Jump to content

Satzzeichen,Rechtschreibung...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich frage mich inzwischen öfter, ob ich nun ein Kleingeist bin, nur weil ich PN, die unter völliger Missachtung der, wenn auch zugegebenermassen etwas difficilen deutschen Rechtschreibung, kreiert wurden, total ätzend finde!!! Mußte mir nach dezenten Hinweisen schon üble Bemerkungen anhören. Geht es anderen auch so, oder sollte ich toleranter sein??


Bob0815
Geschrieben

Lass stecken und verwende Deine Energie besser. Die meisten Leute haben es nicht so mit der Rechtschreibung.

Schlag als Verbesserung doch vor, einen Rechtschreibfilter zu installieren, der ab einem gewissen Fehlerkoeffizienten die Mail automatisch löscht.

Du kannst das nur mit Humor nehmen, ändern kannst Du nichts.


Geschrieben

ich fühle mit dir. man muss nun nicht wirklich auf jedes komma achten - groß- und kleinschreibung ist auch zu vernachlässigen - aber wenn's um die rechtschreibung geht, da gibt es fehler, die einfach null gehen. immer wieder gern genommen wörter wie:

eigendlich
erlich
ständige verwechslung mit seit und seid
tollerant
...

die liste ist ellenlang. ich würd's einfach ignorieren. aufregen hilft da nix.


Schlüppadieb
Geschrieben

Ich würde als Antwort schreiben, Annahme wegen zu vieler Rechtschreibfehler verweigert.


Klasse_u_Masse
Geschrieben

Was mich noch ein wenig mehr nervt:

Grammatische Verschwurbelungen, aus denen - vergebliche - Bemühungen, sich gewählt ausdrücken zu wollen sprechen.

Und diejenigen, die jetzt Beispiele wissen wollen, sind gemeint :-)


Geschrieben

Naja, je nach Ausmaß kann ich den Ärger schon irgendwie verstehen.......vor 2 Tagen traf ich auf einen Forumseintrag: keine Groß- und Kleinschreibung, keine Satzzeichen (nichtmal Punkt zum Abschluß), keine Absätze -- einfach eine durchgehende Pampe. ach zwei Zeilen drehte sich mir irgendwie der Kopf und ich hatte vom Inhalt nichts verstanden.........man muß ja nicht auf jeden kleinen Rechtschreibfehler achten, aber so ein bißchen.........


Geschrieben

ich mag diese,ganzen!postings ohne satzzeichen auch nicht so sehr was mich auch immer auf die palme bringt sind diese endlosen postings ohne umbruch, da könnte ich manchmal die palme hochgehen.?, man kann doch wirklich mal seine postings überprüfen und einige satzzeichen einbringen,, oder auf gross und kleinschrift achten!., ist das denn zuviel verlangt?., da bekommt man ja alleine vom lesen schon einen knick in die optik,. es kann doch echt nicht soooo schwer sein oder?!" ich achte immer auf richtige satzzeichen und umbruch,. wie man auch hier wieder sehen kann, da kann man wirklich einige verstehen das man sowas nicht lesen möchte.


Geschrieben

Mal von der anderen Seite sehen schon mal was von Legastine gehörd ?
Soll es geben und da mit ist es gar nicht so Leicht mit der Rechtschreibung .


Geschrieben

legasthenie hin oder her ...

... es gibt aber leider genug leute, die sich - obwohl sie´s besser könnten - nur darauf berufen und die faulheit kontoll zu lesen oder eine rechtschreibhilfe (in vielen texteditoren enthalten) nicht zu benutzen zelebrieren.

kennen da genügend user dieser seite, von denen wir definitiv wissen, daß sie´s (besser) können.

legasthenie sollte nicht als ausrede genutzt werden ... denn auch legastheniker haben möglichkeiten, ihre posts mal vorher in einem editor zu schreiben, überprüfen zu lassen und dann per copy&paste hier einzufügen !


fuenfzwo
Geschrieben

Legastenie ist sicher verbreiteter als man annimmt, aber so verbreitet wie Faulheit und Gleichgültigkeit ja nun doch noch nicht.

Die Ansicht " es muß nicht richtig, sondern nur schnell und verständlich sein" hat mit den eMails Einzug in unsere Gesellschaft gehalten. Die Umstände der Rechtschreibreform sind ebenfalls wenig förderlich, Ernsthaftigkeit zu diesem Thema einzufordern. Selbst in der Tagesschau findet man inzwischen zunehmend Formulierungen bei denen es einen schüttelt, von Moderatoren irgendwelcher Magazine oder Shows ganz zu schweigen.

