Jump to content

Wie bringe ich es ihr bei


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Gemeinde!

Habe da mal eine Frage bzw. wie kann ich es ihr beibringen mal Sex zu dritt oder zu viert zu haben.

Folgendes vor ein Paar Monaten habe ich ein Pärchen kennengelernt die schon über Jahre hinweg das ganze ausleben. Nur nach meinen Umzug in Richtung Nürnberg fehlt mir auch der Bekanntenkreis der die ganze Sache locker machen könnte bzw mal so im zusammen weggehen die Sache mal anzusprechen.

Meine gute geht sehr gerne in die Sauna also denke ich mal nicht das es Berührungsängste gibt, bloß die Sache ist halt die, wie bringe ich ihr das ganze bei ohne dumm dazustehen halt nur um mal rauszubekommen wie sie drüber denkt?


Geschrieben

Woraus schließt Du, dass man durch das Saunieren keine Berührungsängste hat?


Geschrieben

elfe und moon hat euch etwa noch keiner das memo gegeben das jede frau die sich vor mehr als einem menschen gleichzeitig nackt zeigt ab sofort auf gruppensex steht?


Geschrieben

das jede frau die sich vor mehr als einem menschen gleichzeitig nackt zeigt ab sofort auf gruppensex steht?


Müßte ich das nach der Fleischbeschau im Kreißsaal etwa auch sein?


Geschrieben

nach der Fleischbeschau im Kreißsaal



ja logisch! kreißsaal - ergo schwanger - ergo Sex gehabt - ergo locker drauf - dann geht's auch mit mehreren.

ist doch sooo einfach!


Geschrieben

Ich finde das Thema auch interessant, dass wenn die Frau ab und an mal in die Sauna geht, einverstanden ist mit dem Freiwilddasein und das ja scheissegal ist, wenn außer dem Partner noch andere Kerle mal randürfen. Ich glaube, ich gehe dann auch nicht mehr in die Sauna, wenn alle Männer so denken.

Jedenfalls der Verfasser dieser Frage schätzt seine Partnerin eh nicht wert. Das kann man beim schreiben erkennen, denn er schreibt "meine gute"....super wird se gleich schon im Text niedergemacht...lol


  • Moderator
Geschrieben

[mz]

ihr bekommt aber noch die Kurve ?

MOD-Meier-zwo
Team poppen.de
[/mz]


Geschrieben

MOD-Meier-zwo, das wird jetzt keine kritik ,
wenn der TE etwas von ironie versteht wird er doch merken das wir auf dem geraden weg sind.

oder sollen wir ihm sagen: das kannst du nur mit ihr und nicht mit uns ausmachen. ?


Geschrieben



also denke ich mal nicht



auch KEINE Kritik. Aber: Wenn sich ein TE so "verquast" ausdrückt, dass der Sinn gerademal zu erahnen ist, kann man schlecht "ernsthaft" antworten. außerdem wäre in der Tat die einzige richtige antwort, die mein VP geschrieben hat.

oder wäre diese antwort ok? Gib ihr KO-Tropfen und lade ein paar Kerle zum vergewaltigen ein?

Das obige Zitat halte ich übrigens für die Quintessenz des EPs.


Geschrieben

[mz][/mz]

Super.

Da hat sich die Foristengemeinde wieder mal von ihrer allerbesten Seite gezeigt.

@Canjon
Ein Saunabesuch und auch viele saunabesuche haben nichts damit zu tun, dass sich eine Frau gerne nackt zeigt oder gar mit ,mehreren Menschen Sex haben will. Ein saunabesuch dient zunächst einmal ausschließlic der körperlichen Entspannung und dem Wohlbefinden.

Wenn Du gerne gemeinsamen Sex mit anderen Paaren haben willst, hilft nur ein offenes Gespräch mit Deiner Partnerin, in dem Du ihr Deine Vorstellungen schilderst und mit Ihr darüber redest, wie weit sie mitgehen würde.


Geschrieben

Es bewährt sich auch immer die Strategie, nicht die unvorbereitete Frau aus dem blauen heraus mit dem eigenen Wunsch zu konfrontieren. Sondern die Frau einfach mehr oder weniger zufällig mit dem Thema zu konfrontieren. Ihr Zeit geben, sich mit dem Thema anzufreunden. Drüber reden. Und dann einen gemeinsamen Wunsch entwickeln.

