Jump to content
Tiger-HH

Reiz sich einem Fremden auszuliefern

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Kannst dich glücklich schätzen...

  • Gefällt mir 3
Martl13
Geschrieben

nein, das kenne ich noch nicht, habe Hemmungen, aber der Reiz ist da ; zu einem Fremden zu gehen und er oder das Paar darf mit dir machen was es will

  • Gefällt mir 3
Sweet-Silence
Geschrieben

Kenn ich... es war sehr schön :)

  • Gefällt mir 2
Skifahren50
Geschrieben

dann ist doch alles gut .... wenn Mann/Frau sich wohlfühlt kann auch alles passieren!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich hatte das einmal. Wir hatten uns sehr lange geschrieben und teilweise schon auch sehr heiß. Dann eine erste Verabredung zum Kaffee - bei ihm. Zu mehr als einem “Hallo“ sind wir aber erst einmal nicht gekommen. Den Kaffee gab es in der “Pause“. War eine irre Erfahrung und total schön. 😊

  • Gefällt mir 3
Star_Gazer
Geschrieben

Vom TE beschrieben wurde eine homosexuelle Situation, da kann ich mich nicht so richtig reindenken. Bei einem Hetero-Date kann das "sich ausliefern"  besonders für die Frau sehr aufregend sein, setzt m.E. aber ganz viel Vertrauen voraus. Beim allerersten Date, ohne dass man den dominanten Part gut kennt, ist das ein riskantes Abenteuer, denke ich.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Star_Gazer da gebe ich dir absolut recht. Ohne Vertrauen geht so etwas gar nicht - egal ob homo oder hetero......

  • Gefällt mir 5
Tiger-HH
Geschrieben (bearbeitet)

Verbundene Augen sind ein ultimativer Kick, besonders wenn man jemanden nicht kennt.

Genauso wie ein Ballknebel.

Ich mag es wenn beides nachdem man gefesselt wurde kommt, so dass man sich nicht dagegen wehren kann und besser brav den Mund für den Knebel öffnet.

Absolut geil finde ich es hart anal rangenommen und dabei gewürgt zu werden.

bearbeitet von Tiger-HH
Sweet-Silence
Geschrieben

Es ist total egal ob man hetero oder homo oder bi ist. Der Reiz ist trotzdem vorhanden. Derjenige der sich ausliefert hat dadurch seinen kick und ist es mit einer fremden Person ist dieser noch größer. Ich geh davon aus das der Te vorher Kontakt hatte mit der Person und das nicht komplett fremd war. Ich schrieb auch über Monate mit jemandem, regelmäßig telefoniert,  ich stand bei unserem ersten Date vor seiner Tür (das hab ich zum ersten mal gemacht) als erstes bekam ich ein Halsband um und dann Hand und Fuß fesseln, wir spielten sehr intensiv und es war wie schon erwähnt einfach nur toll, die Vertrauensbasis war sofort da.. wäre das nicht gewesen wäre ich gegangen.. natürlich ist das dumm und naiv und es gibt immer Risiken aber bei Ihm würde ich das wieder machen in der Situation :-D im Nachhinein würde ich auch sagen ich hätte es bereut hätte  ich das nicht gemacht.. es kann immer was passieren, risiken hat man jeden Tag.. 

man sollte sich immer vor Augen halten: das was man bereuen wird wenn man alt ist, sind Dinge die du nicht getan hast ;)

  • Gefällt mir 1
DerLustvolle22
Geschrieben

Klingt sehr toll würde das gern Auchmal mit einer Frau erleben und das beide Arten einmal saß sie mir sp ausgeliefert ist und einmal ich ihr.

Hessenpaar6464
Geschrieben

Wow! Den gleichen Effekt sagt man Kokain nach. Möglicherweise gibts da ne Störung der Neurochemie in deinem Gehirn. Solltest du mal checken lassen!

  • Gefällt mir 1
Kasseler61
Geschrieben

Ich kann nur sagen, das ich hier bereits 2 Damen diesbezüglich kennen lernen konnte. Mit der ersten ging es fast 3 Jahre (danach ist die Familie wegen eines Arbeitswechsles des Mannes verzogen). Bei der zweiten waren es leider nur wenige Treffen, da Sie sich nicht wirklich fallen und hingeben konnte. Dann hat es keinen Zweck und lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende (leider ist Sie nun an einen Sadisten geraten, was mir persönlich sehr Leid tut)

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Ja kenn ich von der Spielerseite her .

Ist bis jetzt immer super angekommen ,

war aber für die jeweilige Frau auch durch den Kontakt davor ( insofern waren wir uns eben nicht fremd ) 

schon absehbar was kommen würde ( nicht in den exakten Einzelheiten immer ) .

Da ich nicht knebel ,halte ich das Risiko hier bei mir für sehr überschaubar .

  • Gefällt mir 1
Tiger-HH
Geschrieben

@geniesserin56 Da hast du Recht!

Tiger-HH
Geschrieben

Mich reizt manchmal die Erniedrigung mich jemanden auszuliefern mit dem ich so eigentlich nichts anfangen würde. 

