Jump to content
AbenteuerRuhr

ASMR: Den Hörsinn stimulieren und dabei entspannen!

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ich kenne diesen Kopforgasmus von bestimmter Musik.Schade dass es solche Videos noch nicht mit Männern gibt......aber David Bowie hatte auch eine Stimme.......die ähnliches auslöst.
maria_von_falkenburg
Geschrieben

Ach ... das hat sogar einen Namen. Nice! Kennt man nicht das Grundprinzip vom (verliebt) telefonieren beim Einschlafen? Immer fieserweise durchbrochen von der automatischen 2-Stunden-Zwangstrennung. :smiley:

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 36 Minuten, schrieb monsterhase82:

Ich kenne diesen Kopforgasmus von bestimmter Musik.Schade dass es solche Videos noch nicht mit Männern gibt......aber David Bowie hatte auch eine Stimme.......die ähnliches auslöst.

Gibt es doch auch von Männern, musst nur ein "men" oder "Mann" an die Suche anhängen - ich als Mann finde die Männerversionen allerdings nicht so prickelnd - aber stimmt hatte ich vergessen zu ergänzen, dass es das natürlich auch von Männern gibt! :$

vor 11 Minuten, schrieb maria_von_falkenburg:

Ach ... das hat sogar einen Namen. Nice! Kennt man nicht das Grundprinzip vom (verliebt) telefonieren beim Einschlafen? Immer fieserweise durchbrochen von der automatischen 2-Stunden-Zwangstrennung. :smiley:

ja, vom telefonieren, aber ich kenns auch beim Frisör, wenn die Dame da ganz nah mit der Schere was am Ohr schnippelt, oder sie da unbeabsichtigt reinatmet, geht auch schon mal ein Schauer los :heart_eyes:

Das witzige ist, dass mir das auch schon bei völlig unattraktiven Männern passiert ist, weil sie z.B. irgendein Geräusch beim ein-/ausatmen machen, es liegt also nicht an Mann oder Frau, sondern an den Triggern ;)

Geschrieben
Muss ich mir mal anschau........äh anhören. Wenn die mir nix zusagen, gibts ja noch David Bowie und bestimmte Musik.
Geschrieben
Nie davon gehört. Klingt aber interessant. Werde testen und Berichten.
fremdehaut1971
Geschrieben
Man lernt nie aus...
maria_von_falkenburg
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb AbenteuerRuhr:

Gibt es doch auch von Männern, musst nur ein "men" oder "Mann" an die Suche anhängen - ich als Mann finde die Männerversionen allerdings nicht so prickelnd - aber stimmt hatte ich vergessen zu ergänzen, dass es das natürlich auch von Männern gibt! :$

ja, vom telefonieren, aber ich kenns auch beim Frisör, wenn die Dame da ganz nah mit der Schere was am Ohr schnippelt, oder sie da unbeabsichtigt reinatmet, geht auch schon mal ein Schauer los :heart_eyes:

Das witzige ist, dass mir das auch schon bei völlig unattraktiven Männern passiert ist, weil sie z.B. irgendein Geräusch beim ein-/ausatmen machen, es liegt also nicht an Mann oder Frau, sondern an den Triggern ;)

Ja, die zwei, drei Sachen von Männer, die ich gerade gesehen habe, fand ich auch eher unspannend. Es hatte irgendwie nicht die Wärme. Es wirkte auf mich klinisch. Eher wie eine negative Art der Manipulation. Kann sein, es gibt da auch gute Videos von. Ich hab leider keins gefunden.

Nein, an meinem Ohr langschnippeln finde ich im Gegenteil sogar hochgradig anstrengend. Da läuft eher der innere Film: Bitte, bitte verschneide dich nicht! Es ist mein Ohr, weißt du. Rede nicht so viel mit mir, konzentriere dich jetzt lieber. :smiley:

Den Atem hören oder angepustet werden kann ich aber gut nachvollziehen. Mag ich auch. Aber ... Ist mir ein Mensch unsympatisch, reagiere ich eigentlich generell ablehnend (glaube ich; nie darauf geachtet) ... Egal welche Geräusche da kommen. Ich bevorzuge dann (körperliche) Distanz zu dieser Person. Weshalb es (vermutlich) gar nicht zu dieser Wahrnehmung kommen könnte.


 

  • Gefällt mir 1
Aragon8_3
Geschrieben

Danke für den lehrreichen Beitrag.

