Jump to content

Gefühlskalt und keine Emotionen?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo ihr Lieben


ich möchte eine Gesprächsrunde zur vorweihnachlichen Adventzeit einläuten.
Eigendlich wird es einen greade um diese Zeit einen warm ums Herz, und alle rücken zusammen.

Trotzdem gibt es auch gefühlskalte, emotionslose Menschen.
Ihs selber habt mir auch den Tip gegeben, das es besser ist im Forum nicht meine Emotionen zu zeigen.

Aber was ist der Mensch ohne Emotionen, Herz und Verstand?

Genau darüber nöchte ich mit Euch ohne spam und off topic sprechen.

Und bitte scheut Euch nicht davor mir ein Feetback zu geben, wenn was unklar ist.

Ich freue mich auf eure Antworten, und wünsche Allen (auch den Mods) morgen einen schönen 1. Advent.


bearbeitet von Modersitzki50
passenden smiley reingesetzt
Geschrieben

Was hat das mit Weihnachten zu tun.

Ich bin froh, wenn der ganze Wirbel um Weihnachten vorbei ist, bin ich deshalb als gefühlskalt zu bewerten?


Geschrieben

Modersitzki heute um 12:20 Uhr:

das war eher ironisch gemeint, weil ich schon seit längerem meine zu beobachten, das ich ignoriert werde. Oder ist das nur ein Trugschluss? ich fühle mich nicht besonders, vielleicht sollte ich heute nicht posten.Sorry für das off topic


Advent steht für Ankommen. Bei Dir ist kein Advent. Es ist immer noch nichts angekommen.

Kleiner Tip: geh mit feet back!


Chinderella
Geschrieben

@ sabrina.
nein, finde nicht das jemand gefühlskalt ist, wenn er den "rummel" um weihnachten nicht will.

mir persönlich wird auch ab und an zuviel rummel gemacht. vor alem das viele nur noch an den geschenken gemessen, immer größer, immer teurer ihre wertschätzung messen. das ist traurig.


rita07
Geschrieben

Danke, FFMCream, dank Dir kann ich meine Zwischenablage löschen.

Mir kommt gerade in den Sinn, Kentucky schreit Löschen. Ist das nun eine Emotion oder einfach Gefühlskälte? *grübel


Geschrieben

vor allem viel zu viel und dazu noch die gezwungenen
familäre Treffen mit Menschen zu denen ich überhaupt keinen Draht habe, schade um die Zeit.


Geschrieben

@Rita: eindeutig Gefühlskälte! Wo Du nicht recht hast: es heißt Lübeck schreit löschen.


SinnlicheXXL
Geschrieben


Aber was ist der Mensch ohne Emotionen, Herz und Verstand?



Modersitzki, du schreibst es doch selbst: Herz und Verstand! Mensch, niemand rät dir hier, dass du gefühlskalt werden solltest, aber du solltest umsichtiger und zurückhaltender werden! Wenn dir viele User hier raten, dass das für dich das falsche Medium sein könnte, dann ist das absolut nicht gefühlskalt! Hast du am Donnerstag zufällig die Reportage über Internetbekanntschaften gesehen? Da wurde ein Fall gezeigt, wo eine einsame Witwe sich nach zwei Stunden chat schon verliebt hatte. Leider war der Typ eben nicht sympathisch und nett, sondern brachte sie beim ersten Date in ihrer Wohnung um.


Nach dem, was du hier oft schreibst, befürchten wohl einige, dass du leicht zum Opfer werden könntest!

Ach, und Weihnachten ist eher inszenierte Gefühlsduselei! Aber ich könnte mal einen Adventskranz binden gehen...


Geschrieben (bearbeitet)

@Sabrinasub001

Das meine ich nicht so das du gefülskalt bist, sondern mir fällt es immer besonders in der Vorweihnachtszeit auf, das die Leute Emotionen und Gefühle zeigen, und irgendwie netter sind, wegen der vorweihnachtlichen Stimmung

Ich will hier niemanden bewerten, ich kenne dich doch nur virtuell, und kann dich doch sonst nicht beurteilen.

mich interessiert nur warum allgemein manche Menschen kein Gefühl und keine Emotionen zeigen können?

