Jump to content
Quaerendisque

Bahnschiene vs Gummiband

Empfohlener Beitrag

darkmother
Geschrieben

Mal wieder ein Thema, welches darauf abzielt, die Vorzüge von promiskuitivität, Polygamie und offenen Beziehungen aufzuzählen ? 

Ich zumindest verstehe es so. Gerade in Bezug auf Monokulturen. Sicherlich ist in einer Beziehung ( oder gar in jeder ) der Mittelweg, dass bessere. Und ich denke auch ,dass viele die hier nicht so starr sind, wie Bahnschienen. sie werden sicherlich ,mit dem richtigen bzw für sich passenden Partner auch Kompromisse eingehen. die für sie verträglich sind und mit denen sie gut zurecht kommen. wieso sprichst du es ihnen ab ? Nur weil sie hier sagen " so und so sollte er sein? " Wenn das für sie wichtig ist, dann ist es so und es wird sich immer irgendwie das passende Gegenstück finden, der genau so eingestellt ist 

mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)

ein mensch, der sich erst grundlegend ändern müsste, ist eben einfach nicht der passende...

wie weit bei mir die kompromisse gehen, die ich dem partner zuliebe eingehen würde, entscheide jedoch ausschliesslich ich...denn ich alleine muss 24 stunden am tag mit mir zurechtkommen

es gibt sachen, da habe ich keinerlei probleme mit kompromissen...in anderen bereichen, wie bspw. treue innerhalb einer partnerschaft, oder auch nur geld auszugeben das man auch tatsächlich hat, gibt es keine kompromisse...da tickt der partner entweder so wie ich, oder ich lasse die sache lieber ganz bleiben

ich habe mich einmal verbiegen lassen....nie wieder!

bearbeitet von mondkusss
  • Gefällt mir 3
Quaerendisque
Geschrieben
@darkmother Sorry, aber wie bitte kommt man denn bei dem Thema auf deine Vermutung in deinem ersten Satz?
Quaerendisque
Geschrieben
@mondkuss Deswegen schrieb ich extra "kleine Macken". Klar, wenn grundlegend unterschiedliche Meinungen oder Lebensweisen vorliegen, dann ist es von vornherein eher zum scheitern verurteilt.
darkmother
Geschrieben (bearbeitet)

Weil ich wohl zu viel um die Ecke gedacht habe....denn wenn Menschen etwas für sich ausschließen und sich nicht verbiegen wollen ( starr wie eine Bahnschiene sind, gerade in Partnerschaften) dann könnte es sein, dass alles nur geordnet und in eine Richtung abläuft ( grob geschrieben für Monokulturen)...man könnte es so deuten, dass man dann ehr offener werden sollte, damit man nicht in dieser Monokultur versinkt, sondern sich öffnet für anderes. 

In meinem Kopf waren die Gedanken komplexer und umfangreicher, ich kann sie aber leider nie so auf "Papier" bringen =/ ich hoffen, man kann es dennoch verstehen .Und ich bin außerdem jemand, der gleich an die extremsten Situationen denkt 

 

Und um das mit den "kleinen Macken" nochmal aufzugreifen...da versteht ja auch jeder etwas anderes drunter, was eine kleine Macke ist, mit der man leben kann und mit welcher nicht. Für dich sind es vielleicht Dinge,  mit denen du zurecht kommen könntest und manch anderer nicht. 

bearbeitet von darkmother
Wirbelwind_
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Quaerendisque:

@mondkuss Deswegen schrieb ich extra "kleine Macken". Klar, wenn grundlegend unterschiedliche Meinungen oder Lebensweisen vorliegen, dann ist es von vornherein eher zum scheitern verurteilt.

Das ist dann ja eben die Definitionsfrage...was sind kleine Macken? 

Mit Socken ins Bett zum schlafen? Kein Problem

Mit Socken ins Bett für Sex? Geht nicht

Grundsätzlich ein sehr ordentlicher Mensch? Wunderbar

Grundsätzlich die getragene Kleidung erst ordentlich zusammenlegen vor dem Sex? Geht nicht

Je älter ich werde, um so mehr kann ich Macken akzeptieren und bin auch milder mit mir selbst. 

Wichtig ist, das die allgemeine Lebenseinstellung (Werte, Politik etc) zu 90 Prozent übereinstimmt..den Rest sollte man versuchen gelassen hinzunehmen.

  • Gefällt mir 3
Quaerendisque
Geschrieben (bearbeitet)

@darkmother Deswegen steht das ja auch extra "im Umgang mit anderen Menschen" Aber okay. Klar, jeder empfindet die Größe der Macken oder Wünsche anders. Aber gerade da geht es ja darum. Angenommen ich höre mir Heavy Metal, und lerne jemand kennen, der auch gerne mal zu Helene Fischer geht. Viele meinen dann ja dazu, sofort auf ihr oder allgemein auf Schlager herumzuhacken. Warum? Ich muss es ja nicht mögen, aber warum kann ich es ihn nicht einfach mögen lassen? Und dann wäre Bahnschiene: geh weg, dich will ich nie wieder sehen, und Gummiband: oh toll, ich will beim nächsten Konzert mit.

bearbeitet von Quaerendisque
Geschrieben

Auch Bahnschienen verändern sich, nämlich in der Länge, aufgrund von Temperaturschwankungen.