Dass erinnert mich auch gleich an das Atemgeräusch, wenn der Partner neben einem schläft (kein Schnarchen!).

 

Ähnliches hatte ich auch mal beim Zahnarzt.

Als ich eine Phase von hoher Stressbelastung war hatte ich eine proefessionelle Zahnreinigung und als das Summen der Polierer etc. sich in den Kopf hinein pflanzte wäre ich fast eingeschlafen.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 27 Minuten, schrieb maria_von_falkenburg:

Ja, die zwei, drei Sachen von Männer, die ich gerade gesehen habe, fand ich auch eher unspannend. Es hatte irgendwie nicht die Wärme. Es wirkte auf mich klinisch. Eher wie eine negative Art der Manipulation. Kann sein, es gibt da auch gute Videos von. Ich hab leider keins gefunden.

Du hast recht, ich musste jetzt auch eine Weile suchen um mal einen als Beispiel zu finden, dessen Stimme ich recht angenehm und vor allem etwas wärmer fand, hör Dir mal "The French Whisperer" an.

Diese Liste habe ich bei reddit gefunden als ich bei Google nach "best men asmr" gesucht habe: Adam ASMR, Acoustic ASMR, ASMR Anthony, Henrik Paavo Nilsson, Kevin Miller ASMR, kkybik ASMR, Makoto.ASMR, MasterCoul ASMR, MrMeridianASMR, SoundAndVisionASMR, SubtleSounds ASMR, Triggernomics, Zoruasmr, Andy ASMR
Habe sie jetzt aber nicht alle angehört ...

Aber auch wenn es eigentlich eher ums Hören geht, denke ich, dass ein Bild/Video der Person den Eindruck der Stimme zunichte oder zumindest stark verändern könnte ;)

Zitieren

Nein, an meinem Ohr langschnippeln finde ich im Gegenteil sogar hochgradig anstrengend. Da läuft eher der innere Film: Bitte, bitte verschneide dich nicht! Es ist mein Ohr, weißt du. Rede nicht so viel mit mir, konzentriere dich jetzt lieber. :smiley:

das denke ich mir manchmal HINTERHER, wenn ich zu Hause noch mal in den Spiegel schaue ... hätte sie mal lieber gut geschnippelt, statt zu quasseln ;)

Zitieren

Den Atem hören oder angepustet werden kann ich aber gut nachvollziehen. Mag ich auch. Aber ... Ist mir ein Mensch unsympatisch, reagiere ich eigentlich generell ablehnend (glaube ich; nie darauf geachtet) ... Egal welche Geräusche da kommen. Ich bevorzuge dann (körperliche) Distanz zu dieser Person. Weshalb es (vermutlich) gar nicht zu dieser Wahrnehmung kommen könnte.

Ich fühle mich dann auch nicht zu der "unattraktiven Person" hingezogen oder angezogen, ich kanns gar nicht beeinflussen, da kommt dann unbewusst einfach dieser Schauer über die Kopfhaut, wie mit dem Kopfkrauler ;)

vor 19 Minuten, schrieb Aragon8_3:

Danke für den lehrreichen Beitrag.

gern geschehen :D

Zitieren

Dass erinnert mich auch gleich an das Atemgeräusch, wenn der Partner neben einem schläft (kein Schnarchen!).

mein aktuelles Lieblingsvideo zu dem Thema, wenn ich nicht einschlafen kann, such mal bei YouTube nach: [ASMR] ★ Soft Left/Right side Breathing sounds ★ [Binaural] [no talking]

bearbeitet von AbenteuerRuhr
maria_von_falkenburg
Geschrieben (bearbeitet)
vor 14 Minuten, schrieb AbenteuerRuhr:

Du hast recht, ich musste jetzt auch eine Weile suchen um mal einen als Beispiel zu finden, dessen Stimme ich recht angenehm und vor allem etwas wärmer fand, hör Dir mal "The French Whisperer" an.

Diese Liste habe ich bei reddit gefunden als ich bei Google nach "best men asmr" gegooglet habe: Adam ASMR, Acoustic ASMR, ASMR Anthony, Henrik Paavo Nilsson, Kevin Miller ASMR, kkybik ASMR, Makoto.ASMR, MasterCoul ASMR, MrMeridianASMR, SoundAndVisionASMR, SubtleSounds ASMR, Triggernomics, Zoruasmr, Andy ASMR
Habe sie jetzt aber nicht alle angehört ...

