Jump to content
Black_Ice_84

Der Freigeist in mir !

Empfohlener Beitrag

Black_Ice_84
Geschrieben

Servus liebe Community.

Und zwar Folgendes, welcher Typ seid ihr? welche Typen Reizen euch?. 

Ich Persönlich bin ein Freigeist, ich bleibe an einem Ort solange es mir da gefällt. Ich kann nichts mit enge, Eifersucht, oder eben Ängste des Verlassens anfangen. 

Ich brauche es bunt und kreativ im Leben. 

Leider Verstehen viele dadurch der "Mensch" also ich, verschwindet dadurch auf einmal oder Vögelt sich durchs Leben. Nein im gegenteil, ich bin halt auch gern für mich, ich Male dann oder spiele Schlagzeug. Das auch Tage lang.

Es ist schwer einen passenden Deckel zu Finden, die Meisten Menschen. Sind bestückt von Vorurteilen nicht völlig frei durch vielleicht Erlebnisse in der Vergangenheit. 

Vielleicht ist das die Last die ein Freigeist tragen muss. Auch Freundschaften beende ich rational aber freundlich . Und das tolle daran der Mensch gegenūber findet dann meist das Glück seines Lebens,es stimmt mich froh wenn ich dieses Glück mitbekomme! 

Gibt es hier noch andere Freigeister unter uns ? Geht es euch genau so ? Wie geht es Beziehungsmenschen mit dem Umgang eines freigeistes?

Bin gespannt auf eure Erfahrungen !

  • Gefällt mir 2
Black_Ice_84
Geschrieben
Keiner ne Meinung ?
SinaiEvergreen
Geschrieben
Zu philosophisch für poppen 😂
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

ich habe nichts gegen "freigeister",kann nur mit ihnen nichts anfangen.

ich ziehe zuverlässigkeit und loyalität vor und eifersucht hat nichts mit freigeist zutun.

ich bin kein freigeist,weder besitzergreifend noch eifersüchtig und verlassen oder verlassen zu werden gehört zum leben dazu.:coffee_happy:

  • Gefällt mir 3
MrsGrinch
Geschrieben
Klingt für mich nach romantisch verklärtem Egoismus, nichts weiter. Mir geht Loyalität über alles, allerdings auch meine Freiheit. Das kann man sehr gut vereinbaren, kostet nur viel Energie.
  • Gefällt mir 4
SevenSinsXL
Geschrieben (bearbeitet)

Definiere Freigeist... Deine Selbstbeschreibung hat nicht viel mit der klassischen Bedeutung gemein.

bearbeitet von SevenSinsXL
  • Gefällt mir 2
Black_Ice_84
Geschrieben (bearbeitet)

Bin Nach Spanien und Frankreich per Anhalter. Genieße die Unabhängigkeit von allem und wenn ich Lust und Laune habe kündige ich meine Arbeit und ziehe von Hof zu hof und repariere Dächer oder sonstiges. Ich war auch schon eine Zeitlang in einer Kommune mit 18 ungefähr ! Ich brauche keine Selbstbeschreibung diese dient nur dazu um den Fall zu Bereden ! Ich gebe sonst da eigentlich en fuck drauf wenn man mich beurteilen tut. Aber hier gehört es ja schon zur Tagesordnung alles auseinander zu bauen . Und ein Freigeist kann man mit allem möglichen definieren nur nicht mit Abhängigkeit! ein abhängiger Mensch bewegt sich wie ein Mustang auf einer Ranch er fühlt sich zu diversen Dingen wohl aber er sehnt sich nach einer zsunfreien Umgebung . Ein wilder Mustang möchte nur die Freiheit Leben und springt über das Tor oder zerreißt das Seil !

bearbeitet von Black_Ice_84
Geschrieben
Ich empfinde mich als Beziehungsmensch und als Freigeist - allerdings wohl in anderer Form als du... Mein Ex war ein Freigeist und dennoch hat das gepaßt... Allerdings ist er nicht tagelang verschwunden... Aber Zeit für sich und mit sich und alleine zu verbringen - kann ich jedem nur ans Herz legen... Und das geht ja auch mit einer Info... Drüber sprechen ist halt auch eine tolle Sache...
  • Gefällt mir 4
cuddly_witch
Geschrieben

Ich finde es super, wenn du das für dich so ausleben kannst und deine Träume verwirklichst und so ein wenig lebst "wie das Fähnlein auf dem Turme, wie der Wind der Wind sich dreht". Ich habe das auch eine zeitlang gemacht und genossen. Ein bisschen Freigeist steckt immer noch in mir, aber ich habe nicht mehr den Drang, ständig den Ort wechseln zu müssen oder die Arbeit.

