Jump to content
multiki2007

gibt es Sie wirklich ? Frauen die eine Seitensprung suhen ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Das frag ich mich manches mal ! aber evt. find ich nur die falschen Damen , oder die passenden sind schwer zu finden !

Ist est tatsächlich so, das wir Männer eher nach einem Seitensprung suchen ?

Oder liege ich völlig falsch ?


Geschrieben

Manche wollen auch den Bocksprung. Geübte schaffen sogar den doppelten Rittberger


Geschrieben (bearbeitet)

Oder einen Sprung im Glas!
Insbesondere bei Brillenträgerinnen gerne gesehen....

Hausfrauen bevorzugen aber auch gerne einen Sprung in der Schüssel .. damit liegt man fast immer richtig.


bearbeitet von Andylol
Geschrieben

Hab hier noch keine gefunden die ein Seitensprung sucht die spannen alle genau so wie die meisten männer hier*lach*Nein im ernst ich denke schon dass viele hier suchen aber es schwer ist den richtigen zu finden da Frau sehr anspruchsvoll ist.Deswegen ihr lieben Damen lasst euch gesagt sein: Den perfekten MAnn gibts nicht.Genau so wie die perfekte Frau.


gruss jean-paul




Für schreibfehler ist microsoft verantwortlich die tasten liegen falsch


Geschrieben (bearbeitet)

...da Frau sehr anspruchsvoll ist.


Und DAS ist auch gut so!

Wer will sich schon mit einer Frau einlassen, die JEDEN x-beliebigen nimmt?
So notgeil kann/sollte man nun wirklich nicht sein... egal, ob Mann oder Frau ... Anspüche sollte jeder haben, wir sind schließlich nicht bei den Hottentotten!


bearbeitet von Andylol
Geschrieben

.............. nach einem Seitensprung suchen ?



wer ein bisschen mehr als nur Sex mit einem x-beliebigen sucht , dem wird oft vorgehalten, wie seien nun mal auf poppen.de. Aber muss es der Seitensprung sein? Hier gibt es singles, Nicht-singles und Paare. manche paaren suchen einen Mann oder eine Frau, aber leider suchen die meisten singles auch singles.

Um deine frage kurz zu beantworten. Ja! frauen suchen genauso oft Seitensprünge wie Männer.


Geschrieben

Apropos Seitensprung:
Laut einer wissenschaftlichen aktuellen Studie, sollen Frauen diesbezüglich sogar noch "schlimmer " als Männer sein!

Nur mal zur Ehrenrettung des männlichen Geschlechts!


ElPerro888
Geschrieben

Apropos Seitensprung:
Laut einer wissenschaftlichen aktuellen Studie, sollen Frauen diesbezüglich sogar noch "schlimmer " als Männer sein!

Nur mal zur Ehrenrettung des männlichen Geschlechts!



glaub ich auch, daß liegt wahrscheinlich daran, daß der mann wirklich freiwliig mit seiner frau zusammen bzw. verheiratet ist, viele frauen aber trotz emanzipation, irgednwie immer noch nen mann auswählen der sie gut versorgen und absichern kann, so´ne art versorgungsprostitution, u. ohne wirkliche liebe fällt der seitensprung dann auch leichter?
,


Houdini69
Geschrieben

...daß der mann wirklich freiwliig mit seiner frau zusammen bzw. verheiratet ist...


Freiwillig???

Was ist denn daran freiwillig, wenn man jahrelang mit der Frage gequält wird, wann geheiratet wird und sich dann, nur um endlich wieder in Ruhe Zeitung lesen zu können, schließlich zu einem "Na gut, wenn es dir so wichtig ist..." hinreißen lässt?


Frauen gehen nicht fremd, weil sie ihre Männer zu wenig lieben, sondern weil sie das Gefühl haben, (von den Männern) zu wenig geliebt zu werden.

Aber ist ja jetzt auch wieder nur (m)eine Verallgemeinerung...


Geschrieben

Freiwillig???


Frauen gehen nicht fremd, weil sie ihre Männer zu wenig lieben, sondern weil sie das Gefühl haben, (von den Männern) zu wenig geliebt zu werden.



OHHHH,
so langsam kommt der ein oder andere Mann dahinter und scheint Frau zu verstehen

Gruß Gaby


Geschrieben

....so´ne art versorgungsprostitution, ....
,



In welchem jahrhundert lebst du denn? Das kann vielleicht sein, wenn du dir in Thailand oder sonstwo eine Frau kaufst! Heute schließen schon mehr Frauen als männer ein studium ab...und die wollen versorgt werden? ja nee is klar!


popcorn69
Geschrieben

Apropos Seitensprung:
Laut einer wissenschaftlichen aktuellen Studie, sollen Frauen diesbezüglich sogar noch "schlimmer " als Männer sein!



