Jump to content

Masturbation besser als Sex?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich kann mich an einen Bericht erinnern in dem es um Selbstbefriedigung ging. Sinngemäß wurde darin von einer Umfrage berichtet in der Männer und Frauen gefeagt wurden, was ihnen besser gefällt, der Sex mit einem anderen Menschen oder die Befriedigung der eigenen Lust ohne das Dazutun eines Partners. Viele der befragten Männer haben damals wohl geantwortet, dass es schwer zu sagen sei. Grundsätzlich würde ihnen der Sex mit einem anderen Menschen schon gut gefallen, weil sie den anderen Körper gerne spürten, ginge es aber rein um den Orgasmus alleine, dann sei die Selbstbefriedigung das Mittel der Wahl. Leider kann ich mich nicht mehr daran erinnern was die Frauen sagten. In der heutigen Zeit, wo Gerät wie Vibrationen oder andere die weibliche Lust stillende Apparaturen allerdings schon lange Mainstream sind, würde es mich aber nicht wundern wenn die Antwort grundsätzlich ähnlich ausgefallen wäre.

 

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen mich zu erinnern und sagt mit eure Meinung zu diesem Thema. 

Grüße und einen schönen Tag. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Hier ein kleiner Nachtrag zum Thema. Folgenden Text habe ich auf der Seite von lifeline gefunden. 

 

"Laut einer Bonner Studie onanieren rund 90 Prozent aller Männer und 86 Prozent der Frauen regelmäßig.

Dabei legen nicht nur Singles Hand an sich selbst, sondern auch Menschen, die in einer Partnerschaft leben. Eine Hamburger Studie unter Studenten hat zusätzlich zutage gefördert, dass immer mehr Frauen onanieren. Ihre Zahl hat sich demnach in den letzten 30 Jahren um rund 20 Prozent erhöht.

Masturbation: Solo-Sex mit Orgasmusgarantie

Überraschend ist dieses Ergebnis nicht. Untersuchungen zeigen, dass vor allem junge Frauen eher mit Masturbation einen Orgasmuserreichen als beim Geschlechtsverkehr, weil bei Letzterem die Klitoris kaum stimuliert wird.

Fest steht auch, dass Selbstbefriedigung für Mann und Frau meist mit Sicherheit zum Höhepunkt führt. Die Erklärung ist einfach: Jeder weiß von sich selbst, was ihm am besten gefällt, was ihn besonders erregt, im Zusammenspiel von Gedanken und Vorstellungen sowie körperlicher Selbststimulation. Ohne Leistungsdruck, ohne die Erwartungen von einem Partner oder einer Partnerin lässt sich Sex in seiner einfachsten Form genießen."

  • Gefällt mir 2
Addicted26
Geschrieben
Mich befriedigt Masturbation nur kurzzeitig. Der "Druck" ist weg, ja... macht auch Spaß... hält aber nicht lange an. Wirklich ausgeglichen, zufrieden, befriedigt bin ich erst, wenn ich mit einem passenden Gegenüber "sexeln" konnte. Ich betone "passend"... nicht mit irgendwem. Und ich muss dabei nicht mal n Orgasmus haben. Aber die Lust muss spürbar sein. Schmecken, fühlen, riechen, hören und zusammen die Luft brennen lassen...
  • Gefällt mir 5
schwarzbunt8076
Geschrieben (bearbeitet)

Sie schreibt: Ich kann natürlich nur von mir sprechen. Aber da kann ich definitiv sagen, dass für mich Masturbation viel schlechter als Sex ist. Es ist selten, dass ich mal so große Lust darauf habe "nur" Druck durch einen Orgasmus abzubauen, dass ich es mir selbst mache. Denn das ist es tatsächlich für mich in dem Moment nur...Druckabbau oder ein natürlicher Schmerzhemmer  bei der Menstruation. Und selbst den kann ich mit meinem Partner haben, weil ich mit ihm dann kommuniziere und er mir GENAU das gibt, ohne viel drumherum und ohne irgendwelches Spielzeug

bearbeitet von schwarzbunt8076
  • Gefällt mir 2
JaimieMaxLove
Geschrieben
Glaubst Du das wirklich selbst - naja gut... Selnstbefriedigung... 🙄
Geschrieben

Joar, naja..Studien. Ich bin und war noch nie Fan von Selbstbefriedigung. Meine Lust wird durch einen passenden Mann erst entfacht und verschwindet wieder, wenn es den nicht mehr gibt. 

Wenn Masturbation so viel besser ist, als Sex..warum sind dann so viele auf der Suche nach einem (Sex)Partner? :grin:

 

  • Gefällt mir 3
GundulaFeucht
Geschrieben

nicht mit einem mensch oder durch selbstbefriedigung,  sondern nur mit dem richtigen mann ist für mich sex am besten.

