexuelle sich entscheiden sollten - weder "Fisch noch Fleisch" sind?
Und werden Bisexuelle wirklich diskriminiert oder bilde ich mir das nur ein?

Mike


Geschrieben (bearbeitet)

Ich glaube, das bildest Du Dir nur ein.
Wenn Du bisexuell bist, dann wirst Du diesbezüglich auch was finden.
Wenn Du sowohl auf Männlein als auch auf Weiblein stehst, dann ist das eben so.
Wer will Dir denn vorschreiben, dass Du Dich nur für eine Sache entscheiden sollst?
Klar, es gibt da so ein paar Hardcore-Schwule, bei denen gefälligst alles schwul zu sein hat.
Aber wie sagte mal ein belgischer Schriftsteller:
"Bei den Schwulen ist jeder schwul, sogar der König und die Katze."

Und es gibt immer Leute, die was zu nörgeln haben.
Na und.
Das Wort "diskriminieren" kommt von dem lat. Wort "discriminare" und bedeutet "einen Unterschied machen".

Es ist doch nicht schlimm, wenn Unterschiede gemacht werden.
Man sollte aber auf eine gewisse Höflichkeit achten.
das wiederum ist eine Frage von Respekt und guten Manieren.


bearbeitet von Dreibein2
geilbinichgerne
Geschrieben

.
hallo erstmal

weiß nicht, ob BI BEWUSST diskriminert werden.

könnte mir aber vorstellen, dass so mancher, der grad mühsam geschluckt, aber noch nicht wirklich verdaut hat, dass homos auch 'ganz normale' menschen sind, sich schwer tut, nun auch noch zu kapieren, dass es neben heteros und homos nun auch noch leute gibt, die in beide richtungen leben wollen.

von daher evtl eher eine unbewusste scheu? wie es hier in bayern so schön heißt *nix g'wiß woas ma ned', also ist man vielleicht etwas seltsam berührt, irritiert und erst mal vorsichtig. wie gesagt, könnte ich mir vorstellen.

dein anderes problem hier pp kann ich nicht wirklich nachvollziehen, weil du doch in beiden sparten schauen kannst. ist natürlich etwas mehr aufwand und nicht ganz bequem, eine diskriminierung sehe ich aber nicht. werde auch immer wieder mal von BI angeschrieben, ohne das nennenswert zu registrieren, weil es für mich unwesentlich ist.

.


Geschrieben


Und werden Bisexuelle wirklich diskriminiert oder bilde ich mir das nur ein?



Ich halte das für reine Paranoia Deinerseits.

Man kann die Suchbereiche aber natürlich noch unübersichtlicher gestalten:

- Er/Sie sucht Ihn/Sie
- TV/TS sucht TV/TS
- Weißnochnichtwasichsuche sucht Ebensolche
- Anzugträger suchen Latzhosenträger in gelben Gummistiefeln
- Weiße(r) sucht Asiaten/Afrikaner/Lations/Eskimos(und umgekehrt)
usw. usw.


Geschrieben


Das Wort "diskriminieren" kommt von dem lat. Wort "discriminare" und bedeutet "einen Unterschied machen". Es ist doch nicht schlimm, wenn Unterschiede gemacht werden.



Danke, schöner Beitrag.
Aber ist das nicht etwas zu kurz gegriffen, denn viele Worte, die einen anderen Ursprung haben, werden heute anders gedeutet.
Und, wie heißt es so schön: "Wehret den Anfängen."

Zeigt nicht gerade unsere Vergangenheit - im Umgang mit Schwulen, weiter möchte ich vorsichtshalber gar nicht erst zurückgehen, um nicht ein (hoffentlich) schiefes Bild zu erzeugen - dass von einem "Unterschied" machen der Weg nicht mehr weit ist hin zur "Ausgrenzung"?