....vor allem sollen sie weitaus besser in seitensprung-tarnung sein....

nach erfahrungen kann ich das bestätigen


Geschrieben

. . . und dann sind diese Frauen auch gerne auf einer Plattform zu finden, die nicht nur so heißt, sondern sogar auf der p.de-Seite beworben wird. Da ist der Fake-Faktor extrem gering, das Niveau um so höher, jeder muss an der Kasse vorbei und Bildersammler Co. gehen leer aus.


Geschrieben

hab nur ich so ein blödes gefühl, dass der TE so seltsame fragen stellt hier und dann kaum noch selbst darauf eingeht, oder bin ich da nicht allein auf der welt





@TE:

zu deiner frage:

es gibt hier keine solcher frauen und männer sind zu 99 % schmul


popcorn69
Geschrieben

hmmm, ja....liegt die betonung auf "eher" oder auf "seitensprung" *grübel*


Geschrieben

Du brauchst einige Geduld, um passende Frauen zu finden. Erzwingen kannst Du nichts.

Selbst mußt Du aber auch genau wissen, was Du willst. Du bist gebunden und suchst einen Seitensprung. Damit wirst Du nur Frauen ansprechen in einer ähnlichen Situation... und die haben einfach eine ungleich größere Auswahl hier.

Selbst war ich vor ca. 1 1/2 Jahren schon mal eine Weile hier, die erste Zeit lief nichts und dann habe ich doch einige nette Kontakte geknüpft. War/bin allerdings ungebunden, was die Sache vereinfacht.

Wenn Du was erzwingen willst oder ungeduldig bist, wirst Du aber nur das Gegenteil erreichen.


Geschrieben

Heute schließen schon mehr Frauen als männer ein studium ab...und die wollen versorgt werden? ja nee is klar!


Muss ich Dir leider widersprechen!
Es schließen insgesamt wesentlich mehr Männer ein Studium ab, als Frauen ... nur die "weniger" Frauen halten länger durch ... während viele männliche Studienbeginner schneller abbrechen! SO ist es richtig! Nun mal keine Fakten verdrehen .. habe auch schon mal eine Uni von innen gesehen .. und war nicht der Briefträger

Aber ganz so verkehrt ist ElPierros pauschale Aussage der "Versorgungsprostitution" nun auch wieder nicht (auch wenn Frauen dies nicht gerne zugegeben wollen)!
Aber man stelle eine Frau vor die gleiche Wahl (bei gleicher optischer Attraktivität), ob sie lieber einen lieben, aber armen ... oder einen oberflächlicheren, aber reichen Mann als Partner gewinnen möchte?

Nun ratet mal, was entsprechende wissenschaftliche Studien belegt haben?
Will die Spannung ja nicht nehmen ... aber "arm" ist nicht unbedingt ein Vorteil!

Ist irgendwie auch evolutionär nachvollziehbar:
Damals war der erfolgreiche Jäger der Hecht im Karpfenteich, eben weil er die Familie sicher versorgen konnte .... heute kann man durch Geld vieles sicherstellen!

Das arme glückliche Schusterpaar ist ein Idyll aus dem Mittelalter .... heute wollen wesentlich mehr Frauen sich kaufen können, was ihnen gerade gefällt .. .als dem armen Schuster ein wässriges Süppchen als höchstes der Gefühle, zubereiten zu können!


Oder anders formuliert:
Lieber reich und gesund ... als arm und krank!


SexyAusMarzipan
Geschrieben

hab nur ich so ein blödes gefühl, dass der TE so seltsame fragen stellt hier und dann kaum noch selbst darauf eingeht.......





na er hat doch jetzt das schöne wasserbett bestellt, was übermorgen geliefert wird!

nu schreibt er dieses thema und guckt sich die profile der mädels an die antworten,
vielleicht findet er ja so n testobjekt das neue bett zu probieren,
weil er muss ja wissen ob er hinter ihr knien kann oder nicht.

dann noch 2 oder 3 solcher freds und er hat ne auswahl!


die sexy


Geschrieben

Unsere Erfahrung ist:

Wenn Frau Seitensprungtauglich ist, dann lässt sie nichts anbrennen.
So unter dem Motto:" Ich habe Blut geleckt".

Die Frauen die wir kennengelernt haben sind sehr aktiv. Ehemann und Liebhaber sind vorhanden. Suchen kurioserweise aber noch zusätzl. Paare um die Lust des Liebhabers
zu stillen.
Unser Erfahrung!!!!

