Jump to content

Keuschheitskäfig, Erfahrungen zu "Mann keusch halten", etc


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo ich möchte hier mal ein Forum zum Thema Mann keusch halten mit Keuschheitskäfig.

Wer ist Träger eines Keuschheitskäfigs, wie pflegt er/ihr oder sonstige Erfahrungen.
Oder wer hat Interesse am Tragen?
Ich würde mich freuen, wenn hier einzelne Männer aber auch Paare äußern, wie sie es praktizieren. 

bitte keine erotisierende Geschichten sondern Erfahrungen und Fakten 

**************************

 

So ich fange mal an:

mein KG

Hersteller: nicht bekannt
Material: Stahl
Gewicht: ca 250 Gramm
Durchmesser Ring 45 mm
Käfig : Länge ca 45 mm Durchmesser ca 30 mm
Tragekommfort : sehr gut

Anlegen : einfach ohne Probleme möglich
Pflege: einfach auch bei längeren tragen möglich mit Dusche
Längste Tragezeit am Stück: 6 Wochen, möchte aber ausbauen auf mind 12 Wochen 

Ja man spürt ihn im täglichen Leben und das ist auch gewollt und gewünscht.
Schlüssel: bei Herrin und Notfallschlüssel in versiegelten Umschlag bei mir, aber nich nie benutzt.
Ich habe diesen KG nun seit ca 1,5 Jahren und trage in gerne.

Peinliche Situationen gab es such schon, z.b. beim Arzt der halt dumm geschaut hat oder am Flughafen bei der Kontrolle musste ich schon zur Leibesvisitation. 

 

 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
FSK 18-Bilder entfernt
DieSchöneunddasBiest
Geschrieben (bearbeitet)

Hier wurde kein psychologisches Urteil erfragt, sondern nach Erfahrungswerten.... Warum müssen die so überaus offenen und toleranten Mitglieder dieser community immer wieder solche blöden Kommentare abgeben???? Wer keine Erfahrungen damit hat, schreibt seine gedanklichen Superergüsse doch dahin, wo sie gewünscht werden.... Da muss man sich ja schon fremd schämen....
Nun zum Thema.... Da ich weiblich bin, habe ich keinen Käfig, aber ich habe mir schon sehr oft Gedanken über einen KG gemacht. Der Kauf wurde bis jetzt von den überaus hohen Kosten noch nicht getätigt... Allerdings wäre es für mich auch kaum denkbar, 6 Wochen ohne Sex zu leben... Hut ab vor deinem Durchhaltevermögen

bearbeitet von DieSchöneunddasBiest
Geschrieben

Dein Bericht ist sehr interessant.. Aber im Prinzip, weißt Du doch... Wie, Wo und Was.. 😉 Falls Du einen Austausch möchtest mit Gleichgesinnten.. Eröffne doch einen Chatroom.

Geschrieben (bearbeitet)

@Erpassivdevoter
Ich besitze zwei massive. Und einige Sklaven sind verpflichtet diese zum Teil zu tragen. Mehr Fragen erkenne ich nicht, die ich beantworten könnte.

*************

bearbeitet von CaraVirt
Textteile wg. Bezug auf inzw. gelöschte Inhalte entfernt
Geschrieben
vor 26 Minuten, schrieb DieSchöneunddasBiest:

Er hatte keine Frage gestellt. Er wollte lediglich einen Austausch unter den keusch gehaltenen. Deren Erfahrungen. Wie, was und warum. Keine Geschichten, sondern Fakten über Beschaffenheit des Käfigs bzw KG, und wann und wie lange getragen etc .... Und wo es hingehen soll und und und.... 

Soso jetzt verstehe ich den Fehler.. für mich ist es normal das ich mit meinem Sklaven über alles rede .. 

Geschrieben

Zum Thema ... 

Ich besitze zwei Peniskäfige in der Art CB 3000. Einen in der Kunstoff- und einen in Metallausführung. Beide aus Interesse gekauft. Eine Schlüsselherrin gibt es noch nicht ... 

