Jump to content

Zeit fürs Forum

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Zeit für Forenbeiträge


Vortrag:
Es geht in diesem Thread um die Zeit, die man für Poppen.de aufwendet.
Es geht in diesem Thread nicht um den normalen User, der sich informiert, der diskutiert, der Spaß hat.
Es geht in diesem Thread nicht um eine moralische Bewertung.

Mir ist aufgefallen, dass einige User von Poppen enorm viele Beiträge im Forum gepostet haben. Die höchste Zahl lag bei über 30.000 Beiträgen.

Respektvoll werden diese User von Poppen.de mit „Legende“, „Bewohner“, „Verdienstkreuzträger“ oder gar „Gottheit“ betitelt.

30.000 Einträge. Dazu eine einfache Rechnung unter der Annahme, dass man zum Mitverfolgen der Threads, zum Kopieren des vorangegangenen Threads und zum Schreiben eines Eintrages im Schnitt 10 Minuten braucht:
30.000 Posts bedeuten 5.000 Stunden.
30.000 Posts bedeuten 208 Tage.
30.000 Posts bedeuten knapp 7 Jahre mit je 2 Stunden täglich im Forum.
30.000 Posts bedeuten also knapp 3 Arbeitsjahre (220 AT pro Jahr, 38-Stunden-Woche) rein für die intensive Beschäftigung im Forum.

In dieser Zeit kann man eine 6-stellige Zahl an schnöden € verdienen.
In dieser Zeit kann man nicht poppen.

30.000 Posts sind sicher die Ausnahme. Es gibt aber auch User, die gerade im Diskussions- und Fragenbereich endlos lange Beiträge posten. Die haben halt weniger Beiträge, brauchen aber für einen Beitrag entsprechend länger. Und wenn nur ein Teil der oben genannten Zeit fürs Forum verwendet wird: es ist immer Zeit.

Ist Euch das bewusst?
Ist Euch das das Forum wert?
Bezeichnet Ihr Euch als „forumssüchtig“?
Sollte zum Schutz der User nicht eingeschritten werden?
Sind diese User „Verdienstkreuzträger“ oder gar „Gottheiten“?
Gibt es nicht auch ein reales Leben, das viel aufregender ist, als hier seine Zeit zu verbringen?

Nachtrag:
Mir ist bewusst, dass ich gleich verbal gesteinigt werde. Von denen, auf die das Angesprochene zutrifft. Damit kann ich leben.


Geschrieben (bearbeitet)

Da hast du aber auch viel Zeit mit Rechnen verbracht, um auf diese Zahlen zu kommen. Respekt! Bin allerdings zu faul, um nachzurechnen.

Reales und virtuelles Leben schließen einander nicht aus.

Hat einen gewissen Unterhaltungswert hier.
Hat man Zeit, kann man etwas tippseln,
hat man keine Zeit, so läßt man es.

Und was glaubst du wohl, was hier an völlig unsinnigen mails so getippselt wird von nicht wenigen, dagegen sind die Beiträge im forum peanuts.
Das macht man mit links.


bearbeitet von tabularasa003
Geschrieben

Es gibt Leute die verbringen ihre Zeit am Abend mit Fernsehen oder sitzen vor ihrer Wii und dann gibt es eben Leute die hier im Forum schreiben.
An manchen Tagen schau ich gar nicht rein, manchmal sogar Wochen oder Monate und dann wieder, wie jetzt in meinem Urlaub und bei dem Wetter wieder öfter und länger.
Es gibt auch Einige die hier nur während der Arbeit sitzen, 1000 Threads eröffnen und innerhalb kürzester Zeit an die 50 Posts im Spambereich hinterlassen und dann am Wochenende gar nicht.
Jeder hat ein anderes Hobby und ehe ich mir eine Wiederholung im Fernsehen anschaue, schau ich lieber mal hier vorbei.
Jeder Jeck ist eben anders.


Geschrieben

@tabularasa:
Du scheinst ja auch nur zum Spaß hier zu sein, ab und an ein Einwurf im Forum ist ja ok. Mails sind eine andere Nummer, da kann der Zeitaufwand nicht einmal halbwegs objektiv betrachtet werden.
Auch ich bin ja virtuell hier anwesend, allerdings eben nicht mit ausuferndem Zeitaufwand. Die Rechnung hat keine 3 Minuten gedauert, keine Sorge also um meine Zeit.

