Jump to content

Festnetznummer

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Natürlich stöbere ich auch durch verschiedene Profile und mir ist dabei aufgefallen, dass dort teilweise eine Festnetznummer bei Kontaktaufnahme gefordert wird.
Was soll das bringen?
Wenn jemand unehrlich irgendwelchen (Fick)Geschichten aufbauen will, so ist der Festnetzanschluss doch wohl das geringste der Probleme, gibt es mittlerweile doch genügend Anbieter, die auch Mobilfunkkunden eine Festnetznummer zur Verfügung stellen.
Ein Schutz vor Bescheißereien ist diese Forderung also nicht.

Ich, beispielsweise habe gar keinen Festnetzanschluss.
Ich wohne momentan sehr ländlich und auch wenn ich heuer noch in eine größere Ortschaft ziehen will, überlege ich mir ernsthaft, weiterhin auf den Festnetzanschluss zu verzichten.
Mir genügt mein Handy und ein Stick fürs Internet.


Geschrieben

vergangenes jahrhundert.

ich hab hier lediglich festnetz für internetanschluss von der telekom.
kenn nicht mal meine eigene nummer, müsst ich nachschauen.

obwohl: auf arbeit hab ich auch festnetzzugang. aber so gewerblich wird das wohl nicht gemeint sein.


Cumuluss
Geschrieben

Die Denkweise der meisten Frauen die eine Festnetznummer verlangen ist meiner Meinung nach folgende:
Ich möchte keinen gebundenen / verheirateten Mann, sondern einen Single. Den Mann mit dem ich poppe will ich ja schließlich für mich allein, auf Dauer will keine Frau teilen. So sind sie eben die Mädels ;-)

Im Gegenzug, was würden Männer nicht alles tun um schnell an ein Nümmerchen zu kommen oder sich eine Liebschaft nebenher zu gönnen um dem (Ehe-)Trott zumindest temporär zu entfleuchen. Das Handy ist hier also nur eine eher anonyme Kontaktmöglichkeit mit der der Mann steuern kann ob und in welcher Situation er den Anruf entgegen nimmt.

Um das quasi "sicher" zu stellen soll er mir eine "Zuhause" Nummer geben.
Wenn ich ihn also dann, egal zu welcher Zeit, auf Festnetz anrufe und seine Ehefrau/Freundin/Lebenspartnerin würde dran gehen weiß sie dass er sie angeflunkert hat was seinen Beziehungsstatus angeht.
Ein Grund ihn zu entsorgen bzw. Diskussionen auszulösen, und ihm sogar ob der Tatsache dass er sie angelogen hat eine Möglichkeit den Hausfrieden zu vermiesen.

Also eigentlich aus Sicht dieser Frauen ein Sicherheits-Feature bzw. sogar Rache-Instrument.

In diesem Sinne


Carolien
Geschrieben

Festnetznummer ist die fuer mich einzig relevante. Mobiltelefonnummer rufe ich grundsätzlich nicht an.
Warum?

Fuer Festnetzt habe ich Bundesweit Flat. Egal wohin: alles Ortsgespräch bzw. abgedeckt durch die Flat.
Mobiltelefon: je nachdem welchen Tarif man hat fallen hier bis 69 Cent / Minute an.
Ich spuele mein Geld nicht gerne das Klo runter.


Geschrieben

Naja Carolien,
wenn echtes Interesse besteht, dann wird der Typ sicherlich sehr gerne Dich anrufen.
Es stimmt ja, dass Mobilfunkbetreiber Flatrates für Festnetz UND Mobilfunk anbieten, dies aber von den Festnetzbetreibern nicht angeboten wird.
Für mich ein weiterer Grund, aufs Festnetz zu verzichten.

@Cumuluss
schlussendlich ist dieses Festnetz-gibt-mir-Sicherheit-Gefühl aber Selbstbetrug, wenn ich auch mit meinem Mobilfunk eine Festnetznummer kombinieren kann.
Wird damit das bescheißen verhindert?
Ich bezweifle das.


Geschrieben

Eine Festnetznummer lässt zumindest eine halbwegs gesicherte geografische Lokalisierung zu und ist nicht (ohne Aufwand) anonym zu bekommen.


Ruebstiehl
Geschrieben

Warum sollte ich nicht meine Nummer raus geben? Handy oder Festnetz, das ist mir egal, Handy für whatsapp und Festnetz um stundenlang zu quatschen, das Telefon vom Festnetz liegt einfach besser in der Hand zum telefonieren.
Schönen Samstag an Alle und allzeit geiles telefonieren


Cumuluss
Geschrieben

Das ist richtig, die Möglichkeit des "Beschiss" ist wohl egal ob mit Fest- / Mobil- / Email immer irgendwie gegeben in der heutigen Zeit...aber wer wird schon gerne "hintergangen" ;-)

btw. ich habe auch seit 3 Jahren kein Festnetz mehr...wer mich erreichen will hat auf dem Handy die größtmögliche Chance weil immer dabei.


Geschrieben

Natürlich stöbere ich auch durch verschiedene Profile und mir ist dabei aufgefallen, dass dort teilweise eine Festnetznummer bei Kontaktaufnahme gefordert wird.
Was soll das bringen?
Mir genügt mein Handy und ein Stick fürs Internet.



Ich habe ein Tablet , damit kann ich Skype ,
Photos hochladen ,und so weiter.
Und Internet sowieso. Bin Telefonisch fast
Immer erreichbar. Wozu brauche ich
Festnetz ? Ich glaube das , das Festnetz im
Privaten Bereich zurück gehen wird.

Da ich zur Zeit auf Wohnung suche bin , geben die meisten
Vermieter auch nur die Handynummer an.


ricaner
Geschrieben

....und Festnetz um stundenlang zu quatschen...



Ich gebe auch lieber meine Festnetznummer raus wenn ich telefoniere, das Handy nutze ich nur "mal" wenn ich unterwegs bin....

Mich nervt einfach die schlechte Empfangsqualität teilweise bei den Handys und Anbietern....

.


Geschrieben

Ich telefoniere grundsätzlich nicht -------- ist kein Beweis für Echtheit - man sieht nicht wer wirklich dran ist. Also egal ob Festnetz oder Handy - beides ein no go.


Geschrieben

Fetsnetznummer als sicherheit??? ein sipgateaccount ist in ein paar minuten eingerichtet, ein softphoneclient wie 3cxphone oder jitsi oder fritz auf den rechner...oder aufs smartphone und schon ist gut. da ruf ich sogar aus dem Ausland über meine "Festnetznummer" an...


gruenerWombat
Geschrieben


Es stimmt ja, dass Mobilfunkbetreiber Flatrates für Festnetz UND Mobilfunk anbieten, dies aber von den Festnetzbetreibern nicht angeboten wird.
Für mich ein weiterer Grund, aufs Festnetz zu



Natürlich bieten Festnetzanbieter auch Flats zu Mobilgeräten an (5,-€/Monat). Und man kann sich für kleines Geld auch Festnetz-Wegwerfnummern geben lassen, die man wieder abmeldet, wenn sie lästig werden.


Geschrieben (bearbeitet)

Für mich alte Schachtel wird das alles zu kompliziert, was ich mir alles an Nummern merken muss

Sicherheit hat man wahrscheinlich nie, dass man nicht angelogen wird, eigentlich schade, dass man immer so misstrauisch sein muss, aber ich vertrau da einfach, wenn ich denke ich kann es.

@Nordica3

Wie nimmst du denn Kontakt auf, Trommeln ?


bearbeitet von SabrinaohneSub
Betty_Boop731
Geschrieben

ich gebe grundsätzlich keine Festnetznummer raus warum auch
und für Dates die von poppen.de sind , habe ich mir extra ein billig Handy angeschafft ,denn auch meine Handynummer bekommen nur gewisse Menschen ...


Osiris62
Geschrieben

und für Dates die von poppen.de sind , habe ich mir extra ein billig Handy angeschafft

. Ein "Poppenhandy", is ja geil!


delda
Geschrieben

für Dates die von poppen.de sind , habe ich mir extra ein billig Handy angeschafft ,denn auch meine Handynummer bekommen nur gewisse Menschen ...



genauso haben wir es auch gemacht....
Poppen-Handy, das reicht vollkommen...

schönes Wochenende wünscht das deldaweib


Betty_Boop731
Geschrieben

. Ein "Poppenhandy", is ja geil!


ja da bin ich auf der sicheren Seite das niemand meine Kontakdaten bekommt und hat , wie gesagt diese bekommen nur bestimmt Menschen


Geschrieben

meine festnetznummer bekommt keiner so schnell und wer am handy nervt kommt auf die blacklist... ende. weitere diskussionen erübrigen sich.


Geschrieben

ich handhabe das ganz einfach.

wenn der mann mich kennenlernen möchte und ich ihn, dann biete ich ihm an, ihn auf festnetz anzurufen. von meinem festnetz aus. das ist 1. bequemer, da ich eine festnetzflatrate habe ( und solche gespräche teilweise auch sehr lange dauern können ) und ich außerdem nicht gerne mit meinem smartphone telefoniere. habe lieber was großes schweres in der hand. nicht doppeldeutig verstehen bitte. die allermeisten männer, mit denen ich bisher näheren kontakt hatte, haben mir ganz ohne aufforderung ihre festnetznr genannt. da musste gar nicht groß diskutiert werden.

die unterstellung, dass frauen die festnetznr haben wollen, um den mann nun tag und nacht stalken zu können, halte ich doch für arg an der realität vorbei gemutmaßt, kann aber sicher vorkommen.

es gibt der frau ganz bestimmt sicherheit und etwas verbindlichkeit. ein mann macht nichts verkehrt, wenn er dies signalisiert.

und " meine" männer wussten auch immer, dass meine festnetznr bis zu einem gewissen zeitpunkt tabu war. ganz schön ungerecht von mir, aber ich brauch einfach meine freiräume


ricaner
Geschrieben

....die unterstellung, dass frauen die festnetznr haben wollen, um den mann nun tag und nacht stalken zu können, halte ich doch für arg an der realität vorbei gemutmaßt, kann aber sicher vorkommen.



Ich bin ja erst seit 2006 im Net unterwegs und in der Zeit wurde ich nur 2x von einer Frau übers Handy per SMS/WhatsApp gestalkt....

Telefoniert man nicht mit einer Person der man vertraut und sympathisch findet???

Nur mal so als Gedankengang, oder mißtraut man grundsätzlich immer jeder Person???




Aber ich gönne jedem seine Paranoia....
.


Geschrieben (bearbeitet)

nein mit paranoia hat das nichts zu tun, es gibt genug männer die hier den " wachhund" spielen.
so etwas ist auch dazu fähig ständig anzurufen.
du würdest vlt nicht auf die idee kommen 3000 beiträge von einer person durchzulesen, für andere ist das fast schon eine lebensaufgabe.
schlechte eigenschaften erkennt man meist nicht am anfang... die kommen mit der zeit.
klar könnte man bestimmt manchen die nummer geben, aber wenn man pech hat ist es ausgerechnet der falsche. ne.. ne... so nicht.


bearbeitet von magnifica_70
Betty_Boop731
Geschrieben

die Erfahrungen von hier , sind so was von negativ was Telefonnummer betrifft da muss Frau ja Masnahmen ergreifen...


mieh001
Geschrieben

Ich hab bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht


cuddly_witch
Geschrieben

Festnetznummer ist ein muß für mich. Ich habe auch einen Festnetzanschluß und gebe auch meine Nummer raus. Zudem habe ich zwar ein Handy aber nur für Notfälle. Für mein Festnetz habe ich eine Flatrate zum telefonieren.


×