Jump to content
Felix23

Fesselspielchen

Empfohlener Beitrag

Felix23
Geschrieben

Steht ihr auf fessel Spielchen oder eher nicht und wenn ja was ist der kick daran?

  • Gefällt mir 5
StaenkerJule
Geschrieben
Nein steh ich nicht 🤷‍♀️
  • Gefällt mir 1
Tobi21-3210
Geschrieben
Jawohl, aber was genau den Kick ausmacht kann ich auch nicht erklären
  • Gefällt mir 2
BBWBellyDonna
Geschrieben
Fesselspielchen...
  • Gefällt mir 5
waldfischbach901
Geschrieben
Einfach geil. Egal ob bei ihr oder bei mir
  • Gefällt mir 1
speedda121
Geschrieben
finds auch geil
  • Gefällt mir 1
Fetishjungebln
Geschrieben
Stehe ich total drauf. Mich kickt der Gedanke ausgeliefert zu sein. Egal wem
tvslave
Geschrieben
Der Kick. Das sind die Fesseln
Fetisch-devot
Geschrieben
Klar, gefesselt zu sein gefällt mir durchaus sehr gut ;) Der Kick dabei ist unter anderem die empfundene Wehrlosigkeit und das Ausgeliefertsein (im spielerischen Sinne), oft noch verstärkt durch weitere Accessoires :)
  • Gefällt mir 2
PaarEichenzell
Geschrieben
Fesselspiele setzen viel Erfahrung und Vertrauen voraus. Wer steht nicht darauf beim Sex mit neuem uberrachst zu werden und am besten gelingt dies ohne Gegenwehr... 😈 Als aktiver kann man Reaktionen provozieren die man sich wünscht und als passiver erfährt man Reaktionen die man so vielleicht noch nicht kannte. Wir lieben es!
  • Gefällt mir 4
Stangenfieber
Geschrieben
Bondage -- wortstamm Bonding....zu deutsch Bindung und dabei geht es um die übertragene Bedeutung der Verbindung zweier Menschen. Sich.anveetrauen in völliger Hilflosigkeit. Ähnlich wie die Bindung (Bonding) eines Kindes zu Mutter. Da wird dieser Begriff auch verwendet. Wahrscheinlich kommt diese neu aufflammende Sehnsucht in vielen Frauen oder auch Männern genau daher. Ich habe da keinen empirische Studie laufen, aber ich beobachte mein Umfeld und der Trend geht zu shades of grey Phantasien, ob das jetzt stilisiert ist und in der Realität ebenso abläuft oder einfach nur moderner Medienkitsch ist darüber lässt sich streiten. Worüberam nicht streiten kann/muss ist dass es eben viele Frauen sehr instinktiv und archaisch anspricht und für mich das starke Berdüfnis nach tiefem Vertauen zum Ausdruck bringt in Zeiten in denen es durch offene Grenzen in alle Richtungen wenig Orientierung und gut oder böse gibt. Also wünschen sich Frauen verstärkt die dominante, unterwerfende, fesselnde und führende Hand. Recht einfach. Ob das jetzt ein Generationending ist ind wenn dem so ist wo genau die Gründe liegen wäre spannend zu erforschen.
  • Gefällt mir 3
Whamchica199
Geschrieben

Fesselspielchen als solches nicht, hab auch keine Ahnung von den Knoten. Laut den Bildern im Internet spielt da wohl auch abbinden der Brüste und anderen Dingen bis hin zum bluterguß eine Rolle. Das ist meins so garnicht. 

Jedoch finde ich das fixieren des Gegenübers sehr geil. So das man(n) in der Hand hat wann sie wo berührt wird, zu welchem Zeitpunkt ihrer Lust ich aufhöre und eine Pause mache, wie lange das ganze dauert bis sie ihren orgasmus hat oder sie Squirt. Natürlich muß ich meinem gegenüber selbiges eingestehen und diese Spielchen gehen nur bei 100 prozentigen vertrauen. 

