Jump to content

Zungenkuss

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hab da mal eine Frage an die Poppergemeinde. Ist für Euch ein Zungenkuß in der Ehe mit einem fremden Partner bereits Fremdgehen?


Geschrieben

Ansichtssache.
Wenn mein fester Freund/Mann eine andere küssen würde, wäre das für mich Fremdgehen.


Geschrieben

Ja, wäre es ...
da es der Anfang für mehr ist und großes Interesse aneinander vorhanden ist.


Geschrieben

... es ist wohl der anfang dessen .......


devilfire
Geschrieben

Ist für Euch ein Zungenkuß in der Ehe mit einem fremden Partner bereits Fremdgehen?



....wenn das schon fremdgehen ist, was ist denn beim Partnertausch erst das poppen


Schlüppadieb
Geschrieben

nö, hätt ich kein Problem damit und meine bessere Hälfte auch nicht. Wenn man eine intakte Beziehung führt, weiß man auch, das ein Zungenkuß mit einer 3. Person nicht plötzlich die Beziehung in Frage stellt.


Engelschen_72
Geschrieben

Ein Kuss mit Zunge ist für mich etwas intimes und ich möchte nicht , daß mein Partner das mit einer anderen tut .


Geschrieben

Gegenfrage: Ich habe mal wegen/für eine Wette in einem sehr schicken Lokal mit einem (mir bekannten) Mann zungenkussgeknutscht. Bin ich seither schwul, habe es nur noch nicht bemerkt?

Ich denke es kommt auf den Einzelfall an. Wenn die zwei gegenseitig ihre Mandeln in einer lauschigen Sommernacht während einer Party im Garten hinter dem Rosenbusch untersuchen, würde ich schon nachdenken.

Passiert es während eine Blödelei.... mei, mag ein wenig Bauchschmerzen machen, aber wenn es dabei bleibt.


Telefongeliebte
Geschrieben

Viele Prostituierte machen alles - bis auf Zungenkuss, da ihnen das zu intim ist!

Käme auf die Situation an, betrunken auf einer Party, meinetwegen.. aber so richtig innig und intensiv? Ne, ist schon ähnlich wie Sex!


Geschrieben

@geniesser ist schwul sein schlimm ?

@all : wenn ich von dem mann und dem kuss weiss ist es kein fremdgehen, allerdings beginnt für mich das fremdgehen doch um einiges früher, wenn ich von dem mann nichts weiss. ich gehöre zu den männern die die partnerin teilen können (sexuell gesehen) aber wenn sie alleine dingen nachgeht und es mir schon vorenthält ist schluss mit lustig!

und der brühmt berüchtige alkohol ist für mich keine ausrede... !!!


Geschrieben

Nein - mehr sog i ned...


Geschrieben

@bimeer - absolut nicht! Ich hatte nur die Eingangsfrage aufgegriffen und mit einem Augenzwinkern ein wenig erweitert


Geschrieben

fremdgehen beginnt bereits im kopf.
wir haben gern und oft sex mit anderen partnern, aber wir küssen nicht mit zunge im mund. das ist für uns was ganz intimes und eigenes


Geschrieben

Ich finde JA!!!Außer natürlich als Gag, oder mit dem Wissen des Partners!!

Dem Grunde nach, finde ich, das Fremdgehen schon mit dem Begehren beginnt.

Meine ich jetzt ganz wertfrei, habe ich ja auch gemacht, aber es mir wenigstens eingestanden!


AeriusZweier
Geschrieben

Richtig
Fremdgehen beginnt im Kopf.
Ich habe schon andere Männer mit Zunge geküsst. Und ja, das hat schon was von Fremdgehen.
Aber ich habe keinen Geschlechtsverkehr mit anderen Männern. Das ist was ganz intimes und eigenes für mich.

Die Sie vom Zweier


Geschrieben

Jeep, es ist ein fremdeln . Für mich zumindest .


Geschrieben

Fremdgehen....definitiv.
Jetzt will ich mal spezieller werden. Vor einiger Zeit gabs im meinem Freundeskreis nen Vorfall. Wir waren mit ein paar leuten in ner Disco. Auf einmal stand die Freundin von einem meiner Freunde auf der Tanzfläche mit nem anderen Mädel und steckte ihr die Zunge in den Hals. Im allerersten Moment, und nur ganz kurz, fand ich's geil mir das anzusehen, hatte sowas halt noch nie in echt bewundern können.
Dann kam mein Kumpel allerdings auf mich zu und fragte mich was er denn jetzt dazu sagen solle.
Ich antwortete mit " ich würd schluss machen"
Er meinte aber "Wieso, ist doch kein Kerl mit dem sie da rumknutscht"
Ist das was anderes wenn der Partner sich mit jemand gleichgeschlechtlichem vergnügt?
ich möchte noch hinzufügen, ohne Absprache, obs für den anderen Ok ist.


