Jump to content
DirtyLoverXL

Orgasmus beim Vorspiel

Empfohlener Beitrag

DirtyLoverXL
Geschrieben

Ist ein Orgasmus der Frau beim Vorspiel normal oder nicht?

Ich bin es gewohnt, dass die Frau zwei, drei Mal kommt, bevor ich mit ihr schlafe. Das war von Anfang an so und ich hatte mir bisher keine Gedanken darüber gemacht, ob das irgendwas Besonderes ist. Jetzt habe ich aber in kurzer Zeit von zwei Frauen gehört, dass für sie ein Orgasmus beim Vorspiel eher eine Ausnahme ist. Deshalb meine Frage an die Forumsgemeinde:

Gehört ein weiblicher Orgasmus für gewöhnlich zu einem erfolgreichen Vorspiel oder nicht?

Zusatzfrage an die Damen: Handelt es sich dabei um einen echten Höhepunkt?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Ah, das ist doch von Frau zu Frau völlig verschieden: Die einen kommen nur durch klitorale Stimulation, die anderen eher beim eigentlichen Akt. (Wobei rein statistisch wesentlich mehr Frauen leichter durch ersteres kommen! Und viele Frauen kommen nie rein durch den Koitus). Manche Frauen haben selten einen Orgasmus, andere immer oder auch ganz viele hintereinander. Außerdem gibt es Frauen, die durch den Orgasmus so an ihre Grenzen gebracht werden, dass nach einem Mal Schluss ist, während andere immer wieder kommen können.


Da ich zu den Frauen gehöre, die multiple (dafür aber eher leichte) Orgasmen bekommen, gehören sie bei mir unbedingt zum Vorspiel... aber bitte mehr als 2!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
in10thief
Geschrieben

Was passiert erst, wenn du erfährst, dass es Frauen gibt, die gar keinen Orgasmus bekommen?

Gewohnheit und etwas, das immer anders, aufregend, spielerisch, neu ist, passt meiner Meinung nach nicht zusammen und nimmt jegliche Spannung sowie das unbedarfte Einlassen aufeinander.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben (bearbeitet)

Die einen kommen nur durch klitorale Stimulation, die anderen eher beim eigentlichen Akt. .



Dieses Argument finde ich nicht sehr stichhaltig, schließlich ist ma(n) beim Vorspiel nicht auf Finger und Zunge beschränkt, es können die verschiedensten Dinge zum Einsatz kommen.


Was passiert erst, wenn du erfährst, dass es Frauen gibt, die gar keinen Orgasmus bekommen?



Da passiert gar nichts, das wusste ich nämlich schon Allerdings hatte sie von Anfang an klar gemacht, das sie keinen Orgasmus bekommen würde, so dass ich im Vorraus Bescheid wusste. Ich muss aber zugeben, dass es eine sehr seltsame Situation für mich war.


bearbeitet von DirtyLoverXL

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich habe mit einer Frau auch schon die gegenteilige Erfahrung gemacht. Wenn sie zum Orgasmus gekommen ist war ihrerseits einfach keine Verlangen mehr da. Wir hatten ein mal Sex nachdem sie beim Vorspiel gekommen ist, ich will nicht sagen dass der Sex schlecht war, es war aber definitiv der schlechteste Sex den ich mit ihr je hatte.
Ich hab sie auch später öfters mal beim "Vorspiel" zum Höhepunkt gebracht, wobei wir dann meist erst einige Stunden später Sex hatten, dann war der Sex so gut wie immer.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Allerdings hatte sie von Anfang an klar gemacht, das sie keinen Orgasmus bekommen würde,...


Wenn "Frau" von vornherein mit dieser Einstellung an die "Sache " heran geht, dann wird das wohl nix.
Die Frage ist , warum .
Ist sie unsicher, fühlt sich nicht geborgen oder kann sich nicht "fallen lassen"?
Oder hatte sie vor Dir vielleicht "Stümper", und daher diese Erfahrungen gemacht?
Da wäre ein ausführliches Gespräch in einer vertrauten Umgebung mit netter Atmosphäre angebracht, wenn sie denn will.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Aaaalso....ich kann durch pures streicheln oder küssen einen Orgasmus bekommen...o.k. Auch nur bei dem Mann, der weiß, wie es geht!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuddly_witch
Geschrieben

Da du ja verheiratet bist und sehr viel sexuelle Erfahrung hast, frage ich mich grad, warum du fragst, ob die Orgasmen bei ihr echt sein können. Sowas merkt Mann doch bzw. fühlt das!