Blauzuweiss
Geschrieben
Niemals!!!!!!!!!!
sveni1971
Geschrieben

Ich sage mal so, wenn es ein Sexspielzeug gibt, welches das Herzklopfen meiner Frau beim Sex oder den Geschmack ihres Mundes bei einem innigen Zungenkuss ersetzen könnte, würde ich mir darüber Gedanken machen. Natürlich mache ich es mir auch gerne mal zwischendurch selbst und auch meine Frau macht das gelegentlich mal, aber wir würden es niemals machen, wenn wir uns haben bzw. wollen.

Geschrieben
Hat beides sein für und wieder und gehört beides ganz klar dazu... 😎 Beim Sex gehört es zum guten Ton, dafür zu sorgen, dass beide zum Höhepunkt kommen. Beim Masturbieren darf ich mich ganz bewusst und egoistisch nur um mich selbst kümmern 😅 Und erst die Situationen wenn der Partner beim Sex genau die richtige Stelle trifft, dann aber plötzlich irgendetwas anders macht und der Orgasmus aus der greifbaren Nähe in die weite Ferne rückt? Da könnt ich Amok laufen 😱😂🤭 Beim Selbstbefriedigen gibt es das nicht! 😅 Mit einem schlecht passenden Partner kann der Höhepunkt ebenso mies sein wie beim gelangweilten Masturbieren. Jeder hat wahrscheinlich schon einmal einen ONS erlebt, wo man danach dachte, da hätte man es sich jetzt besser selbst gemacht 🤷🏻‍♀️🙄 Beim Sex mit einem Partner aber bahnt der Orgasmus sich viel langsamer an als bei der SB, das Kribbeln vor dem Orgasmus ist viel stärker, der Orgasmus selbst ist deutlich intensiver und hält länger an, und ich spüre das Pulsieren im Unterleib viel deutlicher. Der Lottogewinn ist für mich ganz klar Masturbieren mit in den gemeinschaftlichen Sex mit einzubauen... Da dreh ich ja komplett am Rad 🙈😱😻😻😻 Das Tolle an partnerschaftlichen Sex ist für mich halt das Gesamtpaket aus Streicheln, Zärtlichkeiten, Vorspiel und Vorfreude, Geruch und Berührungen. Wenn da noch große Gefühle mit im Spiel sind, Bingo... Manchmal könnt ich nach dem Orgasmus in meinen Kerl reinkriechen 🤭😂😂 Das ist gar nicht vergleichbar mit Masturbieren, denn das hat eben eine ganzheitlich tief befriedigende Komponente, während der selbstproduzierte Orgasmus lediglich druckentladend ist. Ich habe außerdem auch mal gelesen das der Hormonausschuss beim Sex miteinander vielfach höher ist als im Alleingang 😄
  • Gefällt mir 5
Geschrieben

ich ziehe Sex mit anderen Partner vor, statt selber Hand anzulegen ;)

böses_Mädchen781
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Hector80:

Fest steht auch, dass Selbstbefriedigung für Mann und Frau meist mit Sicherheit zum Höhepunkt führt. Die Erklärung ist einfach: Jeder weiß von sich selbst, was ihm am besten gefällt, was ihn besonders erregt, im Zusammenspiel von Gedanken und Vorstellungen sowie körperlicher Selbststimulation. Ohne Leistungsdruck, ohne die Erwartungen von einem Partner oder einer Partnerin lässt sich Sex in seiner einfachsten Form genießen."

So sehe ich das auch. Ich kann dem "nur ficken" irgendwie nichts abgewinnen. Da bin ich mit mir selber effektiver. Und es ist effizienter. Ich müsste ja sonst er wieder duschen, mich schön machen, irgendwo hin fahren und dann will der ja auch noch was von mir. Ne, ne, da find ich alleine viel besser!

Und jetzt kommt das ABER.

Mit Liebe oder mit Gefühl sieht es ganz anders aus. Dann ist Sex aber auch anders. Und dann geht es ja auch nicht nur um den Sex. Dann ist es der Mensch, die schöne Zeit, das Kuscheln, das Küssen, die Nähe.

Da ist es die Zweisamkeit, die ich in der Einsamkeit nicht haben kann.

 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Hector80:

...Ohne Leistungsdruck, ohne die Erwartungen von einem Partner oder einer Partnerin

Darüber habe ich auch schon gelesen; da haben wohl einige Probleme mit :-(( und anscheinend gibt es hier ja auch Leute, die zwar tagelang mehr oder weniger 'heiß' schreiben, dann jedoch kein Date ausmachen oder sogar kneifen und andere versetzen. Traurig irgendwie :-((

  • Gefällt mir 1
Aizen
Geschrieben

Einfacher, schneller, unkomplizierter, frei von Problemen...aber nicht unbedingt besser. 