Das mit dem Versorgt sein sehen wir auch so. Eine Frau die ihr Leben im Griff hat.
Z.B. kleines Auto, guten Job, vielleicht noch ein Kind von ner Jugendliebe, Eigentumswohnung oder reiches Elternhaus,... die rennt genauso weg wenn das Wort "HEIRATEN" fällt wie ein erfolgreicher Mann.

Wir sind beide geschieden, haben aus erster Ehe Kinder, jeder sein Einkommen und auch Haus/Wohnung sowie Autos. Wir sind mal hier und mal dort (70km).
Warum sollen wir heiraten!!!!!!!!!!


Geschrieben

Hi,
wir leben unser Leben so wie es sich manche nur erträumen.
Dazu gehört auch verdammt geiler Sex
Und warum sollte Frau nicht mal in den Genuß von z.B. einem dreier ( MMF ) kommen
Nee , unser Leben ist viel zu kurz und die paar Jahre die wir noch haben werden wir so ausleben wie wir möchten.
Aber ich würde meinen Schatz nie betrügen oder irgend etwas heimlich machen.
Wir würden auch nie alleine irgendwo poppen gehen , nee, dazu ist mir meine Beziehung viel zu wertvoll.
Denn die letzten 10 Jahre waren bisher die schönsten in meinem Leben , und das nur weil ich meinem Partner auch zu 100% vertrauen kann

Gruß Gaby


Geschrieben

"Versorgungsprostitution"




ich denke mal, dass Ehen, die unter solchen Voraussetzungen geschlossen werden, nicht lange halten. da wird dann nur gewartet, bis Kinder da sind , um den Unterhaltsanspruch in die höhe zu treiben. Oder ein Lover fürs herz gesucht.

was wäre dir denn lieber? Eine frau, die DICH liebt oder eine, die dein Geld liebt?

ICH bin lieber mit einem Schuster zusammen, den ich liebe, als mir einem reichen mann, für den ich nichts empfinde.

"Abzocker" gibt es beiderlei geschlechts, nicht jede osteuropäerin, die du über einen katalog bestellen kannst, liebt ihren mann, auf der anderen Seite gibt es genügend Frauen, die ihren Mann "durchfüttern", ihm das Studium finanzieren etc.


popcorn69
Geschrieben

das ist eine ehrenvolle einstellung, mandarina....

ja, und es gibt nichts, was es nicht gibt....

aber erstaunlich viel hässliche geldsäcke haben äusserst attraktive frauen....das hat natürlich gründe...


Geschrieben

Heute schließen schon mehr Frauen als männer ein studium ab...und die wollen versorgt werden? ja nee is klar!



Klar denn frauen verdienen immer noch deutlich weniger als Männer

Wenn ehe nur des Geldes wegen geschlossen werden, dann gibt es oft auch schlaue Männer die nen ehevertrag machen und dann hält die "Liebe" noch länger.

Der Anteil der Frauen die geselschaftlich bzw. finanziel nach unten heiraten ist jedenfalls verdammt klein im Gegensatz zu den die nach "oben" heiraten.

Viele studierte Frauen studieren einfach nur weil sie es sich leisten können (reiche Eltern) und wollen dennoch danach Kinder bekommen un Hausfrau werden (weiß ich aus 1. hand )

Das Frauen häufiger fremd gehen kenne ich auch.

Was die eigentliche frage des TE angeht sucht er ja vermutlich nicht unbedingt ne Frau die Fremdgeht, sondern eine die das mit ihm tut und das ist nunmal schwer zu finden.


Geschrieben

Der Anteil der Frauen die geselschaftlich bzw. finanziell nach unten heiraten ist jedenfalls verdammt klein im Gegensatz zu den die nach "oben" heiraten..



Schon sehr seltsam .. wo doch auf Nachfrage NUR die Liebe zählt


Geschrieben

@ Six und andy: habt Ihr schlechte Erfahrungen gemacht? jetzt frage ich mich, was ich wohl falsch gemacht habe, denn ich bin mit einem mann, der grade mal halb so viel verdient wie mein Ex doppelt so glücklich! Und meine freundin hat ihren sehr gut situierten mann wegen der Liebe ihres Lebens verlassen - und gibt sich dabei mit der rolle der Geliebten (ohne Geld!) zufrieden.
sicher gibt es Frauen wie Männer, die sich von Geld beeindrucken und "kaufen" lassen- Die einstellung nach "unten" oder "oben" zu heiraten ist antiquiert, vor allem, da es in deutschland bald sowie nur noch "unten" gibt.... Der gutverdienende Unternehme kann pleite machen (franjo Pooth), der arme Schlucker kann im Lotto gewinnen.
-die, die des geldes wegen heiraten, haben aber nebenbei noch etwas fürs Herz!


×