Solang man denkt "Ich will wie krieg ich sie nur dazu" wird das nichts. Wenn man denkt "Ich will gemeinsam mit ihr einen Weg gehen. Will ihr neue Erfahrungen schenken", dann kann es gehen.


Geschrieben

Falls ich mich "verquast" ausdrücke tut mir leid!
Dann geh einfach einen Beitrag weiter unten oder oben und gib dein Senf da dazu bzw nerve dort die Leute.
Genau wie K.O. Tropfen Sauf den scheiß und lass mit dir machen was du willst.

Ich ziehe nicht den Entschluss das wenn jemand in die Sauna geht sich gern bereitwillig auf andere Kerle einlässt. Ich denke nur das eine Frau kein Problem damit hat nackt gesehen zu werden.

Meine Frage ging allein darum wie ich es Ansprechen kann ohne das sie gleich denk ich würde sie gerne betrügen!

Ich denke wenn man im Freundeskreis hat wo ein Pärchen das aktiv betreibt es wahrscheinliche einfacher wäre darüber zu sprechen als wenn ich sie Knall auf Fall damit konfrontiere.
Weil dann das Gespräch nicht zwingen von mir ausgehen muss.


Geschrieben


Meine Frage ging allein darum wie ich es Ansprechen kann ohne das sie gleich denk ich würde sie gerne betrügen!


Wie Du DAS am Günstigsten ausdrückst, liegt wohl nur an Dir allein.
Keiner kennt Deine Frau / Freundin ...


Geschrieben

Du willst ihr beibringen das ihr gruppensex haben wollt ?!?!?!

Ich glaube du solltest erst mal deine optik zurecht rücken !

Du willst sex zu dritt oder viert und daraus höre ich heraus mit einer zweiten frau oder partnertausch ,auf alle fälle eine andere vögeln !!

Lass es sowas gibt meistens nur krach, egal was mann sagt es ist das falsche wenn er hier danach fragt !

Sauna ist allerdings eine gute sache um lust zu machen auf mehr !

Aber nicht wenn ihr in die familiensauna mit den kindern geht ,das kannste auch erden da ist sex ein NoGo!

ihr müst zusammen abends oder nachmitags in saunalandschaften gehen wo nur personen über 18 sind ,am besten am FKK abend für erwachsene !
Dabei werdet ihr bestimmt auch paare und gruppen treffen die sich absetzen und sexuell aktiv werden! Dabei kannst du deine frau animieren gemeinsamm zu zu schauen !
Wenn sie dazu bereit ist und merkt das dich das anturnt,wirt sie das schon beschäftigen und sie wirt nach öffteren besuchen und zuschauen in der art vieleicht von sich aus wünsche äusern , ein glas wein oder sekt hat bei der sache auch noch selten zum lockerwerden geschadet !

Was du dich aber vorher schon fragen solltest ist !

Was machst du wenn deine frau lust auf andere menschen hat ,und zwar auf zwei männer die mit ihr ficken und du sollst zuschauen und aufpassen ???


Geschrieben

Ich finde es ja immer ein wenig bedenklich, wenn man schon lange zusammen ist und dennoch nicht offen miteinander reden kann! Ihr könntet z.B. ausmachen, euch gegenseitig erotische Phantasien aufzuschreiben. Oder du leihst dir einen Film auf, in dem das thematisiert wird....

Falls du dich wirklich gar nicht traust: Im Palm Beach ist jeden Freitag abend FKK und manche Leute scheinen dort durchaus erotisch unterwegs zu sein (was aber offiziell verboten ist). Dann gibt es in Schwaig eine Sauna, in der es gewollt ist dass nicht nur sauniert wird. Bei Bamberg gibt es obendrein eine frivole Sauna. Dort kann man nur saunieren, aber auch sehr viel mehr.


Geschrieben

Guter Punkt. Bei "Wie bringe ich es ihr bei" sollte man erstmal klären, "was" man ihr eigentlich beibringen will. Das ist in diesem Thread noch reichlich unklar. "Sex zu dritt oder viert", das kann alles mögliche sein.