Merci! :$ Stimmt ... Wirklich angenehm.

Die anderen werde ich mal recherchieren ... Vielen Dank dafür!

 

vor 14 Minuten, schrieb AbenteuerRuhr:

das denke ich mir manchmal HINTERHER, wenn ich zu Hause noch mal in den Spiegel schaue ... hätte sie mal lieber gut geschnippelt, statt zu quasseln ;)

Na ja, so lange das Ohr noch dran ist ... Der Rest wächst ja wieder nach. :smiley:

bearbeitet von maria_von_falkenburg
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Angenommen, ich würde sowas gerne mal selbst aufnehmen, was würde von den Damen hier denn gerne gehört? Flüstern, Flüstern mit ganz leicht Stimme dabei, ein bestimmter Text, z.B. ein Gedicht, ein (Liebes)Roman (Fifty Shades), ein Rollenspiel (Dein Boyfriend), nur Atmen ... was wäre von Interesse? :kissing_heart:

maria_von_falkenburg
Geschrieben

Hmm. Mal überlegen ... Nur Atmen funktioniert vermutlich nur, wenn man bzw. frau die Person kennt.

Eine Kurzgeschichte vielleicht. Erotischen Inhaltes. Wobei ... vielleicht auch gerade nichts erotisches, weil du dich dann mehr auf die Erotik in der Stimme konzentrierst.

Für einen ersten Test vielleicht das Vorlesen eines Backrezeptes oder Sportübungen. Irgendwas was quasi Handlungsanweisungen gibt. Hey ... Also wenn ich so gefragt werden würde, würde ich sogar gerne kochen! Kochen würde quasi sofort zu meinem absoluten Lieblingshobby erklärt werden ... :smiley:

Also was ich in Beziehungen immer schön fand, war, wenn man sich Sprachnachrichten geschickt hat, in denen es ging um "wenn ich nächstes Wochenende wieder da bin" ... Also schon eine eher komplexe Beschreibung diverser Phantasien. Oder manchmal auch nur kurz ein Thema anklingen lassen ... und dann wirken lassen. Nur eben als Tondatei, die sie/er immer und immer wieder abspielen kann. Das ist soo romantisch! :heart_eyes:

Natürlich ist auch nichts einzuwenden gegen einen geflüsterten Vortrag, was man an der anderen Person alles ganz wunderschön, einzigartig und umwerfend fantastisch findet.

Und klar, Lyrik kommt immer gut.

Ganze Romane würde ich erst mal außen vor lassen. Flüstern belastet die Stimmbänder sehr. Also so nach einer halben Stunde merkt man das schon.

Geschrieben

Wow, danke, wie Du Dich da reindenkst!  :x

vor 11 Minuten, schrieb maria_von_falkenburg:

Eine Kurzgeschichte vielleicht. Erotischen Inhaltes. Wobei ... vielleicht auch gerade nichts erotisches, weil du dich dann mehr auf die Erotik in der Stimme konzentrierst.

stimmt, da ist man dann hin- und hergerissen ;)

vor 11 Minuten, schrieb maria_von_falkenburg:

Für einen ersten Test vielleicht das Vorlesen eines Backrezeptes oder Sportübungen. Irgendwas was quasi Handlungsanweisungen gibt. Hey ... Also wenn ich so gefragt werden würde, würde ich sogar gerne kochen! Kochen würde quasi sofort zu meinem absoluten Lieblingshobby erklärt werden ... :smiley:

ok, hast du ein Lieblingsrezept? :$

vor 11 Minuten, schrieb maria_von_falkenburg:

Also was ich in Beziehungen immer schön fand, war, wenn man sich Sprachnachrichten geschickt hat, in denen es ging um "wenn ich nächstes Wochenende wieder da bin" ... Also schon eine eher komplexe Beschreibung diverser Phantasien. Oder manchmal auch nur kurz ein Thema anklingen lassen ... und dann wirken lassen. Nur eben als Tondatei, die sie/er immer und immer wieder abspielen kann. Das ist soo romantisch! :heart_eyes:

ohja, das finde ich toll, das wäre ja dann quasi das "Boyfriend"-Rollenspiel, da gibts auch unterschiedliche Versionen von, am meisten mag ich diese "care for you"-Rollenspiele, wo man ein bisschen "betüddelt" wird, weil es einem nicht gut geht (so Männergrippe oder sowas ;) ), oder wirklich sowas, eine Fantasie, was man am nächsten Wochenende plant, finde ich auch sehr schön!

