Jump to content

Vorführung Parkplatz


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hey was haltet ihr von Vorführung von Frauen auf Parkplätzen,, mache das ab und zu mit einer bekannten.

  • Moderator
Pop-MOD-Sunshine
Geschrieben

Da dieses Vorführen ja eine Praktik in der BDSM Szene ist, ist es für mich völlig okay. Ich respektiere diese Art der Praktik. Nur möchte ich es selbst an nicht mitmachen bzw. das man mich vorführt. :) Meine Sexpartner möchte ich mir dann doch selbst aussuchen können. 

Geschrieben

Ich bin für Vorführung beim Autokauf auf einen Parkplatz, eine Frau ist was besonderes und das geht keinen was an, bestimmt schon corona wa 👍😂😂

Geschrieben (bearbeitet)

Haben das einmal gemacht.....keinen der dortigen Männer hat es interessiert....und ich habe schon an mir gezweifelt....bis ein älterer Mann kam und uns sagte das wir den Parkplatz verlassen sollten .. dies sei "ihrer".
Na ja....wir waren auf einem Männerliebendentreffpunkt gelandet.....und wussten es nicht. Also schnell Klamotten gerichtet und ab ins Auto....es war schon irgendwie skurril.....aber es war so wenigstens klar weshalb niemand was von uns wollte.
Grundsätzlich ist es nicht wirklich meins ..... und ich brauche auch keine Wiederholung auf einem für Heteros ....

bearbeitet von mariaFundtop
Geschrieben

Sind wir mal ehrlich. Wenn sie es nicht wollen würde, würd sie es nicht mitmachen. Parkplatz finde ich jetzt auch nicht so prickelnd aber in einer anderen Runde durchaus vorstellbar. für mich gehören Vertrauen und Sicherheit mit dazu. Es muss also schon ein besonderer Mann sein mit dem man das macht.

Geschrieben

Ich halte nichts davon,einfach nur Fleischbeschau oder Laufhaus auf dem Parkplatz.

Geschrieben

Nun, wenn es euch beiden Spaß macht, dann habe ich auch keine Probleme damit :)
Ich persönlich würde auf solchen Lokalitäten nicht vorführen wollen (ebenso nicht vorgeführt werden wollen). In anderen Etablissements würde ich darüber nachdenken :D

Geschrieben

Mega Kick für die Beteiligten!!! Bin manchmal in Köln beruflich, und lade eineFetisch- Bekannte , die kommt aus Berlin, immer ein. Wir haben schon vor ein paar Jahren damit angefangen, am Rhein, Nähe Sportmuseum ist der Treff!!!

Für Sie/Uns  ist es ein mega Kick dort sich zu benutzen zu lassen in Ihrem frivolvollem Outfit mit Stiefeln usw. ! Meistens läßt Sie sich dabei die Augen verbinden. Auch war zeitweise ein Paar anwesend,  das  wir hier kennengelernt haben!

Auch war schon eine TS aus Augsburg dabei!!!  Natürlich nur mit Schutz usw. Auch sind von mir schon Personen abgewiesen worden aus bestimmten Gründen!!! Zudem möchte ich noch hinzufügen, daß wenn Jugendliche bzw. Kinder in der Nähe sind, nichts stattfindet!!!

moonlight_witch
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde diese "Praktik" menschenverachtend...
Zudem ist ein Parkplatz der Inbegriff Romantik... 🙈🙈🙈 (das war Sarkasmus)

Mich erinnert der Begriff eher an eine Zuchtausstellung für Hunde, Pferde etc. 

Ist meine persönliche Meinung.

bearbeitet von moonlight_witch
Erweiterung
Geschrieben

Wenn es allen Beteiligten gefällt, sollen die es machen. Für mich wäre das nichts, obwohl ich aus der BDSM-Ecke komme. Aber auch in der mögen das nur wenige. Dafür mögen aber durchaus auch Nicht-BDSMer dieses Spiel. Scheint also nicht typisch zu sein.

Geschrieben

Soviel wie von Vorführung an jedem anderen x-beliebigen Ort. Allein das Wort Vorführung erinnert mich schon an ne Pudelschau...
🤣😂
Muss die dann auch Kunststücke vorführen?
Matheaufgaben bellen, Stöckchen holen oder so?

i-Enjoy-Gay-Sex
Geschrieben

Wem es gefällt der soll es doch machen....

Geschrieben

Noch nie erlebt, wahrscheinlich würde ich einen blöden Spruch rauslassen.

Geschrieben

Finde ich absolut Hammer - selber schon des Öfteren gemacht mit einer bekannten

Geschrieben

Was für Bekannte habt ihr alle? Ich höre bei soetwas nie meine Frau /Freundin sondern immer Bekannte. Naja wie dem auch sein, würde nicht vorführen oder mich vorführen lassen. Nichts so meins, aber leben und leben lassen.

Geschrieben

Das kann sicher für einige sehr reizvoll sein (ich schließe mich da ein). Allerdings im öffentlichen Raum, schwierig!

Urlaubsfahrt, Pause machen und vielleicht noch Kinder dabei🤔.  Bis zur Ankunft und darüber hinaus kann man ganz sicher die Kinder und sich beschäftigen 😏😁

Geschrieben

Nichts! Ich bin keine Stute, Kuh, Auto oder sonstwas, die man vorführen darf. Es ist in meinen Augen menschenunwürdig und frauenverachtend.
BDSM-Praktiken sind nicht meine Welt, will ich nicht und brauche ich nicht. Wer es mag und ausleben möchte wünsche ich viel Spaß dabei.

Geschrieben

Wenn Du das gerne machst und jemanden hast, der sich gerne vorführen lässt, ist doch alles okay, wenn mich jemand vorführen wollte, ich weiss nicht, wie er das anstellen sollte, ohne ergeblichen Schaden zu nehmen

Geschrieben

Ich hätte das Thema in der BDSM- Sparte passender gefunden.

Ich finde solche freiwilligen Vorführungen in dem Kontext interessant, allerdings niemals auf Parkplätzen!

×
×
  • Neu erstellen...