Und es z.B immer wieder auch vorkommt das man sich während der Feiertage streitet ( das ist jetzt das Umkehrbeispiel) zur besinnlichen Stimmung


Edit:

ffncream

richtig, ich bin noch nicht in Advendsstimmung, es liegt auch kein Schnee draussen



@SinnlicheXXL

Das weiss ich, das es so gemeint ist, ich habe auch schon was angenommen davon, ich bin schön sachlicher geworden


bearbeitet von Modersitzki50
Geschrieben

@Moder
Die Menschen sind eben verschieden, was für manche normal ist, ist für andere schon übertrieben, es ist ihnen peinlich viel Gefühl zu zeigen oder sie haben Angst davon, sich verletzen zu lassen, wenn sie Gefühle zeigen.

Wer weiss, warum manche Menschen keine Emotionen haben, vielleicht ein Problem aus der Kindheit oder einfach Charaktersache.
davon mal abgesehen, gibt es ja auch negative Emotionen, wie Angst oder Hass.

Vielleicht ist der Grund der Streiterien, dass man gezwungen wird sich weihnachtlich und friedlich zu fühlen, oder eben die zwanghaften Familientreffen


rita07
Geschrieben

Wenn viele Feiertage hintereinander liegen, ist es ganz normal, dass frau sich streitet. Sie ist schließlich gewohnt, dass der Ernährer früh des Morgens verschwindet um für ihr Auskommen zu sorgen. Abends kommt er davon erschöpft heim und fällt in einen komatösen Schlaf - worüber er eigentlich glücklich sein kann.

Nun plötzlich ist der Saftsack u.U. eine Woche lang 24 Stunden pro Tag zu Hause. Jetzt soll sie ihn auch noch verwöhnen, wo er doch gar nicht arbeitet, sondern auf dem Saftsack liegt. Emanzipiert wie sie in einigen Teilbereichen ist, zieht sie flugs ein Schüppchen und fängt an zu keifen: "Warum ich, mach doch selber, Du fauler Sack!". Und schon zeigt Mann, dass er kein bisschen Empathie besitzt. Ein Teufelskreis das ganze.


Geschrieben

Schade, ich hab keinen Ernähren, wen könnte ich ankeifen???


rita07
Geschrieben

Aber Sabrina, es sind doch immer die Ausnahmen, die die Regel bestätigen. Was wären Variablen ohne Konstanten oder so?


Geschrieben

mir ist in meinen Umfeld aufgefallen das die Leute( Nachbarn, Bekannte, allgemein die Gesellschaft) immer mehr ignorant werden, sich nicht mehr für den anderen interessieren, und nur noch sich und ihren Vorteil sehen.


tenjin
Geschrieben

Hallo ihr Lieben
ich möchte eine Gesprächsrunde zur vorweihnachlichen Adventzeit einläuten.
Eigendlich wird es einen greade um diese Zeit einen warm ums Herz, und alle rücken zusammen.



das ist doch quark mit marmelade... "und alle rücken zusammen" wie kannst du von allen sprechen ? ich bin kein christ und feiere keine weihnachten... und ich bin nicht mal gefühlskalt was hat das eine mit dem anderen zu tun ? oder bist du nur an weihnachten gefühlsvoll ? wie ist es das übrige jahr... gefühlsarm ? *tztz


Geschrieben

vor allem viel zu viel und dazu noch die gezwungenen
familäre Treffen mit Menschen zu denen ich überhaupt keinen Draht habe, schade um die Zeit.



Ich treffe mich weder zu Weihnachten noch Ostern mit Menschen zu denen ich keinen Draht habe.

Und Zwaengen habe ich mich auch noch nie ausgesetzt.

Gefuehlskalten und emotionslosen Menschen gehe ich so gut es geht aus dem Weg.
Mag die Weihnachtsmaerkte sehr gerne, die Lichter und sogar die Musik.

Geschenke kaufe ich keine...schon Ewigkeiten nicht mehr...haben wir im Familien-und Bekanntenkreis so abgesprochen.