@sinnlich40:
Ein interessanter Aspekt, dass einige sogar während der Arbeitszeit hier posten.


rita07
Geschrieben



Die Rechnung hat keine 3 Minuten gedauert, ....



Dann hättest Du Dir wesentlich mehr Zeit nehmen sollen. Milchmädchenrechnungen basieren nun einmal nicht auf Tatsachen.


Engelschen_72
Geschrieben

Du hast mich gerufen? Hier bin ich

Ich habe 26056 Posts, wenn ich jetzt mal rechne...
Seit 79 Monaten hier, ergibt umgerechnet pro Tag meiner Mitgliedschaft knapp 11 Postings.
Wenn ich dann rechne, daß ich als Orga tätig bin, hier auch viel in F+U gepostet habe, dann wird die Sache rund .

Du verallgemeinerst bzw. triffst irgendwelche Aussagen nach dem Motto "Die haben kein reales Leben".
Stimmt, jetzt wo du es sagst .
Ich sollte unbedingt mal Bewerbungen schreiben und nach 6 Jahren Hartz4 endlich mal ins reale Leben schreiten.
Aber ich bin doch so schüchtern , hier kann ich mich ausleben, weil ich real den Mund nicht aufkriege .

Wat wollt ich jetzt eigentlich sagen? Ich weiß es nicht mehr .


Sicherlich bin ich mir bewusst, daß ich in den letzten Jahren hier sehr viel Zeit im Forum verbracht habe. Wie sinnlich40 schon schrieb, jeder verbringt seine Freizeit anders, für mich ist das hier nach langen Arbeitstagen mal Ablenkung und "runterfahren", andere gehen dafür halt jeden Abend ein Bierchen trinken oder glotzen TV.
Jeder Jeck ist anders.
Warum sollte aber zum Schutz meiner von Seiten der Betreiber her eingegriffen werden .
Das verstehe ich nicht wirklich.

Ich bin fast 40, habe ein sehr ausgefülltes privates Leben und bin alt genug, auf mich selber aufzupassen .


Geschrieben

@Rita:
Die Rechnung stimmt. Die benötigte Dauer mag differieren. Der Fakt bleibt jedoch.
Und wenn schon: Milchmannrechnung.

@Geile:
Mit keinem Wort habe ich behauptet, dass jemand, der hier viel Zeit verbringt, kein reales Leben hat. Angenommen, meine Zahl von 10 Minuten pro Post stimmt, hast Du in 79 Monaten bei über 26.000 Posts 22,2 Stunden pro Tag nicht mit Posten verbracht. Ob dafür im realen Leben, weiß ich nicht.
Ich weiß auch nicht, warum Du keine Bewerbungen schreibst. Es interessiert hier aber auch nicht.
Du hast Dich sofort angesprochen gefühlt, Du bist halt eine der angesprochenen Prototypinnen (gibt es dises Wort?)
Auf die Fragen 1 & 6 hast Du geantwortet, Frage 4 mit einer Gegenfrage gekontert.
Was ist mit den Fragen 2, 3 & 4?


Geschrieben

Alle Daumen hoch + Gefällt mir .
Und - yep- ist mir durchaus bewusst, dass ich eigentlich viel zu viel Zeit hier im Forum verbringe...


Geschrieben

@Jatropha:
M.E. gehörst Du in die Reihe der User/innen, die sich nicht allzu lange hier aufhalten, natürlich abhängig von der Dauer der Mitgliedschaft.


Geschrieben

Jeder sollte seine Zeit so verbringen, wie es ihn beliebt.

Ich habe erst knappe 2 Jahre Internet, eine voellig neue aufregende Welt, die ich nicht mehr missen moechte.

Das Forum hier finde ich super!

Verschiedene Charaktere, hitzige Themen...ich lese sehr, sehr gerne hier.

Die boese Welt da draussen, kommt auch mal ein paar Tage ohne mich klar


Geschrieben

@Chantala:
Du hast uneingeschränkt recht. Jeder, der hier angemeldet ist, verbringt Zeit im Netz, und sei es, um einen Handwerker zu finden. Oder eben, um sich im Forum aufzuhalten. Das ist jedem unbenommen.

Es geht darum, welche manpower (gibt es hier eine weibliche Entsprechung?) damit verloren geht, was und wie oft hier gepostet wird; denn einen realen Nutzen hat aus dem Forum wahrscheinlich noch keiner gezogen.

