Jump to content
kerstina

warum immer die frage---mit aufnahme oder schluckst du

Empfohlener Beitrag

spicek
Geschrieben

Und in Pornofilmen wird dann so geschnitten.....
das die Frau dann lecker Yoghurt schluckt.



Sicher nicht, die Mühe macht sich keine Produktionsfirma. Die Mädels haben zu spuren oder werden nicht gebucht.


Grayling
Geschrieben

Und in Pornofilmen wird dann so geschnitten.....
das die Frau dann lecker Yoghurt schluckt.



Du hast also schon bei einigen Pornos mitgemacht,
dann lasse doch mal die Titel rüberwachsen


geilbinichgerne
Geschrieben

... Nicht jedes Sperma schmeckt gleich gut und nicht jedes würde ich persönlich auch schlucken. Wobei ja eigentlich immer - sobald er im Mund kommt - etwas geschluckt wird. ...



also jetzt mal unabhängig davon, ob nur im mund gekommen oder auch noch geschluckt - ich war mal sehr verwundert darüber, welche bedeutung das für einen mann bekommen kann.

mir hat mal einer angeboten, 'für mich'' seine ernährung umzustellen, damit sein sperma meine geschmackswünsche trifft, also eher vanillig, eher.... - kann mich an die varianten leider nciht mehr erinnern...

.


Tristania_
Geschrieben

Ich hab ja Verständnis dafür. Mich würde es vermutlich auch verletzen, wenn er mich nicht verwöhnen wöllte, nur weil ihm mein Saft nicht schmeckt.
Nur muß ich dazu sagen, dass das Sperma doch ETWAS herber schmeckt...
Also Männer - schätzt euch glücklich, wenn ihr in unserem Mund kommen dürft


Geschrieben

ich verstehe nicht : warum fragen ob sie schluckt ?


Geschrieben

Denke es gibt dem Mann ein schoenes Gefuehl,
im Mund der Liebsten zu kommen.
Habe bisher auch immer geschluckt und es sehr genossen.
Hatte bisher aber auch noch keine one night stands, da wuerde ich es wahrscheinlich eher nicht tun.

... aber noch nie hatte ich einen Mann der mir vorher die Frage "schluckst du?" gestellt hat.


BerlinPaar30
Geschrieben

Ich denke dass es für den Mann ein Kompliment ist,
wenn die Frau sogar sein Sperma aufnimmt. Ihn also voll und ganz
annimmt als Mann und sich nicht vor seinen Körperflüssigkeiten ekelt. Ich denke das ist für viele einfach eine Steigerung zum blasen bzw. in den Mund spritzen.
Sofern jedenfalls meine weibliche Vermutung :-)




Dem ist nichts hinzuzufügen. Das läuft bei uns Männern aber meistens so halbbewußt nur ab.


Geschrieben

ich kenne frauen die ganz gierig danach sind zu schlucken !
Eine bekannte die ich als sehr aktiv auf diesem gebiet erlebt habe hat mal die möglichkeit ausgeschlagen auf einer party weil nur drei kerle bock hatten !
Hab ich nicht kapiert und sie gefragt warum sie ihrer vorlibe nicht nachgegangen ist ? Antwort : unter fünf kerlen fängt sie damit gar nicht an !!!!
Was ihr kick dabei ist konnte sie nicht sagen aber es müssen mindestens 5 kerle sein die sie an,voll und in den mund spritzen ,dabei schluckt sie was sie krigen kann und wenn sie es von einer anderen frau ablecken muß !

Versteh ich auch nicht aber mit ihr ist es super geil ,der gierige blick und die hingabe wenn sie bekommt nach was sie giert !!!


Geschrieben

Ich denke, es geht nicht primär um das Schlucken, sondern um das Kommen im Mund der Partnerin.
Wenn sie kurz davor den Schwanz nur noch reibt, ist doch irgendwie mit einem Schlag das ganze Gefühl weg.


