Jump to content
RevoRaziel

Hetero Männer auch ab und zu mal anal-passiv?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Da ich auch Männer ficke! Muss ich sagen, er muss eben auch mich danach noch befriedigen können...
  • Gefällt mir 5
Celler
Geschrieben
Da ich sekt meiner Jugend auf Analspiele aktiv und passiv stehe,habe ich desöfteren die Reaktionen der Frauen mitbekommen.Leider gibt es nur sehr wenige Frauen,die aktiv sind und auch mal Dildo oder Strapon...oderFinger benutzen.Ich habe von Ihhh...bis hin zu bist du schwul oder bi alles erlebt.Die wenigen Frauen die es mochten,haben es mit Leidenschaft getan.
  • Gefällt mir 3
Knutschegern
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Alexander80:

Woher kommt das Verlangen der Männer sich irgendetwas in den Anus schieben zu wollen,oder zu lassen?

Woher kommt das Verlangen der Frauen, sich irgendetwas in den Anus schieben zu wollen oder zu lassen?

Herrjee, der Anus ist nun mal bei vielen Menschen eine sehr empfindliche Region und die Stimulation dieser Region kann dann tolle Lustgefühle erzeugen. Den besten Sex hatte ich mit Männern, die dafür empfänglich und entsprechend unverkrampft waren.

  • Gefällt mir 5
WeiblicherMensch
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb RevoRaziel:

Keinerlei Gegenstände. Nur Hände.

nun sei doch nicht so genügsam, die zunge und ein dildo macht dich auch noch nicht schwul ;)

  • Gefällt mir 3
MrWährendessen
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb ReifeTv-Sandra:

Man sagt wenn Männer Anal mögen und das aktiv und passiv sind sie oft Bi oder sogar Schwul .....

Kann ich von mir nicht behaupten. Bin hetero, aber zu ner gekonnten Prostata Massage sag ich nicht nein.

  • Gefällt mir 2
MRArschloch
Geschrieben

***

Ich möchte mich aber sachlich äußern.

Ich kann jede Frau verstehen, für die es kein Highlight darstellt, einen Mann anal zu befriedigen.

Wenn man diesen Wunsch tatsächlich hat, dann ist es doch naheliegend, sich einen Schwanz dafür zu suchen. 

Warum das Versteckspiel und das strikte Beharren darauf, bloß nicht bi-sexuell zu sein? 

Es ist doch offensichtlich. 

PS: Nehmt meine vorherigen Worte bitte nicht zu ernst. Ich bin eigentlich recht tolerant und bin weder homophob, noch wähle ich die AFD.

Lebe es doch einfach aus. Was ist so schwer daran?

Es ist schon interessant. Einerseits möchte man nicht in eine Schublade gesteckt werden und verurteilt es auf Schärfste. Andererseits macht man haargenau dasselbe. ***🙊

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

wenn ich dich richtig verstanden habe,

eigen penetration oder partnerin penetriert dich,

macht dich aus meiner sicht weder bi noch homosexuel,ist aber im grunde auch egal.

du magst es und ob deine partnerin es auch mag,wäre alleine eure angelegenheit.

ich mag es nicht und das ist alleine meine angelegenheit.:confused:

Königinkh
Geschrieben
ich finds geil. Mit allen Sinnen gegenseitig grenzenlos verwöhnen können. Nicht als muss sondern wenn die Situation passt.
  • Gefällt mir 3
Rosentraum
Geschrieben
Nein, mach was dir, bzw. Euch Spass macht - ist immer Situations bedingt -
  • Gefällt mir 1
madgyver
Geschrieben
Ich habe nicht alle Beiträge gelesen, aber es wirkt ein bisschen, als seinen ALLE total tolerant. Wenn ihr feststellen solltet, dass ihr Anal passiv gerne hättet, euer Partner aber trotz klärendem Gespäch, Ermutigungen und Bitten eher weiterhin _sehr_ zurückhaltend ist... dann könnte es sein, dass dieser Partner nicht so offen für jene Spielart ist. Ob sich das wohl jemals ändert bezweifle ich ein bisschen, will es aus Hoffnung aber auch nicht ausschließen. Frage für einen Freund ;)
MrWährendessen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 7.8.2018 at 22:44, schrieb MRArschloch:

***

Ich möchte mich aber sachlich äußern.