Auch ich bin der Meinung, daß es das nicht sein kann. Doch auch wenn es noch so sehr ärgert, Hinweisen oder gar Korrigieren hat etwas Oberlehrerhaftes und bringt nur dumme Kommentare und noch mehr Ärger. Inzwischen ärgere ich mich nicht einmal mehr.

Ich plädiere dafür, daß man nach der Rechtschreibreform nun auch noch eine Mathe-Reform beschließt und den Ergebniskorridor einführt. Dann ist 3 x 3 halt nicht mehr 9, sondern 8 bis 10. Rechnen lernt man heute ja auch nicht mehr.

Es lebe die Beliebigkeit unserer Gesellschaft.

LG Hans


Geschrieben

also ich kann es wirklich nur aus meiner sicht sagen(bin legasteniker) ein rechtschreibprogramm ist mir nicht grade eine große hilfe. es dreht sich auch nicht um das nach lesen . ich weiß ja das fehler drin sind nur man sieht sie eben nicht


Geschrieben

also ich finde die postings ohne satzeichen und gross und kleinschreibung einfach klasse ist sehr augenschonend und mann kann ohne zu überlegen gleich erfassen um was es geht vor allen dingen ist es schnell zu tippen für die user die es immer eilig haben also hoch leben die no interpunktions- und no absatz threads yeaaaahhh


der_master

P.S.: Wer nen Augenarzt brauch..bitte per PM melden...

P.P.S: Dieser beitrag besteht aus 100% Ironie...


Ichputzhiernur
Geschrieben

Ich kann nicht verhehlen, dass mir eine gute Rechtschreibung inkl. Interpunktion wichtig ist. Der ein oder andere Flüchtigkeitsfehler macht sicher nix, auch Legastheniker kann ich tolerieren.
Mich haut einfach nur um, wieviele in einem Mailwechsel nicht mal mehr den Inhalt ihrer letzten Zeilen auf die Reihe kriegen. Ach, das ist ja schon ein ganz neues Thema... *g

@ Alte Socken
Ich muss mich an dieser Stelle einfach als Dein Fan outen *g.


Engelschen_72
Geschrieben

Ich bin ja auch so ein Rechtschreib - Feti .
Erstmal Hut ab @NettesPaar , daß man das " zugibt " .
Ich kenne hier eine Userin , die ständig und immer wieder verkehrt schreibt , so daß ich beim Lesen echt kurz vor dem Augenkrebs stehe .
Ich sprach sie , da ich sie persönlich kenne , mal darauf an , ob sie denn Legasthenikerin sei .
Daraufhin bekam ich zur Antwort " Nö , hab nur keine Lust richtig zu schreiben ... "
Hä ??
Also mir fällt es ja schon schwer , wenn ich Beiträge mit " Dialekt " schreibe ...
Aber wenn man der deutschen Rechtschreibung mächtig ist und dann absichtlich falsch schreibt ...


herrbanane
Geschrieben

Ja, auch ich, wer hätte das ernsthaft vermutet? bin durchaus ein Anhänger, korrekter Rechtschreibung (aber auch die korrekte Linkschreibung sollte nicht vernachlässigt werden, sonst kann das zu Problemen im Browser führen).

Ich bin mir dabei durchaus bewusst, dass ich im Gewirr der deutschen Rechtschreibung mit ihren 752000 Regeln und ca. 26,8 Milionen Ausnahmen, manchmal ins Straucheln komme.
Von der richtigen Interpunktion will ich gar nicht erst sprechen.
Konrad wir danken dir!

Manches schreibe ich ganz einfach nach eigenem Gutdünken, weil es mir ganz einfach so, wie ich es schreibe, sinnvoll erscheint. Dabei denke ich, dass dies auch meist für meine Mitmenschen leserlich ist. Wir sind eben ein freies Land und ich bin ein freier Mensch.

Grammatik, Klasse_u_Masse erwähnte es, sind auch sehr wichtig, da wir sonst, trotz korrekter Rechtschreibung, den Sinn des Geschriebenen nur schwer entschlüsseln können.
Insbesondere bin ich ein großer Freund des Genitivs, welcher ja bekannterweise so langsam des Dativs fette Beute zu werden droht. Natürlich sollte man trotzdem nicht der Dativ und der Akkusativ vernachlässigen.

