Jump to content

Orgasmuskontrolle für längere Zeit.

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Beim masturbieren zögere ich schon längere Zeit meine Orgasmen heraus, gern auch mal mehrere Stunden. Gibt es den noch Frauen die das auch mögen oder gern die Kontrolle darüber haben, wann Mann/Frau kommt? Es geht hier aber keinesfalls um Keuschheit.

  • Gefällt mir 2
Gerne_Nackt
Geschrieben

Hey das mache ich auch sehr gerne ,Kontrolle,steif halten,und über eine lange Zeit masturbieren.Is sehr geil:-)

Geschrieben

Das hört sich nach Berufskrankheit an .... Polizisten müssen auch immer alles kontrollieren ,... und wenns der Orgasmus ist

Alzheimer56
Geschrieben

Du must aber Zeit haben

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich bin in meinem Leben noch nicht beim Sex gekommen.

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

@youngmommy20

Aber allein schon ? 

HotMama06
Geschrieben

Wenn wir beide es rauszögern bzw. zulang.....dann kommt von uns beiden keiner. Daher lassen wir das

  • Gefällt mir 2
tom-aus-nuernberg
Geschrieben

wenns dann quasi über die Grenze rutscht, ist das nicht mal ne vernünftige Ejakulation (von Orgasmus wollen wir in dem Zusammenhang lieber nicht reden)

Subausbildung
Geschrieben

Es gibt zu jedem Topf den passenden Deckel.

Geschrieben

Die Frau wirds geben. Es gibt mittlerweile wenig Frauen die Freude am Sex haben und wenn dann sind sie unter der Haube. Ich hatte das Glück und durfte richtige liebe kennen lernen. Wir hatten Sex und wenn es soweit war bei mir beendete sie das Spielchen. Manchmal zwei mal täglich und irgendwann war das verlangen enorm und der orgasmus war, muss man haben 😀. Soviel Sex Freude bei einer Frau ist denke ich sehr sehr sehr selten 😊

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Schönes Spiel, diesseits und jenseits der Bettkante

Geschrieben

ein wenig zögern ist ok.doch dann sollte gut sein.sie freut sich ja auch auf die sahne!!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Meine freunding wird wahnsinnig dabei, wenn ich den Orgasmus bei ihr herraus zögere sie krallt sich dann richtig fest bei mir, erst massiere ich ihre möse bis der kitzler schön hart ist, dann lass ich von ihn ab u massiere nur ihre schamlippen, dann wieder den kitzler bis sie kurz davor ist, dann stoße ich ihr meinen dicken harten schwanz rein u fick sie ganz kräftig, dann lass ich sie nur meine dicke eichel in ihre möse gleiten bis sie wieder kurz davor ist, dann lecke ich sie bis kurz vor dem orgasmus u wenn sie wieder kurz davor ist ficke ich sie mal wild u mal sanft, da verliert sie den verstand, u auch ich zögere mein abspritzen mehrmals hinaus u dann hält mich nichts mehr, da fick ich sie so kräftig das meine dicken eier an ihren arsch klatschen u dann kommen wir beide, das ist dann der absolute wahnsinn für uns beide!!!!!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ein herrliches Spiel......ich geniesse es aktiv sowie passiv, vorausgesetzt die Partnerin steht da drauf und es trägt zu unserer BEIDER Lustgewinn und Befriedigung bei.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Manchmal schaffe ich es selbst zu kontrollieren und ein anders mal brauche ich ihre Hilfe um es heraus zu zögern. Manchmal klappt es und manchmal spornt es sie an wenn erwähne das es Zeit ist das Tempo raus zu nehmen. Mal kurz, mal lang, mal so und mal so. Die Mischung macht es und ist immer für eine Überraschung gut. Ich kann mich da nicht festlegen.

gimmecoc
Geschrieben

mmmh... dann spritzt du eine FETTE ladung sperma ab!! total geil...

  • Gefällt mir 4
Nitrobär
Geschrieben

Die Spermamenge ist Davon unabhängig  , die wird ja nicht " just-in-time " produziert 

Slave4U
Geschrieben

Da gibts doch ein schönes Spiel zu:

Sie reizt ihn einen festgelegten Zeitraum, z. B. 2 Stunden lang, ohne dass er kommt. Ihr Ziel ist es, dass er darum bettelt, spritzen zu dürfen. Schafft sie das, hat sie gewonnen. Bekommt er ohne betteln einen Orgasmus, hat er gewonnen.

Spieleinsatz könnte z. B. eine Einladung ins Restaurant sein...

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Am 17.12.2016 at 16:28, schrieb Slave4U:

Da gibts doch ein schönes Spiel zu:

Sie reizt ihn einen festgelegten Zeitraum, z. B. 2 Stunden lang, ohne dass er kommt. Ihr Ziel ist es, dass er darum bettelt, spritzen zu dürfen. Schafft sie das, hat sie gewonnen. Bekommt er ohne betteln einen Orgasmus, hat er gewonnen.

Spieleinsatz könnte z. B. eine Einladung ins Restaurant sein...

oder ihm verbieten zu kommen und ihn bestrafen, wenn er sich nicht zurückhalten kann :D

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich kann mich meist nicht solange zurückhalten, bin aber für Tipps dankbar

Geschrieben
Am 17.12.2016 at 02:03, schrieb ha2eiOh79:

Die Frau wirds geben. Es gibt mittlerweile wenig Frauen die Freude am Sex haben und wenn dann sind sie unter der Haube. Ich hatte das Glück und durfte richtige liebe kennen lernen.

Halte ich für ein Gerücht ;)

Es gibt genug die auch Solo sind schau dir diese Plattform an. ;)

Geschrieben

Habe damit meine Erfahrungen gemacht, sowohl als sub als auch auf der Domseite. Letztere bedeutete für mich immer, meine sub über Stunden hinweg immer weiter zu treiben, sie dann kurz davor mit einem anderen Reiz, auch Schmerz, wieder abzufangen und wieder von vorne zu beginnen. Dafür braucht es viel Zeit und eine genaue Kenntniss der partnerin.

Als sub hat es mich genauso kirre gemacht, vor allem, wenn das Nichteinhalten mit vorher angekündigter Strafe verbunden war. Als Beispiel mag hier dienen: Rahmen, gefesselt auf dem Rücken, Vorgabe, wenn du als sub abspritzt in mir, setze ich mich auf dein Gesicht und wenn du atmen musst, lasse ich es laufen.. Sicher nicht jedermanns Geschmack, schmunzel, das ist mir durchaus bewusst, aber ein eindrückliches und prägendes Erlebniss, schmunzel,

seidige Grüsse 

×