Jump to content

Habt ihr beim Sex mal ein Femidom benutzt.

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht ?

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Watt is dat denn ? Ich kenne noch den Kölner Dom ...... ( Scherz ) Aber bitte mal ne Aufklärung ... oder bin ich zu blöd ?

  • Gefällt mir 1
blueant
Geschrieben

Kondom für Frauen

  • Gefällt mir 2
I3lacksoul
Geschrieben

@Romantik-Hanno Das Femidom ist ein ´´kondom´´ für frauen

  • Gefällt mir 3
Black_Dahlia
Geschrieben

Ich weiß zwar was das ist jedoch hat sich mir der Sinn noch nicht wirklich erschlossen. Was soll der Vorteil zum Kondom sein? Dass 'er' mehr Freiheit hat und nicht direkt in Gummi eingehüllt ist? Daher würden mich Antworten von Erfahrenen auch interessieren. Mir käms nicht in die Tüte. Haha. Wortspiel :)

  • Gefällt mir 4
Devotin9
Geschrieben

Sieht lästig und instabil aus...sehe keine Vorteile, sondern eher Nachteile dem normalen Kondom gegenüber. Ist bestimmt von der Popularität her so wie das Lecktuch...benutzt anscheinend auch keiner, existiert aber auf dem Markt^^ 😆

  • Gefällt mir 4
_Hummelchen_
Geschrieben

Ich halte es für Paare sinnvoll die zwischen vaginalem und analem Sex immer zu wechseln, aber ich halte es für mich als Kondomersatz für untauglich.

  • Gefällt mir 1
Mausibär
Geschrieben

keinen Sinn nur die Antwort dir zu übertragen und.............

Mausibär
Geschrieben

Das einfache ist ich übertrage die Verantwortung, oder ich liebe das wass ich mich mit dir und es entsteht , ne wir sind bei poppen de

Geschrieben

80% der Leute wissen nicht einmal was ein Femidom ist.

 

  • Gefällt mir 1
schwandorfer01
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb zawigdnnwedidh:

80% der Leute wissen nicht einmal was ein Femidom ist.

 

Stimmt!

aber für Diejenigen die es nicht wissen - dafür gibt's ja Suchmaschinen im Netz wo man sich informieren kann (sogar mit Bildchen B|)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Der Vorteil ist eben, wenn der Penis nicht ganz hart ist, dass es dann trotzdem funktioniert... Nachteil ist aber, dass es eben nicht ganz so sicher ist, wie ein Kondom. So ist das zumindest auf Wikipedia zu lesen.

  • Gefällt mir 1
_dedizione_
Geschrieben

Man kann auch einfach mal hier rein schreiben was es ist, statt immer nur auf Suchmaschinen zu verweisen.

  • Gefällt mir 4
_dedizione_
Geschrieben

Ich hab sowas nie benutzt, für mich ist das einfach zu unsicher. 

Geschrieben

Vom Preis her ist es aber etwas teurer, als normale Kondome, 30 Stück für knapp 40€

  • Gefällt mir 1
Devotin9
Geschrieben (bearbeitet)
vor 14 Minuten, schrieb Crissi_x3:

Der Vorteil ist eben, wenn der Penis nicht ganz hart ist, dass es dann trotzdem funktioniert... Nachteil ist aber, dass es eben nicht ganz so sicher ist, wie ein Kondom. So ist das zumindest auf Wikipedia zu lesen.

Auf anderen Webseiten wird behauptet, es sei sogar viel sicherer, weil das Material fester als Latex sei. Es soll sich eher wie Sex ohne Kondom anfühlen. 

Der Preis ist auch nicht ohne...Ein Stück ca. 5 Euro. Wenn du mit dem Partner 2-3 Mal Sex in einer Nacht haben willst und das an mehreren Tagen, wird es etwas teuer^^

 

Vorteil ist:

Wenn man immer wieder mit demselben Partner mit Kondom schläft und man das Gefühl haben möchte, als wäre der Sex ohne, könnte man es als Abwechslung einsetzen...aber sonst, muss es nicht sein...

bearbeitet von Devotin9
  • Gefällt mir 1
Devotin9
Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Minuten, schrieb Crissi_x3:

Vom Preis her ist es aber etwas teurer, als normale Kondome, 30 Stück für knapp 40€

Edit: Doch...Habe mich bei dem Preis vertan;)

bearbeitet von Devotin9
Nitrobär
Geschrieben

War mal in meiner Ehe im Gespräch , aber war uns dann noch viel unsicherer als Kondom .

Der Verweis auf´s Material erinnert mich  an den Mühlstein der vor die Höhle geschoben wird .

Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb schwandorfer01:

Stimmt!

aber für Diejenigen die es nicht wissen - dafür gibt's ja Suchmaschinen im Netz wo man sich informieren kann (sogar mit Bildchen B|)

Aber mit welcher Suchmaschine denn ? Mit dem Internet oder dem Browser ??! :crazy:

bearbeitet von zawigdnnwedidh
Rechtschreibfehler
Prinzenflieger
Geschrieben

Das FemiDOM ist trotz der höheren Kosten im Gegensatz

zum KonDOM von der Katholischen Kirche abgesegnet...

Ein unschätzbarer Vorteil :clapping:

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Es kommt drauf an, wo man kuckt. Das große A ist da etwas billiger, als der Femidom-Onlineshop

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Mich würden hier auch brennend Erlebnisberichte interessieren.

Ich hab noch nie n Problem mit Kondomen gehabt ... zum mindestehns von der Idee! (in der Praxis manchmal schon :jumping::jumping::jumping:)

So wie ich das sehe und ihr korrigiert mich bitte wenn ich hier falsch liege erfüllt es die gleiche Funktion wie ein Kondom, ist dabei aber teurer und mehr Material/Abfall. Ob mehr oder weniger Risiko weiss keiner so richtig? Für meine eigene Rechnung sag ich mal so Pimaldaumen: ähnlich!

Wie ist das mit der Praktikabilität im Eifer des Gefechts?! Meiner Meinung nach DER Nachteil des Kondoms ... es muss drüber, ohne das die Spannungskurve bricht ...

Je nachdem wie dein Sexleben sich so ausgestaltet kann das mehr oder schwieriger sein ... für mich gehört lachen, reden, skurriles genauso wie erotisches irgendwie alles zusammen ... aber ich stelle mir vor, in nem Setting, wo er sich z.B. grade Mühe gibt, männlich, stark und fordernd auszusehen, wärend sie sich so lasziv und unterwürfig gibt, wie geht, kann son Gummizipfel schonmal ein unüberwindbares ästhetisches Hindernis sein.

Wäre das Femdom hier eine Abhilfe?! Es wirkt erstmal nicht so auf mich ...

Dann bliebe als einziger Vorteil, das es sich evtl. "echter" Anfühlt?!

Also "echter" als mit Kondom, aber "nicht so echt" wie ohne. Aber schon "echter" als Wixxen z.B. - vorallem als Wixxen mit Kondom ...

Diese Debatten um "Echtheit" führen meiner Erfahrung nach in der Theorie immer zu den sogenannten Pattsituationen ... wenn ich jetzt ... alles noch Theorie!!! z.B. ein SDL finden würde, die ohne Kondom mit mir Geschlechtsverkehr haben würde (ich weiss, sowas würde in der Praxis nicht passieren - alles reine Theorie) - fühlt sich dass dann echter an als wenn ich mit meiner Freundin mit Kondom oder Fendom schlafe?!?

Ihr seht ... ECHT kompliziert!

Meine Meinung ... das ist eh alles Kopfsache!!! Und "echt" eine Lüge!!! ;)

 

Lange Rede, kurzer Sinn:

Warum sollte ich, meine Freundin, oder wir gemeinsam diese Dinger statt kondomen kaufen?

Abgesehen von der katholischen Kirche natürlich ...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Naja, da man das Femidom schon Stunden vor dem Sex einführen kann, ist das lästige "Kondomübergeziehe" natürlich nicht da. Gleitmittel wäre aber wichtig. Habe gelesen, dass man ganz ganz ganz viel Gleitmittel nehmen soll^^ Risiko ist ähnlich, wie das Kondom, auf Wikipedia heißt es: 5 bis 25 Frauen von 100 werden statistisch gesehen schwanger, während beim normalen kondom nur drei bis 12 schwanger werden. ;) angeblich soll es sich "echter" anfühlen, als das Kondom. Aber das muss wohl jeder für sich selbst ausprobieren ;)

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Naja, da man das Femidom schon Stunden vor dem Sex einführen kann, ist das lästige "Kondomübergeziehe" natürlich nicht da. Gleitmittel wäre aber wichtig. Habe gelesen, dass man ganz ganz ganz viel Gleitmittel nehmen soll^^ Risiko ist ähnlich, wie das Kondom, auf Wikipedia heißt es: 5 bis 25 Frauen von 100 werden statistisch gesehen schwanger, während beim normalen kondom nur drei bis 12 schwanger werden. ;) angeblich soll es sich "echter" anfühlen, als das Kondom. Aber das muss wohl jeder für sich selbst ausprobieren ;)

  • Gefällt mir 1
×