  • Gefällt mir 1
mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden, schrieb Black_Ice_84:

Wie geht es Beziehungsmenschen mit dem Umgang eines freigeistes?

für das, was du als freigeist bezeichnest, wäre kein platz in meinem leben...ich ziehe es vor, menschen um mich zu haben, die eine gewisse beständigkeit und vor allem rücksicht im umgang mit den menschen, denen sie wichtig sind an den tag legen und nicht egoistisch und ohne rücksicht auf seelische verluste, charakterlos ihr eigenes ding durchziehen

mein paps hätte eine andere bezeichnung als freigeist für dich gehabt...doch den werde ich unter berücksichtigung der forenregeln für mich behalten.....

bearbeitet von mondkusss
  • Gefällt mir 4
SevenSinsXL
Geschrieben (bearbeitet)
vor 37 Minuten, schrieb Black_Ice_84:

Ein wilder Mustang möchte nur die Freiheit Leben und springt über das Tor oder zerreißt das Seil !

Klingt gut, ist aber kein Vergleich. Wilde Tiere folgen ihrem Instinkt, Menschen haben die Vernunft und die Überlegung. Und die Empathie. Wer sich selber dies abspricht, ist in meinen Augen ein echter Egoist, der auf Gefühle Anderer einen Sch... gibt. Sowas hat auch in meinem Leben keinen Platz und ich wette, das sagen auch ganz viele andere Frauen/Mädels.

bearbeitet von SevenSinsXL
  • Gefällt mir 1
Black_Ice_84
Geschrieben

Ich bin Rational allerdings kein Egoistischer Mensch wenn mir etwas gefällt bleibe ich auf der Ranch nur brenne ich sie nicht ab um wieder zu fliehen sondern verlasse sie mit Herz . Und wenn ich enge spuhre reiße ich das Seil ab aber nur um dieser enge zu entgleiten nicht um jemanden zu verletzen 

Kismet60
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Black_Ice_84:

Servus liebe Community.

Und zwar Folgendes, welcher Typ seid ihr? welche Typen Reizen euch?. 

Ich Persönlich bin ein Freigeist, ich bleibe an einem Ort solange es mir da gefällt. Ich kann nichts mit enge, Eifersucht, oder eben Ängste des Verlassens anfangen. 

 

Ich brauche es bunt und kreativ im Leben. 

Leider Verstehen viele dadurch der "Mensch" also ich, verschwindet dadurch auf einmal oder Vögelt sich durchs Leben. Nein im gegenteil, ich bin halt auch gern für mich, ich Male dann oder spiele Schlagzeug. Das auch Tage lang

Es ist schwer einen passenden Deckel zu Finden, die Meisten Menschen. Sind bestückt von Vorurteilen nicht völlig frei durch vielleicht Erlebnisse in der VergangenheitVielleicht ist das die Last die ein Freigeist tragen muss. Auch Freundschaften beende ich rational aber freundlich . Und das tolle daran der Mensch gegenūber findet dann meist das Glück seines Lebens,es stimmt mich froh wenn ich dieses Glück mitbekomme! 

Gibt es hier noch andere Freigeister unter uns ? Geht es euch genau so ? 

Wie geht es Beziehungsmenschen mit dem Umgang eines freigeistes?

Bin gespannt auf eure Erfahrungen ! 

Ich weis nicht ob ich ein Freigeist bin denn handeln und denken sind 2 verschiedene Dinge.

Ich mag mein zu Hause und keine Veränderungen, ich mag Sicherheit auch wenn ich weis das es die in Wirklichkeit nicht gibt, ich mag es nicht einen Menschen an mich zu binden denn ich will das er bei mir sein will. Angst verlassen zu werden habe ich nicht den man wir alleine geboren und man stirb alleine. Die Menschen die einem im Leben begegnen und es schaffen dort einen Platz zu haben können einen nicht wirklich verlassen und Nähe ist keine Sache der Entfernung.