Und zum Abschluss lasst uns noch einen Wortes gedenken, welches hier so oft gebraucht, aber ebenso oft verhunzt wird.... SYMPATHIE....
so wollen wir dich lesen, und bitte, niemals anders mehr.

Herri


Geschrieben



Erstmal Hut ab @NettesPaar , daß man das " zugibt " .

Warum sollte man es nicht zu geben ?
Ich find es viel schlimmer das man dann immer als Doof hingestellt wird obwohl das eine mit den anderen überhaupt nichts zu tun hat .
Leute die aus Fauelheit oder will es schnell gehen soll Falsch schreiben verstehe ich auch nicht


Geschrieben

Nun, dann bin ich ja beruhigt....dass nicht nur ich manchmal etwas sauer aufstossen muß*ggg*.

@Nettes Paar....Ich meinte auch keineswegs Leute mit Handicap :-)

Aber interessanterweise kann man sehr wohl unterscheiden, ob tatsächlich Legasthenie oder eben Faulheit...(manchmal auch Dummheit!)

Ab sofort nur noch der Kommentar: "Bin des Lesens deiner PN nicht mächtig...."*seufz* Ist bestimmt kein gravierender Mangel...


crazygirl12
Geschrieben

Ich kann das gut verstehen.Ich reg mich im Chat immer total auf.Schon die Begrüßung haut nicht hin.Von hei über hai bis zu hy ist alles dabei.Und immer dieses:es währe schön......,es währe nett.Mit h.Es heißt WÄRE.Ohne h.Also bitte.

Nachrichten,in denen jedes Wort kleingeschrieben ist,beantworte ich nicht.Das wäre ja noch schöner.Kleine Fehler sind okay,aber alles falsch?Das geht doch gar nicht.
Ich hab mal eine PN bekommen,die bestand aus 19 Wörtern und hatte 18(!) Fehler.
UNGLAUBLICH!


Geschrieben

Ich frage mich inzwischen öfter, ob ich nun ein Kleingeist bin, nur weil ich PN, die unter völliger Missachtung der, wenn auch zugegebenermassen etwas difficilen deutschen Rechtschreibung, kreiert wurden, total ätzend finde!!! Mußte mir nach dezenten Hinweisen schon üble Bemerkungen anhören. Geht es anderen auch so, oder sollte ich toleranter sein??



Das würd ich nicht so sehen. Man darf bei Zuschriften durchaus erwarten, daß die deutsche Rechtschreibung einigermaßen beherrscht wird. Da trennt sich schon mal die Spreu vom Weizen. Allerdings sollte man auch nicht jeden Fehler auf die Goldwaage legen, denn sich mit dem PC zu verschreiben geht verdammt schnell. Besonders wenn die Tastatur nicht so richtig mitmachen will. Und auch beim Korrekturlesen kann man mal was übersehen.

Aber im Prinzip geb ich dir schon recht.

Ich seh gerade, daß du auch aus Stgt. bist. Wenn du willst können wir die Diskussion ja mal live und real weiterführen, anschließend zeig ich dir noch meine Briefmarkensammlung ;-) *lach*

OK, Spass beiseite. Meld dich mal wenn du Lust hast, ich beisse nicht:-)


Geschrieben

Tja, das Schreiben und das Lesen, ist noch nie mein Fach gewesen...

Orthographie und Grammatik, des deutschen Kultusministers liebstes Kind und im WWW zu schlimmeren verkommend, als es je eine deutsche Rechtschreibreform vermag.

Ich hasse Anglikanismen, Abkürzungen, gelegentlich Smilies und andere Auswüchse unserer Internetsprachkultur, die leider bis in das tägliche Leben hineinwuchern.

Was die richtige Anwendung der Regeln der deutschen Rechtschreibung angeht, so weise ich auch darauf hin, daß es

a) in Deutschland Analphabeten gibt (sic!),

b) es Menschen gibt, deren Haupt/Muttersprache nicht die deutsche Sprache ist,

c) es Legastheniker gibt

d) Menschen gibt, deren Konzentrationsfähigkeit auf Grund der Einnahme von Medikamenten, wie zum Beispiel Psychopharmaka doch eingeschränkt und beeinträchtigt ist.

Die letzte Gruppe sind dann die, die meinen, das Internet erlaube auch wirklich die allerletzte Freiheit oder sich aber einen Sch...dreck darum kehren, was andere auf Grund ihrer Art und Weise, sich zu artikulieren, von ihnen denken. Das wiederum bestraft die verehrte Leserschaft dann letztlich durch Mißachtung oder aber mit derartigen Threads.

