Jump to content
Buttman63

wie weit...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

eine Bemerkung in einem anderen Tread brachte mich auf diese Frage.

Was ist die weiteste Entfernung, die Ihr für ein Treffen mit einer Online_bekanntschaft zurückgelegt habt?

...bei mir waren es gem. FALK 517km (einfache Entfernung)


Geschrieben

Es sind zur Zeit 600 km (einfache Strecke)


Geschrieben

Ungefähr 50 METER
(Wirklich)


Aber blieb beim Kaffee ... (und anderes - regionales - Portal)

Gruß Alex


Kunoichix
Geschrieben



Was ist die weiteste Entfernung, die Ihr für ein Treffen mit einer Online_bekanntschaft zurückgelegt habt?



380km auf der kürzesten Verbindung.


jahn111
Geschrieben

200km und das mit dem Zug und 2mal umsteigen.


Geschrieben

Hi ,
wir bekommen ab und zu Besuch aus Berlin .
Das sind wohl über 600 Km.
Selber sind wir noch nie weiter als 50 Km gefahren.
Gruß Gaby


Houdini69
Geschrieben

Wußte ich doch, dass es da schon einen Thread geben muss...

Wie weit fahrt Ihr für ein Date?

Und wie in dem alten Thread schreibe ich auch hier: 650 km - und dann wurde eine Beziehung über 2,5 Jahre daraus.


Geschrieben

Etwas weniger als 40000km, über die Polkappen gemessen. Hab mich mit der Richtung vertan... .


SinnlicheXXL
Geschrieben

Ich lehne normalerweise alles ab, was weiter ist als 50km. Vor ein paar Jahren hatte ich mal einen (Single) Liebhaber, der 80 km entfernt wohnte. Bei jeder Rückfahrt musste ich gegen den Sekundenschlaf kämpfen - das ist mir einfach zu gefährlich.

Außerdem ist es weder ökologisch sinnvoll, noch rein logisch vertretbar, wenn man für ein paar Stunden Zweisamkeit genau so viel Zeit auf der Straße verbringt.

Logischerweise sagen die Männer dann immer, dass das doch ihr Problem wäre. Seh ich nicht so! So lange ich jemanden nicht kenne, vermisse ich ihn auch nicht. Kenne und schätze ich ihn aber, fällt der Verzicht schwer und alles wird kompliziert, weil eben jegliche Spontanität unmöglich ist.


Geschrieben

Das weiteste waren mal 455 km , nach Berlin mehr oder weniger regelmäßig ....


Lichtschimmer
Geschrieben

Außerdem ist es weder ökologisch sinnvoll, noch rein logisch vertretbar, wenn man für ein paar Stunden Zweisamkeit genau so viel Zeit auf der Straße verbringt.

Es sei denn, es ist mehr als ein paar Stunden Zweisamkeit - Betonung auf "mehr"... Lieber fährt man weiter für dieses "Mehr", als nur 10km für eine läppische, austauschbare Zweisamkeit. Da ich meine Kontakte etwas anders anlege und den Menschen im Auge habe statt seiner genitalen Funktion, lehne ich wegen einer Entfernung einen Kontakt nicht ab, sofern mich was am anderen neugierig macht. Ich bin der Liebe wegen schon 350 und 800 km weit gefahren und geflogen, für eine wirklich schöne Affäre 200.


samtblume
Geschrieben

von nordhessen bis in den tiefsten bayrischen wald,...weit.....


SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)

Lichtschimmer, du und ich haben auch völlig verschiedene Ausgangssituationen! Du bist Single und letztlich auf der Suche nach Liebe, ich will einfach ab und an guten, gefühlvollen Sex. Zwar finde ich Fernbeziehungen generell schwierig, aber da könnte man, wenn es wirklich gut klappt, eines Tages zusammenziehen. Aber so weit scheint es ja nie gekommen zu sein... Mag ja vielleicht auch an der großen Entfernung gelegen haben, die alles kompliziert macht?


Aber bei einer Affäre? Ich werde keinesfalls so weit fahren und möchte auch nicht, dass man mir zuliebe so weit fährt. Zum Glück wohne ich ja nicht auf einem Einödhof sondern in einem Ballungsraum und da gibt es wahrlich genug Menschen, die ich interessant finde.


Ach ja, Lichtschimmer, vielleicht schafft es ja auch DU, irgendwann Postings zu verfassen, die keine einzige Spitze mehr enthalten. Würde mich wirklich freuen.


bearbeitet von SinnlicheXXL
Geschrieben

Wenn ich jemanden wirklich kennenlernen möchte, fahr ich auch
weiter, das Weiteste waren mal 200 km, es ist zwar nichts "Richtiges" draus geworden, aber es war's mir wert.

Ich würde auch weiter fahren, wenn ich es einrichten kann, ich bin sowieso gerne unterwegs, egal wie, Auto, Bahn, Flugzeug,
wie auch immer.


Lilith8981
Geschrieben

385km einfache Strecke


sleeping_beasty
Geschrieben

3000 km: Connecticut nach Colorado - aber er ist noch weiter geflogen, um dort hinzukommen.
Netter Urlaub, aber keine dauerhafte Freundschaft.


Geschrieben (bearbeitet)

600 km waren die weiteste Entfernung

benutzt zum daten bei p.de:

Auto
Zug
Flugzeug
Schiff
Fahrrad
ÖPNV


bearbeitet von debo71
Brisanz2009
Geschrieben

ich glaub es waren 600km....mit der Bahn. Es war dann ein halbes Jahr Fernbeziehung, und dann fast zwei Jahre nicht mehr fern....

Nochmal würde ich das so nicht machen.


love_affair66
Geschrieben

300 km, daraus hat sich eine 5 jährige fernbeziehung entwickelt


cuddly_witch
Geschrieben

wow, die Schmerzgrenze ist gering!

Ich hab mich bisher nur spontan auf Treffen in meine Stadt eingelassen, wo ich nichts für tun musste. Mehr wäre auch nicht drin bei mir!


love_affair66
Geschrieben


Ich hab mich bisher nur spontan auf Treffen in meine Stadt eingelassen, wo ich nichts für tun musste. Mehr wäre auch nicht drin bei mir!



sieht man an deinen profilbild


BinUeberall
Geschrieben

profilbild




schön, wenn andere das gleiche gedacht haben.

Fehlt nur noch "die Tür ist offen,kannst reinkommen".


krokofant
Geschrieben

Außerdem ist es weder ökologisch sinnvoll



welches Date ist ökologisch sinnvoll?

Über Poppen 40km das aber schon häufiger.


Geschrieben

3000 km: Connecticut nach Colorado


Das ist wohl nicht mehr zu toppen!


sleeping_beasty
Geschrieben

Dafuer hab ich aber viel seltener P.de-Dates als die meisten: so relativiert sich das wieder.


×