Geschrieben (bearbeitet)

@Barbie&all

... doch ETWAS herber schmeckt...



Zu dem thema google man mal "sexylosers".
Ein Webcomic, das sich eh lohnt, wenn man etwas dunkleren Humor mag, und schaue sich die SL-Strips 178/179 an *lol*

Übrigens könnt ihr Mädels auch schon mal recht rezent schmecken, soweit ich das überblicke sind die fruchtbaren Tage meist am geschmacksintensivsten...

Ansonsten - klar, das zu verlangen geht garnicht.
Wobei ich schon für mich in Anspruch nehme, auch mal zu argumentieren, daß im Mund kommen einfach schöner ist und ich es mir das deshalb wünsche.
Ob meine Gespielin dan schluckt, sabbert, spuckt oder was, da werde ich nicht drängeln.
(hängt ja mal davon abgesehen auch sehr vom Beziehungs- und safeness-Aspekt ab...)

@Colleen
Hmm, da klingt recht harte Stimmung durch.
Kann es sein, daß vor allem deine FI-Erfahrungen dich da in eine bestimmte Richtung prägen?

Wer für etwas bezahlt, sieht häufig nicht ein, daß er/sie auch noch nett oder respektvoll sein soll, sondern erwartet Wunscherfüllende Dienstleistung fürs Geld.
Nur so ein Gedanke.

LG
TT


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

@ Taktiler : Nein, ich mache und habe noch nie geschäftlich mit Aufnahme gemacht! Selbst französich ohne mache ich nur nach vorherigem Augenschein und nur wenn ich das will.

Also nicht grundsätzlich bei jedem. Privat könnte ich auch keine Aufnahme machen.
1. sorry ekelt es mich ungemein irgendeinen Saft zu schlucken !!!
Und 2. könnte ich es auch nicht, weil ich ganz einfach nix klibberiges im Mund haben kann.

Also wie z.b Pilze,Aspik oder das eiweiß vom Ei. Esse nur den Dotter, weil das alles mir viel zu klibberig ist !
Wie schleimender Rotz, sorry mich würgts schon bei dem Gedanken !
Pfui... *greul*.

Und Sperma ist nun mal leider klibberig, da kann ich nix für.
Deswegen könnte ich es so und so nicht...

Aber mal andersrum. Ihr sagt ihr nimmt ja auch den Saft der Frau.
Stellt euch mal vor jede Frau würde richtig abspritzen, sodaß mal echt viel raus käme und das immer, bei jeder Frau !

Würdet ihr es dann auch von vorne weg bei jeder ganz, also ALLES aufnehmen ????
Denn man kann unser kommen nicht vergleichen mit der Menge Saft wo bei euch in unseren Mund spritzt, oder ?

Denn dann denke ich würden es auch nicht alle Männer bis zum Schluß machen und alles aufnehmen und oder sogar schlucken !
Bin ich überzeugt.


Cunnix
Geschrieben

...Stellt euch mal vor jede Frau würde richtig abspritzen, sodaß mal echt viel raus käme und das immer, bei jeder Frau!

Würdet ihr es dann auch von vorne weg bei jeder ganz, also ALLES aufnehmen ????
Denn man kann unser kommen nicht vergleichen mit der Menge Saft wo bei euch in unseren Mund spritzt, oder ?



Also, wenn ich mit dem Schlucken hinterher komme, gern!


Geschrieben (bearbeitet)

Stellt euch mal vor jede Frau würde richtig abspritzen, sodaß mal echt viel raus käme und das immer, bei jeder Frau !

Nun kommt bei einem Mann (und erst recht nicht bei jedem) nicht immer echt viel raus, die Menge ist doch sehr unterschiedlich.

Denn man kann unser kommen nicht vergleichen mit der Menge Saft wo bei euch in unseren Mund spritzt, oder ?

