Jump to content
maorolfi

Transvestit /Transsexuelle

Empfohlener Beitrag

maorolfi
Geschrieben


ist ein mann der sex mit einem/einer

Transvestit /Transsexuelle(n)

mehr hetero oder bi?[SIZE="4"][/SIZE]

was meint ihr?

und warum schreiben herren hetero in ihr profil wenn sie beschriebene suchen?


Geschrieben

keine Ahnung...ob mehr davon oder davon, aber voller Neugierde kann auch ein sexuell einseitig geneigter Mensch sein.


Geschrieben



und warum schreiben herren hetero in ihr profil wenn sie beschriebene suchen?



Frage zwei gibt die Antwort zu Frage 1.

Werbung?


Geschrieben (bearbeitet)


ist ein mann der sex mit einem/einer

Transvestit /Transsexuelle(n)


was meint ihr?

und warum schreiben herren hetero in ihr profil wenn sie beschriebene suchen?





vielleicht solltest du mal etwas für deine Bildung tun und den unterschied zwischen Transvestiten und tarnsgender Menschen/trasexuellen kennenlernen dann würdest du wissen wieso sie dieses tunund vor allem diese zwei wörter mit verschiedenen definitionen nicht zusammen erwähnen

Transexuelle Menschen sind heut zu tage kein Tabu Thema mehr

Das Bravoteam alias dr. sommer gibt aber auch hilfreiche tipps ,falls es an der aufklärung deinerseits fehlt wikiperdia kann aber auch helfen


bearbeitet von DDana
samaris2603
Geschrieben

selbst das Dschungelcamp hätte da helfen können

Muddi hat das da nämlich Klein-Joey erklärt


Geschrieben

selbst das Dschungelcamp hätte da helfen können

Muddi hat das da nämlich Klein-Joey erklärt




*g*

ja,hab ich auch gesehen, wie der dann zur seite gegangen ist weil er nicht dachte das Olivia ne drag queen,nen Transvestit ist und natürell gesehen halt ein mann...

der ist so knuffig der joey


samaris2603
Geschrieben (bearbeitet)

ich hab die szene eigentlich so in erinnerung, das er zur seite gerutscht ist, als er erfahren hat das Olivia nicht nur n Penis hat, sondern auch noch auf Männer steht

Mit grossen Augen richtung Olivia geguckt, man sah förmlich hinter seiner Stirn die Gedankengänge aufklappen "ist das ansteckend" "ähm, weg hier" , und dann rutschte er eine Liege weiter
Der kleine ist so dusselig, das der immer noch unter Welpenschutz fällt
Auch wenn der titel nix wert ist, ich habs ihm trotzdem gegönnt


bearbeitet von samaris2603
Geschrieben (bearbeitet)


Der kleine ist so dusselig, das der immer noch unter Welpenschutz fällt
Auch wenn der titel nix wert ist, ich habs ihm trotzdem gegönnt



joah ich auch,ich hab das ende ja gesehen mit seiner freundin,voooll sweet war das.na ja bissel kohle läßt sich vielleicht mit dem titel verdienen aber ich glaub wir schweifen vom thema ab...

nach dem gespräch hat er doch irgendwann gemeint...
... das olivia für ihn ne frau sei...

obwohl ich sagen muss, er ist ja nicht häßlich,der vermarktet sich als olivia absolut perfeckt...macht ordentlich Kohle mit...fast so gut wie ru paul...da isses nur umgekehrt,den find ich in seinem naturellen als mann so häßlich und als drag einfach super hübsch...


bearbeitet von DDana
cheeta030
Geschrieben

@marolfi: Ich kann Dir nur so viel sagen, dass ich erstens mit Transvestiten nichts gemein habe, und zweitens hat sich mein Leben mit meiner damaligen "Identitätswechsel" dahingehend geändert, dass ich nämlich von jenen Männern, von denen ich vor 30 Jahren nur träumen konnte,- (obwohl der Punkt Männer nicht der Grund war, jene Entscheidung getroffen zu haben, wie ich hier mal klarstellen möchte),- heute nicht mehr nur zu träumen brauch, weil sich mein Identitätsproblem nunmehr gelöst hat.

Somit sollte Deine Frage im Grunde schon beantwortet sein, oder?
Klar gibt es auch Bimänner, die etwas mit TS anfangen, doch ebenso sind sie bei Frauen allgemein anzutreffen, sodass sich die Frage für mich so gar nicht stellt.

Abgesehen davon, letztlich mag ich manche schwule Männer auch, aber eben als Menschen. Sexuell gesehen läuft da nichts, denn sie können mit mir ohnehin nichts anfangen, wie sie mit dem Rest der Frauen auch nichts anfangen können. und das ist einfach so und völlig ok.

Auch gibt es Männer, die Berührungsängste haben, weil Angst haben, dass sie von der Außenwelt fur schwul gehalten werden (ja, auch das Phänomen Homobhobie , weil immer noch einige die Begriffe nicht differenzieren können und alles in einen Topf werfen TV=TS=Schwul) und sich lieber somit schützen, Kontakte mit TS besser zu meiden, was ja nicht das Problem ist, es gibt für jeden solche und solche, das ist halt so.


ts_frau_bln
Geschrieben

Eine Transvestit ist nicht die selbe als eine Transsexuelle.