Die Aufführung der Berechnung, wieviel man in dieser Zeit hätte verdienen können, ist rein beispielhaft und problemlos zu ersetzen: mit den Kindern spielen, Sport machen, Freunde treffen u.v.a.m.


Schlüppadieb
Geschrieben

Dann hättest Du Dir wesentlich mehr Zeit nehmen sollen. Milchmädchenrechnungen basieren nun einmal nicht auf Tatsachen.




eben, denn ein ordentlicher brauch max. 10 Sekunden und keine 10 Minuten


Geschrieben (bearbeitet)

Das habe ich auch schon gedacht in den paar Tagen wo ich hier bin. Aber es geht was ab in diesem Forum.

In anderen nicht Sex oder Sexforen bewegt sich kaum was....

Du hast auch die ZEit vergessen, die einige Dauerposter noch beim googlen verbrauchen. Was ich widerum schade finde, weil so ein Forum erst richtig interessant wird, wenn MEnschen live aus ihrem Leben ihr erlebtes oder ihre Sicht der Dinge posten und nicht geklaute gegoogelte Statistiken einbringen, oder wie du schon bemerkt hast, nach 10 - 20000 Posts hier den Oberakademiker heraus hängen lassen wollen. Hat so einer die benötigte ZEit, oder die Muse. ISt so ein Forum nicht eher fürs Volk??

Oh oh.....


bearbeitet von Mcmach
Geschrieben



Ist Euch das bewusst?
Ist Euch das das Forum wert?
Bezeichnet Ihr Euch als „forumssüchtig“?
Sollte zum Schutz der User nicht eingeschritten werden?
Sind diese User „Verdienstkreuzträger“ oder gar „Gottheiten“?

ja


Gibt es nicht auch ein reales Leben, das viel aufregender ist, als hier seine Zeit zu verbringen?

nein


Geschrieben

In dieser Zeit kann man eine 6-stellige Zahl an schnöden € verdienen.
In dieser Zeit kann man nicht poppen.

Ist Euch das bewusst?
Ist Euch das das Forum wert?
Bezeichnet Ihr Euch als „forumssüchtig“?
Sollte zum Schutz der User nicht eingeschritten werden?
Sind diese User „Verdienstkreuzträger“ oder gar „Gottheiten“?
Gibt es nicht auch ein reales Leben, das viel aufregender ist, als hier seine Zeit zu verbringen?



Wenn man viel spamt kommt man automatisch zu einer ziemlichen hohen Anzahl von Beiträgen. Da benötigt man aber für einen Beitrag keine Minute, weil es keine Notwendigkeit hat, sich dafür vor dem Posting irgendwas durchzulesen. Man klinkt sich einfach ein und grüßt mal in die Runde oder schreibt sonst irgendwas sinnfreies. Nicht selten bekommt man von poppen den Hinweis. Du musst noch 15 Sekunden warten bis du deine Nachricht senden kannst, weil du nur alle 30 Sekunden einen Beitrag senden darfst. So viel zu deiner Zeitrechnung mit den 10 Minuten pro Beitrag.

Wenn man wo immer wieder regelmäßig reinschaut, dann hat es sicherlich einen gewissen Suchtfaktor. Aber nicht anders, als der, der jeden Abend wo sein Bier trinken geht, oder einer der jeden Abend vorm Fernseher hockt oder ein anderer, der jeden Abend in einem Buch versinkt. Viele die hier tagsüber schreiben machen nebenher auch noch was anderes... sei es im Job oder im Haushalt. Wenn ich bei der Arbeit bin, kann ich mich sowieso nicht hier einwählen. Bei anderen ist dies aber durchaus möglich. Es gibt ja auch Leute die von zu Hause aus arbeiten oder ihr eigener Chef sind.

Natürlich hab ich neben dem Forum noch ein reales Leben, das ich auch genieße und sehr gerne mag. Mit Kind hab ich aber nicht die Möglichkeit am Abend wegzugehen und bevor ich daheim in den Fernseher schaue, schaue ich meistens lieber hier rein.

Hier sind lauter erwachsene Menschen, da wird schon jeder auf sich selbst aufpassen können. Ich finde es ja eher überflüssig, dass hier überhaupt mitgezählt wird, wie viele Beiträge man schon geschrieben hat. Wer braucht das?


