Jump to content
sleeping_beasty

Tierarzt - Katze krank?

Empfohlener Beitrag

sleeping_beasty
Geschrieben

also, falls es schon einen Tierarzt gibt, sorry, aber ich habe eine Frage:

Meine 7-jaehrige Katze verliert seit ca. 2 Monaten Unmengen an Fell. Man sieht es ihr nicht an, aber man kann sie nicht mehr anfassen, ohne selbst wie eine Katze auszusehen.
Und innerhalb von wenigen Stunden habe ich wieder einen Katzenhaarteppich auf dem Parkett.
Sie ist auch weniger draussen, schlaeft viel...
Weiss jemand von Euch, ob das eine Alterserscheinung sein kann?
Oder Stress? Ich bin viel unterwegs und das mag sie nicht. Aber das ist nix Neues...
Oder ist sie krank? Auch wenn man nix sieht?

Was koennte es sein?


Geschrieben

Erstmal sind 7 Jahre noch kein Alter.
Was für eine Katze ist es denn? Langhaar, Kurzhaar? Zeigen sich kahle Stellen im Fell? Wurde die Katze mal auf Parasiten untersucht? Hast Du das Futter umgestellt? Zeigt sie sonstige Zeichen von Unwohlsein (Fressensverweigerung z.B.)?

Ich würde auf jeden Fall einen TA aufsuchen und die Blutwerte mal abchecken lassen. Verstärkter Haarausfall kann viele Ursachen haben, aber gerade, wenn sie auch ansonsten verändert ist, sollte man das auf jeden Fall mal abklären.

Also bitte, nicht länger warten.


Geschrieben

kann mich meinem vorredner nur anschliessen; ab zum tierarzt.
7 jahre sind wirklich kein alter, wenn man von ca. 20 jahren lebenserwartung ausgeht.
es kann 100 möglichkeiten geben, was den haarausfall auslöst; von parasiten, futtermittelallergie oder sonstige unverträglichkeiten.
ausserdem sollten man immer 2 katzen halten, wenn man viel unterwegs ist, rate ich meinen käufern auch immer und gebe auch keine katze in einzelhaltung ab.
sag mal bescheid, was bei rausgekommen ist.
lg

anju


Geschrieben

sorry wir sind keine tierärzte aber einen guten rat haben wir - geh zum tierarzt - es gibt auch einen sonn-und feiertagsdienst

es fehlen zu viele angaben, wie zum beispiel katzenart, kahle stellen usw.

altersbedingt eher nicht, unsere letzte katze wurde 14 jahre alt

grüßle


CrashBoomBang
Geschrieben

seit zwei monaten???

geh verdammt noch mal zum tierarzt anstatt ins forum


sleeping_beasty
Geschrieben (bearbeitet)

Sie hat keine kahlen Stellen, verliert auch kein Gewicht und frisst ganz normal. Und dass sie nicht viel unternimmt, kann ich ihr bei der Hitze auch nicht wirklich verdenken, ich reisse im Moment auch keine Baeume aus... ich weiss also nicht.

Tierarzt mache ich mit ihr so selten wie moeglich: sie uebergibt sich, sobald wir dort sind und alle denken, dass sie krank ist, dabei will sie nur keine Tollwutimpfung... danach ist sie immer ein paar Tage krank und frisst nicht...


bearbeitet von sleeping_beasty
Geschrieben

Aber ein derartiger Fellverlust hat nichts mehr mit Hitze zu tun.
Das kann harmlose, aber auch schlimme Ursachen haben. Ich renn auch nicht wegen jeder Kleinigkeit zum TA, aber eine gründliche Untersuchung halte ich in Deinem Fall für unumgänglich!

Gibt es bei euch nicht die Möglichkeit, dass der TA Hausbesuche macht? Das könnte Deiner Katze den Stress etwas nehmen.


Geschrieben

dabei will sie nur keine Tollwutimpfung...



wenn ich sowas lese ... *koppschüttel*


Geschrieben

Da geht kein Weg am Tierarztbesuch vorbei. Meine Katze (ist aber schon 1992 mit 14 Jahren verstorben) hat auch Zeter und Mordio geschrien, wenn es zum Tierarzt ging und die Hilfe hatte schon lange keine Lust mehr, sie anzufassen *grins* ... aber sie musste ja nun mal. Ich hatte da nämlich auch keinen Bock drauf.

