Jump to content

Wie So


SensualMoon

Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Bei weitem nicht mein erstes Gedicht, aber mein erstes mit erotischem Hintergrund.

 

Wie zwei Ohren liebe Worte hören,

um unsere Seelen zu betören.

Wie vier Augen sich gegenseitig sehen,

um das Verlangen in uns zu verstehen.

Wie vier Lippen sich berühren,

Sehnsüchte in uns schüren.

Wie vier Hände sanft streicheln,

damit die Rückhalte in uns weichen.

So trägt die Hand, einem Windhauch gleich,

die Kleidung hinfort, unsere Körper sind reich.

So gleiten die Hände über den Rücken zum Po,

Berührungen der Brust, machen uns beide froh.

So spielen die Finger mit den Nippeln,

mal sanft am ziehen, mal schnell am umkreiseln.

So neckt die Zunge deine süße Scharm,

die Finger streichen daneben, uns ist so warm.

So ertönt dein lustvolles Stöhnen,

ich freue mich, kann ich dich verwöhnen...

 

 

×
×
  • Neu erstellen...