Schlüppadieb
Geschrieben


Zudem wärst Du mir sonst auch glatt entgangen


Geschrieben

Denke durchaus dass man einen realen Nutzen aus dem Forum ziehen kann.


sleeping_beasty
Geschrieben

Das denke ich auch.
Meist bin ich hier fuer die Unterhaltung, waehrend ich Pause mache, aber gelegentlich stelle ich auch mal Fragen, die man im Bekanntenkreis so nicht stellen moechte - und die Antworten sind eigentlich immer richtig hilfreich!


Geschrieben

Denke durchaus dass man einen realen Nutzen aus dem Forum ziehen kann.



Den Eindruck habe ich nicht, weil man immer mit den selben Usern in Kontakt kommt, mit den selben Antworten bezw. Einstellung. Andere Meinungen werden nicht gedultet.
Wenn man dann noch die Selbstdarsteller, Männerhasserinnen oder Frauenversteher abzieht, bleibt kaum einer übrig. Wenn,..dann verschwindet der schnell wieder.
Wie ich sicherlich auch bald.


olddaddy2
Geschrieben

ffmcream ,

Innerhalb von ca.3 std hier mit diesem Theared schon insges. 5 postings, start mit gerechnet ist schon enorm.
Rechne mal schnell nach, wie lange du brauchst, bis du selber auf 30 000 postings hier kommen willst.

Ich sitze hier auch nicht 24 std, dran, morgens meine mailkonten und pm's durchgesehen, mittags kontrolle, und abends noch mal.
zwischendurch mal rein gesehen im forum so wie nun auch, und ab die post.

Die eigentlichen such anzeigen gelöscht, denn hier bekommt man eine vielzahl mehr von reaktionen aufs PM konto als bei den suchanfragen. Wobei es mit den Männern die ich auch für >Outdoor im sommer suchte relativ viele waren
bei den singlefrauen kaum was los war, und bei den paaren sah es eher gering aus.
aber nun, macht es mehr spass hier zu kommentieren, und die antwort flut reißt nicht ab.
geile grüße


Geschrieben


Gibt es nicht auch ein reales Leben, das viel aufregender ist, als hier seine Zeit zu verbringen?


zu diesem satz sei noch erwähnt das ich durch dieses forum ne menge netter menschen ganz real kennengelernt habe .



Ich bin fast 40, habe ein sehr ausgefülltes privates Leben und bin alt genug, auf mich selber aufzupassen .

ach du schei.......
ich glaube ich muß mal wieder eine menge kostbarer zeit für eine berechnung "opfern" .


Geschrieben

@Prickel:
Das mag sein. Aber nur ohne Rechtschreibprüfung. Und Du trittst hier ja auch als Schnellschreiber auf.

@Mcmach:
Forum fürs Volk? Wie Opium fürs Volk?

@Schmuseloewe:
Endlich einer, der alle Fragen mit 2 Worten beantwortet.
Auch das ist ein Gewinn, Bekanntschaften zu machen, Respekt!

@AnnaPa:
Freizeitgesaltung ist doch das eine, auch ich verbringe einen Teil meiner Freizeit hier. Das andere ist, dass einige so viel posten, dass man annehmen muß, es gäbe nichts anderes als das Forum.

@Sleeping_beasty:
Gebe ich zu. Einen von Dir eingestellten Thread habe ich gelesen und verstehe, was Du meinst. Ich achte dieses Eingeständnis sehr, glaube aber, dass echte Ergiebigkeit selten vorkommt.

@olddaddy:
Ich habe einen Thread eröffnet und fühle mich bemüßigt zu antworten. Du bist ja schon zur "Quasselstrippe" aufgestiegen, während ich mich mit meinen 9 Beiträgen noch als "Greenhorn" fühlen darf. Und was sich sicher auch nicht wesentlich ändern wird.

In diesem Thread geht es ja darum, ob sich die User, die sich sehr viel Zeit mit Posts beschäftigen, sich dessen bewußt sind.
Wie viel das tatsächlich ist, kann ich nicht abschätzen. Meine Berechnung war auch nur beispielhaft. Im Thread über dicke Männer ist ein Post mit über 3.200 Zeichen. Das dauert incl. der Recherche länger als 10 Minuten.
Ebenso ist es nicht möglich, die tatsächlich bei Poppen verbrachte Zeit zu beurteilen. Der eine ist "on", trinkt aber gerade genüßlich Kaffee. Der andere weist einen roten Punkt hinter seinem Avatar auf und antwortet dennoch.