Geschrieben

Es ist haargenau das selbe!!


Geschrieben

Es gab mal ne Zeit da hätte ich auch mit einem klaren "Ja" geantwortet!

Am Anfang der Beziehung mit meinem Partner war es eine klare Absprache zwischen uns, das Küssen nur uns beiden gehört.....na ja, eigentlich war es eher mein Wunsch und er hat ihn so respektiert!
Konnte mir einfach nicht vorstellen jeman anderen zu küssen und noch weniger wollte ich sehen müssen das er es tut!

Tja und dann trat eines Tages eine Frau in unser Leben...und was soll ich sagen....ICH war es die sie unbedingt küssen wollte......hab es dann in seiner Anwesenheit auch getan.......und zwar ziemlich intensiv.....;-)...

Und seitdem weiß ich auch das (zumindest er und ich) da sehr wohl unterscheiden können......
Jemand anderen zu küssen (aber nur in gegenwart meines Partners) kann ein unglaublich geiles Gefühl sein und Spaß machen......ist allerdings nicht zu vergleichen mit dem Gefühl das ich beim Küssen meines eigenen Partners habe!!!!!!

Und deshalb ist meine Antwort hier jetzt auch ein klares Nein.........solange er oder ich dies NUR in Gegenwart des anderen tun!!!

Und zur Klarstellung.....ja auch er hat die Frau geküßt.....und das zusehen war für mich genauso klasse wie wenn ich es selbst getan hätte.....*grins*....


Nina


Geschrieben (bearbeitet)

Die Zunge meines Partners hat nur in meinem und in seinem Mund was zu suchen . Da wir keine offene Beziehung führen, wenn auch - ok es mag unwahrscheinlich klingen - eine Intakte, ist es zwar kein Fremdgehen aber ein Vertrauensmißbrauch, weil diese vermeintliche - von mir nicht gewollte Freiheit - mir nicht zusteht und er eigentlich auch bis dato der Meinung ist, dass er mit mir genug zu tun hat. ... äh ja ... also wie immer man das verstehen möchte .

Nun sind wir erst 3 Jahre zusammen, von daher mag es gut sein, dass wir dieses Beziehungsmodell irgendwann überdenken und es ändern ... immer nach dem Motto "sag niemals nie".

Ein Zungenkuss ist für mich fast intimer als Sex .


bearbeitet von Sumseline
Geschrieben

vertrauen, das ist das zauberwort.
jedes paar hat sicherlich seine eigenen auffassungen und regeln was treue betrifft. wichtig ist das sie sich gegenseitig vertrauen können. das ist die basis der liebe denke ich.
die einen tolerieren einen zungenkuss, die anderen nur bein gleichen geschlecht und wieder andere haben auch nichts gegen geschlechtsverkehr mit anderen.
das muss jeder für sich entscheiden und respektieren


Geschrieben

wir küssen auch mal andre partner .. allerdings nur im club von daher ises ok .. sollte dies aber jemand heimlich tun .. wärs ein arger vertrauensbruch .. wo wir beide nicht mit klarkämen


Geschrieben

ohne 'Erlaubnis' des Partners: JA eindeutig - just my 5 cents


NewVision
Geschrieben

klares JA.

AUßER:
ihr seid "clubgänger" oder "swingt" gerne, dann wäre das eine definitionssache, bei der ihr euch selber fragen solltet, was erlaubt ist und was nicht.


Geschrieben

selbst das ausplauder intimer deteis ist fremdgehen , egal ob es eine ehe oder eine andere beziehung ist egal mit wehm .
fremdgehen ist der vertrauensbruch die verletzung der gemeinsamen intimsphäre, egal ob mit wort,zunge oder schwanz.
auch bei swingern wird das verheimlichen von annäherungen zum fremdgehen, und das offene praktiezieren ohne duldung des partners ist auch fremdgehen.
es geht um vertrauen ,verabreden, und austauschen von lebensumständen und gefühlen zu einander.
wer seinen partner kennt weiß auch wie er ihn verletzen kann, und die lüge ist das schlimste daran, nicht die tat oder der wunsch zu ihr.


×