Ich kann jede Frau verstehen, für die es kein Highlight darstellt, einen Mann anal zu befriedigen.

Wenn man diesen Wunsch tatsächlich hat, dann ist es doch naheliegend, sich einen Schwanz dafür zu suchen. 

Warum das Versteckspiel und das strikte Beharren darauf, bloß nicht bi-sexuell zu sein? 

Es ist doch offensichtlich. 

PS: Nehmt meine vorherigen Worte bitte nicht zu ernst. Ich bin eigentlich recht tolerant und bin weder homophob, noch wähle ich die AFD.

Lebe es doch einfach aus. Was ist so schwer daran?

Es ist schon interessant. Einerseits möchte man nicht in eine Schublade gesteckt werden und verurteilt es auf Schärfste. Andererseits macht man haargenau dasselbe. ***🙊

Das eine hat doch nix mit dem anderen zu tun. Ich steh drauf wenn es ne Frau macht und kein Kerl, sagt mir ganz klar, dass ich hetero bin. Sorry, hab kein Problem mit Homosexualität, aber bei dem Gedanken, dat mir en Kerl seinen Riemen in den Arsch deut, kommt mir das kotzen. Also kann ich weder bi noch homo sein. 

Wieso zweifelst du so ne Aussage überhaupt an, das ist ein mehr oder weniger anonymes Portal, wäre ich bi, würde ich schön damit hausieren, um mehr Möglichkeiten zu haben.

Der Anus ist nunmal ne erogene Zone und hat nix damit zu tun ob man homo oder hetero ist. Dat ist Kindergarten denken!

Am 7.8.2018 at 23:41, schrieb Kismet60:

Was soll den daran schlimm sein? Man munkelt sogar das es unter homosexuellen Männer, es welche geben soll die Analverkehr ablehnen.
Wie Frauen die nicht blasen und schlucken sich aber lecken lassen.
Entschuldige, aber wer denkt, dass ein Mann nur weil er das genießt, schwul ist, hat einen sehr kleinen Horizont.

Ich genieße es wenn ein Mann es genießt.

Du sprichst mir aus der Seele.

bearbeitet von MrWährendessen
Geschrieben

So ein süßer , kleiner Hintern ist schon was Feines ...wenn die Zunge die Bäckchen spaltet ...huchhhhh...so isse denn hin 😎😜😜😜😜

  • Gefällt mir 4
Indigo230977
Geschrieben

Die meisten Frauen wollen uns doch eh irgendwann mal in ihrem Leben, den Arsch ausreißen oder halten uns für selbigen. Von daher, was spricht dagegen, wenn sie es auch aktiv praktizieren...😉

hemmungslosezwei
Geschrieben

Also mein Mann steht total drauf. Aber was heißt schon hetero oder bi. Er findet z.b. Männer sexuell nicht besonders attraktiv, hätte aber auch nichts gegen einen Schwanz in seinem Arsch oder Mund.

  • Gefällt mir 5
schlecken666
Geschrieben

Was gibt es denn schöneres.

Es muss halt passen, und die Chemie stimmen.

und wenn sie dann noch etwas Dom dabei ist, ich liebe es. Und ich bin weder schwul noch bi.

wenn das schwul oder bi ist, dann ist das geblasen werden es auch, oder die Frau Anal zu nehmen. 

Zum Glück leben wir in einer freien und offenen Geselschaft, und dürfen den Spaß haben, den wir wollen.

 

  • Gefällt mir 1
dwtmädchen
Geschrieben

Bei meiner Figur und meiner Kleidung bin ich wohl eher ein Schwanz-Mädchen !

Es gefällt mir, zu gefallen und begehrt zu werden.

Es ist einfach nur schön, anal genommen und besamt zu werden.

Ich habe jedesmal meine Freude daran. 

Geschrieben
Am 7.8.2018 at 16:50, schrieb RevoRaziel:

Ist aber falsch. Andernfalls hätte ich mir bestimmt schon einmal einen Mann gesucht. Bin ja nicht homophob. Turnt mich eben nur absolut nicht an. 

das ist schon verückt ! warum mögen männer schwänse , wrum wollen sie die auch noch in sich spühren ! ???

es gibt männer mit eiber femenimen veranlagung . diese müssen nicht homogen veranlagt sein . und nieh in ihrem leben das verlangen nach dem gleichen geschlecht haben . haber andere haben es ! es sind männer die einfach mal wissen möchten wie sich frau fühlt mit einem harten glied zwischen den schenkeln  , wie es ist ein warmes hartes glied  auf der brust oder den pobacken  zu spühen ! mal zu wissen wie es ist eine pralle eichel und den steifen phallus im mund zu haben ! und letzt endlich will auch mann wissen was so geil am sperma ist wenn man es von ihm in den mund empfängt !

ich glaube das ist das geheimnis der männlichen bisexualität !

lg , bgtx123 !

 

klone122756
Geschrieben

Ich finde es geil von zärtlichen Frauenhänden die Prostata massiert zu bekommen. 

Wer es als Mann einmal zuläßt möchte es immer wieder.

Und nein das hat nichts absolut nichts mit bi oder homo zu tun.

 

TomJ76
Geschrieben
Am 7.8.2018 at 21:14, schrieb Hernske:

Ich weiß nicht wie andere Frauen das finden und wie sie darauf reagieren würden! Ich persönlich finde daran nichts Verwerfliches! Allerdings hatte ich selbst noch keinen Mann der auf sowas steht! Im Gegenteil, immer wenn ich zu nah an die, nenne ich es mal Stelle 😉 kam, wurden die Arschbacken zusammengekniffen! Und auch das ist legitim! Halt jeder so wie er mag!!!

Die Frau muss dann aber auch den Mut haben und nicht nur drüber streicheln. Ich habe es zugelassen und kannte bisher nur das streicheln und dann hat sie einmal gedrückt und drin war der Finger :heart_eyes: Traumhaft und immer wieder gern

a_mos_
Geschrieben
Am 7.8.2018 at 16:41, schrieb RevoRaziel:

....Ich frag mich aber wie Frauen so etwas finden bzw darauf reagieren.

Wen interessiert das? Mach doch was dir Spaß macht...

Dass man nicht gleich die Schublade wechselt nur weil man mal gefickt wird oder so ist doch selbstverständlich!

Fluh
Geschrieben
Am 7.8.2018 at 16:54, schrieb Bornheimerin84:

Wichtig ist und bleibt das klare Gespräch und dann eben auch den Mut zu haben so Vorlieben zu äußern

Mann sollte alles mal ausprobieren.

nigtfever38
Geschrieben (bearbeitet)

Also ich hab es probiert und finde es super geil. Auf jeden Fall eine Bereicherung.

Am 10.8.2018 at 17:27, schrieb hemmungslosezwei:

Also mein Mann steht total drauf. Aber was heißt schon hetero oder bi. Er findet z.b. Männer sexuell nicht besonders attraktiv, hätte aber auch nichts gegen einen Schwanz in seinem Arsch oder Mund.

Mir geht es genau so.

bearbeitet von nigtfever38
Geschrieben

Allso ich hatte es einmal bei einet Schönen Nuru Massage voll Anal bekommen,allso die Frau hat ihre Finger Reingesteckt,und irgendwie fand ich es schon Erregend Geil,und ich bin Hetero!Es ging aber nich weiter die Nette Dame schob einen kleinen Dildo in den Arnus..das tat am anfang etwas weh aber aber auch Geil!

×