Ich hab das noch nicht gehört, dass man als Frau so gar nicht kommt. Höchstens, wenn der Sex bzw. das Vorspiel evtl. grottenschlecht ist und man als Frau total genervt ist? Weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Es könnte mal passieren, dass durch ein stressiges Leben er oder sie mal nicht kann, wie sie ursprünglich wollten. Aber so what? Kann mal passieren und ist auch nicht schlimm.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben



Ich bin es gewohnt, dass die Frau zwei, drei Mal kommt, bevor ich mit ihr schlafe.



ich kenne es auch so obwohl auch ich weiss das die frauen unterschiedlich sein koennen...sind wir männer ja auch.
es gibt ja auch frauen die noch nie bei der vereinigung gekommen sind und eben nur beim oralverkehr kommen koennen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben

Da du ja verheiratet bist und sehr viel sexuelle Erfahrung hast, frage ich mich grad, warum du fragst, ob die Orgasmen bei ihr echt sein können.



Falls du damit mich meinst: Es geht nicht um die Orgasmen meiner Frau, da weiß ich ganz genau, was echt ist und was nicht und zum Glück spricht das Verhältnis zu meinen Gunsten


Ich hab das noch nicht gehört, dass man als Frau so gar nicht kommt. Höchstens, wenn der Sex bzw. das Vorspiel evtl. grottenschlecht ist und man als Frau total genervt ist? Weiß ich ehrlich gesagt nicht.



Eben...



Wenn "Frau" von vornherein mit dieser Einstellung an die "Sache " heran geht, dann wird das wohl nix.




Ich habe mich etwas undeutlich ausgedrückt, war auch mit Absicht so, aber jetzt werde ich etwas konkreter:

Die betreffende Dame hatte in jungen Jahren ein traumatisches Erlebnis und hat seitdem keinen Höhepunkt, wenn ein Mann anwesend ist. Trotzdem genießt sie den Sex mit Männern, sogar sehr. Sie reagiert auf die Liebkosungen auch wie jede andere Frau, die ich kenne, sie stöhnt, zuckt, keucht - nur den Gipfel erreicht sie nicht, und genau das hat mich so sehr irritiert, obwohl ich ja wusste, woran es lag...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
paar2000sh
Geschrieben


Zusatzfrage an die Damen: Handelt es sich dabei um einen echten Höhepunkt?



mh,
wenn ich deine beiträge so lese; dann stellt sich mir die frage was die user im forum dir noch alles erklären müssen?!
kannst du nichts alleine


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben

mh,
wenn ich deine beiträge so lese; dann stellt sich mir die frage was die user im forum dir noch alles erklären müssen?



Humor ist, wenn man den Witz versteht...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Lichtschimmer
Geschrieben

Wer viel über die Anatomie weiß, weiß noch nicht viel über den Menschen. Mir kommt das hier mal wieder viel zu mechanisch gedacht vor. Am schönsten ist es doch, wenn der Orgasmus nicht das Ziel, sondern ein beglückender Moment auf dem Weg zu etwas Größerem ist. Da geht es um Verbundenheit und Nähe, nicht um Zuckungen. Gerade beim Einsatz von Spielzeugen, denke ich, ist die große Kunst, sich nicht auf deren mechanische Fertigkeiten zu verlassen, sondern sie harmonisch ins gemeinsame Tun einzubinden. Wenn es perfekt ist, ist alles im Flow, ein fast schwereloser Zustand, in dem beide eng verwoben sind.

Sätze wie: "Ich bin es gewohnt, dass sie beim Vorspiel zwei bis drei Mal kommt", sind in meinen Ohren arg reduzierend. Führt ihr eine Strichliste und seid nur toll, wenn die Bilanz des Gebens gegenüber dem Nehmen positiv ist? Dann haben wir den sonderbaren, aber häufigen Fall, dass der Eine den anderen beglückt, um sich selbst gut zu fühlen und zu finden. Diese Form von Egoismus degradiert dann das gebende Tun zu einer ichsüchtigen Handlung.

Ich weiß, ihr seid alle Könner hier. Alle Erektionen klappen auf Zuruf, das Ding steht wie der Obelisk am Place de la Concorde in Paris, und ihr könnt eine Stunde am Stück und seid einfallsreich, ja ausgesprochen erfinderisch dabei. Doch obwohl ihr solche Riesen beim Akt seid, schenkt ihr ihr vorher noch Myriaden von Orgasmen beim Vorspiel.

Frauen sind scheinbar doch so eine Art Auto mit Anlasser, Kupplung, Schalthebel, Gaspedal und Bremse. Und ihr seid die Rallyeprofis, die elegant und reifenquietschend mit ihnen durch die Kurven driften.

Na dann. Allzeit gute Fahrt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DirtyLoverXL
Geschrieben

Wer viel über die Anatomie weiß, weiß noch nicht viel über den Menschen. Mir kommt das hier mal wieder viel zu mechanisch gedacht vor.



Ah, der Oberklugscheißer ist wieder am Start Dann erkläre mir doch bitte mal ganz konkret, wie du zu dieser sensationellen Schlussfolgerung gelangt bist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
in10thief
Geschrieben

... Autos mit ganz altmodischem Radio...
(Mann muss nur entsprechend die Sendersuchbrustwarzen drehen und schon kommt es zu Verkehrsmeldungen)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Lichtschimmer
Geschrieben

DirtyLoverXL:

Ah, der Oberklugscheißer ist wieder am Start Dann erkläre mir doch bitte mal ganz konkret, wie du zu dieser sensationellen Schlussfolgerung gelangt bist.

