Viele Mitglieder schreiben erotische Geschichten

Davon, dass sich große Talente darunter befinden, kann man sich im Poppen.de-Forum überzeugen. Nun stell Dir vor, Du schreibst gerne über Sex, hast damit Erfolg, wirst berühmt und reich.  

 

Fifty Shades of Grey als Vorbild

So berühmt und reich wie E. L. James. Bekannt wurde sie durch die erotische Roman-Trilogie Shades of Grey. Sie startete ihren Debüt-Roman zunächst als E-Book und veröffentlichte dann in einem kleinen Independent-Verlag. Der Erfolg stellte sich durch Besprechungen auf Literaturblogs und durch Mundpropaganda ein. Also ganz ohne PR-Etat und Werbeanzeigen. Bis heute wurden 125 Millionen Exemplare der Trilogie verkauft.

 

Ist Ingeborg Trampe das kommende Talent in der erotischen Literatur?

Jedenfalls ist sie keine Unbekannte mehr. Ihr Roman “Secret Dreams - Hotel der Lust”, erschien im renommierten Piper Verlag. Das Buch verkauft sich gut. Erzählt wird die Geschichte von Suzette. Sie erbt von ihrem Onkel ein Haus an einem malerischen See. Sie möchte sich dort ihre heißesten und bislang geheimsten erotischen Fantasien erfüllen. So entsteht eine sinnliche und vollkommen enthemmte Lust-Oase für Frauen...

 

Ihr Pseudonym ist Suzette Oh

Unter diesem Namen betreibt sie auch ihren Erotik-Blog Suzette Oh. Wir haben der Autorin ein paar Fragen gestellt.

 

Poppen.de: Hast Du schon immer gerne erotische Literatur gelesen?

Ingeborg: Ja, habe ich. Vor allem die Klassiker von Anaĩs Nin. Oder auch französische Erotikbücher, die bei unseren Nachbarn hohes Ansehen genießen. Alina Reyes finde ich zum Beispiel grandios. Bei deutschen Erotikautoren habe ich mich aber immer schwer getan. Zu langweilig, zu klischéehaft, altmodisch und Erotik meist mit einer Love-Story verbunden.

 

Poppen.de: Schreibst Du über das, was Du erlebt hast oder lieber über das, was Du Dir wünscht zu erleben?

Ingeborg: Klar habe ich einige Erfahrungen gemacht, sonst kann man nicht authentisch über Erotik schreiben. Aber natürlich habe ich die realen Erlebnisse mit viel Fantasie und den erotischen Wünschen einiger Freundinnen kombiniert.

 

Poppen.de: Wie waren die ersten Reaktionen auf Deine literarische Arbeit?

Ingeborg: Es war keine Überraschung, dass die Reaktionen gemischt waren. Einige Leute haben sich das Maul zerrissen. Aber die überwiegende Mehrheit hat positiv-aufgeschlossen reagiert. Gerade Frauen in meinem Bekanntenkreis waren froh, endlich mal Erotikbücher mit starken, unabhängigen Frauenfiguren lesen zu können, die keinen Prinzen auf dem weißen Pferd brauchen, der ihnen die sexuelle Welt eröffnet.

 

Poppen.de: Für wen schreibst Du in erster Linie, für weibliche Leser oder für Männer?

Ingeborg: Beim Schreiben hatte ich Frauen aus meinem Bekanntenkreis im Kopf – modern, aufgeschlossen, sinnlich. Es hat sich aber schnell herausgestellt, dass ich auch männliche Fans habe, weil die Stories wirklich wild und hemmungslos sind. Gerade das erste Buch „Pussy Diary“ ist bei Männern beliebt. „Secret Dreams“ ist etwas femininer, dennoch explizit. Ich bekomme auch viel Post von Paaren, die sich aus den Büchern vorlesen und mir schreiben, dass sie sich daraus viele Anregungen für ihr Sexleben geholt haben.

 

Poppen.de: Was treibt Dich an? Die Lust am Erzählen? Die Sehnsucht nach Erfolg und Reichtum?

Ingeborg: Ich habe schon immer geschrieben, aber meist in strikt beruflichem Kontext. Mir fiel diese Figur Suzette Oh einfach mal in einem Sommer ein, als ich darüber nachdachte, selbst ein Buch zu schreiben. Und ich wollte eine Generation von Erotikbüchern nach „50 Shades of Grey“ schaffen, die unabhängige Erotik propagieren und besonders Frauen inspirieren sollen, sich genauso auszuleben wie Männer. Mich treibt also die Lust am Schreiben und auch ein bisschen die Mission, die gesellschaftlichen Konventionen zu sprengen, die Frauen sexuell oft einengt.

 

Poppen.de: Welchen Rat kannst Du erotischen NachwuchsautorInnen geben?

Ingeborg: Wichtig ist, seine eigene Stimme zu finden. Es gibt viele Copycats, die einfach nach bestimmten Strickmustern Erotikbücher schreiben. Das finde ich eher langweilig. Toll ist ja heute, dass man ohne Verlag publizieren kann, um sich einfach erstmal auszuprobieren. Man sollte selbstkritisch die Texte anschauen. Ich habe beide Bücher nach Feedback überarbeitet, teils radikal Sachen rausgekürzt. Also nicht gleich mit der ersten Fassung zufrieden sein.