Geschrieben (bearbeitet)

Ich könnte die Verwandschaft ankeifen, vielleicht
zu Weihnachten
das wäre ein Möglichkeit
dann würde ich nächstes jahr verschont mit Einladungen.

@Moder
das liegt doch an jedem selbst, mach halt den Anfang

@chantala

das ist manchmal nicht so leicht, sich einfach zu entziehen, wenn man Kinder und Enkelkinder hat


bearbeitet von Sabrinasub001
Cunnix
Geschrieben

...Aber was ist der Mensch ohne Emotionen, Herz und Verstand?...



Wie kommst du nur darauf, dass jemand, der keine Emotion (seelische Erregung) zeigt, gleichzeitig kein Herz und keinen Verstand besitzt?


Geschrieben (bearbeitet)

"Ein Fest der Liebe" - alle Jahre wieder... !
Weihnachten:
!Spendenaktionen in und für alle Welt...
!Treffen mit "Freund" und "Feind" - in aller Harmonie...
!Konsum - koste es, was es wolle...
!die Zeit der größten Ramschkäufe...
!Selbstbetrug der feinsten Art...

Also...

+ das Leben in Harmonie mit sich und seiner Umwelt...
+ Konsum in Ausgeglichenheit - in angemessener Lebensweise...
+ Hilfsbereit für die Benachteiligten in unserem land...
+ Erkenntnis des eigenem Bedarfes an der Anzahl von "Freunden"..
.... und dies über das ganze Jahr hinweg!
Und so kann man sich in aller Ruhe auf Weihnachten freuen -
OHNE Gefühlskälte und MIT Emotion!


bearbeitet von Sanfterhalm7
Geschrieben


ffncream

richtig, ich bin noch nicht in Advendsstimmung, es liegt auch kein Schnee draussen


Also doch Science fiction. Habe den Eindruck, dass bei Dir drinnen Schnee liegt. Mach doch mal sauber und geh dann spazieren. Vielleicht auf nen Adventsmarkt. Wegen der Emotionen. Und dass es endlich ankommt.


Geschrieben

Sicher Sabrina

Ich habe Glueck jeden in meiner Familie zu moegen.
Sogar die Ex-Schwiegereltern


Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch


Geschrieben



Nun plötzlich ist der Saftsack ...... sondern auf dem Saftsack liegt.
..... "Warum ich, mach doch selber, Du fauler Sack!".



Nun wissen wir auch endlich woher das schöne Wort Sackwasser kommt. Sind die weihnachtlichen Ausdünstungen des gemeinen deutschen Saftsacks......


BinUeberall
Geschrieben

Ivh bin gefühlskalt und habe Emotionen! Weihnachten kann mich mal am Ars...lecken!


Engelschen_72
Geschrieben

Eigendlich wird es einen greade um diese Zeit einen warm ums Herz, und alle rücken zusammen.


Genau solche Dinge sind die, die ich zum Kotzen finde!!!!!
NUR weil Adventszeit ist, Weihnachten vor der Türe steht, wird mir nicht warm um`s Herz und ich rücke mit irgendjemandem zusammen.

Sprich: Wenn`s mir danach ist, dann rücke ich näher mit jemandem zusammen, das ganze Jahr über und NICHT speziell zur Weihnachtszeit!

Dieses verlogene "Wir haben uns alle lieb, weil Weihnachten ist" fand ich schon immer zum Würgen!

Trotzdem gibt es auch gefühlskalte, emotionslose Menschen.


Und was hat das mit Weihnachten zu tun????
Wenn ein Mensch gefühlskalt und emotionslos ist, dann ist er das das ganze Jahr über!

....das es besser ist im Forum nicht meine Emotionen zu zeigen.


Was hab ich hier im Forum schon "die Hosen runtergelassen", u.a. mir Trauer von der Seele geschrieben, voll mit Emotionen. Mir die Angst um meine Mum von der Seele geschrieben, voll mit Emotionen etc. .
Ich glaube es kommt vorallem darauf an, wie man das tut und ob man sich ständig als "Opferlamm" hinstellt.


  • Ähnliche Themen

×