Die Peniskäfige hatte ich aus Neugier bis zu eineinhalb Tagen probegetragen.

Erstes Fazit: Gefällt! Aber wohl eher in Form eines Keuschheitsgürtels und nur in Kombination mit einer Schlüsselherrin, die Vergnügen daran hat, dass ich ihn trage. 

Meine kurze Erfahrung ... 

Zunächst hatte ich Schwierigkeiten den Peniskäfig anzulegen, weil ich zu geil war. Mit kaltem Wasser und Gleitgel klappte es schließlich. Direkt nach der ersten, aufkommenden Errektion musste ich mich aber direkt wieder befreien. 

Das Tragegefühl empfand ich als sehr erregend. Ich war noch geiler als vorher. Aber ich hatte es auch nicht geschafft, die Peniskäfige so anzulegen, dass ich nicht ausbrechen konnte. Mein Penis ist in unerregtem Zustand relativ klein (... erregt auch nur 16 cm). Ich vermute Keuschheitsgürtel sind da sicherer.

Die Metallausführung gefällt mir optisch besser als die Kunststoffvariante, ist aber auch deutlich schwerer. Anfangs fand ich das Gewicht anregend, für den Alltag aber eher ungeeignet. 

Peinliche Situationen hatte ich in der kurzen Zeit keine erlebt. Ich hatte es auch nicht darauf angelegt. Langfristig lässt sich das bestimmt nicht vermeiden. Meiner Ansicht nach ist das aber Teil des Ganzen. Man muss den Mut haben, dazu zu stehen.

Im beruflichen Alltag lässt sich das Tragen noch gut verbergen. Aber ich wüsste gerne, wie sich der Peniskäfig/Keuschheitsgürtel mit Sauna und Sport verträgt. Mehr als Cockring-Träger habe ich in der Sauna noch nicht gesehen.

Tragen die Leute im Fitnessstudio, die nach dem Training nicht duschen, alle heimlich einen Keuschheitsgürtel? ;)

Wie ist es, einen Peniskäfig/Keuschheitsgürtel länger zu tragen? Ich meine mit erlaubter Erlösung zwischendurch aber ohne all zu lange Unterbrechung.
 

  • Moderator
Geschrieben

Ich habe diverse offTopic-/Spam- und beleidigende Beiträge sowie zugehörige Reaktionen entfernt.

Wie immer in solchen Situationen kann ich nur kopfschüttelnd darauf hinweisen, dass niemand gezwungen ist, sich an einem Thema zu beteiligen.
Und jeder über soviel Toleranz bzw - wenigstens - Akzeptanz verfügen sollte, dass er/sie sich aus Themen, die man persönlich für "daneben", "bescheuert" oder anderweitig "unpassend" findet, heraushält.
Sucht euch bitte - kommentarlos! - ein anderes, zu dem ihr ernsthaft etwas beitragen möchtet. Oder albert in der offTopic-Rubrik herum. Aber hier nur beteiligen, wenn ihr etwas sinnvolles zum Thema beitragen könnt.

LG
Carmen, Community Team

Geschrieben
vor 16 Stunden, schrieb DieSchöneunddasBiest:

Hier wurde kein psychologisches Urteil erfragt, sondern nach Erfahrungswerten.... Warum müssen die so überaus offenen und toleranten Mitglieder dieser community immer wieder solche blöden Kommentare abgeben???? Wer keine Erfahrungen damit hat, schreibt seine gedanklichen Superergüsse doch dahin, wo sie gewünscht werden.... Da muss man sich ja schon fremd schämen....
Nun zum Thema.... Da ich weiblich bin, habe ich keinen Käfig, aber ich habe mir schon sehr oft Gedanken über einen KG gemacht. Der Kauf wurde bis jetzt von den überaus hohen Kosten noch nicht getätigt... Allerdings wäre es für mich auch kaum denkbar, 6 Wochen ohne Sex zu leben... Hut ab vor deinem Durchhaltevermögen

Hallo, 

danke für dein Beitrag. Wenn ich ein KG trage bedeutet es für die Dame nicht das Sie keinen Sex hat. Halt nur kein GV aber es gibt andere Möglichkeiten wie z.b. Das ich sie lecke oder massiere. Nur eben ich habe in der Tragezeit kein Sex beziehungsweise GV . Aber natürlich kopfkino und das ist es was mir gefällt. Wenn dann die Tragezeit vorbei ist und ich dann mal wieder kommen darf ist dies dann noch intensiver. 