Beim Rückweg war sie das liebste Kätzchen der Welt ... weil sie gemerkt hat, dass ich sie wieder mit nach Hause nehme und sie nicht abgeben will


sleeping_beasty
Geschrieben

wenn ich sowas lese ... *koppschüttel*


na danke fuer die Hilfe!

ich habe das (uebrigens im Muell) gepostet, weil ich gehofft habe, dass vielleicht jemand weiss, was es sein koennte. Schliesslich gibt es hier viele Katzenhalter. Die Katze hat frueher nie gehaart und auf einmal haart sie doll. Aber das geht nun schon seit Wochen so, ohne dass ihr Fell anders aussieht oder struppig ist. Zum Tierarzt will ich nur im Notfall, weil sie hinterher auf jeden Fall krank ist - wir gehen einmal im Jahr und sie kotzt jedesmal und sie ist jedesmal hinterher krank. Warum sollte ich ihr das antun, wenn es ev. nur normal ist, dass Katzenfell sich in einem bestimmten Alter veraendert...? Deshalb habe ich gefragt.
Aber wenn mir hier alle raten, dass ich sie zum Arzt bringen soll, werde ich das wohl mal tun. Hoert also auf zu meckern!


Geschrieben

Es ist kein Meckern, es ist nur die Sorge.
Für manche Katzen ist es wirklich totaler Stress, wenn sie zum TA müssen, deswegen auch die Frage nach den Hausbesuchen.
Sonst ruf doch den TA erstmal an und schildere ihm die Lage, das wäre doch schon mal ein Anfang. Aber es einfach so laufen lassen und hoffen, dass es sich wieder legt, ist doch auch keine Lösung, oder?

Meine älteste Katze ist 19 geworden und ihr Fell hat sich nie verändert bis sie ca. 17 war, da wurde es dann etwas struppiger, weil es mit dem Putzen nicht mehr so gut klappte. Ich glaube nicht, dass es eine "Alterserscheinung" ist, zumal man mit 7 davon noch gar nicht reden kann.


Geschrieben

Kriegst von mir lieber mal ne PN


Geschrieben

Hallo Beasty,

also wenn du einen guten Tierarzt hast, dann kommt der auch zu dir nach Hause, das tut meiner auch bei meinem neurotischen Garfield.
Was den plötzlichen Haarausfall angeht. Viele Tiere reagieren zur Zeit auf unserer beklopptes Wetter. Ich habe einen Perserkater und obwohl er immer nachgeschoren wird, verliert er zur Zeit Haare, daß ich noch mindestens einen Perser damit bestücken kann. Selbst mein Pferd weiß im Moment nicht ob er Haare schieben soll oder sie abwerfen soll.
Wenn dein Tier keine Kreisrunden kahlen Stellen hat und munter frisst und sich nicht auffällig benimmt (d.h. anderst als sonst) würde ich auch vorerst ein Telefonat mit dem Tierarzt vorziehen, anstatt ihm Stress zu machen

LG Shimoschi


sleeping_beasty
Geschrieben

danke fuer die suesse und liebe Antwort


Geschrieben

Ich habe 2 Katzen eine hat eine Futtermittelalergie ,Sie hat auch viele haare verlohren und sich immer gekratzt. Dann hat mit der Tierarzt gesagt das ich das Futter umstellen mus . Nun geht es Ihr wieder gut .

Aber ich kann mich nur den dringenden Rat der anderen anschließen, gehe so schnell wie Möglich zum Tierarzt, es hilft nichts.

Katzen sind wie Kinder, die wollen auch nicht immer zum Arzt, und doch müßen auch Sie gehn.

Du bist für deine Katze verantwortlich , denn Sie kann selber nicht zum Arzt gehen.

Also loß und hilf deine Katze, sie wird es dir danken.

Das ist ein guter und lieber Rat unter Katzenfreunden


×