Jump to content

Kerzenwachs

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Kann man zu jede Kerze dafür nehmen...Temperatur?


Geschrieben

Nein! Finger weg von Kerzen aus Bienenwachs, welchen mit Glitter, etc.

Am besten geeignet sind 100 % reine Paraffinkerzen, da etwas niedriger Schmelzpunkt.

Absonsten gilt: Erst mal an sich selbst testen, damit man ein Gefühl für die Höhe und die damit verbundene Temperatur bekommt.


lustundhiebe1
Geschrieben

Kann mich da nur @DundF anschließen.
Glitter brennt richtige Löcher in die Haut. Man sollte auch gefärbte Kerzen vermeiden.

Empfehle die herkömmlichen Grabkerzen (Parafin), sind auch wesentlicher kostengünstiger als SM-Kerzen. Aber bitte deutsche Produkte verwenden wegen Sicherheitsvorschriften. Hatte einmal poln. Grabkerzen (gabs im deutschen Supermarkt), bei denen hat jedesmal beim schräghalten der Kunststoff brennen angefangen.

der Bär


DirtyLoverXL
Geschrieben

Wer mag, kann auch ein Teelicht nehmen... Wenn man es ein wenig stehen lässt, gibt es statt ein paar Tropfen gleich einen ganzen Schwall...


bipaarreif1234
Geschrieben

Aus meinem Nähkästchen, angelesen und ausprobiert:

Glatte Unterlage, z.B. Folie nehmen, Wachs ist sonst oft schwer zu entfernen.
Weiße Grablichter haben die niedrigste Temperatur, etwa 40-44°. Teelichter gehen auch gut, wenn man sie in einem Teelichthalter unterbringt. Die dünne Blechhülle kann sehr heiß werden und die Gefahr des Fallenlassens ist gegeben, Wachstemperatur ca. 42-46°, Einfache weiße Haushaltskerzen folgen mit etwa 46-55°. Der Schmelzpunkt von Bienenwachs liegt knapp 15 Grad höher als von Kerzenwachs. Keine mit farbiger Ummantelung und auch keine durchgefärbten oder Duftkerzen verwenden. Immer schön bei weiß bleiben und eher Stumpenkerzen als lange spitze verwenden.

Besser mit einer Höhe > 1 m anfangen und nur tröpfeln, dann kühlt das Wachs schon während des Falles ein wenig ab. Anfangs sensible Körperregionen meiden (z.B.Brustwarzen, Schwanz,Eier), die werden erst nach und nach einbezogen. Nicht etwa eine größere Menge über dem Nabel ausgießen, da bleibt durch Seebildung das Wachs länger flüssig und damit warm. Nicht am Kopf arbeiten.

Immer schön Subbie beobachten und dabei Höhe und Menge anpassen. Hat er die Augen verbunden, kann man ihn zwischendurch mit Eiswürfeln oder auch einem Schwups kaltem Wasser schön erschrecken. Er wird den Unterschied im ersten Moment nicht spüren.
Anschließend Subbie die Folie reinigen lassen nicht vergessen.

Sie


Severin-und-Sub
Geschrieben

Kompositions-Öllichter, spricht Grabkerzen wurden ja bereits erwähnt. Es gibt sie auch in neutraler Hülle, wenn jemandem das Rot nicht zusagt. Sie sind eine sehr gute Wahl für Wachsspielereien, gute Temperatur, gute Fließeigenschaft, gut zu entfernen.

Die Spiele mit dem Wachs lassen sich auch noch etwas ausweiten z.B. Sub/ eingewachste Person muss über einen bestimmten Zeitraum regungslos daliegen und es darf dabei nicht zum Wachsbruch kommen. Man schlägt das Wachs mit Rohrstock, Gerte, Peitsche ab. Sehr schön ist auch das langsame Abpiddeln des Wachses, was, zumindest in meinen Augen, etwas sehr liebevolles/ inniges ausstrahlt und eine schöne Geste der Zuneigung ist.

Eine nette Alternative für diejenigen, die das mit dem Wachs ausprobieren wollen, aber die Sauerei danach scheuen: es gibt Wachsmassagekerzen in ganz tollen Ausführungen.

Betty


×