Last but not least: Bevor man den Span im Auge des Gegenüber suchet, finde man ersteinmal bitte den Balken im eigenen Auge.

Euer Adson, Berlin


Geschrieben



Ich plädiere dafür, daß man nach der Rechtschreibreform nun auch noch eine Mathe-Reform beschließt und den Ergebniskorridor einführt. Dann ist 3 x 3 halt nicht mehr 9, sondern 8 bis 10. Rechnen lernt man heute ja auch nicht mehr.

Es lebe die Beliebigkeit unserer Gesellschaft.



Vielen Dank für den Ergebniskorridor - der erste heftige Lacher an diesem trüben Tag!

Ansonsten schließe ich mich den Ausführungen vollinhaltlich an, bin begeistert, dass es auch hier Sick-Kenner gibt und schwöre Stein und Bein, dass ich auch fürderhin einer (möglichst) korrekten Rechtschreibung samt Interpunktion und Umbruch jede nur herum stehende Lanze brechen werde.

Tach!


Geschrieben

es ist mir doch egal ob mein gegenüber das wort "aber" mit ä oder h oder beidem schreibt...solange er mir persönlich zusagt und es in der kiste abgeht.
ich popp doch net herrn duden.

meine güte...ihr macht euch eure probleme aber super gut selbst....*lol*


Geschrieben

Nehmt die Rechtschreibung doch einfach als Selektionskriterium - insofern sind übermäßige Fehler doch ganz hilfreich...

Ich denke zudem, dass man Texte von Legasthenie-Gebeutelten mit etwas Übung recht gut von jenen unterscheiden kann, die einfach einem Mangel an Stil und uU auch Bildung entsprechen.

Natürlich ist mir bewusst, dass Menschen unterschiedlich sind und toleriere menschlich problemlos auch Rechtschreiblücken -
...wer nicht gut schreiben kann ist nicht automatisch ein schlechterer Mensch.
Es gibt nur Grenzen hinter denen ich mir eine erfüllende Kommunikation (sei es vor, nach oder anstelle der Erotik) nicht gut vorstellen kann.

Und genauso, wie der weniger Rechtschreibbewanderte um Verständnis für seine Lage bittet, so darf das Gegenteil ebensolches für seine Kriterien erwarten.

Ein Satz voller Fehler des Inhaltes, dass man doch hier zum Poppen und nicht zum Schriftstellern ist und dass es dabei doch gar nicht auf Ortizografy ankommt, ist ein Lustikum (Achtung: Wortschöpfungsalarm).


wsb40
Geschrieben


d) Menschen gibt, deren Konzentrationsfähigkeit auf Grund der Einnahme von Medikamenten, wie zum Beispiel Psychopharmaka doch eingeschränkt und beeinträchtigt ist.

Die letzte Gruppe sind dann die, die meinen, das Internet erlaube auch wirklich die allerletzte Freiheit



Ich denke es sind eher diejenigen welche eine solche Dosis nötig hätten

Aber der "Ergebniskorridor" hat mir auch ein Lächeln im griesgrämigen Alltag gebracht.

Lustig fand ich auch den Hinweis mit dem Korrektur lesen ... und genau darin auch noch einen Fehler. Besser selbst Korrektur gelesen .

Ich verstehe nur nicht so ganz, warum einige unbedingt die Bewertung eines Menschen in seinem Umgangsverhalten über die Orthographie herleiten wollen.

Und das mit dem Zeilenumbruch ... macht das nicht der Browser? Will ich den erzwingen, muss ich die Return-Taste betätigen und habe, sofern jemand dann die Auflösung auf 640*480 stehen hat und noch auf große Schriftarten .... im Browser ein gar lustiges Schriftbild.

Oder war da die Absatzformatierung gemeint?

Also warum alles auf die Goldwaage legen?
Weil keine anderen Beurteilungskriterien zur Verfügung stehen?

Ich schlage vor das zu beurteilen was mit den Zeilen ausgesagt werden soll und mitunter dazwischen steht.


Geschrieben

ich melde mich mal ,,,,liebehexe1508,,,,nimm das alles nicht so tragisch,,,,,ob wohl ich einen super abschluß hatte in der schule,,denke ich sind mir hier schon die blödsten fehler unterlaufen......weißt was ...ich ,,,steh da zu ,,,,,,


×