Es gibt solche und solche Frauen und solche und solche Orgasmen der Frauen (wie eben auch auf Seiten der Männer). Da gleichen sich mitunter die Mengen durchaus an.

Würdet ihr es dann auch von vorne weg bei jeder ganz, also ALLES aufnehmen ????

Warum nicht? Wenn man(n) es grundsätzlich tut, warum sollte die Menge dann das Problem sein?

Denn dann denke ich würden es auch nicht alle Männer bis zum Schluß machen und alles aufnehmen und oder sogar schlucken ! Bin ich überzeugt.

... genausowenig alle Männer wie alle Frauen.

Man kann dazu eben keine generelle allgemeine Betrachtungsweise haben. Jeder Mensch hat eigene Vorlieben, Gewohnheiten und Abneigungen. Jedes Paar sollte möglichst diese des Partners kennen und sich dann auf Praktiken stützen, die für beide kein Problem darstellen und beide gleichermaßen Genuss und Freude beim Sex miteinander empfinden können. Dabei muss der Eine oder die Andere gelegentlich auch mal Abstriche machen.

Dann kommen wir allerdings in eine Folgediskussion. Wenn der Verzicht auf etwas so groß wird, dass der Wunsch entsteht, ihn außerhalb der Beziehung kompensieren zu wollen, entsteht ein neues Problem. Dann liebe @TE bekommst Du beispielsweise speziell als FI-Frau Anfragen, ob Du auch aufnimmst u. - od. schluckst, denn hier will eben gezielt dieser Wunsch befriedigt werden, weil er eventuell mit der Partnerin nicht praktikabel ist.

Und das führt mich schlussendlich noch einmal direkt zur Ausgangsfrage der @TE: Manche oder sogar auch viele Männer sind eben nicht so einfach gestrickt, dass mit dem Orgasmus für sie der Sex erledigt ist. Nein - oh Wunder, auch manche oder auch viele Männer denken durchaus komplexer ihn Sachen Sex und haben ihr Kopfkino häufig in Betrieb.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben (bearbeitet)

@Colleen
Das bleibt dir völlig unbelassen, keiner muß Sperma mögen.

Aber deine bisherige Argumentation war eher die Respektlosigkeit, die Argumentationslinie "Erniedrigung".
Da machst du gerade eine ziemliche Wende.
Ich kam nur wegen des "sklavin", "alles machen" und "Erniedriegung" auf meine Idee, und weil du in dieser Richtung so emotional argumentiert hast.

Aber wenn du dich als Professionelle respektiert und angenommen fühlst ist ja gut, herzlichen Glückwunsch!
Das ist eher die Ausnahme in unserer christliches-Abendland-Kultur, die ja der Hure gegenüber sehr negative Vorurteile hat.




@all
Ich glaube die Psychologie ist schon wichtig. Wie würdet ihr Frauen es empfinden, wenn Mann euch leckt, und danach erstmal sofort Gesichtwaschen, Mund ausspülen und vielleicht sogar Zähneputzen geht?
Das ist ernst gemeint, stellt euch die Lage mal vor...

Kein schönes, geliebtes Gefühl, oder?

Da kommt halt die Botschaft durch "ein Teil von Dir ist übel eklig für mich"
und das kränkt (zumindest unbewußt) und ist ungeil.

LG
TT


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Tristania_
Geschrieben


Ich glaube die Psychologie ist schon wichtig. Wie würdet ihr Frauen es empfinden, wenn Mann euch leckt, und danach erstmal sofort Gesichtwaschen, Mund ausspülen und Zähneputzen geht?


Nun, noch NIE gemacht. Allenfalls etwas getrunken danach.

Da kommt halt die Botschaft durch "ein Teil von Dir ist übel eklig für mich"
und das kränkt (zumindest unbewußt) und ist ungeil.


