Jump to content

von freundschaft zum sklaven


jooleps22

Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

die geschichte fing eigentlich ganz harmlos an, ich ging zum einkaufen und draf dort im geschäfft eine alte schulfreundin.

sie hatte ziemlich zugenommen  ich schätze mal so an 140kg schwer aber sah im gesicht immer noch hübsch aus,sie fragte mich ob ich sie nachhause fahren würde es wäre nicht weit und ich bekäme auch einen kaffee . ich sagte na klar kein thema. wir fuhren also zu ihr ich trug ihre einkäufe ins haus und bekam auch den versprochenen kaffee,wir sprachen dann über dies und jenes , und ich merkte das es ihr nicht besonders gut geht, ich nahm sie in den arm und fragte was los sei?,sie sagte du weist garnicht wie gut es tut in den arm genommen zu werden ich kenne das gefühl schon garnicht mehr, und ob ich sie fester drücken könnte. ich sagt ja doch natürlich und zog sie fest an mich, dann sagte sie entschuldige aber sie müsse schnell mal auf die toilette ich hörte sie dort heulen, dann kam sie wieder sie hatte die jacke ausgezogen darunter eine bluse wo die obersten 3 knöpfe offen waren und ich direkt auf die brust sah, ich hatte schon vergessen was sie für mega monsterbrüste hatte, sie bemerkte natürlich wo ich hin sah, sie fragte mich ob ich sie berühren möchte, und weil ich etwas zögerte öffnete sie die bluse und drückte mir die brüste ins gesicht. ich konnte nicht anders ich leckte und streichelte sie, sie sagte das tue uns beiden gut, ich bemerkte wie sie ihre hose öffnete und ehe ich mich versah hatte sie mich auf den boden gedrückt und rieb ihre muschi an meinem mund sie schrie los leck endlich ich weis du brauchst das, ich wollte sie runter drücken hatte aber keine chance also sagte ich mir okay augen zu und leck was ich dann auch tat, ich merkte das sie immer nasser wurde und sie sagte öffne jetzt den mund und ich tat es , und da passiert es , wie aus ein wasserhahn pletscherte ihr urin in meinen mund ,oh sagte sie hab vergessen dir zu sagen ich kanns nich halten, dann schrie sie wieder schlucken los und zwar alles und rieb ihre muschi in meinem gesicht.dann ging die tür auf und es kam eine noch so schwere frau herein, geschätzt 270kg schwer sie küsste die ander  und begrüsste sie mit hy schatz , da fing die andere an , a du kennst sie ja nicht sie ist meine mitbewohnerin, worauf die andere  erwiderte aber gleich wirst du wissen wer ich bin mehr wie dir recht ist, die leichtere von beiden setzt sich auf meinen schwanz und begann zu reiten, die andere hielt mir die nase zu damit ich den mund öffne, dann zog sie ihren ganze schleim zusammen und spuckte ihn in meinen mund, sie lies die nase erst los als ich schluckte, dann zog sie sich aus ,ihr hättet diesen riesen arsch sehen sollen. aber er gefiel mir er hatte was sie setzte sich mit dem arsch zu mir auf meine brust und knutschte mit der anderen die auf mir ritt. ich war so geil jetzt ich wollte den arsch küssen aber ich kam nicht hin, sie bemerkte es und sagte gedulde dich du bekommst ihn schon noch, sie sagte du bekommst ihn du leckst meine rosette und wenn du merkst das diese auf geht spannst du deinen weit geöffneten mund darüber, ja ich mache alles , sie sagte ja ich weis, sie rutschte mit ihren po in richtung mein gesicht, ich wurde immer gieriger die andere ritt auf mir wie ein texas ranger. ich leckte also ihre rosette  während die frauen knutschten, ich merkte wie sie drückte wie besprochen spannte ich meinen mund weit über die rosette es gurgelte dann kamen die ersten luftblasen und dann lösste es sich wie ein pfropfen und ihr brauner flüssiger kaviar sprudelte in meinen mund ich musst alles schlucken und den po sauber lecken, dann standen sie auf die dicker sagt liegen bleiben sie fixierte mich zündete sich eine zigarre an aund wenn die richtig glüte drückte sie den stumpen auf der eichl aus und setzte sich auf meinen schwanz so das er im arsch war ,dann begann sie zureiten, ich schrie vorschmerz doch die andere drückte mir einen gebrauchten riesen dildo in den mund das ist dein geschenk du gehörst jetzt uns und bin nun deren sklave, wenn ihnen danach ist verleihen sie mich auch!

Geschrieben

Mal abgesehen von der Geschichte, einige mögen es vielleicht, Wäre Groß und Kleinschreibung klasse gewesen. 

So wie Absätze.....

Geschrieben

Der Grundgedanke gut, aber Kaviar geht garnicht. Pfui ist nicht meins

Geschrieben

Unglaublich wie akrobatisch Frau mit so einem Gewicht beim Kopfkino noch sein kann.

Ich kann dich beruhigen. In der Realität würden sie am Boden liegen, wie eine Pfütze und du könntest ihnen selbst mit Schneckengeschwindigkeit locker entkommen.

Geschrieben (bearbeitet)

So ein paar Regeln der deutschen Schriftsprache dürfte man schon beachten, das täte dem Text gut.

bearbeitet von Teetime81
Geschrieben

Wenn es so passiert wäre,könnten sie ihn anlecken und auf nen Brief kleben😂

Geschrieben
vor 57 Minuten, schrieb Sonnyboy76:

Träum weiter...

Ja, ein wunderbarer ... Alptraum 😖 😱🤪 

bis zu Boden drücken war ich voll dabei, aber spätestens beim Mund öffnen ....  Nööööö

Geschrieben

Einfach nur ekelhaft. Wenn das deine Option ist den Leuten hier den Abend zu verderben, dann wünsche ich dir...

Geschrieben

5 Likes bisher. Lieber Himmel, was geht nur in den Köpfen der Menschen vor!? 😱

Geschrieben

Ekelhafter geht es wohl kaum, egal aus welchem Blickwinkel 😝😝😝😝😝😝

×
×
  • Neu erstellen...