Menschen die nicht alleine sein können sind mir suspekt und jemanden zu lieben bedeutet für mich ihm seine Freiheiten zulassen.

Egal wie man das nennen mag was ich bin..... ich mag keine Menschen die sich den Schubladen anpassen.

  • Gefällt mir 4
Joe_2016
Geschrieben

In deinen Beschreibungen finde ich nicht das Prinzip des klassischen Freigeistes wieder.

Durch Europa reisen,inn einer Kommune leben, sich nicht für die Meinung anderer interessieren - das hat nichts mit Freigeist zu tun.

  • Gefällt mir 1
Black_Ice_84
Geschrieben

Und das kommt wenn man Oberflächlich denkt. Passt schon. 

  • Gefällt mir 1
Black_Ice_84
Geschrieben

Steht das in der Freigeist Knicke ? Aber ich schreibe nicht meterlange Texte von meinem Verhalten und nicht Taten, und dann kommt so ne Antwort. Verstehe ich nicht, möglich das es nicht meinen geistigen IQ gelegen kommt . Wir belassen es einfach dabei jeder ist so wie er den anderen sieht ! 

Geschrieben
Klingt meiner Meinung nach nicht nach nem Freigeist.
  • Gefällt mir 3
lookandlove
Geschrieben
Klingst wie einer, der eher ein gestörtes Nähe-Distanz-Verhältnis zu den Dingen hat, mit einer ordentlichen Portion Narzissmus dazu, weniger wie ein Freigeistiger. Aber jeder darf sich sehen wie er mag.So wie die anderen ihn auf andere Weise sehen dürfen - nech wahr?😊
  • Gefällt mir 4
HotMama06
Geschrieben
Ich brauche struktur und das auch von meinem partner. Ich könnte mit nem gummiball nichts anfangen.
  • Gefällt mir 1
mondkusss
Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb OneNo:

Für solche Menschen habe ich keinen Platz in meinem Leben. Sollen sie glücklich werden, wenn sie (um John Travolta in Pulp Fiction zu zitieren) "wie Penner über die Erde ziehen" und ihre Zelte abbrechen, sobald das Leben ein wenig komplizierter zu werden droht, aber...solche Leute brauche ich nicht in meinem Leben. Der Hintergrund ist folgender: Freundschaften sind keine Einbahnstraße, die man mal schnell so nebenbei legt - sie bedürfen Vertrauen und auch Zeit, zu wachsen. Zeit, die sich jemand, der wie eine Heuschrecke über das Land zieht und sich mehr oder weniger vom Wind leiten läßt, nicht nehmen kann. Und ja auch nicht will. Womit ich auch keine Veranlassung sehe, mich überhaupt näher mit ihm beschäftigen zu müssen. Oder es gar zu wollen.

wahre worte!:thumbsup:

1of12
Geschrieben (bearbeitet)

Moin.

Freigeist.

Wäre auch 'n schöner Nick.

Ich sehe mich als Überlebenskünstler. Frei = toll Reich = toll

Aber Überleben hat Prio 1. Irgendwann hat n schlauer Kopf gesagt (er hieß Dr. S. Hawking); there ist life, there is possibility. (Ca.: Wenn es Leben gibt, gibt es Möglichkeiten). Klar, ein leben in Freiheit und Frieden ist das beste, aber erstmal muss n Leben da sein.

Freiheit.

Lustiger Diskurs eigentlich.

Ich hoffe freiheitliebende Menschen schaffen die Gradwanderung zw "Frei" und "Unverbindlich". "Ungebunden" meint nicht: "nicht- absprachefähig"

Das Problem für mich ist: viele Dinge erfordern Verbindlichkeit.

Man bekommt viele Dinge nicht gegen Geld, sondern gegen Verbindlichkeit (Bsp. kann sich jeder in Partnerschaft, Freundschaft & Job selbst suchen).

Der Freiheitsdiskurs.. ^^

mal sehen was hier noch so kommt.

bearbeitet von 1of12
  • Gefällt mir 1
kuschelnstattvögeln
Geschrieben
Ich schätze, ich kann deinen Text zu 99% unterschreiben. Mindestens… Geht mir genauso. Nur die Kreativität kommt aktuell zu kurz.
  • Gefällt mir 1
×