Jump to content
DickeElfeBln

Homöopathisches Mittel - Lymphomyosot

Empfohlener Beitrag

DickeElfeBln
Geschrieben

.... kam heute bei mir an und ist nun in der Testphase 

Wer kennt es, nimmt es... und hilft es? 

(es ist bei Patienten mit Lymph Problematik, wenn dann, bekannt) 

Geschrieben
Was soll das denn bewirken?
  • Gefällt mir 2
Imperatorin
Geschrieben
Drücke die Daumen.
Geschrieben
Ich kenne es nicht, nehme es auch nicht und ob es bei Dir wirkt wirst Du ja bald feststellen und kannst uns dann ja gerne Infos darüber zukommen lassen 😎
  • Gefällt mir 1
Maria2466
Geschrieben
Was ist das?
goldenhills
Geschrieben

Ich kenne es nicht...aber ich drück die Daumen, dass es den Erfolg erzielt, den Du Dir wünschst und erhoffst!

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich kenne es, aber bei mir hat es leider überhaupt nichts gebracht..... Kommt wohl aber auch darauf an wo die Probleme in den Lymphen bestehen Wenn du mehr wissen möchtest gerne per PN😀

 

  • Gefällt mir 2
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Under_control:

Warum bestellst du dir eigentlich erst so ein Mittelchen und fragst dann ob es hilft ? Normalerweise ist der Weg doch andersrum 😎

Weil mein Weg nicht deiner ist 

vor 1 Minute, schrieb Pummelfee1016:

 Wenn du mehr wissen möchtest gerne per PN😀

Du hast nen Securitymen... 

Schmunzel 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Mit dem Mittel jetzt zwar nicht aber dafür mit vielen anderen, ob ich, mein Mann, die Hunde oder das Pferd. Viele sagen ja das man dran glauben müsste. Ja ne meine Tiere haben einen unheimlich festen Glauben 🙈 unvoreingenommen und offen an die Sache ran gehen. Tiere und Kinder gehen ohne Erwartungshaltung an sowas und haben die besten Erfolgschancen. Wenn man sich sperrt geht eh nix. Wenn's dann tatsächlich nicht hilft kann immer noch umschwenken. Viel Glück und gute Besserung 🙋‍♀️
  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Lymphomyosot ist zum einen kein klassisches Homöopathikum, denn aufgrund ausschließlich tiefer D Potenzen gehört es zur Homotoxikologie. Zum anderen ist es ein Komplexmittel, denen ich ebenfalls ein wenig kritisch gegenüberstehe, da da zum Teil auch Einzelmittel drin sind, die für mein Empfinden mit etwas mehr "Respekt" benutzt werden sollten (bspw. die Nosoden und Aranea diadema (Kreuzspinne)) und zum Teil auch so ein bißchen mit Kanonen auf Spatzen schießen sein kann.

 

Durch sein breit aufgestelltes Mittelspektrum hat es aber auch ein recht breites Wirkspektrum, ähnlich wie man es bspw. von Traumeel kennt.

Bei lokalen Lymphgeschichten würde ich allerdings eher zur Creme greifen.

 

 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
LJ666
Geschrieben

Von Amazon, ne verifizerte Kundenbewertung eines Käufers:

Gab 1 von 5 Sternen

Wer sich ein gutes Mittel gegen Wasseransammlungen im Körper und Aktivierung der Lymphen erhofft, der wird bitter enttäuscht werden. Leider völlig wirkungslos. Aber für Esoterikerinnen und Ayurveda-Mäuse bestimmt eine gute Geldanlage.

 

Auf einschlägigen Händlerseiten wo man es auch kaufen kann gab es fast nur positive Berichte dazu..etliche davon haben aber mit..Pferden? (lol) zu tun. Auf Saneda ..die ich für ne recht ordentliche Seite halte hingegen einen eher mittelmäßigen, es kam wohl zu einer heftigen Nebenwirkung. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten, schrieb LJ666:

Wer sich ein gutes Mittel gegen Wasseransammlungen im Körper und Aktivierung der Lymphen erhofft, der wird bitter enttäuscht werden. Leider völlig wirkungslos. Aber für Esoterikerinnen und Ayurveda-Mäuse bestimmt eine gute Geldanlage.

Was für ein Blödsinn. Gerade homotoxikologische Mittel beinhalten noch einen sehr großten Anteil des Urstoffes. Damit ist die somatogene Wirkung quasi noch greifbar. Also nix mit Esoterik-Blabla.

vor 8 Minuten, schrieb LJ666:

Auf einschlägigen Händlerseiten wo man es auch kaufen kann gab es fast nur positive Berichte dazu..etliche davon haben aber mit..Pferden? (lol) zu tun.