 

nevermind1985
Geschrieben
Kommt m.E.n. immer darauf an, mit wem man Sex hat. Wenn beide harmonieren, und gut zusammenarbeiten (-spielen?) ist Sex für mich besser. Dafür muss man sich aber gut kennen und aufeinander eingehen. Ansonsten gilt für mich: Niemand kennt mich besser als ich selbst
Myraja
Geschrieben (bearbeitet)

Sex und Masturbation sind für mich ganz unterschiedliche Baustellen, ich möchte beides auf Dauer nicht missen, mit besser oder schlechter unterscheide ich nicht, sondern mit anders.

Was im zweiten Post steht trifft auf mich zu, die Masturbation ist pannenfrei und bietet mir die Orgasmusgarantie. Mit Partner habe ich zwar keinen Leistungsdruck, aber Sex zu haben bedeutet immer auch auf den anderen einzugehen, Selbstbefriedigung ist Egoismus pur.

Niemand kann mich so gut kennen wie ich und niemand kann so gut auf meine Bedürfnisse eingehen wie ich. Mit der Masturbation lernte ich meinen Körper und meine Gefühlswelt kennen, entsprechend konnte ich meine Erfahrungen an meine jeweiligen Partner weiter geben, sie lernten mich besser kennen und konnten manches was mir gefällt und zielführend ist umsetzen.

Die Masturbation kann ein Schmerzhemmer sein und ich kenne keine bessere Einschlafhilfe, sie funktioniert immer und erspart ensprechende Pillen.

Die gemeinsame Masturbation mit meinem Partner ist eine Spielart die ich ebenfalls nicht missen möchte.

bearbeitet von Myraja
  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Meine Meinung dazu ist 

auf keinen Fall  !!!

.... aber " sicherer "  auf Jeden Fall !!!

;)

silberlöwe
Geschrieben
Sagte schon mein Ausbilder vor fast 40 Jahren: " Jungs, Bumsen ist gar nicht so toll, wie Ihr es Euch beim Wichsen immer vorstellt..."
  • Gefällt mir 5
schneeflöckchen
Geschrieben
Zum Sex gehören Küsse , Leidenschaft, Mimik und Gestik dazu🤗😋😍
  • Gefällt mir 2
CestLaVie76
Geschrieben
Das sind keine 2 Dinge die zueinander im Wettbewerb stehen, im Gegenteil. Das ergänzt sich - beim einen ist man ganz mit sich beschäftigt - zum einen egoistisch zum anderen Phantasten evtl dabei sich selbst kennen lernen, timing tempo etc alles selbst machend beim anderen ist es Interaktion und aufeinander und füreinander einlassen und im besten Fall auch fallen lassen - 2 tolle Dich ergänzende Welten - kein entweder oder - kein besser oder schlechter - es ist ein sowohl als auch
Geschrieben
Masturbation ist immer besser. Weil: Ich kann schlafen mit wem ich will, wann ich will, wo ich will.
  • Gefällt mir 1
MANOVERYOU
Geschrieben
Kann mir vorstellen, dass das für viele Frauen gilt, weil die Männer einfach nicht richtig ficken können. Sorry, muss ich mal deutlich sagen. Eine Frau funktioniert nun mal nicht wie wir...... rein, rubbel, raus. Ist nicht so prickelnd für viele Frauen, da muss man sich mehr Zeit nehmen 🙃 ich bin in der glücklichen Lage, immer wieder heftigste Orgasmen bei Frauen zu erleben...... von nix kommt nix.
  • Gefällt mir 1
Wifesharing-Forever
Geschrieben

Ich würde immer einen Sexpartner vorziehen bevor ich selber Hand anlegen müsste

Auch wenn es jemand wäre der nicht wüsste wie und was ich mag, schließlich habe ich einen Mund zum reden

  • Gefällt mir 1
Aizen
Geschrieben
vor 53 Minuten, schrieb MANOVERYOU:

Kann mir vorstellen, dass das für viele Frauen gilt, weil die Männer einfach nicht richtig ficken können. Sorry, muss ich mal deutlich sagen. Eine Frau funktioniert nun mal nicht wie wir...... rein, rubbel, raus. Ist nicht so prickelnd für viele Frauen, da muss man sich mehr Zeit nehmen 🙃 ich bin in der glücklichen Lage, immer wieder heftigste Orgasmen bei Frauen zu erleben...... von nix kommt nix.

Du bist der Held auf den die Frauen hier gewartet haben! 😆 Und deine Erkenntnisse sind ja bahnbrechend und vor allem total neu 🤣🤣🤣

  • Gefällt mir 5
×
×
  • Neu erstellen...