Geschrieben (bearbeitet)

[QUOTE=orpheus10;7926028]Moin moin, ich fühle mich bei poppen.de diskriminiert! (


das wird vielleicht daran liegen,das bisexuelle von einem zu anderem gechlecht hoppeln und sehr viele, nicht alle natürlich,ihre bisexualität so ausleben das sie männer fürs reine ficken sehen und frauen fürs herz und da kann ich gays verstehen..aber ich kenn das auch das bisexuelle und frauen ohnehin nicht gerne gesehen sind unter deren gleichen..ich hab da ja glück löl,ich popp ja nicht mit denen,solln se auc mit titten aber kuscheln is immer knuffig mit meinen gayfreunden


bearbeitet von Tranny_baby
Geschrieben

Ach, man wird doch wohl noch selbst entscheiden dürfen, mit wem man was zu tun haben will, und mit wem nicht.
Es gibt auch Leute, die nichts mit mir zu tun haben wollen.
Na und?
Sollen die jetzt gezwungen werden, mich leiden zu können?
Nein, da konzentriere ich mich doch lieber auf Leute, die mich mögen und die meine Gesellschaft als angenehm und bereichert empfinden.

Wie sagte De Sade mal so schön:
"Zuneigung entsteht durch Ähnlichkeit".
Wenn Du bisexuell bist, dann pflege die Kontakte mit Leuten, die ebenfalls bisexuell sind oder die sich zumindest nicht an Deinen Neigungen stören.
Und die Leute, die Dich oder Deine Neigungen nicht leiden können, musst Du eben auch diskriminieren (und zwar in der Bedeutung dieses Wortes), indem Du nichts mit ihnen zu tun hast.
Sie also meidest.

Manchmal kann auch Humor weiterhelfen.
Wenn jemand einen dummen Spruch loslässt, ziehst Du ihn durch den Kakao und machst Dich über ihn lustig.
Humorlose Menschen (zu denen auch diese Hardcore-Schwulen gehören, von denen Du sprachst), nehmen sich derart ernst, dass sie mit jeder Brise Humor hoffnungslos überfordert sind.


Geschrieben

Wir Bisexuellen stehen also wieder mal außen vor.



wieso kannst also bei "Er sucht ihn" posten sowie bei "Er sucht sie"..Versteh dsa also nicht

Und werden Bisexuelle wirklich diskriminiert oder bilde ich mir das nur ein?



Bildest du dir wirklich ein..wobei dann..wenn der Schuh passt und du dich darauf gleich angesprochen fühlst..einen Tipp..stolper nicht


geilbinichgerne
Geschrieben

"Wehret den Anfängen."




kann es nicht auch sein, dass du, der du dich ja bereits in die ecke gedrängt fühlst und tausend antennen ausgebildet hast, um nur ja jede möglichkeit einer negativen regung mitzubekommen, schon längst dabei bist, vieles überzuinterpretieren?
.


Geschrieben

Ich werde auch diskriminiert, für mich gibt es auch keine Suche genau auf mich abgestimmt. :-)


Geschrieben (bearbeitet)

Manchmal kann auch Humor weiterhelfen.
Wenn jemand einen dummen Spruch loslässt, ziehst Du ihn durch den Kakao und machst Dich über ihn lustig.
Humorlose Menschen (zu denen auch diese Hardcore-Schwulen gehören, von denen Du sprachst), nehmen sich derart ernst, dass sie mit jeder Brise Humor hoffnungslos überfordert sind.[/QUOTE]


ja klar und schon macht man sich über jemanden lustig nur weil der jenige etwas nicht akzeptieren mag,toller charakterzug(ironie)...sich über jemanden lustig machen ist ebenso eine form von diskreminierung ...wenn in ein persönliches ideal eines menschen die bisexualität nicht paßt und er sie abblockt sollte das einfach akzeptiert werden...

mach das mal was dreibein dir empfohlen hat löl,komstja aus berlin,da gibst doch die busche,da gehste denn da hin und wenn dich jemand ned akzeptieren mag ,machst du dich über ihn lustig,was schnell andere die neben dir stehen sicher mitkriegen löl :P


bearbeitet von Tranny_baby
Geschrieben

Ich halte das für reine Paranoia Deinerseits.
Man kann die Suchbereiche aber natürlich noch unübersichtlicher gestalten: (...)
- Anzugträger suchen Latzhosenträger in gelben Gummistiefeln



Wie wär's mit: Quatschkopf und/oder Hirnloser sucht Ebensolche ?
oder aber, nach Deiner Logik: Nur noch eine Rubrik: Alle suche Alles - dann wird jedenfalls keiner diskriminiert (oder empfindet das nur so) und Du bist bei Deiner Suche nicht überfordert...

