Jump to content
Tiger-HH

Analverkehr und Sperma

Empfohlener Beitrag

Tiger-HH
Geschrieben

Analverkehr und danach möglichst nicht auf die Toilette rennen. Mehr oder minder ein Fetisch von mir.

Ich mag das Gefühl, die Kopfsache wenn mein Po ordentlich durchgefickt und  besamt ist. Auch ist es manchmal schön wenn ich andeute auf die Toilette zu wollen und mein Partner es verhindert, möchte dass sein Samen in mir bleibt. 

In der Regel saugen die Analschleimhäute den Samen recht zügig auf, wenn er zu sauer ist klappt das aber nicht und ich muss nach spätestens  zwei Stunden auf die Toilette. Ich experimentiere ein bisschen mit Gleitmittel, habe aber noch nicht die Lösung gefunden. 

Wie ist das bei euch?

  • Gefällt mir 5
Geschrieben
So lange kann ich es meist nicht halten, wenn der Mann ordentlich spritzt.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Wir haben irgendwo gelesen, dass Sperma im Anus nicht so gesund ist. Deshalb lassen wir es laufen ☺️.......LG Malvinka78
  • Gefällt mir 1
mich147
Geschrieben
Ich stehe auch drauf, wenn er in mir kommt. Ist einfach mega. Aber ich habe auch noch keinen Weg gefunden, danach nicht ein paar Mal auf die Toilette zu müssen.
Geschrieben

Och muss auch spätestens nach einer Stunde zur Toilette . Der harte Fick mit viel Sperma wirkt bei mir wie ein Einlauf

Tiger-HH
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Malvinka78:

Wir haben irgendwo gelesen, dass Sperma im Anus nicht so gesund ist. Deshalb lassen wir es laufen ☺️.......LG Malvinka78

Man sollte unbedingt vorher den Penis waschen, aber ansonsten... 

Ich mache es schon immer und bis jetzt ist alles ok

Die Diskussion ist mir aber nicht unbekannt. 

Geschrieben

Und man sollte sich nicht von jedem in den Arsch spritzen lassen ;)

  • Gefällt mir 2
pokuschler
Geschrieben

ich hab gar nicht gewust das so eine geringe menge spema auch Auswirkungen hat auf die Verdauung mir hat leider noch kein mann in den arsch gespritzt

Tiger-HH
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Steffi-CD:

Und man sollte sich nicht von jedem in den Arsch spritzen lassen ;)

Das ist klar. 

Gerade wenn ich viel Verkehr habe muss ich mehr aufpassen dass mir keine Ausrutscher passieren. Ich werde dann etwas liebestoll bzw. Sexsüchtig. 

  • Gefällt mir 1
Panthera694
Geschrieben
Am 25.3.2018 at 06:42, schrieb Tiger-HH:

In der Regel saugen die Analschleimhäute den Samen recht zügig auf, [...]

Wie ist das bei euch?

Der Samen gelangt nur bis ins Rektum und wird dort nicht aufgesaugt. Ihm wird allerhöchstens Wasser entzogen.

Am 25.3.2018 at 06:42, schrieb Tiger-HH:

wenn er zu sauer ist klappt das aber nicht und ich muss nach spätestens  zwei Stunden auf die Toilette.

Samen ist nicht sauer, sondern leicht basisch.

  • Gefällt mir 1
Tiger-HH
Geschrieben

Das stimmt. Der Ph-Wert ist basische.  

Mit "sauer" habe ich mich eher auf den salzigen Geschmack bezogen.

Er wird wenn man so will auch nur entwässert und bleibt im Rektum. 

vor 5 Minuten, schrieb BiMannEF:

Ich kann das nicht wirklich nachvollziehen und habe nun wirklich oft größere Mengen Sperma im Arsch 🤔 Bei einer richtigen Session stelle ich schon 2 Tage vorher die Ernährung um, spüle dann sehr intensiv und habe dann mindestens 24 Stunden keine Abführungen mehr. Das ganze ist dann absolut sauber und auch für den Kopf sehr entspannend und angenehm. Ich rede hier allerdings nicht von irgendwelchen Spontanficks , sondern eher von stundenlangen Orgien als Analstute und dem so genannten Schlammschieben. Am nächsten Tag entlädt man sich dann tatsächlich erst dem vorhandenen Restsperma, bevor nach ca. 24 h wieder die normale Verdauung einsetzt. Dies spiegelt meine persönlichen Erfahrungen dar und kann natürlich bei anderen abweichen. Gleitmittel benötige ich übrigens so gut wie nie, da sich nach dem Spülen auch von Natur aus eine gewisse Schmierung ( geruchslos ) einstellt. Wem dies zu detailliert beschrieben ist und daran Anstoß findet, der möge sich mit anderen Dingen beschäftigen.

Ich rede eher von dauerhaften, täglichen Analverkehr. 