 

Poppen.de: Wie aufregend ist eigentlich Dein Liebesleben? Wie viel Suzette Oh steckt in Ingeborg Trampe? Oder ist diese Frage zu intim?

Ingeborg: Natürlich stecken Anteile der Figur in mir. Und ich habe möglicherweise einige Erfahrungen mehr gemacht als andere. Ich bin auch kein großer Fan von Monogamie. Aber letztlich ist Suzette eine literarische Figur und nicht 100 Prozent deckungsgleich mit mir. Ich wünschte manchmal, mein Sexleben sei so aufregend wie das von Suzette. Aber das bedeutet ja, auch für mich gibt es da draußen noch einige erotische Dinge zu entdecken.

 

Poppen.de: Liebe Ingeborg, wir danken Dir für das Gespräch!

 

Secret Dreams.jpg

Das aktuelle Buch von Ingeborg „Secret Dreams – Hotel der Lust“ gibt’s bei Amazon und überall, wo es Bücher gibt.

 

Verlosung 

Wir verlosen für unsere Mitglieder 3 signierte Exemplare des Buches “Secret Dreams - Hotel der Lust.” Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, kann unter den Kommentaren die folgende Frage beantworten: Wie lautet das Pseudonym von Ingeborg Trampe?

 

:eyes: Weitere erotische Traumberufe


Vielleicht auch interessant?

117 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





Teufelsweib02

Geschrieben

Suzette Oh

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
hexe-0701

Geschrieben

Suzette Oh

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
1WantsToBeYourGirl

Geschrieben

Suzette Oh

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Küstenfeuer_

Geschrieben

Suzette Oh

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
knuddelwelpe001

Geschrieben

Suzette Oh

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gracieux1981

Geschrieben

Kann das Buch nur empfehlen. Ich hab’s bereits.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Mr-nice33

Geschrieben

😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Männlich170189

Geschrieben

Suzette Oh

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Alex581

Geschrieben

Suzette Oh

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
PotterFan

Geschrieben

Suzette Oh

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Simple-Plan

Geschrieben

Suzette Oh

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
sexyboy1993L

Geschrieben

Suzette Oh

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
TV_Patricia

Geschrieben

WOW und Uuhi hört sich Gut an ... liebe grüße dorthin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
hera04

Geschrieben

Traumberuf ? 🙄

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Miraculixder2te

Geschrieben

Suzette Oh

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
iron1975iron

Geschrieben

Die waren wahrscheinlich zum ausmalen....😂

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
CharmingChantal

Geschrieben

Ich habe auch schon Bücher geschrieben und mache hier keine Werbung

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

E. L. JAMES kannte ich auch nicht und hab die Bücher gelesen. Letztendlich war es ein Welterfolg.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
BerlinerMaedchen

Geschrieben

Ich kenne diese Frau nicht, warum also lesen? Und gute erotische Literatur ist wirklich rar. Da lese ich lieber Krimis.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
berlin_er44

Geschrieben

vor 12 Minuten, schrieb BerlinerMaedchen:

@v1980er... Stephen King hat auch selber gar nicht den Anspruch, das seine Bücher den Leser etwas lehren sollen, sie sollen unterhalten. Dieser Mann ist ein Phänomän, ein Meister seines Fachs. 

Und um ein Buch zu schreiben, bedarf es schon einer gewissen Intelligenz, oder? 

ja sie sollen unterhalten. Das machen sie auch. Wird mir vielleicht keiner so recht abkaufen der mich nicht kennt, aber ich habe über tausend Bücher gelesen. Auch viele von Stephen King. Und bei dem weiss ich manchmal nicht was ich denken soll. Man hat ja seine "Lieblingsautoren". Da ist fast jedes Buch klasse. Bei SK hält sich das die Waage. Rein persönlich gesehen... Teils einfach zu übertrieben und zu sehr Fantasie.. So the green Mile und ähnliches waren aber toll. Die besten Bücher bleiben immer jene, welche als Film scheisse sind. Noah Gordon lässt grüssen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
GrossGross67

Geschrieben

Werden Äpfel mit Birnen vergliechen? King und unsere Sexautorin istvein Vergleich wie Charles Bukowski mit Hermann Hesse. Ist das die Quadratur eines literarischen Kreises?!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
BerlinerMaedchen

Geschrieben (bearbeitet)

@v1980er... Stephen King hat auch selber gar nicht den Anspruch, das seine Bücher den Leser etwas lehren sollen, sie sollen unterhalten. Dieser Mann ist ein Phänomän, ein Meister seines Fachs. 

Und um ein Buch zu schreiben, bedarf es schon einer gewissen Intelligenz, oder? 

bearbeitet von BerlinerMaedchen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
v1980er

Geschrieben

Naja, Stephen King ist nun auch nicht die bildendste Lektüre 😉 @neverdown1980 ich hab hier durchaus bereits wesentlich interessantere Beiträge gelesen, als Stephen Kings Lektüre...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
HappyLifer

Geschrieben

Da fühlt sich aber jemand auf den Schlips getreten. 😂

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
neverdown1980

Geschrieben

Klein aber wenigstens nicht lapidar wie Beiträge von hier

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin