Jump to content
NerdamHerd

quetschende berstende Betten

Empfohlener Beitrag

Gattaca266
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb SonyboyPB:

... und wie ist es mit Rauchmelder, Rettungsboot und Springleranlage?

Stimmt...Rauchmelder sind eh Pflicht.

Rettungsboote seit Titanic eher weniger und die Sprinkleranlage ist da eh am Start...in gewisser Weise:clapping:

An-drea
Geschrieben
Ich selber hab noch nie irgendwas am Bett verändert oder sonst irgendwelche Vorkehrungen getroffen. Aber bei meinem ersten Freund damals hatte sein Vater als wir mal heim gekommen sind sein Bett an der Wand verschraubt.... Und ja, es war mir sehr peinlich damals. Heute kann ich drüber lachen....
  • Gefällt mir 4
BS-Affair
Geschrieben
Kauf dir ein vernünftiges Bett, dann passiert so etwas nicht.. ;)
  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Mein " Bett " ist " bullit proofed " ,

solche Sachen kenn ich nur aus Hotels und Ferienwohnungen .

Passierte halt ohne wirklich wilde Aktion und war nach dem ersten Schreckmoment immerlustig .

Wir haben uns halt dann den Gegebenheiten individuell angepaßt . 

Selene09
Geschrieben

Mein Bett ist eine solide Schreinerarbeit - da quietscht nüscht und es hält problemlos allen sexuellen Aktivitäten stand.

Geschrieben
Ein vernünftiges Bett gekauft? Kein billig Schrott vom Möchtegern Alle-mit-Kotz-Akzent-Duz-Discounter.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
xD ernsthaft? Also ICH kenne das nicht... sowohl ich selbst, als wohl auch jeder meiner Sexualpartner, hat wohl ein anständiges Bett.
Geschrieben
Die Matratze auf den Fussboden gelegt und weiter gemacht! Was anderes gibt es dann doch gar nicht. Oder?
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Jep, wir haben damals kurzfristig eine improvisierte Dämmung unter den Lattenrost geklebt oder auf dem harten Boden weitergef**** ;)
  • Gefällt mir 1
Singelshot
Geschrieben
Ohne Scheiß jetzt mal, genau das ist mir bis jetzt zweimal im Leben mit verschiedenen Frauen passiert.
liopard
Geschrieben
durch erfahrunugen und erlebnisse schon oft passiert,, mein bett ist zuzeit sehr stabiel aber nicht für jemanden über 150kg frau
zweigernmehr
Geschrieben
Bett zerlegen - Baukleber oder Silikon kaufen - alles wieder zusammen setzen verklebt natürlich - Statt Latenrost Passgenaue Tischlerplatte 25mm einkleben Löcher 69mm Durchmesser nicht vergessen zwecks Belüftung - Poppen bis die Decke bricht :-) aber das Bett hält, knarrt oder quietscht nicht
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich habe bei meinem Bett das Quitschen durch Lederstreifen in den Griff bekommen.

Stellen lokalisieren, wo es quitscht, Leder drunter legen, Ruhe...

  • Gefällt mir 2
mfg0507
Geschrieben
Auf den Boden ausweichen :-)
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Hallo grundsätzlich wäre es mir absolut egal was meine nachbarn von mir denken. Aber ich muss sagen habe weder Nachbarn und habe auch kein Bett das Geräusche von sich gibt.... Da ich ein Wasserbett habe. Will ja keine Werbung machen aber das Ding ist einfach geil.. Ich muss aber gestehen das ich mal ein Metal Ettal hatte das war lauter als meine ex beim Sex.... Ich habe es an der Wand fixiert... Lg vince
  • Gefällt mir 2
Arteras
Geschrieben

Bett im Fachhandel holen oder selber bauen - das bescheuerte ist nämlich, dass die Betten, Lattenroste und Matratzen die man im Discount ala Poco bekommt nur auf  leichte Person ausgerichtet sind. Bei den Matratzen und Lattenrosten steht es sogar drauf in Form des Härtegrades wieviel kg max. Mein Bettrahmen ein Podest mit 140x200cm ist selbst gebaut aus Leimholzbalken zugeschnitten vom Schreiner und verbunden mit massiven Schrauben. Lattenrost liegt auf Dämmstreifen und ist am Rahmen festgeschraubt. Die Matratze ist passend zum Körpergewicht und eine Version mit 25cm Dicke. Seidem ich das Teil gebaut habe, quietscht nix mehr und Rückenschmerzen gehören auch der Vergangenheit an. Die Matratzen und Lattenroste im Aldi etc. sind z.B. nur H2/H3 d.h. 80kg - viele Kerle sind da locker drüber.Und wenn man ein 140cm breites Bett hat ist ein Lattenrost selbst für 100kg etwas wenig wenn man an 2 Personen denkt. Da reicht normales schlafen das alles zusammenkracht.

  • Gefällt mir 3
Hades638
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb NerdamHerd:

Wer kennt es nicht:

Man lässt sich grad mit der Person seiner Wahl auf ein aufregendes Liebesspiel ein, bei dem der eine oder andere hemmungslose Akt vollzogen wird und plötzlich kracht es laut und das Bett fällt auseinander... oder der Lattenrost... oder es beginnt heftigst zu quietschen und die Nachbarn sind von eurem Gerammel wieder mal genervt...

Was habt ihr dafür getan um Hemmungslosen Sex haben zu können ohne dass die Möbel gleich zerbrechen oder ständig gegen die Wand knallen?

Ich bin mal gespannt! :)

Im Hotel . Das quietschen nervte nicht nur die Nachbarn.

 

Matratze vom Bett runter gezogen und auf die Erde gelegt. Dann ging es da ordentlich weiter.

 

ob das Haus dann gewackelt hat , ich hoffe nicht 😋 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Da gibts die dollsten Sachen ..... in Hotels sind meist 2 Betten nur zusammengeschoben ..... da haben wir dann beide plötzlich dazwischen gelegen .....
paul662
Geschrieben
Jetzt Stelle dir vor das Gummi platzt ....was sind das hier für Fragen von Erwachsenen Menschen ...
  • Gefällt mir 1
Sweet-Silence
Geschrieben
Was Ihr für schlechte Betten habt die nix aushalten... kenn ich nicht... ich hab ein Boxspring Bett das ist top und da kannste vögeln da passiert nix..
  • Gefällt mir 2
Samira-cat
Geschrieben
Hol Dir ein neues Bett! Ansonsten: Humor ist, wenn man trotzdem lacht. :-D
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
In der Küche weiter gemacht ;). Quischende Betten kann Mann prima mit Filz zum schweigen bringen , einfach den Filz zwischen dir Verbindungen spannen und tada Weg ist es unter die Füße kleine Gummistücke und es rutscht nicht mehr Den Lattenrost mit.winkeln oder ein paar Bücher drunter und es bricht nicht mehr Und wenn es gegen die Wand hämmert ganz einfach Kissen zwischen.wand und Bett Alternativ hacken in die decke Liebesschaukel Ran 😊. Ansonsten Matratze auf den Boden und Attacke
  • Gefällt mir 2
×