Ja und? Pferde sind auch Säugetiere. Anatomisch und physiologisch sind wir uns ähnlicher als viele Menschen wahrhaben wollen.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
bitte nicht falsch verstehen oder böse nehmen.. auch homöophatiche mittel haben nebenwirkungen.. ich würde jedem raten das mit einem fachmann oder arzt abzusprechen. meine meinung
  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben
Es gibt ja verschiedene lymphatisch bedingte Probleme. Generell ist es nur eine Option, ich würde eher zu Drainiage mit Lymphdiaralcreme tendieren. Wenn überhaupt. Goldvariante: schwimmen!
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb chaos_reigns:

bitte nicht falsch verstehen oder böse nehmen.. auch homöophatiche mittel haben nebenwirkungen.. ich würde jedem raten das mit einem fachmann oder arzt abzusprechen. meine meinung

Ich kann dich beruhigen, ich kauf mir das nicht aus Jux und Dallerei, ich weiss warum und auf Hinweis einer renommierten Klinik 

@MOD-Brisanz

Schmunzel, kannste einmal fegen, die ganz wichtigen Kommentare holpern hier so vor sich hin

vor 5 Minuten, schrieb MrsGrinch:

Es gibt ja verschiedene lymphatisch bedingte Probleme. Generell ist es nur eine Option, ich würde eher zu Drainiage mit Lymphdiaralcreme tendieren. Wenn überhaupt. Goldvariante: schwimmen!

Psst, ich sags mal so...seit 1990 diagnostiziert, ich hab somit natürlich überhaupt keine Ahnung... schmunzel 

Eigentlich wollte ich ja nur wissen, obs wer nimmt und wie es hilft..... Schmunzel 

  • Gefällt mir 2
NathalieG
Geschrieben

Ich hab mal nen bissel weg geräumt auf Grund von Off Topic.

Gruß

Brisanz

Team-Poppen.de

LJ666
Geschrieben (bearbeitet)
vor 26 Minuten, schrieb Salome:

Ja und? Pferde sind auch Säugetiere. Anatomisch und physiologisch sind wir uns ähnlicher als viele Menschen wahrhaben wollen.

Deshalb überlasse ich den Pferden manchmal auch das denken..die haben ja nen größeren Kopf ;) 

 

Tzja, die negative Aussage a la Esoterik und Co. kam von nem wohl sicher sehr unzufriedenem Käufer des Zeugs. ..ich bleib eh bei Medikamenten deren Wirkung tatsächlich erwiesen ist. <schmunzel>

bearbeitet von LJ666
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb LJ666:

ich bleib eh bei Medikamenten deren Wirkung tatsächlich erwiesen ist. 

Ach ja... ich war froh, dass dieses leidige Thema bislang in diesem Thread nicht wirklich zur Sprache kam, also werde ich jetzt ganz sicher auch nicht diejenige sein, die in eine etwaig sich anbahnende Diskussion einsteigt. Und getreu dem schönsten Poppen.de-Motto aller Zeiten ein dreifach fröhlich donnerndes "Kann ja jeder machen wie er will". Taff-taaaaaaa!

vor 27 Minuten, schrieb DickeElfeBln:

Eigentlich wollte ich ja nur wissen, obs wer nimmt und wie es hilft..... Schmunzel 

Ich und ja. Now what?

Das Mittel hat - wie erwähnt - ein sehr breitgefächertes Wirkspektrum. Und gerade das Lymphsystem ist quasi an fast allen Körpervorgängen beteiligt. Wenn ich dir jetzt sage, es hat mir bei x geholfen, du hast aber eher an yz zu leiden, ist das imho nicht wirklich eine hilfreiche Information.

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben

@Salome

Und stell dir vor, jeder Koerper reagiert auch noch anners 

Es hat also entwaessert, mehr wollte ich nicht wissen... 

DickeElfeBln
Geschrieben

Bevor noch mehr Fragen im Postfach eintrudeln

 

Es hat NIX, absolut nix mit SEX zu tun...... 

vor 2 Minuten, schrieb Herr-Zilein:

wird man davon hetero?

Ja

  • Gefällt mir 1
SweetHoney_81
Geschrieben

lymphomyosot noch nix von gehört. Ich lese mal interessiert mit. Muss ich mal bei der nächsten MLD ansprechen ob die das kennen.

DickeElfeBln
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb SweetHoney_81:

nächsten MLD ansprechen ob die das kennen.

Charité kennt es

  • Gefällt mir 1
SweetHoney_81
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb DickeElfeBln:

Charité kennt es

Ist zu weit weg von miche 

Hopefully
Geschrieben
Gibt es das wieder?
Mary-3386
Geschrieben
Lymphomyosot nehme ich auch wenn ich eine beginnende Erkältung habe und bemerke das mein Lymphsystem schlapp macht. Gebe ich als Tierheilpraktiker auch meinen Tieren nur in Vet. ;)
×
×
  • Neu erstellen...