Jump to content
DerWeisseRitter

Die kleine Verkehrs-Fibel ... :eek:

Empfohlener Beitrag

DerWeisseRitter
Geschrieben (bearbeitet)

Moin, moin, werte Forengemeinde,

gestern wurde mein Glaube in das deutsche Schulsystem massiv erschüttert, fand ich doch skandalöses auf dem bevorzugten Ruhesitz (:haush17 meines Ältesten vor - ein wahrhaft schauriges Machwerk ... vermutlich für den Sexualkunde-Unterricht, dem Titel nach ...

"Die kleine Verkehrs-Fibel"

... also wohl Anleitungen für den Geschlechtsverkehr, für Jugendliche, auch noch präsentiert von einem blauen Bärwesen ... statt realer menschlicher Sexualpartner!!!

Leider hatte ich natürlich nicht die Zeit, um das Machwerk in Ruhe zu studieren - aber das hole ich heute Abend nach. Bis dahin bewegen mich natürlich schon einige Fragen in Bezug auf dieses Heft ... :

- muss man beim Geschlechtsverkehr neuerdings Helme tragen?

- hilft es, dazu von blauen Bärwesen angeleitet zu werden?

- sollte man den Geschlechtsverkehr aus- und beschildern, um sich besser im unbekannten Terrain zurechtzufinden?

- gibt es auch Punkte in Flensburg, wenn man beim GV mal die Verkehrsregeln nicht beachtet?

- müssen Polizisten neuerdings beim GV überwachend anwesend sein?

Meine Güte, wie schnell und anders sich dieses Thema seit meiner Jugend entwickelt haben muss - ich erinnere mich nur noch an peinliche detaillierte Aufklärungsfilme anfangs des Gymnasiums, die man unter betretenem Schweigen konsumiert, und danach geflissentlich ignoriert hatte - schließlich gab es dafür doch Dr. Sommer und die BRAVO!!!

PS: An alle Spassbremsen hier ... JA, ich weiß worum es in diesem Heft geht - darum geht es aber nicht in diesem Fred!


bearbeitet von DerWeisseRitter
... um sensible Seelen zu schonen ...
noch_ein_mann
Geschrieben (bearbeitet)

Mich stört dabei das mit 10-jahr. Sorry, das stört mich !

Lösch es einfach.


bearbeitet von noch_ein_mann
Bin zu sensibel !
Lilleblomst
Geschrieben

" um die 10 jährigen"..............schrieb er doch

Nicht ganz abwegig, meine Tochter hat mit 13 Jahren erste Erfahrungen gemacht


DerWeisseRitter
Geschrieben (bearbeitet)

Ähm ... hat zwar mit dem Topic nix zu tun, aber sei´s drum - und auch ganz im Ernst - WANN sollte Deiner Meinung nach die Aufklärung der Kinder heutzutage erfolgen, wenn schon 13-jährige Mütter werden, leider???

EDIT: Das war nicht auf Dein Posting bezogen, Pussy - hatte ich gestern über jemanden anderes gehört ...

Ganz abgesehen davon, dass es darum hier ja grade außerdem gar nicht geht ... also, um den Spassbremsen-Faktor gleich mal etwas zu reduzieren: ind dieser Fibel geht es natürlich um STRASSEN-Verkehrserziehung ... *seufz*


bearbeitet von DerWeisseRitter
Lilleblomst
Geschrieben (bearbeitet)

Ach sowat !!

@Ritter - Hab das schon richtig verstanden, ich schrieb ja auch "Erfahrungen". Kleinkariert bin ich nur manchmal !


bearbeitet von Pussy002001
noch_ein_mann
Geschrieben

Weiss ich auch, worum es geht.Aber bei allem, was in dieser Richtung läuft, bin ich nun mal etwas allergisch. Darüber könnt Ihr denken, was Ihr wollt.


DerWeisseRitter
Geschrieben

... und weil ich Dir da auch nicht auf die Füße treten möchte, hab ich´s geändert. So OK?

Ansonsten ... Humor ist, wenn man trotzdem lacht


Lilleblomst
Geschrieben



Damit haben meine beiden Jüngsten gearbeitet,es ist niedlich und verständlich


noch_ein_mann
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hab Humor, sogar den von der ganz schwarzen Sorte.Und du trittst mir nich auf die Füsse. Wenn, dann trete ich


bearbeitet von noch_ein_mann
Geschrieben



Ganz abgesehen davon, dass es darum hier ja grade außerdem gar nicht geht ... also, um den Spassbremsen-Faktor gleich mal etwas zu reduzieren: ind dieser Fibel geht es natürlich um STRASSEN-Verkehrserziehung ...



Ich fände so eine Fibel als Pflichtlektüre für alle Verkehrsteilnehmer sinnvoll. Insbesondere für alle Inhaber der Freifahrtscheine. Der einzige Kritikpunkt wäre der blaue Bär. Entweder er tritt in schwarz auf oder gar nicht. Ausserdem sollte es auch kein Bär sein, da ich Bären auch nicht mag. Ich mag zur Zeit lieber Mambas

Und was den Ernst dabei betrifft: Aufklärung muss so früh wie möglich, spätestens im Vorschulalter stattfinden. Und dann immer wieder, Altersgerecht. Sicher nicht mit Bienchen& Blümchen. Ich erinnere mich auch noch allzu gut an die ätzende Peinlichkeit von Lehrern die uns mit 12 erzählen wollten, was wir längstwussten

Halkyonia


DerWeisseRitter
Geschrieben

Ernst sagt: Ja, meine haben auch zwei entsprechende Bücher zum Thema - z. B. aus der Serie "Wieso? Weshalb? Warum?" ... Band 13: Woher die kleinen Kinder kommen. Schließlich wollen und sollen sie auch verstehen lernen, woher die Babies kommen ... da hilft falsche Scham nicht weiter

Allerdings bleiben meine Fragen zur Fibel weiterhin unbeantwortet - wird wohl aber auch schwer, nachdem das Thema gekippt wurde ... na ja. *seufz* Thread kann also von mir aus in den Keller verschoben werden


steini_gs
Geschrieben



Damit haben meine beiden Jüngsten gearbeitet,es ist niedlich und verständlich



Das Buch ist Schrott!

So wollte mir meine Ex das vor 2 Jahren auch erklären, hab´s aber immer noch nicht ganz kapiert


40cent
Geschrieben (bearbeitet)

Der einzige Kritikpunkt wäre der blaue Bär.

Halkyonia


und ich hatte das jetzt für ein synonym für die blaue schlümpin aus bärlin gehalten. hab schon stunden im netz gesucht wo ich das bestellen kann.


natürlich nur wegen dem text und so...


bearbeitet von 40cent
Lilleblomst
Geschrieben



So wollte mir meine Ex das vor 2 Jahren auch erklären, hab´s aber immer noch nicht ganz kapiert




Ach Kleener .......


×