Wenn ich es häufig mache ist mein Körper darauf eingestellt und es klappt auch spontan richtig prima. 

Tiger-HH
Geschrieben

Bei eher gelentlichen Verkehr muss ich auch vorbereiten. Dass am nächsten Tag noch viel rauskommt habe ich eigentlich nie. 

Am ehesten könnte ich mir den Effekt bei Verwendung von Vaseline  vorstellen. 

Tom-Nadja
Geschrieben
Am 25.3.2018 at 06:42, schrieb Tiger-HH:

Analverkehr und danach möglichst nicht auf die Toilette rennen. Mehr oder minder ein Fetisch von mir.

Ich mag das Gefühl, die Kopfsache wenn mein Po ordentlich durchgefickt und  besamt ist. Auch ist es manchmal schön wenn ich andeute auf die Toilette zu wollen und mein Partner es verhindert, möchte dass sein Samen in mir bleibt. 

In der Regel saugen die Analschleimhäute den Samen recht zügig auf, wenn er zu sauer ist klappt das aber nicht und ich muss nach spätestens  zwei Stunden auf die Toilette. Ich experimentiere ein bisschen mit Gleitmittel, habe aber noch nicht die Lösung gefunden. 

Wie ist das bei euch?

Also ich mache das sehr bei Nadja . Anal Verkehr machen wir da gerne mit gleit Öl von Durex . Allerdings ist der orgasmuns für mich in Nadjas hintern anders als in ihrer scheide . Nicht besser oder schlechter . Sonders anders .  

Also ich habe gerne anal Verkehr mit Nadja . Am besten mit gleit Öl von Durex. Aber ich finde der orgasmus ist anders in Nadjas po als in ihrer scheide . Nicht besser oder schlechter . Einfach anders 

  • Gefällt mir 3
liopard
Geschrieben
gute frage,,, spannend
Tiger-HH
Geschrieben

Allerdings ;)

liopard
Geschrieben

am ende hygienische sache ist

Prollo
Geschrieben

wenn der Saft im Arsch ist,finde ich das sau geil weil es ist ein sehr angenehmes Gefühl

Tiger-HH
Geschrieben

Wenn es nach etwas Zeit nicht mehr ganz so super glitschig im Po ist ja. Ist allerdings auch sehr Kopfsache.

Wenn ich kurz nach dem Verkehr raus in die Öffentlichkeit muss ist es meist super erniedrigend. Es ist extrem glitschig im Po, ich muss mich permanent auf das Halten konzentrieren und habe ein Gefühl als ob es mir auf der Stirn geschrieben steht.  Im Nachhinein eine geile Erinnerung, aber in der Situation manchmal arg extrem.

Keine gute Idee ist es meist wenn der Partner vorher tagelang keusch war. Dann ist der Samen konzentrierter und viel.

Auch wenn er eher groß ist. Der Po braucht danach einen Moment um wieder auf Normalmodus umzuschalten.

Geschrieben

Ich hoffe das ihr euch dessen bewusst seid das dass Infektionsrisiko bei Analverkehr sehr hoch ist. Aids ist kein Spaß daher sollte anal nur geschützt ausgeübt werden. Außer man ist sich sicher das beide Partner gesund sind. 

govinda763
Geschrieben
Am 25.3.2018 at 11:29, schrieb liopard:

gute frage,,, spannend

Langweilig mit Ekelanteilen

Am 26.3.2018 at 19:55, schrieb Tiger-HH:

Wenn es nach etwas Zeit nicht mehr ganz so super glitschig im Po ist ja. Ist allerdings auch sehr Kopfsache.

Wenn ich kurz nach dem Verkehr raus in die Öffentlichkeit muss ist es meist super erniedrigend. Es ist extrem glitschig im Po, ich muss mich permanent auf das Halten konzentrieren und habe ein Gefühl als ob es mir auf der Stirn geschrieben steht.  Im Nachhinein eine geile Erinnerung, aber in der Situation manchmal arg extrem.

Keine gute Idee ist es meist wenn der Partner vorher tagelang keusch war. Dann ist der Samen konzentrierter und viel.

Auch wenn er eher groß ist. Der Po braucht danach einen Moment um wieder auf Normalmodus umzuschalten.

Gibt's kein Extra Popo Forum?

Geschrieben

Drin kommen und langsam rausziehen, ein bischen breit schmieren und wieder reinschieben. Aber letzten endes will ich es zum Schluss wieder sauber haben.

Tiger-HH
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb govinda763:

Langweilig mit Ekelanteilen

Gibt's kein Extra Popo Forum?

Gute Frage... Ich kenne nur den Popo-Club von Bernie und Ert. ;)

DerLeibhaftige
Geschrieben

Hab noch nie gehört, dass man sich da anstrengen muss, um das drin zu behalten... und selbst wenn was rauskommt... wer bei Analsex ein Problem mit der Hygiene hat, der sollte es besser sein lassen! :P

×