Um Frau zu begeistern muss man eine konkrete und begründbare Phantasie entwickeln. Alles, was nach platter Geilheit aussieht (ey ich will mal Gruppensex, einfach weils geil ist), wirkt eher befremdlich.

Ein etwas präziseres "ich will zusehen, wie Du mit einem fremden Mann vögelst, weil ich dabei Deine Geilheit viel besser genießen kann und weiß, dass Dein Herz trotzdem mir gehört" dagegen kann bei der richtigen Frau durchaus auf sehr fruchtbaren Boden fallen ;-). Und nachdem sies getan hat wird sie dann ggf. auch toleranter gegenüber anderen Spielarten zu dritt oder viert.

Gerade hier muss man als Mann Gentleman sein. Erstmal schauen, welche verborgenen Wünsche in der Frau stecken, und vorrangig diese erfüllen. Na, eigentlich wie überall im Leben und besonders in der Ehe. Lieben heißt - die Wünsche des anderen erfüllen wollen! Es lohnt sich - wenn man wirklich uneigennützig liebt, bekommt man es tausendfach zurück.


Geschrieben


Ein etwas präziseres "ich will zusehen, wie Du mit einem fremden Mann vögelst, weil ich dabei Deine Geilheit viel besser genießen kann und weiß, dass Dein Herz trotzdem mir gehört" dagegen kann bei der richtigen Frau durchaus auf sehr fruchtbaren Boden fallen ;-). Und nachdem sies getan hat wird sie dann ggf. auch toleranter gegenüber anderen Spielarten zu dritt oder viert.

Gerade hier muss man als Mann Gentleman sein. Erstmal schauen, welche verborgenen Wünsche in der Frau stecken, und vorrangig diese erfüllen.



ich glaub auch dass er da auf dem richtigen weg wäre...

leichter wäre es villeicht auch ihr mal einen swingerclubbesuch vorzuschlagen, ganz unverbindlich mal zum guggen und reinschnuppern, wenn sie da nicht gleich abblockt lässt sich das thema bestimmt auch leichter erweitern....


Geschrieben

Die Frage ist eher erstmal, ob ER es abkönnte, SIE mit einem Anderen durch die Laken wühlen zu sehen.
Selbst dann heißt es noch immer nicht, ob sie es ertragen würde, ihm dasselbe zuzugestehen.


Geschrieben

Ganz schwieriges Thema, wenn man sich nicht schon unter Voraussetzungen kennengelernt hat, die klar gezeigt haben, dass der Gegenüber auf sowas steht. Vor allem innerhalb einer bestehenden Beziehung is das nicht einfach denke ich mal.

... ob ER es abkönnte, SIE mit einem Anderen durch die Laken wühlen zu sehen.
... ob sie es ertragen würde, ihm dasselbe zuzugestehen.



Genau da seh ich auch das Problem. Ich selbst hätte kein Problem innerhalb meiner Beziehung, auch mal nen zweiten Mann mit ins Boot zu holen, weil ich ja auch weiß, der könnte meinem Partner gefühlstechnisch nicht gefährlich werden. Würden wir ne zweite Frau mitmachen lassen, würde mir das Herz zerbrechen wenn ich meinen Freund dabei sehe, wie er es mit ihr macht, sie streichelt, küsst ... extrem schlimme Vorstellung!


Geschrieben


Genau da seh ich auch das Problem.


Und bevor er DAS nicht SICHER für sich geklärt hat, ist auch das Vorfühlen regelrecht zwecklos.

Am Ende hat SIE noch Spaß dabei und ER leidet.
... so geht das Ganze nach hinten los.


Geschrieben

Ich selbst hätte kein Problem innerhalb meiner Beziehung, auch mal nen zweiten Mann mit ins Boot zu holen, weil ich ja auch weiß, der könnte meinem Partner gefühlstechnisch nicht gefährlich werden. Würden wir ne zweite Frau mitmachen lassen, würde mir das Herz zerbrechen wenn ich meinen Freund dabei sehe, wie er es mit ihr macht, sie streichelt, küsst ... extrem schlimme Vorstellung!



Möchtest Du das etwas genauer erklären? Es interessiert mich, ich möchte besser verstehen, warum viele Frauen, auch meine, instinktiv so reagieren. (Falls das das Thema zu sehr kapert gern in einem eigenen Thread oder per PN).

Denkst Du, Dein Partner ist "gefühlstechnisch" wie Du sagst weniger gefestigt als Du? Platt gesagt, Frauen können ihrer Gefühle steuern, bei Männern steuert der Schwanz die Gefühle? Hängt es damit zusammen?

Liegt es daran, dass Du nachfühlst, was die andere fühlt, wenn Dein Mann mit ihr rummacht, weil Du weisst oder glaubst, dass Frauen immer erobern wollen, und hast Angst dass sie versucht ihm den Kopf zu verdrehen? Während umgekehrt Männer genau die dauerhafte Bindung meistens nie wollen und sich deswegen Dein Mann keine Sorgen machen muss dass ein Dritter von Dir mehr als nur Sex will?

Meine Frau wies auch darauf hin, dass ich es geil finde, sie fremdficken zu sehen, sie es aber halt umgekehrt nicht geil findet und daher es natürlich für mich viel leichter zu "ertragen" sei als umgekehrt. :-).


Geschrieben (bearbeitet)

Möchtest Du das etwas genauer erklären?


Ich bin zwar nicht sie, aber vielleicht kann ich Dir zusätzlich noch Gedankengänge eröffnen.

Mir käme es auch nie in den Sinn, eine zweite Frau -nicht mal für Sex- neben mir zu dulden.


Es -schon der Gedanke daran ... - tut ganz einfach weh ... zu sehen, wie der geliebte Partner mit ihr das tut, was er mit mir auch tut ... zu sehen, wie er sie streichelt ... sie küßt ... ihr dasselbe gibt, was er mir gibt ... - innige Momente voller Leidenschaft und Nähe.
Dagegen kommt keine Vernunft und kein rationales Denken an.


.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Buchstabe vergessen ... :P
Geschrieben



Es -schon der Gedanke daran ... - tut ganz einfach weh ... zu sehen, wie der geliebte Partner mit ihr das tut, was er mit mir auch tut ... zu sehen, wie er sie streichelt ... sie küßt ... ihr dasselbe gibt, was er mir gibt ... - innige Momente voller Leidenschaft und Nähe.



Besser hätt ichs nicht sagen können. Vor allem geh ich ja auch irgendwie von mir aus. Ich brauche keinen anderen Kerl im Bett, mir reicht mein Partner absolut, und ich denke auch nicht, dass der Sex mit nem anderen besser sein kann, solange ich Gefühle für meinen Partner habe. Ich WEISS, dass auch Sex ohne Liebe sehr gut möglich ist und auch extrem geil sein kann, aber trotzdem ist er nicht vergleichbar mit dem Sex, bei dem mein Herz mit drin hängt!

Vielleicht ändere ich meine derzeitigen Ansichten ja auch, wenn ich mal 10 Jahre lang nur mit einer Person zusammen bin, das kann ich derzeit nicht beurteilen. Denke aber, da tickt jeder anders, wie in allen anderen Bereichen des Lebens auch.


Geschrieben

Es ist völlig klar, dass Eifersucht, Verlustängste, und die weiteren Gefühle die ihr beide da schildert nicht durch rationale Überlegungen zu beseitigen sind. Da ist auch bei Männern so! Auch Männer sind eifersüchtig, haben Verlustängste, und auch Männer empfinden, so die Beziehung glücklich ist, eine intime Bindung zur ihrer Partnerin und können Sex zwischen ihrer Frau und einem Fremden Dritten als Beschmutzung dieser intimen Bindung empfinden (ich glaube das ist es, was ihr sagen wolltet?). Auch Männer, die so empfinden, kriegen das nicht durch rationales Nachdenken weg. Das geht nur über Gefühle. Und diese Unterschiede in der Gefühlswelt bei Paaren, wo er ihr Fremdverkehr erlaubt, sie sich aber schwer tut, es ihm zu erlauben, die würden mich interessieren.


×
×
  • Neu erstellen...