Ich weiß nicht, was daran schlimm sein soll, wenn ich ihm den Wunsch, in meinem Mund zu kommen erfülle, aber eben nicht schlucke. Sicher ist es nicht schön zu sehen, dass das gute Zeug im Taschentuch landet. Aber manches bekommt man eben vom Geschmack her nicht hinunter - gerade, wenn vllt. vorher Zwiebeln, Knoblauch, Alkohol oder eben Zigaretten im Spiel waren. Geschmacksneutrales würde ich IMMER schlucken.
So genieße ich es eben, ihm mit meinen Lippen und meiner Zunge zu verwöhnen bis zum Schluß - ob ich schlucke, muß er dann schon mir überlassen.

Ein anderes Thema wäre dann aber auch noch, wenn er sich vor seinem eigenen Saft ekelt. DANN von der Partnerin zu VERLANGEN, dass sie schluckt...nun denne...


Slaanesh001
Geschrieben

Also, wenn ich mit dem Schlucken hinterher komme, gern!



Und selbst wenn nicht. Das "Verschlucken" und "beinahe daran ersticken" könnte meinen devoten Bedürfnissen gut nachkommen.^^


Geschrieben


Ein anderes Thema wäre dann aber auch noch, wenn er sich vor seinem eigenen Saft ekelt. DANN von der Partnerin zu VERLANGEN, dass sie schluckt...nun denne...



Ich hoffe, du beziehst das nicht auf mich, denn dann wüßte ich nicht, wo du es herausliest.

Da stimme ich dir nämlich voll und ganz zu.

Und wie gesagt, mir persönlich gibt Schlucken zwar nen extra-kick, das gebe ich offen zu.
Aber solange ich in ihrem Mund kommen darf oder das Ende wenigstens irgendwie intensiv und schön "gehandhabt" wird, ist es nicht so wichtig.

LG
TT


Tristania_
Geschrieben

Ich hoffe, du beziehst das nicht auf mich, denn dann wüßte ich nicht, wo du es herausliest.


Nein, daher der Absatz...


Olddaddy2-6115
Geschrieben

mal eine gegenfrage an die Männer hier, und das von einem Mann?

Was sagt Ihr wenn Euch die Frau danach fragt ob Ihr Ihren Orgasmus/Höhepunkt in euch aufnimmt und gegebenenfalls schluckt?

Zu Colleen77 gesagt, ich halte von der möglichkeit nur dann was, wenn ich auch den Weiblichen Höhepunkt so erhalte wie Ihr Frau/en es von den männer bekommt/oder bekommen solltet wenn Ihr es denn auch macht.
Nicht jede Frau ist dazu bereit es zu tun.
Es liegt bei uns Männern meist an der Pornofilmen, da wird einem gezeigt wie geil es ist, einer frau in den Mund und/oder ins gesicht zu spritzen, es gibt uns männern nicht die macht über euch, sondern den reiz dea es geiler ist wohin der Saft kommt wenn er uns verläßt als in die Höhle zu spritzen, Ich liebe es auch den saft der Frau in mir zu spüren, und das geht nur durch den Oralverkehr.


Engelschen_72
Geschrieben

... ich halte von der möglichkeit nur dann was, wenn ich auch den Weiblichen Höhepunkt so erhalte wie Ihr Frau/en es von den männer bekommt/oder bekommen solltet wenn Ihr es denn auch macht.


Verstehe ich das richtig?
Du willst den Höhepunkt der Frau also nur dann schmecken, wenn sie im Gegenzug schluckt???


Cunnix
Geschrieben (bearbeitet)

Genau so habe ich diesen Absatz auch verstanden!

... ich halte von der möglichkeit nur dann was, wenn ich auch den Weiblichen Höhepunkt so erhalte wie Ihr Frau/en es von den männer bekommt/oder bekommen solltet wenn Ihr es denn auch macht...


bearbeitet von Cunnix
Engelschen_72
Geschrieben

@Cunnix...
gut! Ich dachte schon, daß ich nach dem Frühdienst etwas verpeilt bin .

Wenn ich sowas lese, dann kräuseln sich meine Fussnägel bis zum Hals hoch!
Sex hat für mich was mit Genuss zu tun und nichts mit "erpressen".
Sprich... würde mein Partner zu mir sagen "Ich leck dich aber nur, wenn du mir dann einen bläst", dann wäre die Butz schneller oben, wie sie unten war!


Geschrieben

Meine Freundin Sabine, die den Geschmack und die Konsistenz von Sperma nicht mochte, den Moment des männlichen Orgasmus' dagegen sehr, hatte einen Trick.
Sie nahm meinen Schwanz s tief in ihren Mund, daß mein Sperma nicht auf ihre Zunge kam, sondern dahinter. Das ersparte ihr einerseits den Geschmack von Sperma (größtenteils), andererseits erlebte ich dadurch deep throats, ohne davon gewußt zu haben.
Das nur als Anregung.


gruenerWombat
Geschrieben

mal eine gegenfrage an die Männer hier, und das von einem Mann?

Was sagt Ihr wenn Euch die Frau danach fragt ob Ihr Ihren Orgasmus/Höhepunkt in euch aufnimmt und gegebenenfalls schluckt?

Zu Colleen77 gesagt, ich halte von der möglichkeit nur dann was, wenn ich auch den Weiblichen Höhepunkt so erhalte wie Ihr Frau/en es von den männer bekommt/oder bekommen solltet wenn Ihr es denn auch macht.
Nicht jede Frau ist dazu bereit es zu tun.
Es liegt bei uns Männern meist an der Pornofilmen, da wird einem gezeigt wie geil es ist, einer frau in den Mund und/oder ins gesicht zu spritzen, es gibt uns männern nicht die macht über euch, sondern den reiz dea es geiler ist wohin der Saft kommt wenn er uns verläßt als in die Höhle zu spritzen, Ich liebe es auch den saft der Frau in mir zu spüren, und das geht nur durch den Oralverkehr.



Eigentlich eindeutig.


Verstehe ich das richtig?
Du willst den Höhepunkt der Frau also nur dann schmecken, wenn sie im Gegenzug schluckt???



Nein, er will der Frau nur dann zumuten, sein Sperma zu schlucken, wenn sie auch bereit ist, ihn ihren Saft schlucken zu lassen. Andernfalls will dieser gemeine Erpresser den Frauen sein Sperma vorenthalten.


Er fragt die Männer, die wollen, dass Frauen ihr Sperma schlucken, auch selbst zur Aufnahme bereit sind.

Genau so habe ich diesen Absatz auch verstanden!



Vielleicht könnt ihr ja gemeinsam lesen lernen.


@Cunnix...
gut! Ich dachte schon, daß ich nach dem Frühdienst etwas verpeilt bin .

Wenn ich sowas lese, dann kräuseln sich meine Fussnägel bis zum Hals hoch!
Sex hat für mich was mit Genuss zu tun und nichts mit "erpressen".
Sprich... würde mein Partner zu mir sagen "Ich leck dich aber nur, wenn du mir dann einen bläst", dann wäre die Butz schneller oben, wie sie unten war!



Er sagt aber: Wenn ich dich nicht lecken darf, will ich auch nicht, dass du mir einen bläst.


Missy_83
Geschrieben

Von dem, was ich bisher von der Männerwelt gehört habe, scheint das Schlucken aber schon was mit Dominanzverhalten zu tun zu haben. Grade wenn die Damen in dem Moment vor dem Mann kniet, da er "über" ihr steht.

Persönlich kann ich aber sagen, dass ich bei meinem Partner keine Probleme damit habe zu schlucken. Egal, ob Dominanz eine Rolle spielt oder nicht. Bei Treffen von hier, in Swingerclubs oder Pornokinos würde ich aber nicht so weit gehen.


×
×
  • Neu erstellen...