vor 11 Minuten, schrieb maria_von_falkenburg:

Natürlich ist auch nichts einzuwenden gegen einen geflüsterten Vortrag, was man an der anderen Person alles ganz wunderschön, einzigartig und umwerfend fantastisch findet.

na, wenn das mal nicht wieder abdriftet wie oben bei der Erotik ;) aber im Prinzip ja auch ein Teilbereich von der "Boyfriend"-Fantasie. Prima!

vor 11 Minuten, schrieb maria_von_falkenburg:

Ganze Romane würde ich erst mal außen vor lassen. Flüstern belastet die Stimmbänder sehr. Also so nach einer halben Stunde merkt man das schon.

Neee, gedacht war auch kein Hörbuch aufzunehmen ;) höchstens ein interessantes Kapitel daraus :smiley:

Hm ... also falls Du mir das Kochrezept schickst, würde ich sowas mal aufnehmen, lieber komplett im Flüsterton oder mit leichter Stimme drunter? (ich persönlich würde es lieber flüstern, aber dann hebt sichs vielleicht nicht so ab von den Frauen ...) :praise:

maria_von_falkenburg
Geschrieben

Oh. Ich merke gerade, dass normale Rezepte gar nicht gehen, weil das "Du" fehlt. Sprich verkürzte Sätze. Allerdings gingen Blogartikel dazu. Die schreiben ja immer sehr ausführlich. Wenn ich mich aber in einer Sache nicht auskenne, dann sind das Blogs zum Thema Kochen. :smiley: Im Grunde ja auch egal was ... Nimm einfach was, was du gern essen würdest. Die Sache mit dem und dann schneidet man den Kopf vom Fisch ab, sollte wohl besser rausgelassen werden. (Das ist dann die gruslige SAD Variante)

 

vor 24 Minuten, schrieb AbenteuerRuhr:

ohja, das finde ich toll, das wäre ja dann quasi das "Boyfriend"-Rollenspiel, da gibts auch unterschiedliche Versionen von, am meisten mag ich diese "care for you"-Rollenspiele, wo man ein bisschen "betüddelt" wird, weil es einem nicht gut geht (so Männergrippe oder sowas ;) ), oder wirklich sowas, eine Fantasie, was man am nächsten Wochenende plant, finde ich auch sehr schön!

So ganz kann ich's mir noch nicht vorstellen ... Also wie ist die Situation? Die Frau befindet sich (imaginär) mit im Raum und deckt zu und bringt Tee?

 

Hmm. Im Flüsterton ist besser. Soll ja beim Einschlafen helfen! :smiley:

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb maria_von_falkenburg:

Oh. Ich merke gerade, dass normale Rezepte gar nicht gehen, weil das "Du" fehlt. Sprich verkürzte Sätze. Allerdings gingen Blogartikel dazu. Die schreiben ja immer sehr ausführlich. Wenn ich mich aber in einer Sache nicht auskenne, dann sind das Blogs zum Thema Kochen. :smiley: Im Grunde ja auch egal was ... Nimm einfach was, was du gern essen würdest. Die Sache mit dem und dann schneidet man den Kopf vom Fisch ab, sollte wohl besser rausgelassen werden. (Das ist dann die gruslige SAD Variante)

ok, ich suche mal :)

vor 4 Minuten, schrieb maria_von_falkenburg:

So ganz kann ich's mir noch nicht vorstellen ... Also wie ist die Situation? Die Frau befindet sich (imaginär) mit im Raum und deckt zu und bringt Tee?

im Prinzip ja ;) schau mal hier Youtube-Suche: ASMR GERMAN - Teatime! - Lass uns gemeinsam Tee trinken - Rollenspiel deutsch
ist jetzt nicht direkt ein "Care"-Spiel, aber da find ich grad keins ;)

vor 4 Minuten, schrieb maria_von_falkenburg:

Hmm. Im Flüsterton ist besser. Soll ja beim Einschlafen helfen! :smiley:

Soso, Du willst also vor dem Einschlafen ein Kochrezept hören :clapping: Ne versteh schon, hier gings um das Rollenspiel. ;)

maria_von_falkenburg
Geschrieben (bearbeitet)
vor 39 Minuten, schrieb AbenteuerRuhr:

ok, ich suche mal :)

im Prinzip ja ;) schau mal hier Youtube-Suche: ASMR GERMAN - Teatime! - Lass uns gemeinsam Tee trinken - Rollenspiel deutsch
ist jetzt nicht direkt ein "Care"-Spiel, aber da find ich grad keins ;)

Soso, Du willst also vor dem Einschlafen ein Kochrezept hören :clapping: Ne versteh schon, hier gings um das Rollenspiel. ;)

Oh mein Gott! Wo hat sie diese unfassbar kitschige Teekanne her, die aussieht wie eine Katze? Ich kann nicht mehr vor Lachen ... Fantastisch! :smiley:

Aber ja, sie macht das unglaublich toll. Sehr empathisch. Wenn sie nur flüstert und diese leichte Zischen und Säuseln. Echt schön.

Das mit dem Kochrezept war ja nur als erste Sprechübung. Und da nimmt man eben etwas, was keine Erotik im Text hat. Hab ich mir mal eben so ausgedacht, dass das hilfreich sein könnte, um mehr bei sich zu bleiben und sich besser auf die Stimme zu konzentrieren. So leicht ist das gar nicht, wie man denkt ... Ich habe neben dem Studium eine ganze Zeit beruflich viel telefoniert. Man muss aufpassen, dass man weder einen nervigen Singsang (Man kennt das ... die Leute rufen an und man denkt sofort: Orrr, nööö eine Marktforschungstussi) kriegt und auch nicht zu viel Erotik in die Stimme bringt (sonst dauern die Gespräche nämlich länger; Männer wie Frauen mögen das; der eigene Vorgesetzte aber nüch). Also man braucht schon eine Weile, bis man dann in diesen Flow kommt und alles ganz von selbst geht.

Hilfreich könnte auch sein, du nimmst es erst mal gar nicht für Dritte auf. Sondern während du *na du weißt schon was tust*, erzählst du dir die Situation ... quasi so als würde alles was passiert dadurch auch passieren ... Das ist auch unglaublich lustig. Grad wenn man irgendwie mit einer Phantasie hängenbleibt ... später hört man das gar nicht ... also es fällt gar nicht auf, dass man "nur" geatmet hat ... in dem Moment is es aber so ein ... Oh man, was passiert jetzt. Verdammt, warum fällt mir nichts ein. :smiley:

Ich korrigiere: Nur atmen ist hier in dem Zusammenhang missverständlich ausgedrückt. Den Bereich der "bewussten, situativ angepassten Atmung"kann man sicher sehr weit ausbauen. Die zugehörigen Geräusche (nicht zu laut) können wir alle uns ja bestens vorstellen.

 

 

bearbeitet von maria_von_falkenburg
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb maria_von_falkenburg:

 Ich habe neben dem Studium eine ganze Zeit beruflich viel telefoniert. Man muss aufpassen, dass man weder einen nervigen Singsang (Man kennt das ... die Leute rufen an und man denkt sofort: Orrr, nööö eine Marktforschungstussi) kriegt und auch nicht zu viel Erotik in die Stimme bringt (sonst dauern die Gespräche nämlich länger; Männer wie Frauen mögen das; der eigene Vorgesetzte aber nüch). Also man braucht schon eine Weile, bis man dann in diesen Flow kommt und alles ganz von selbst geht.

Hilfreich könnte auch sein, du nimmst es erst mal gar nicht für Dritte auf. Sondern während du *na du weißt schon was tust*, erzählst du dir die Situation ... quasi so als würde alles was passiert dadurch auch passieren ... Das ist auch unglaublich lustig. Grad wenn man irgendwie mit einer Phantasie hängenbleibt ... später hört man das gar nicht ... also es fällt gar nicht auf, dass man nur geatmet hat ... in dem Moment is es aber so ein ... Oh man, was passiert jetzt. Verdammt, warum fällt mir nichts ein. :smiley:

das hab ich jetzt alles nicht so WIRKLICH verstanden ;) aber ich habe jetzt mal ein (vegetarisches :) ) Rezept rausgesucht und es so umgeschrieben, dass es "persönlich" ist ... (und damit ich keine lizenzrechtlichen Probleme bekomme ... seufz) jetzt kommt der spannende Teil, das Aufnehmen und Schneiden (falls nötig) und dann schauen, wo ichs hochgeladen bekomme ;) kann aber etwas dauern ... trotzdem schon mal vielen Dank für die Inspiration! :kissing_smiling_eyes:

maria_von_falkenburg
Geschrieben
Gerade eben, schrieb AbenteuerRuhr:

das hab ich jetzt alles nicht so WIRKLICH verstanden ;) aber ich habe jetzt mal ein (vegetarisches :) ) Rezept rausgesucht und es so umgeschrieben, dass es "persönlich" ist ... (und damit ich keine lizenzrechtlichen Probleme bekomme ... seufz) jetzt kommt der spannende Teil, das Aufnehmen und Schneiden (falls nötig) und dann schauen, wo ichs hochgeladen bekomme ;) kann aber etwas dauern ... trotzdem schon mal vielen Dank für die Inspiration! :kissing_smiling_eyes:

Bestens. Kommt dem Fisch sicher auch sehr entgegen, dass er nicht zur Zubereitung empfohlen wird ... :smiley:

Hmm ... Denke auf Youtube und da halt ein Bild mit Tonspur sollte am einfachsten zu machen sein.

Gern geschehen. :coffee_happy:

Geschrieben (bearbeitet)
vor 43 Minuten, schrieb maria_von_falkenburg:

Hmm ... Denke auf Youtube und da halt ein Bild mit Tonspur sollte am einfachsten zu machen sein.

Habe noch keinen YouTube-Account und das hätte mir jetzt auch zu lange gedauert mich damit auseinanderzusetzen ;)

Da hier direkte Links nicht erlaubt sind, google bitte mal nach "gofile io" und klicke den ersten Link an, dann kopierst Du Dir das nachfolgend Fettgedruckte und fügst es in der Browserzeile direkt hinter dem "io" ein: /?c=rhr31B

Dort findest Du nun eine Datei mit dem Namen maria-kochrezept.mp3, die kannst Du Dir runterladen und anhören - und jeder der das hier liest auch ;)

Ist bei weitem noch nicht so professionell wie bei den Youtubern, dafür hab ich gar nicht die Ausstattung, aber so schlecht finde ich, ist es nicht geworden - vor allem hab ich noch kein einziges ASMR-Kochrezept gehört :D

bearbeitet von AbenteuerRuhr
  • Gefällt mir 1
maria_von_falkenburg
Geschrieben (bearbeitet)

Ohhhhhhhhhhhh! Ein Mann der Tat. (Das man hier so was noch erleben darf)

Großartig! :heart_eyes::heart_eyes::heart_eyes:

(gibt leider kein Emoticon mit Herzchen auf den Öhrchen!)

Wow ... Tolle Stimme auch. Ich könnte mich dabei sowas von gar nicht auf's Kochen konzentrieren.

Also alles perfekt gemacht. :D

Womit hast du es aufgenommen? Mikrophon vom Headset oder Handy?

bearbeitet von maria_von_falkenburg
Geschrieben (bearbeitet)

Danke Dir :kissing_closed_eyes: - freut mich, dass es Dir gefällt! :D

Ich glaube zum Kochen ist es auch wirklich nicht geeignet, man versteht ja nur die Hälfte ;)

Aber hat schon Spaß gemacht, auch erst den Text umzuschreiben, aber das Sprechen war irgendwie anstrengend, durch das Flüstern blieb mir irgendwie die Luft weg ;)

Werde jetzt mal ins Bett gehen - Guts Nächtle :fireworks:

bearbeitet von AbenteuerRuhr
  • Gefällt mir 1
maria_von_falkenburg
Geschrieben

Ja ... Durchgängig Flüstern ist gar nicht so einfach, wie man denkt. :smiley:

Dann fühl dich mal liebreizend in einen erholsamen Schlaf geflüstert! 9_9

  • Gefällt mir 1
maria_von_falkenburg
Geschrieben

Oh. Gibt in dem Bereich auch härteren Stoff (Gunplay, Knifeplay) ... Schau mal einer an! :smiley:

z.B. Steven ASMR - You Are My Hostage [ ASMR Role Play ]

Und die Your-Boyfriend-Sache gibt's auch in Psycho-Version. Aber ob das beim Einschlafen hilft ... :P

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Hm. Ich muss gestehen es bislang nicht gekannt zu haben. Habe nun ein paar Videos angesehen und muss sagen, es gibt Dinge, die mich mehr reizen.

  • Gefällt mir 1
×