Wenn Du genau liest, werter Lustspender, der "Abwechslung vom tristen Liebsleben in seiner Ehe, das leider schon viel zu lange von Eintönigkeit und Langeweile beherrscht wird" sucht, ist das nicht unbedingt eine Schlussfolgerung, sondern ein ein böses Postulat, dass ich qua Selbstvertrauen in absolut frecher Weise hier vom Stapel lasse.

Den "Oberklugscheißer" überlese ich mal fast, ist es doch mehr Lob als Beleidigung. Wer zu solchen Begriffen greift, ist meist im anderweitigen Kräftemessen eher wehrlos. Da muss ich schon mal ein Zugeständnis an die Psyche meines Gegenübers machen, die sich ein bisschen Luft machen möchte.

Nochmal: Wenn Du es einer Frau schon zwei bis drei Mal beim Vorspiel besorgst und dabei neben Händen und Zunge multiple Techniken einsetzt, will sich mir nicht ganz erschließen,warum Du so ein eintöniges Eheleben hast. Sie müsste dir doch jeden Tag den Himmel auf Erden bereiten. Du willst das laut Profil nicht moralisch thematisieren, und ich bin bekannt dafür, dass ich das auch nicht tue. Ich thematisere das eher erotisch.

Wenn Männer immer so gut wären, wie sie erzählen, würden mir Frauen vermutlich andere Sachen von ihnen berichten. Selbst- und Fremdbild liegen da gelegentlich ein paar Kilometer auseinander. (Das ist eine allgemeine Bemerkung, von der ich nicht wissen kann, ob sie konkret auf dich zutrifft).


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Delphin18
Geschrieben

Sie müsste dir doch jeden Tag den Himmel auf Erden bereiten.

Ist es nicht eher so, dass ER IHR jeden Tag den Himmel auf Erden bereitet. Das wird ihm dann natürlich auf Dauer langweilig.
Ist doch auch eintönig, die eigene Frau jeden Tag in den Himmel fahren zu sehen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ihr Spielverderber...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Liebegesucht001
Geschrieben

ich pieke auch nochmal in Wunde ...nix Spielverderber.... ich hätte genau diesen Text auch vom Stapel gelassen... mich wunderts nämlich ebenso.... diese triste Ehe

zum Thema.. wenn ich im Vorfeld schon mehrere Orgasmmen gehabt hätte.... wäre echt dann so kaputt, sozusagen "durchgerüttelt" das der Akt ansich dann schnell gehen müsste.
Bei BB ist das gar kein Ding, denn ich weiß ja , ein danach gibt's nicht...
und wenn ich von jemand weiß, wier und warum manches eben "anders" ist... irritiert mich das eben gerade nicht mehr... ich weiß das es da oder dort eben "problemnchen" gibt.Ich akzeptiere es und fühle mich nicht schlecht, weil eben nicht ist, was sonst ich gewohnt war/sein könnte


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
K_Blomquist
Geschrieben

Dieses Argument finde ich nicht sehr stichhaltig, schließlich ist ma(n) beim Vorspiel nicht auf Finger und Zunge beschränkt, es können die verschiedensten Dinge zum Einsatz kommen.



.



erzähl mal



Ist doch auch eintönig, die eigene Frau jeden Tag in den Himmel fahren zu sehen.



nimmst du Drogen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ist ein Orgasmus der Frau beim Vorspiel normal oder nicht?


ja. das ist normal.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)


Ist doch auch eintönig, die eigene Frau jeden Tag in den Himmel fahren zu sehen.



lach...die frage ist wohl eher was will er hier,wenn SIE doch jegen tag gen himmel fliegen könnte.
gibt doch wohl nix geileres als ne frau abheben zu sehen...zumindest gilt das fuer mich.
vielleicht doch mehr unwissenheit als eingestanden...gruebel

es keimt der verdacht,das es alles nur erbsensuppe ist...und wenn das auf eine neue frau uebertragen wird,werden aus erbsen schnell graupen und es kommen neue fragen auf...wieso,weshalb,weswegen


bearbeitet von nameless1964

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Feger0
Geschrieben

@DirtyLover


...du hast gehört....2 Frauen haben......

....ich habe auch schon gehört.......es gibt Männer die sich nur wichtig machen....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Die Fragen die da waren..
Gehört ein weiblicher Orgasmus für gewöhnlich zu einem erfolgreichen Vorspiel oder nicht? ....Nein....

Zusatzfrage an die Damen: Handelt es sich dabei um einen echten Höhepunkt? "Für gewöhnlich schon "


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SinnlicheXXL
Geschrieben

Warum fragt man da nicht einfach die betreffende Frau? Eine, die normalerweise nur einen Orgasmus hat, wird das vielleicht nicht wollen. Die Frauen aber, die normalerweise mehrere Orgasmen haben, freuen sich doch über jeden extra.

Redenden Menschen kann geholfen werden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×