Geschrieben

Ich habe 4 unterschiedliche KG's  und trage mittlerweile diese gerne. Eine Schlüsselherrin / herren habe ich und ich habe diesen auch gerne abgegeben. Die Reinigung ist bei besseren KG's sehr gut möglich. Die erste Woche ist meist sehr seltsam aber dann geht es . Am längsten habe ich den KG 3 Monat getragen. Er wurde ein teil meines Lebens. Das spannende ist meine Empfindungen wurden anders. Ich habe eine andere Art der Befriedung genossen. Mein Körper verwandelt sich das ist der Wahnsinn. Ich war damit auch im Sexkino oder auch beim Arzt. Der Arzt war ziemlich überrascht ist aber ziemlich gut damit umgegangen. Er wollte wissen warum und ob das weh tut. Im Sexkino erlebe ich damit die Erfüllung. Einfach meine Votze hin halten und ficken lassen. Das ist kein Problem. Gerade jetzt im Sommer ist es natürtlich schwierig am See. Aber da ich sowieso mit Badeanzug schwimmen gehe ist das auch möglich. Im Alltag ist es auch kein Problem. Wichtig ist nur dass der KG kein Billig Scheiss ist.. Dann geht es auch > 3 Monate....

 

Persönliches Fazit: Mit KG werde ich zur Frau !

Geschrieben

Ich habe mehrere KG‘s, mittlerweile trage ich fast ausschließlich den Kleinsten, da damit am wenigsten Reizungen entstehen, weder sexuell noch durch Reibung ext. 
 

A-Ringdurchmesser 40 mm, Dilator temporär, Reinigung recht einfach unter der Dusche. Trägt kaum auf. 

Geschrieben

Interessante Beiträge nur der Moderator ist etwas arrogant. 

Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Xander666:

Interessante Beiträge nur der Moderator ist etwas arrogant. 

Entschuldige aber warum bin ich arrogant? 

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo ,

ich habe auch einen KG ,habe jetzt keine Herrin aber benutze den KG einfach so mal für mich ,denn ich kann an meinen KG e-stim nutzen was sehr geil ist.

P.S. noch geiler ist es wenn eine Dame das e-stim übers inet steuert.

bearbeitet von balu2308
Geschrieben

Also ich habe auch zwei solche Käfige. Beim Sex trage ich so etwas gerne. Aber im Alltag? Und das auch noch über Wochen oder gar Monate? Das stelle ich mir arg nervig vor. :flushed:

Geschrieben

Hallo,

kleines Up Date. Ich habe nun meinen KG den 10 Tag dran ohne Unterbrechung 
reinigen geht sehr gut Meter der Dusche und mit einem Wattestäbchen auch unter der Vorhaut.

Ansonsten keine Probleme beim tragen. Einzige was ist das ich ständig geil bin und wenn er dann im Käfig anschwillt zieht und drückt und es einige Zeit Dauerzustand er sich beruhigt hat.

Im Bild ist der Käfig zu sehen denn ich aktuell trage.

geplant ist eine Tragezeit von mind 30 Tagen 

6F789600-0D0E-4A7D-813E-9AF86CCED7E2.jpeg

  • 2 Monate später...
Geschrieben

Was passiert eigentlich wenn der kleine sich Strecken möchte? Treten dann Schmerzen auf oder geht die Erregung gleich wieder zurück? Und wie ist es mit der so genannten " morgenlatte "?

×
×
  • Neu erstellen...