Vielleicht bin ich paranoid, wahrscheinlich ist das sogar so. Aber das gibt Dir nicht das Recht meine Empfindungen ins Lächerliche zu ziehen. Meine Meinung!

@alle anderen: Danke für die konstruktiven Beiträge und ich meine aber: Wenn Homos, Heten, Transen und Paare ihre Rubrik haben, warum dann nicht auch BIs? Gibt hier augenscheinlich eine ganze Menge...

Und ja, auch ich mag meine Heten und Homo-Freunde und habe eine nette Zeit mit Ihnen.


Geschrieben (bearbeitet)

ich würd das an deiner stelle nicht als diskreminierung ansehen.. wie gesagt ich kenn das auch das gays mit bi nix zu tun haben wollen...das ist halt ein persönliches ideal das so was nicht möchte...sonst könntest du ja andere prinzipien ebenso sehen, zum beispiel *grübel* ,wenn ich schreiben würde das ich z.b mit niemanden poppen der unter 16 cm hat..dann müßte ja der typ hier ebenso schreibe er wurde diskreminiert weil er unter 16 cm hat...oder wenn jemand schreibt mit niemand dünnes oder dickes..ist das ja auch keine diskreminierung..da gibts dutzende beispiele für


bearbeitet von Tranny_baby
Geschrieben

Nun, Bisexuelle suchen doch sowohl Mann als auch Frau.
Wie soll man denn da eine Rubrik machen?

Es ist doch ganz einfach:
Wenn der Bisexuelle ein Mann ist, und heute Bock auf einen Mann hat, dann geht er zu "Er sucht Ihn".
Wenn er dann nächste Woche Bock auf eine Frau hat, geht er zu "Er sucht Sie".


Geschrieben


Aber das gibt Dir nicht das Recht meine Empfindungen ins Lächerliche zu ziehen. Meine Meinung!



Ok,dann rate ich Dir,wegen der furchtbaren Bi-Diskriminierung bei Poppen sofort Amnesty International anzurufen,eine Lichterkette zu organisieren und Dich bei "Domian" zu melden.

Vielleicht geht es Dir dann besser...


geilbinichgerne
Geschrieben

Wenn jemand einen dummen Spruch loslässt, ziehst Du ihn durch den Kakao und machst Dich über ihn lustig.




sehe ich auch so, humor ist die beste waffe!

nur: so wie orpheus hier hochgeht und offensichtlich vollkommen überreagiert, wäre sein humor gewiss ein ätzender, unverträglicher.


@ orpheus

gegen fehlenden humor und nicht vorhandene selbstironie hilft vielleicht, aber nur sehr vielleicht, die empfehlung des büchleins 'der witzableiter' - sehr nützlich um zu lernen, wie man mit echtem humor situationen entschärfen kann.

und... warum weigerst du dich so sehr anzunehmen, dass keiner bei pp eine diskriminierung entdecken kann? war deine frage also nur eine rein rethorisch-theoretische? die antworten magst ja offenbar nicht annehmen, weil sie nicht in dein konstrukt passen.

.


Schlüppadieb
Geschrieben

Wir Bisexuellen stehen also wieder mal außen vor.




Nein, denn dafür gäbe es zum Beispiel die Rubrik "Suchen & Finden"


BinUeberall
Geschrieben


, was sich auf Weiblein und Männlein bezog, stelle ich fest, dass es keine Rubrik "Es sucht Sie/Ihn" bzw. "Sie sucht Ihn/Sie" gibt.
?

Mike



Wie wäre es mit "Er sucht Paar" und "Paar sucht ihn"?