Wenn man auf den Moment kommt dass man sich dann doch voll auf- und hingeben kann ist es schon extrem geil. 

Mit Bekannten "anonym", mit Verfremdung zu spielen ist jedoch deutlich ratsamer.

Punk_BLN
Geschrieben

Wie süss wie auch hier ansatzweise das "bitchshield" ausgefahren wird. In meinem Freundeskreis und bei mir ist das eine Standartsituation. Ich meine dabei nicht den BDSM-Part, sondern, dass sich aus Geilheit in Situationen begeben wird, in die man sonst nicht gehen würde. Egal ob ich zu einem Mann oder einer Frau in eine fremde Wohnung gehe oder die Person in meine Wohnung lasse: Bei einem Blinddate weiss ich nicht was mich erwartet. Das ist gefährlich, aber das hat auch einen eigenen Reiz. Es ist spannend. 

Und im BDSM-Bereich ist es genau das Gleiche wie bei den Vanillas.

Ich persönlich mag es sehr gerne bei einer Frau zuhause zu sein, ohne sie zu kennen, und sie dann (im abgesprochenen Sinn) zu foltern. Aber ja, da muss schon ein starker masochistischer Drang bei der Frau vorliegen.

  • Gefällt mir 1
geniesserin56
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Tiger-HH:

Mich reizt manchmal die Erniedrigung mich jemanden auszuliefern mit dem ich so eigentlich nichts anfangen würde. 

Wenn man auf den Moment kommt dass man sich dann doch voll auf- und hingeben kann ist es schon extrem geil. 

Sorry @Tiger-HH, da habe ich mich wahrscheinlich noch mehr von Deiner Überschrift als der Schilderung leiten lassen bei meiner Antwort.

Aber im Endeffekt bleibe ich dabei.. aus der Erfahrung halt: wenn ich mit jemandem eher nix anfangen würde, kommt der Moment dann einfach nicht, wo der Kopf abschaltet.
Jeder Jeck ist eben anders... ;)
 

vor 6 Stunden, schrieb Tiger-HH:

Mit Bekannten "anonym", mit Verfremdung zu spielen ist jedoch deutlich ratsamer.

Falls Du auf den Sicherheitsaspekt anspielst, den meinte ich gar nicht mal dabei. Sondern, dass man die Fantasien des anderen gut kennt, sich darin gegenseitig verstärken kann, sich, sich beidseitg ! dabei nett überraschen kann. Nicht anonym-verfremdet, sondern ich weiß, es passt... statt: könnte möglicherweise geil werden. Ist in meinen Augen einfach eine ganz andere Art von Reiz.

 

vor 3 Stunden, schrieb Punk_BLN:

sich aus Geilheit in Situationen begeben wird, in die man sonst nicht gehen würde.

Das eine schließt das andere meiner Erfahrung nach überhaupt nicht aus.
Und hm, Standard? Ich weiß nicht... ich glaube, wenn ich überwiegend solche Verabredungen hätte, würde das für mich ziemlich schnell den Reiz verlieren.

Tiger-HH
Geschrieben

Solche Verabredungen sind mitunter für den aktiven Part auch eine enorme Verführung ungeschützten Geschlechtsverkehr auszuüben. Gerade wenn es ein Fremder ist.

Anal merkt man es ja auch nicht immer unbedingt sofort. Das habe ich auch schon erlebt.

bdsm-plz30890
Geschrieben

Bei mir finden überwiegend Treffen dieser Art ab.

Geschrieben

Im Nachhinein fühlt es sich super toll an und gibt einem lange den Kick auf mehr ... da kann es gefährlich werden, wenn man bei Suche und Auswahl nur dem Trieb oder besser dem erlebtem Gefühl hinterher läuft und seine Intuition vergisst.

Ich hatte das mit einem Paar, wo er mir gleich sehr sympatisch war ... nach kurzer Zeit haben wir Männer uns beide gefügt und sie hatte das Sagen und das "Spielzeug"  .... es war toll, ich hätte nie so schnell eine so geile Erfahrung mit einem Mann erleben dürfen und als Belohnung auch mit ihr.

Bei der Wahl bin ich weiterhin vorsichtig :-)

  • Gefällt mir 1
Tiger-HH
Geschrieben
Am 11/24/2017 at 10:10, schrieb 03Socke:

Im Nachhinein fühlt es sich super toll an und gibt einem lange den Kick auf mehr ... da kann es gefährlich werden, wenn man bei Suche und Auswahl nur dem Trieb oder besser dem erlebtem Gefühl hinterher läuft und seine Intuition vergisst.

Ich hatte das mit einem Paar, wo er mir gleich sehr sympatisch war ... nach kurzer Zeit haben wir Männer uns beide gefügt und sie hatte das Sagen und das "Spielzeug"  .... es war toll, ich hätte nie so schnell eine so geile Erfahrung mit einem Mann erleben dürfen und als Belohnung auch mit ihr.

Bei der Wahl bin ich weiterhin vorsichtig :-)

Das sollte man unbedingt auch sein.

  • Gefällt mir 1
×