  • Gefällt mir 2
Stangenfieber
Geschrieben
Vielleicht weil in der Kindheit zu wenig Bonding statt gefunden hat, wegen beruflichem Alltag, verstärkter Mehrfachbelastung, Patchworkfamilien, Erziehungstrends.. Alles denkbar und vieles mehr.
  • Gefällt mir 1
Gabriel_Vielspritzer
Geschrieben
Gefesselt wehrlos und ausgeliefert zu sein ist ne geile sache
  • Gefällt mir 1
Klausie68
Geschrieben
Ich stehe sehr drauf. Passiv und aktiv. Ich genieße sowohl die wohlige Wehrlosigkeit wenn mein Körper bespielt wird als auch den Blick in vor Geilheit bettelnde Augen. Aber ist nicht mit jedem Partner möglich und sollte auch nur im beiderseitigen Einvernehmen praktiziert werden
  • Gefällt mir 2
canis56
Geschrieben
Sehe das genauso wie klausie68
govinda777
Geschrieben

Blöd nur wenn der Partner einen medizinischen Notfall hat und der Gefesselte sich dann nicht mehr selbst befreien kann. Da gibt es einen gruseligen Roman von Stephen King, mir fällt aber gerade der Titel nicht mehr ein...

  • Gefällt mir 1
seitensprung1970
Geschrieben
Mag es mir die Eier und Schwanz a gebunden werden, nix brutal, extrem
Dark-Lord_83
Geschrieben
Mit der richtigen Mitspielern was total geiles
  • Gefällt mir 2
Neugieriger227
Geschrieben
Der Roman den Govinda meint heißt "Das Spiel". Habe ich ebenfalls gelesen und für gut befunden. Denke auch, dass der Reiz ist sich komplett hinzugeben, vertrauen zu haben und doch nicht wissen was passiert mit mir. Vielleicht auch die Möglichkeit sich ganz auf sich zu konzentrieren und es annehmen weil mehr ohnehin nicht möglich ist... Glaube da hat jeder auch eigene Gründe die den Reiz ausmachen.
  • Gefällt mir 3
Wifesharing-Forever
Geschrieben

Wie soll ich geilen Sex haben wenn man(n) mich fixiert?

Hände sind mir beim Sex sehr wichtig, für mich ein Unding wenn ich diese nicht benutzen könnte/dürfte

  • Gefällt mir 4
Myraja
Geschrieben (bearbeitet)

Als Switcher mögen wir den Wechsel von Dominanz und Devotion, Fesselspiele machen sehr gut fühlbar und sichtbar, wer gerade in welcher Rolle ist.

Ich mag das Gefühl ihm ausgeliefert zu sein, ich fühle mich wehrlos, was ich sehr reizvoll finde, meine Lust verstärkt sich dadurch.

Umgekehrt mag ich die Macht über ihn und seine Lust, ich bestimme alleine, was passiert und wie lange ich ihn zappeln lasse, bis er kommen darf.

bearbeitet von Myraja
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

miteinander das Bett von der einen Seite zur anderen Seite durchwühlen, macht mir mehr Spass ;)

Angelika
Geschrieben
Meine Oma sagt immer: nicht jeder der ans Bett gefesselt ist, muß deshalb krank sein...
  • Gefällt mir 3
fruitpunch
Geschrieben
Stehe ich überhaupt nicht drauf. Wenn ich mit einer Frau intim verkehre, darf ich mir sie sowieso nehmen, wann ich Lust habe. Ich favorisiere da lieber das natürliche Spiel von männlicher Stärke, weiblicher Verweigerung und Hingabe. Reizen, Küssen, Reizen, Gier, Küssen, Entzug, Reizen, Küssen, Verweigerung, Hingabe, und wieder von vorne. 😜
  • Gefällt mir 5
×
×
  • Neu erstellen...