Jump to content

Brennnesseln

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo,

ich hätte mal eine eigentlich super dämliche Frage, aber es heißt ja immer, es gäbe keine dummen Fragen ...

Mir hat ein Typ erzählt, er hätte schonmal bei Frauen im Sinne von eher soften SM-Spielchen Brennnesseln auf Brüsten und zwischen den Beinen benutzt, abwechselnd mit seiner Zunge. So wie andere Leute Kerzenwachs benutzen.

Kann das sein?! Ich frage, weil ich es mir a) unangenehm vorstelle, die Brennnessel hierfür in der Hand zu halten ;) und b) weil die devotere Gespielin davon ja auch noch länger was hätte, also sehr viel länger als von der zärtlichen Abwechslung dazwischen.

?

;)

Mira

  • Gefällt mir 4
spitzer-bub
Geschrieben

gummihandschuhe und ab in den slip damit

  • Gefällt mir 1
geniesser_devot
Geschrieben

Brennnesseln zähle ich zu Tunnelspielen, da man nicht weiß, wielang der süsse Schmerz anhält.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Mira, dies wird im BDSM Bereich oft praktiziert...es brennt natürlich, wie Du dir vorstellen kannst. Es ist sicher auf/anregend für die übrigen die am mögen! Versuch es einfach, wenn Dich der Gedanke nicht loslässt.

Niceguy9380
Geschrieben

Mit handschuhen geht es allerdings sollte sie es mal ausprobieren bevor mann ihr einen ganzen busch einführt;)

prompt
Geschrieben

Es gibt Brennesseln mit grünen und mit roten Stielen, ich glaube, die grünen sind die sanfteren. Vielleicht mal damit starten und erst mal äusserlich, die "prickeln" ganz schön.:crazy:

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben

Ist nichts unübliches, aber eben mit *open end*- da hast Du völlig recht. Man sollte nur vorher mal schauen, ob man nicht allergisch ist und es eben wirklich einfach nur etwas brennt.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Das ist aus dem Bereich Tunnelspiele.

Geschrieben

Irgendwie ne geile Vorstellung

  • Gefällt mir 1
eligor
Geschrieben

😳Brennesseln? @MmPaarFetisch, ist das jetzt ein zynischer Kommentar oder gibt es so etwas wirklich? Mir zieht sich bei dem Gedsnken alles zusammen und frage mich ganz wertfrei, wobei man alles Lust empfinden kann! Wenn das alles ernst und aufrichtig dargestellt wird, dann bewundere ich immer wieder den menschlichen Körper und seine unergründlichen erogenen Zonen.

  • Gefällt mir 2
prompt
Geschrieben

Ich hab letztes Jahr mal einen Selbstversuch unternommen, mit den grünen und nur ganz wenig, hat ziemlich gekribbelt. In entsprechender Gesellschaft kann ich mir eine Wiederholung durchaus vorstellen

:-)

  • Gefällt mir 2
MissSerioes
Geschrieben (bearbeitet)

Bei Tunnel Spielen gibst du die Verantwortung ab ....und stehst als Beteiligter daneben...und kannst nur zu schauen 

welchen Verlauf das Geschehen nimmt!

So eben bei einführen weitergeben und einreiben mit Brenneseln.

Ich habe es einmal erlebt und gesehen wie so ein Spiel ein anderen Verlauf nahm.....und der Arzt kommen musste!

Der Kreislauf war zusammen gebrochen bei ihr...auf Grund wie der Körper reagierte!

Ich denke da sollte man ganz ganz vorsichtig sein....ob man diesen Bereich betritt!

Verantwortung zählt hier nichts mehr....weil das Ergebnis seinen eigenen Weg geht.....und einschlägt ...

 

sogar  bis zum Exitus!!!!:bank:

 

bearbeitet von MissSerioes
  • Gefällt mir 1
Devotin9
Geschrieben

Ich kenne es mit Pfeffer...brennt ordentlich ^^ 😆 Aber tut Brennnessel nicht weh? Habe es nie gehört...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich habe es schon bei Männern gemacht. Selbst ausprobiert, brauche ich es nicht.

AIVEN63
Geschrieben

 

Frische Brennnessel spendet willig ihre quälenden Stoffe für zärtlich-schmerzhafte BDSM-Streicheleinheiten oder Spanking auf vegetarische Art.

Bereits in der Antike wurden Brennesseln zur sexuellen Stimulation eingesetzt. Dabei wurden diese bei Mann oder Frau vor dem Sex auf die Geschlechtsteile aufgelegt, leicht geschlagen oder sogar Blätter rektal eingeführt. Sogar Brennesselbier, welches aus den Blättern gebraut wurde, war im Mittelalter für Nonnen und Mönche verboten, da es bereits zu sehr die Libido anregte.

Die Brennnesseln fördern die Durchblutung, führen zu größerer Empfindung (sobald der erste Schock weg ist) und verstärkten Erektion und Klitoris-/Schamlippen-Empfindlichkeit. Außerdem verlängern solche Behandlungen auch den Liebesakt, da die eigentlichen sexuellen Empfindungen durch die Nessel-Reizungen überdeckt werden.

Die erste Berührung mit einer Nessel ist stechend und heiß, baut sich aber langsam zu einem Glühen oder Brennen ab. Dieses Glühen braucht eine lange Zeit, bis es abklingt, und so richtig ignorieren kann man es nicht, es bleibt auch nach der Berührung stundenlang erhalten.

Es bilden sich kleine oder größere Bläschen / Quaddeln, welche deutlich sichtbar wie viele Mückenstiche nebeneinander auf der Haut erscheinen.

Brennnesseln erhöhen die Empfindlichkeit der Haut ungemein. Eine Feder kann sich wie eine Haarbürste anfühlen, ein leichter Klatsch auf den Po kann wie eine Gerte, und eine Gerte kann gehirnschmelzend sein.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Vielen herzlichen Dank!

Öh, ja, was Tunnelspiele sind muss dann jetzt wohl auch noch lernen.

Einführen??? Brennnesseln? OMG. Soweit hatte ich nichtmals gedacht.

Ja, ich weiß, dass man die als Salat essen kann, hab ich diese Woche sogar getan. ;)

Geschrieben

Und die Person, die die bei der anderen Person anwendet - verbrennt sich doch selbst die Pfoten dabei??

Walnuß
Geschrieben

@mira101,

um die letzte Frage zu beantworten...

Die Brennesselhaare haben eine Strichrichtung, wenn so sie also geschickt anfasst, dann brennen sie nicht.

mariaFundtop
Geschrieben

Erst mal.eruieren ob keine Allergie vorherrscht. ....dann spielen. ...sonst darf man das dem Doc erklären. ....

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Zum Essen und gegoren gegen Blattläuse ...... aber doch nicht zum Sex. Vor allem sind die Schenkelinnenseiten sehr empfindliche Hautpartien. Das gibt schmerzende Verbrennungen..Möchte ich meiner Partnerin nicht zumuten.

binMann123
Geschrieben

Brennessel unter der Vorhaut schieben.

Kann mir vorstellen, dass es nicht angnehm ist.

  • Gefällt mir 1
×