Und weil schon Kritik kam, ich sei zu lange hier, verabschiede ich mich für heute.


Ballou1957
Geschrieben (bearbeitet)


Nachtrag:
Mir ist bewusst, dass ich gleich verbal gesteinigt werde. Von denen, auf die das Angesprochene zutrifft. Damit kann ich leben.


Fangen wir doch mal am Ende an: Wofür verbal gesteinigt?

1. es ist offensichtlich, dass Dich die Frage sehr beschäftigt, wie andere Leute ihre Zeit verbringen. Sonst gäbe es diesen Thread nicht. Mir ist jetzt im allgemeinen wichtiger, wie ich meine Zeit verbringe - aber Menschen sind verschieden. Also keine Steine dafür!

2. Du hättest natürlich die betreffenden User anschreiben und nachfragen können. Da Du aber den Weg über einen Thread gegangen bist und gleich eine Musterrechnung aufgemacht hast, um den betreffenden Usern den Mangel an realem Leben nachzuweisen, kann man getrost davon ausgehen, dass Dich deren Begründungen nicht wirklich interessieren und Du einfach einen Flame starten wolltest. Ich schließe daraus, dass Du gerade mit Deinem realen Leben nix anzufangen weißt. Auch keine Steine dafür!

3. Der Flame mit dem fehlenden realen Leben (oft dazu noch von Leuten geäussert, die mit zig Nicks bereits unterwegs waren und wegen ihrer "netten" Art immer wieder mal gesperrt waren - aber natürlich auch von "ganz normalen" Usern) ist so alt wie das Netz.
Ich werte das ganz einfach als die Netzversion von "Dein Mudder bringt sogar Zwiebeln zum Weinen!" - also einfach ein wenig Provokation und Dampf ablassen. Oft stehen dahinter ja echte Schicksale: schlagende Frauen, überführsorgliche Mütter, ein despotischer Chef oder der verzogene Junior, der einen mal wieder mit Androhung von Schlägen zum Bierholen geschickt hat) Schon wieder keine Steine dafür!

4. Natürlich könnte man den Mangel an Emphatie kritisieren, weil ja offensichtlich eine Provokation und Herabwürdigung anderer User damit verbunden ist (die intensive Erwähnung der 30.000er Grenze könnte natürlich auch dafür sprechen, dass Du eine bestimmte Person anprangern willst) Aber ist Mangel an Emphatie ein Grund zum Steinewerfen ? Es ist ein Defizit - not more! Und immerhin beschäftigt Dich ja das Leben anderer Menschen - wenn auch nicht gerade auf emphatische Weise. Also schon wieder keine Steine!

Und jetzt muss ich erst einmal zum Abendessen. Sollte mir aber noch ein Grund zum Steinewerfen einfallen - ich werf bestimmt! Versprochen!

Edit: Ich habe gestoppt: 5 min 21


bearbeitet von Ballou1957
Geschrieben


Auch das ist ein Gewinn, Bekanntschaften zu machen, Respekt!


wenn ich mal rechne das ich , so ungefähr , pro 200 postings einen netten menschen kennenlernen durfte hat sich die sache doch gelohnt .

und meine statistik ist grottenschlecht , ich vermute mal das es hier etliche leute gibt die , statistisch , pro 20 oder 50 postings einen menschen kennengelernt haben .

ich nehm da jetzt mal geli (geile72) als beispiel die (außer mir :mad wahrscheinlich das halbe forum persönlich kennt .


sleeping_beasty
Geschrieben

3. Der Flame mit dem fehlenden realen Leben (oft dazu noch von Leuten geäussert, die mit zig Nicks bereits unterwegs waren und wegen ihrer "netten" Art immer wieder mal gesperrt waren - aber natürlich auch von "ganz normalen" Usern) ist so alt wie das Netz.

Ich denke, der hier ist kein Zweitprofil - ist zu gut geschrieben.
Aber die gleiche Frage hab ich mir auch schon gelegentlich gestellt, wenn ich merke, dass meine 20 min Mittagspause vor einer halben Stunde um waren und ich mitten in der besten Tageszeit immernoch am Rechner sitze und meine Zeit verschwende.
Da mir das aber Spass macht, wundere ich micht nicht, dass es anderen auch so geht.


×