Versteh deine Sorgen nicht. Alles wird gut!


rita07
Geschrieben

Vielleicht ist es ja gar nicht das "bi" in Deinem Profil, was die Mädels abschreckt, zehnter Orpheus? Überdenk doch mal weitere Möglichkeiten, statt Dich am "bi" festzufressen. Ich erinnere mich an eine Aussage in einem anderen Thread von Dir, daß Du Pornodarsteller bist. Vielleicht stößt das Zartbesaitete ab?

Besteht die Möglichkeit, daß Du Deine Leseerfahrung automatisch auf Dich münzt? Einen Suchthread möchte ich Dir ja nicht unterstellen, auch, wenn das WE naht.


Geschrieben (bearbeitet)

[sB]**edit by MOD**[/sB]

@Alle: Ich frage ja nur, warum keinen eigenen Suchbereich für BIs? Entweder alle "Haupt"gruppen (s. meinen Beitrag oben) haben einen eigenen Bereich oder eben keine, dann nur noch einen Suchbereich. Ist das wirklich zuviel verlangt oder so unübersichtlich und daher abwegig?


bearbeitet von dickmanns69
nochmal.....nicht in diesem Ton....unnötiger Angriff
Geschrieben (bearbeitet)

löl


pornodarsteller hmmm mmmhhh löl

da muss ja der schwanz so geil sein,das niemand schwanzfixiertes da wiederstehen kann egal ob bi oder gay :P löl..gaays sind wohl ned so schwanzfixiertes wa :P:P löl sry konnt ich mir ned verkneifen...


bearbeitet von Tranny_baby
Ballou1957
Geschrieben (bearbeitet)


@Alle: Ich frage ja nur, warum keinen eigenen Suchbereich für BIs? Entweder alle "Haupt"gruppen (s. meinen Beitrag oben) haben einen eigenen Bereich oder eben keine, dann nur noch einen Suchbereich. Ist das wirklich zuviel verlangt oder so unübersichtlich und daher abwegig?


Jetzt aber mal ne dumme Frage: Du kannst als Bi-Mann entweder einen Mann, eine Frau, eine Transe oder ein Paar suchen. All diese Möglichkeiten stehen Dir offen. Was Du außerdem noch suchen willst, verstehe ich nicht ?


bearbeitet von Ballou1957
Geschrieben

Als ich gestern eine Annonce für "lustige Oralbefriedigung" aufgab, was sich auf Weiblein und Männlein bezog, stelle ich fest, dass es keine Rubrik "Es sucht Sie/Ihn" bzw. "Sie sucht Ihn/Sie" gibt.



Wenn du eine einzelne Person suchst, stellst du es halt bei "Er sucht Sie" und zusätzlich bei "Er sucht Ihn" ein.
Wenn mehrere Personen gleichzeitig gesucht werden, dann wäre "Swinger und Gruppensex" wohl die richtige Kategorie.
Für Suchanfragen, die nirgendwo so richtig reinpassen, gibt es die Rubrik "Suchen und Finden".
Ich finde das mehr als ausreichend und kann da keine Diskriminierung erkennen.


Frau lucky


geilbinichgerne
Geschrieben (bearbeitet)

[sB]**edit by MOD**[/sB]

außerdem: seit wann sind BI ne hauptgruppe, wo sie sich doch zwanglos in mindestens zwei rubriken einordnen können?
.


bearbeitet von dickmanns69
Bezug auf gelöschtes Posting entfernt
Geschrieben

Ja, aber wenn ich selber eine Annonce schalte, muss ich die - anders als die anderen - in verschiedenen Suchbereichen einstellten. Danke "C&P" geht das natürlich, so kann man auch Dr. werden ) - aber warum muss das sein?

Und im übrigen suchte ich gestern eben gerade kein Paar...

...und nein, ich habe nie behauptet, dass sich zu wenig Frauen melden, also bitte nichts unterstellen, danke...

...ach ja, ich finde alle Einwände mehr oder weniger berechtigt, aber bisher hat keiner die Frage beantwortet: Warum ein eigener Suchbereich für alle wesentlichen Ausprägungen, aber nicht für BIs?


×