Jump to content
frauSCHULZE

gebt ihr trinkgeld ?

Empfohlener Beitrag

frauSCHULZE
Geschrieben

..hi

..ich war vor kurzen mit mehreren leuten essen und ich fand den
kellner unfreundlich und das timing von essen auch nicht gut
..wir mußten ewig drauf warten das die erste getränkebestellung
aufgenommen wurde ..nein, das lokal war nich voll
..bei dem essen von 6 personen waren 15minuten zeitunterschied
..die einen waren fast fertig, da bekamen die letzten erst etwas
..und zwischenzeitlich mußten wir fast um getränke betteln

..wenn der laden rappelvoll wär, könnte ichs verstehn ..war aber nicht
und wir hatten vorbestellt

..gebt ihr trinkgeld bei sowas ?
..seit ihr der großzügige typ ?
..wenn ja, wieviel ?
..wie siehts aus in cafes, bars, friseur, waschstraße ?

..achja, ausnahmsweise gab ich nichts, weil ich mich drüber geärgert hab
..aber sonst geb ich um die 10%
..und ihr ?


Geschrieben

  • </p><p>
  • so lange er höflich ist, runde ich auf den nächsten Euro,
  • wenn er freundlich ist, gibts 2 plus, je nachdem
  • ist er pampig, oder schlampig gibts nüscht...
Geschrieben

Man kann einen Kellner darauf aufmerksam machen. Manchmal merkt er das gar nicht. Das gibt´s tatsächlich. er kann auch nichts dafür, wenn es in der Küche schief läuft. Er ist lediglich der Prügelknabe.
Wenn er die Kritik einsieht = Trinkgeld.
Ansonsten = 0,nix


sunshine1968
Geschrieben

Ich geb auch immer Trinkgeld.
Wieviel...hm..kommt drauf an. Wenn ich nur ein Latte trinke..runde ich auf..bei 2,20 auf 2,50.
Wenn ich essen gehe..dann immer um die 10 %. Außer der Service war so grottenschlecht.
Gilt auch für Frisör und Waschstraße.

gruß


BinUeberall
Geschrieben

Service gut----- Trinkgeld auch gut.

Service für'n Arsch..------- gibt es auch kein Trinkgeld .


TheCuriosity
Geschrieben

Man kann einen Kellner darauf aufmerksam machen. Manchmal merkt er das gar nicht.


Dann hat er den falschen Job...
Und wenn es in der Küche nicht klappt kann er sich dafür bei den Gästen entschuldigen.



Trinkgeld ist Serviceabhängig! Mal gibt es keins, mal mehr... egal wo.




frauSCHULZE
Geschrieben

..ja gut ..wegen dem essen kann er nix für ..aber die küche
..ich kenn das garnich anders das alle zusammen ihr essen bekommen

..aber wenn wir x mal sagen wir hätten noch n bier oda cola,
müßte es doch eigentlich auffallen

..die ascher quilten auch über


BinUeberall
Geschrieben

Es gibt noch Speiselokale ohne Rauchverbot??


Geschrieben

war vielleicht nicht gestern...


frauSCHULZE
Geschrieben

..ich bin nu ma raucher

..ich betrette kein lokal wo ich nich rauchen darf
..es sind zwar nicht viele aber ich hab genug zur auswahl
mit raucherraum

..sie wollen mein geld ..ich dafür die freiheit in einer lustigen
runde zu rauchen ..egal ob gaststätte oda kneipe

..ich stell mich doch nich an die straße zum rauchen


kuenstler41
Geschrieben

[QUOTE=frauSCHULZE;4467554]..ja gut ..wegen dem essen kann er nix für ..aber die küche

Doch, auch fürs Essen kann er was.. er ist dafür verantwortlich dass Du das auf den Teller bekommst, was Du bei ihm bestellt hast!

Hab letztens auch so ein Erlebnis gehabt: als die Bedienung irgendwann wieder an den Tisch kam, und frug was wir noch wünschen, antwortete ich:

"ich hätte gerne eine freundliche Bedienung bestellt..."

---------------------------------------------------------------------

willkommen in der servicewüste deutschland!


Geschrieben

..sie wollen mein geld ..ich dafür die freiheit in einer lustigen runde zu rauchen ..egal ob gaststätte oda kneipe



Ich als (autsch ich oute mich) Gelegenheitsraucher finde das voll gut..wenn ich net verraucht werden will,bleib ich aus der disse,Restaurante etc einfach weg..so ein blödsinn mit dem Raucherverbot

Aber zum Thema: laut deiner Schilderung KEIN TRINKGELD

Ich kellnere zwischenzeitlich selber und da gibts sowas einfach nicht. Das Essen wurde gleich bestellt also hat es zeitgleich da zu sein

Ach ja bei gutem Service auch das entsprechende Trinkgeld sonst aufgerunde auf den vollen Euro


Geschrieben

"ich hätte gerne eine freundliche Bedienung bestellt..."

