Jump to content

Hat es einen Namen?


Waldbachläufer

Empfohlener Beitrag

Waldbachläufer
Geschrieben

Wenn ich so daran denke wie ich Sex habe und sie jetzt gerne von hinten nehmen möchte (Stellungswechsel) sage ich ihr das auch. Aber wie ist es bei einem Kehlenfick, Tittenfick, Cunnilingus(Lecken) sprecht ihr das auch so an? Welche Worte verwendet ihr um etwas zu bekommen worauf ihr gerade Lust habt? Oder überlasst ihr das in der Hitze des Gefechts dem Zufall, "so wie sie gerade fällt nehme ich sie" bzw. "wie er gerade kommt lutsch ich ihn"!?
Ring frei für einen interessanten Austausch!

Geschrieben

das ist wie beim tanzen - der Mann führt. :stuck_out_tongue:
Das was ich will, dahin führe ich sie. 

Und dazu habe ich einen Mund, der Worte sprechen, hauchen usw. kann, ich habe meine Augen, die genauso sprechen und deuten können, und ich habe meinen Körper mit meiner männlichen Kraft und deren Stärke. Das alles bewusst und gut dosiert anzuwenden, ist wohl eine Kunst. Aber ja, nicht jeder ist ein Künstler ;)

Geschrieben

Grundsätzlich einfach „laufen“ lassen.... irgendwie ergibt sich das meistens dann.... ein „das will ich jetzt bekommen“, kenne ich da nicht wirklich. Wenn ich sie gerne in einer bestimmten Stellung haben möchte, klappt das meist durch sanftes Führen, selber „bewegen“ oder einfach sagen „Dreh dich mal soundso“

Geschrieben

Wenn sie grad auf Toilette muss sag ich ihr schon das sie gerne mich dafür benutzen darf

Geschrieben

Ich führe und mann lässt sich führen. Genauso lass ich mich führen und das isses was es doch ausmacht....klar bei ner schnellen raus rein nummer sollte es gesagt werden sonst hast ein problem🤪

Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb WBT257:

 Welche Worte verwendet ihr um etwas zu bekommen worauf ihr gerade Lust habt? 

Los , mach jetzt....... und das nicht nur beim Sex :-)

Geschrieben

Ich finde auch, dass da nichts groß ausgesprochen werden muss, sondern dass sich das einfach ergibt... durch Gesten, Bewegungen, usw.

Geschrieben
vor 18 Minuten, schrieb WBT257:

Aber wie ist es bei einem Kehlenfick, Tittenfick, Cunnilingus(Lecken) sprecht ihr das auch so an?

Über manches muss man nicht reden, über anderes schon. Du wirfst hier fröhlich sehr verschiedene Dinge in einen Topf. Ein Kehlenfick (falls Dir klar ist, was das wirklich bedeutet) ist eine ganz anderer Planet als ein Tittenfick. Wenn einem klar ist, worum es geht und mit wem man es machen will, ergibt sich der Redebedarf von alleine.

Geschrieben

Ich will keine primitiven Ausdrücke beim Sex. Man kann sehr gut durch Gesten und Blicke andeuten wie es weiter geht. Ich mag es, wenn der Mann mich dahin führt, wo wir beide hin wollen.

Waldbachläufer
Geschrieben

@LoveToFinish - der Unterschied ist mir bewusst und bewusst gewählt, es geht ja nur um die unterschiedlichen Dinge die man machen kann. Da hätte auch Achselfick stehen können oder Handjob/Feetjob, Anal... Such dir was aus, es dient als Beispiele. Ich merke aber, Fantasien hier anzuregen braucht es nicht, ihr alle seid phantastisch Fantasievoll und habt einiges drauf und ich möchte eben Erfahrungen machen, erleben und meine Praktiken durch solche Diskussionen erweitern, getreu dem Motto wie, wo, wann, was...