Tristania_
Geschrieben

Ich meine, wer sich als Mann Sex mit einem Transvestiten vorstellen kann, wohl eher bi ist ... Die Frauenkleider machen noch lange keine Selbige aus ihm.


Bei einer Transsexuellen würde ich das eher als hetero definieren, weil sich der Großteil der TS wohl eher als Frau sieht.


Aber ich meine: Jedem das Seine - Definiton hin oder her ...
Nicht alles muß einen Namen haben und in eine Schublade gesteckt werden ...


Geschrieben

Ich meine, wer sich als Mann Sex mit einem Transvestiten vorstellen kann, wohl eher bi ist ... Die Frauenkleider machen noch lange keine Selbige aus ihm.


Bei einer Transsexuellen würde ich das eher als hetero definieren, weil sich der Großteil der TS wohl eher als Frau sieht.

...



wird wohl auch unter den ts-girlies lesben und bisexuelle geben... aber tv ist ja eigentlich nur nen fetisch...ts-ist ja leben...Man sagt ja immer die seele im falschen körper...kulturell gesehen,ist das ja interessant...
die katholiken verhetzen das,im buddhismus heißt es,das man im vorigen Leben was ganz böses gemacht und es so mit wieder gut machen muss usw. usw.

ob das stimmt was man so sagt... das es ein männliches und weibliches Herz gibt?


andymd29
Geschrieben

Also denke wer sie transexuelle steht ist sicher nicht hetero . weil es ist ja noch ein Penis da was sie reizt oder nicht?


cuddly_witch
Geschrieben

Bei Transvestit würde ich sagen, dass die bestimmmt oft hetero sind. Die sind ja noch Ihr Geschlecht und leben das Andere aus, indem sie die Klamotten tragen und sich fertig machen.

Transsexuelle wären ja glaube ich lieber in dem Körper des anderen Geschlechts und viele sind teilweise schon umoperiert. Da denke ich aber, dass die dann eher bisexuell sind.


Geschrieben

Euch ist schon irgendwie klar das ihr von der Farbe eines Autos auf das Geschlecht des Fahrers schließen wollt?

Im meinen Bekanntenkreis gibt zwar ein paar Trans-Personen und Crossdresser, aber allein daraus auf eine repräsentative Größenordnung zu schließen würde ich mich nicht trauen, allein schon deswegen, weil von den vier Transmänner die ich kenne, drei stockschwul sind.

Außerdem finde ich diesen Definitionwahn ein bisschen anstregend - als wenn irgendwas daran hängen würde wenn man mal mit einem anderen als dem sonst üblichen Geschlecht vögelt.

Pan (wahrscheinlich bin ich einfach zu alt für die Frage)


cheeta030
Geschrieben

und warum schreiben herren hetero in ihr profil wenn sie beschriebene suchen?


Ich denke, um es mal ohne weitere Mißverständnisse abzukürzen: "weil jene "Herren" wie aufgeführt, sich als "Hetersosexuell" empfinden."
Schließlich wissen sie doch am Besten, wie sie veranlagt sind.
Das ist doch letztlich nicht schwer.


gaymaleTS
Geschrieben (bearbeitet)

erstmal heißt Transsexuell nicht automatisch, dass es sich um eine von Geschlechtsangleichung von Mann zu Frau (Transfrauen) handelt, es gibt genauso viele die diese Angleichung von Frau zu Mann (Transmänner) durchlaufen!

und 2. ist Transsexualismus eine Identitätsstörung und sagt so gar nichts über die jeweilige Sexualität des Individuums aus, also es gibt sowohl hetero-, wie auch bi- und homosexuelle Transfrauen und Transmänner!!!

Transvestitismus hingegen ist eigentlich ein sexueller Fetisch
TVs sehen das Tragen von gegengeschlechtlicher Kleidung im klassischen Sinne als Lustgewinn an (oft auch nur das Tragen von gegengeschlechtlicher Unterwäsche DWT), egal ob sie sonst als hetero-, bi- oder homosexuell ihre Sexualität ausleben

seit es weniger Diskriminierung von Menschen gibt, die nicht ins Muster der Zweigeschlechtlichkeit passen und es möglich ist seine sexuellen Vorlieben offen auszuleben, gibt es immer mehr Menschen(sowohl Frauen wie auch Männer), die auch im Alltag gegengeschlechtliche Kleidungsstücke tragen und somit sichtbar werden, also ihre Neigung nicht nur sexuell ausleben, auch wenn sie niemals vorhaben irgendwelche weiteren geschlechtsangleichende Schritte zu unternehmen (Hormone, Ops), denen es reicht nur durch das Tragen der Kleidung ihre 'Veranlagung' leben zu können
für diese Menschen gibt es in der deutschen Sprache keine eigene Bezeichnung, oft werden sie als Transvestiten bezeichnet oder durch die vermehrte Übernahme von Anglizismen in unserer Sprache, bezeichnen sie sich als transgendered-persons, bwohl eigentlich der Begriff transgendered eher als ein Oberbegriff gesehen werden kann, zu dem sich auch Transsexuelle, Transvestiten und alle zuordnen können, die nicht in unser System der Zweigeschlechtlichkeit passen.
Dennoch sagt all das nichts darüber aus, ob diese Menschen ihre Sexualität hetero-, bi-, homo- oder pansexuell (offen für alle Geschlechtervarianten) ausleben.
das muss jeder Mensch selber für sich definieren, ganz danach ob die Person sich vorrangig männlich oder weiblich definiert oder sich auch keinem der beiden vorherrschenden Geschlechterbilder zuordnen möchte!!!!