Meine Antwort: "Das müssen sie gleich zu Anfang tun - kann ja sonst keiner wissen..."


frauSCHULZE
Geschrieben

..ich finde auch das es sein job is

..bin im einzelhandel und bin auch nett zu jeden ..okay,
ich versuch es
..nein, quatsch ..bin immer fröhlich und nett ..so is
das halt als dienstleister

..aber ich versteh es manchma nich ..die wissen doch eigentlich
wofür es trinkgeld gibt

..zum rauchverbot, ich lass mir diese sache nicht aufzwingen
und hier sind die raucherlokale voller als die nichtraucher
..es is schade das viele existenzen dadurch kaputt gemacht werden


Geschrieben

Ich gebe um die 10%.
Ist die Bedienung zwar nicht freundlich, aber dre Service insgesamt okay, runde ich auf den nächsten Euro, bzw. auf x.50 Euro.
Bei keinem Service allerdings gibts von mir keine Gnade. Kein Trinkgeld und auch ein "für ein Trinkgeld reichts leider nicht", damit der/diejenige auch weiß, dass ich nicht grundsätzlich geizig bin.
Im Gegenzug dazu habe ich auch kein Problem damit, der netten Servicekraft es auch zusagen, wenn ich zufrieden war (also nicht nur, dass das Essen lecker war, sondern auch zu sagen, dass der Service super ist). Und da kann es dann auch mal mehr als 10% sein.


Geschrieben

wenn es ok war, dann zumindest auf volle Euros.

Wenn es gut war auch gerne mehr, bsp. wenn jemand gute Essens oder Getränketipps gegeben habt.

Grundsätzlich beim Friseur, weil die auf jeden Fall davon leben.

Leute die selber aus der Branche kommen geben meiner Erfahrung nach recht großzügige Trinkgelder, jenseits der 10 % Marke


Geschrieben

Hi,
da ich nicht alles wegen meiner Allergien essen kann habe ich im Lokal oft Extrawünsche
Wenn alles zu meiner Zufriedenheit ist gebe ich 10 % , und für die Küche einen Zehner für die Kaffeekasse
Gruß Gaby


FrauenwunschNo1
Geschrieben

In deinem Fall wohl eher nicht ,aber sonst runde ich immer auf ,
hab ich gestern auch gemacht im Taxi


SweetArsch
Geschrieben (bearbeitet)

Da, wo ich Stammkunde bin, gebe ich auch Trinkgeld. Sonst nur, wenn sich der Service Mühe gegeben hat.
Es gibt aber auch Läden, die ich grundsätzlich ohne das Zahlen von Trinkgeld besuche. Das sind Läden mit schlampiger Bedienung. Da entwickel ich sogar manchmal die Neigung, den Service freundlich zu quälen und zu aufmerksamerer Bedienung anzuhalten.

Ferner habe ich es mir auch angewöhnt, Kritik zu äußern, über die Qualität der Getränke, der Speisen und über die Bedienung. Manchmal hält man mir dann allerdings vor, in keinem Luxusrestaurant, sondern in einer bürgerlichen Gaststätte eingekehrt zu sein. Aber das Essen kann doch trotzdem vernünftig zubereit und serviert werden.


bearbeitet von SweetArsch
frauSCHULZE
Geschrieben

..aber sweetarsch, ich hoff ma nich das du die leute damit
absichtlich ärgern willst ? ..und nur kritik übst wenn sie angebracht is ?

..denke schon das man leute ein bissel anschubsen kann, wenn
sie betriebs blind geworden sind ..aber grundlos schikanieren
find ich ätzend


Geschrieben

Bon soir


Also wenn ich so richtig Grund habe zum unzufrieden sein

Dann gebe ich auch Trinkgeld

und zwar genau 1Cent

Deutlicher kann man seine Unzufriedenheit kaum ausdrücken

Wenn weder Grund zur Freude noch zum Trübsaal besteht

gebe ich so ca. 10%

Aber wenn ich wirklich zufrieden bin... und die Bedienung auch noch recht

hübsch ist

bin ich gerne auch mal großzügiger

Merci et adieu


SweetArsch
Geschrieben

..aber sweetarsch, ich hoff ma nich das du die leute damit
absichtlich ärgern willst ? ..und nur kritik übst wenn sie angebracht is ?


Schon mal Tafelspitz gegessen, der ganz grau war und auf den Hinweis, dass man sowas eigentlich pökeln sollte, die Antwort erhalten: Seit wann bestimmst denn Du, wie wir was zu kochen haben?"
Oder Pasta brava bestellt, patatas brava erhalten und auf meine verwunderte Frage, was das denn sei, die Antwort erhalten: "Da ist ein Fehler in der Speisekarte!"
Da werde ich dann sehr ungehalten, und ich kenne eine Lokalität, die sich angwöhnt hat, ihre Gäste wie Arschlöcher zu behandeln. Der Laden ist ein Relikt der Öko- und Hausbesetzer-Bewegung. Die Nachfahren dieser Szene kellnern dort und haben sich auf die Fahnen geschrieben, dass der Gast grundsätzlich der Arsch ist. Da werde ich zum Tier.
Und wenn ich mal schlechte Laune habe, gehe ich in den Laden und klopf das Personal weich. Die haben es nicht anders verdient!


BinUeberall
Geschrieben

Und wenn ich mal schlechte Laune habe, gehe ich in den Laden und klopf das Personal weich. Die haben es nicht anders verdient!



Du Figur??

Und wenn der Alkopegel es nicht zuläßt auf die Beine zu kommen,kann man ja noch im Forum Frust ablassen.
Junge,Junge was ein Dummgeschwätz.


w0lkenr7
Geschrieben

Ja. 10% für Frisörinnen und Automechaniker. Je nachdem auch mal mehr.


Nuala
Geschrieben

Bin selbst im Gastgewerbe tätig und weiß daher um die Bezahlung in der Branche.
Allerdings gibt es kein oder kaum Trinkgeld wenn die Bedienung nicht freundlich ist, unaufmerksam oder gelangweilt ihren Job tut.
Normalerweise gibt es ca. 10 %. Beim Friseur geb ich grundsätzlich Tip. Mein Autoschrauber erhält grundsätzlich Naturalien in Form von Kaffee, Kauknochen für seinen Hund etc.


×