Wenn es läuft und man sich gegenseitig dahin führt was man gerade möchte ist es natürlich auch gut, wie sieht eben die andere Seite aus, das interessiert mich ;)

Geschrieben (bearbeitet)

@WBT257 Ich hatte auf Deinen Post geantwortet, weil ich dachte Du möchtest das fragen, was da drinsteht. Mir war nicht klar, dass Du Fantasien anregen möchtest (wessen auch immer). Meine Antwort auf die Fragen bleibt so, weil das für mich zu pauschal ist. Zu Fantasien möchte ich erstmal nichts schreiben, die rege ich lieber persönlich an.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Wenn du eine findest die gern Sex hat und nicht nur sich poppen lässt, dann wirst du keine Worte mehr brauchen .

FrenulumLinguae
Geschrieben
Zitieren

Hat es einen Namen?

Vermutlich heißt es Horst.
:clapping: (sorry, kleiner Scherz)

 

vor 31 Minuten, schrieb WBT257:

Welche Worte verwendet ihr um etwas zu bekommen worauf ihr gerade Lust habt? Oder überlasst ihr das in der Hitze des Gefechts dem Zufall

Weder noch.
Ich glaube, ich sage so gut wie nie, wie ich es gerade gern hätte. Ich überlasse es aber auch nicht irgendeinem "Zufall". Ich mache eigeninitiativ mit meinem Gegenüber, worauf ich gerade Lust habe, und merke ja schnell, ob das auch gewünscht ist oder nicht, bzw. gehen wir diese Variationen ja gemeinsam durch und achten aufeinander. Ganz ähnlich funktioniert das in beide Richtungen. Die Frage stellt sich übrigens sowieso immer weniger, je besser man sich kennt, finde ich. Da bedarf es bei mir jedenfalls kaum irgendwelcher Worte. Bei Spontanbegegnungen mit Unbekannten braucht es doch etwas mehr Aufmerksamkeit, wie die andere Person so tickt, agiert und reagiert, weil man die Vorlieben nicht kennt. Da ist ggf. auch mal eine Ansage oder ein "Vorgehensvorschlag" nötig.

Geschrieben

Kommunikation kann auf jeden Fall helfen ;)
Wenn man etwas ganz bestimmtes möchte, sollte man sich auch nicht scheuen, den Anderen oder die Andere darauf aufmerksam zu machen :)
Auch als "eingespieltes Team" gibt es durchaus mal Bedarf, manche Dinge beim Namen zu nennen, wobei ich dann die Worte verwende, die uns auch beiden gefallen ;)

Geschrieben

Danke Rarity, besser hätte man es nicht sagen können.

LauchmitSchlauch84
Geschrieben

Das ist bei mir eher stimmungsabhängig :)

Geschrieben

Absolut, ich muss deine Ansicht so bestätigen, @ Rarity

Mit der richtigen Partnerin die vollste Lust auf dich und den Sex mit dir hat, da geschieht alles von alleine. Du siehst deinem Gegenüber direkt an wonach die Lust schreit..
Ansonsten müsst ihr natürlich miteinander Kommunizieren. In welcher Art und Weise kommt auf euren gegenseitigen Respekt an und das Vertrauen zueinander.

Geschrieben

Ist doch 'eh egal. Ich drehe ja keinen Porno. Stellungswechsel? Na, wenn's schön macht...

Geschrieben

Kann sehr nett und geil sein ..... wenn keiner dabei ist der die "Stimmung" stört !

Geschrieben

meiner Erfahrung nach, bedarf es um so mehr der Worte, je weniger es im Grunde passt

Geschrieben

Ähm, das läuft fei wie beim Tanzen...ich "führe" die Dame vorsichtig und gefühlvoll zu der gewünschten Stellung. Nach möglichkeit versuche ich Augenkontakt herzustellen. Sie Blicke und Mimik verraten dann, ob es gewünscht ist oder nicht.
Umgekehrt läuft es irgendwie bestimmender...die meisten Damen nahmen was sie wollten und wie sie wollten...verkehrte Welt. 😁

Geschrieben
  • Kronenchakra
  • Drittes Auge
  • Kehlchakra
  • Herzchakra
  • Solarplexus
  • Sakralchakra
  • Wurzelchakra

Danach gibt es nix mehr zu reden.....erstmal :dr_love:

Geschrieben

Leider können viele Männer nicht tanzen @Denis41

×
×
  • Neu erstellen...