demnach kann auch ein Mann, der mit TV/TS Sex hat sich selber als hetero-, bi-, homo-, oder pansexuell bezeichnen, das ist die sexuelle Freiheit die es jedem Meschen ermöglicht seine Sexualität so auszuleben und so öffentlich darzustellen (oder auch nicht) wie er es will!!!!

noch Fragen? ich beantworte sie gerne und hoffentlich auch nicht all zu kompliziert oder ihr lest die Diskussionen in anderen Foren hier, die sich mit dem Thema 'Trans' auseinandersetzten


bearbeitet von gaymaleTS
sveni1971
Geschrieben

wie war dann am schluss die frage?

ach ja, der te will wissen ob er beim sex mit männer in frauensachen, oder frauen im falschen körper, die noch ein pimmelchen haben dann noch hetero ist oder vielleicht doch schon bi?

tja, das kommt wohl auf die motivation. der eine denkt er hat ne frau und ist dann überrascht, der andere freut sich dass die frau noch ne überraschung für ihn hat.

so, ich hoffe jetzt ist alles klar soweit.

kleiner tip: bischen bi, schadet nie ;-).


gaymaleTS
Geschrieben

außerdem muss das jeder selber entscheiden, ob er sich selber als hetero-, bi-, homo- oder pansexuell definiert, da gibt es keine festen Regeln wie: wer mal einen Schwanz anfasst ist schwul oder so
es kommt darauf an, mit welcher gesellschaftlich vorherrschenden Rolle er sich wohl fühlt
Schwulsein z.B. heißt ja mehr als nur Sex mit 2 Schwänzen/Männer, da gehört ja ein ganzes Verhaltensmuster und ein spezifisches Rollenbild dazu und nicht jeder Mann der Schwänze mag möchte sich damit identifizieren


Geschrieben

Mir ist ja durchaus klar, dass es nicht nur schwarz und weiß gibt. Aber wenn außer zwei Schwänzen sonst niemand beteiligt ist, dann ist das für mich ziemlich eindeutig schwul ... auch wenn sich einer der beiden dabei einen Rock anzieht ...


gaymaleTS
Geschrieben (bearbeitet)

**edit by mod - Bitte kein Zitat des Vorpostings - Danke**


und wenn der Mann der einmal mit einem anderen Schwanzträger Sex hat, sonst nicht mit Schwanzträgern rum macht, ist er dann auch schwul?


bearbeitet von linguafabulosa
**siehe oben**
Geschrieben

Mir erschließt sich nicht, weshalb ein Typ mit einem anderen Typen vögeln sollte wenn er nicht schwul ist - auch wenn es "nur einmal" ist ... Ich bin ganz sicher nicht homophob - käme aber im Traum nicht auf den Gedanken mit einem anderen Typen herumzumachen. Entweder ich fühle mich vom selben Geschlecht angezogen - dann bin ich schwul (oder wegen mir auch bi - falls mir beide Seiten zusagen) oder mir sagt nur das andere Geschlecht zu, dann bin ich hetero.

Ist ja auch nicht schlimm. Ich finde nur irgendwie Typen befremdlich, die andere Typen vögeln und sich und anderen verzweifelt versuchen klar zu machen, dass sie nicht schwul seien ...


gaymaleTS
Geschrieben

oder es ist einem wirklich egal mit welchen Geschlecht er rummacht, auch mit TS, dann kann er sich auch als pan-sexuell bezeichnen
oder er ist BI und möchte sich von der "schwulen"-Lebensweise abgrenzen, ab und zu mal Sex mit einem Mann haben, niemals aber eine Beziehung mit einem Mann eingehen


Geschrieben

Pan-sexuell???

Ich bin offensichtlich zu behütet aufgewachsen ...


Geschrieben

Ich würde sagen BI !! Vorausgesetzt man ( Mann )kann zwischen TV und TS unterscheiden . Bei TV ganz klar BI , bei TS schwanken meine Gefühle zwischen Bi und hetero . Habe noch keine Erfahrung mit Trassexuellen,jedoch bin ich sicher daß da das Gefühl Entscheiden muß ... soweit es sich um eine ernsthafte Partnerschaft/Bekanntschaft oder was auch immer handelt...wenn( es nur der Neugier/Befriedung dient ) muß es jeder/e für sich entscheiden , wurde damit noch nicht Konfrontiert.


×