Wenn Du suchst, egal wo, dann ist es unzweckmäßig, sich unflexibel zu verhalten. Kompromisse müssen wir alle mal eingehen. Wer meint, dass er / sie das nicht braucht, darf gerne so weitermachen. Dauerts dann halt ein bisserl länger, bis man vlt. was passendes findet.

darkmother
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Minuten, schrieb Quaerendisque:

Ich muss es ja nicht mögen, aber warum kann ich es ihn nicht einfach mögen lassen?

Klar kann man jemand anderen was anderes mögen lassen. Aber wie in deinem genannten Fall mit dem Schlager wäre das z.b. niemand, mit dem ich alltäglichen ( gemeinsamen Wohnraum nutzend) den Umgang haben wollen würde. Sprich ,für eine Partnerschaft. Wie gesagt, das sind Fälle, die jeder für sich selbst eintscheidet, da manch einer eben mit solchen Unterschieden schon nicht zurecht kommt. Da bin ich dann wohl die Bahnschiene :clapping:

Und da du das Thema in den Bereich " In der Partnerschaft" gepackt hast, bin ich dann auch von diesem Fall ausgegangen 

bearbeitet von darkmother
Chrisitta
Geschrieben

mal ein guter Threat, hebt sich von den anderen ab und der Verfasser macht sich Gedanken

  • Gefällt mir 3
Wirbelwind_
Geschrieben
vor 46 Minuten, schrieb darkmother:

Aber wie in deinem genannten Fall mit dem Schlager wäre das z.b. niemand, mit dem ich alltäglichen ( gemeinsamen Wohnraum nutzend) den Umgang haben wollen würde

Lach .habe ich auch zuerst gedacht... ohje...jemand, der Schlager hört... 

Aber: wenn der Mann einfach der Mann ist, dann könnte ich es und würde mich mit ihm einigen,das jeder für seine Musik Kopfhörer benutzt..... es wäre doch Verschwendung, diesen einen tollen Mann nur wegen seinem Musikgeschmack nicht bei sich haben zu wollen ...😁😁 Umgekehrt ist es für ihn ja dann auch gruselig, wenn ich Metal höre. 

  • Gefällt mir 2
Joe_2016
Geschrieben

Was soll uns der EP eigentlich sagen?

Was eine gute Partnerschaft ausmacht ist mir klar - geben und nehmen im Einklang und dabei die Eigenständigkeit nicht verlieren. 

Was der Vergleich aber mit der Landwirtschaft soll, das verstehe ich nicht. Anscheinend liegt hier jedoch die eigentliche Aussage des Threads 

Quaerendisque
Geschrieben
@Joe_2016 Es geht eben nicht nur um die Partnerschaft, sondern um das allgemeine Leben mit vielen Menschen und mit dem Zulassen von Vielfalt. Alles erstmal gleich machen zu wollen klingt erstmal gut, schadet aber mehr, als das es hilft.
DickeElfeBln
Geschrieben

Kompromisse einzugehen, entscheide ich, wann ich will. Meine Weichen funktionieren wunderbar, wenn ich sie stelle, solange bleibe ich eine Bahnschiene... 

  • Gefällt mir 1
mondkusss
Geschrieben

@Quaerendisque könntest du dir bitte angewöhnen, user so anzusprechen, dass der angesprochene dies auch mitbekommt...so wie du das handhabst, hat das für mich immer sowas von um die ecke gehen und nachmaulen

  • Gefällt mir 1
Quaerendisque
Geschrieben
@mondkuss Verstehe ich nicht, mache ich doch? Ich werde jedesmal informiert, wenn jemand meinen Nick mit dem @ davor benutzt
DerLustvolle22
Geschrieben
Wen ich mich in eine Frau verliebe dan auch in all ihre Macken Ecken und Kanten mir würde nie in den Sinn komm das zu ändern den genau das macht es ja aus und deswegen habe ich mich verliebt. Man sollte nir den Partner ändern wollen und zu ihm stehen so wie er oder sie ist.
Joe_2016
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Quaerendisque:

@mondkuss Verstehe ich nicht, mache ich doch? Ich werde jedesmal informiert, wenn jemand meinen Nick mit dem @ davor benutzt

Du ja, aber die du erwähnst nicht - wären dann auch blau hinterlegt. 

Nitrobär
Geschrieben

Das was die Menschen wollen und Das was wahrscheinlich besser für sie wäre muss nicht deckungsgleich sein .

vor 7 Stunden, schrieb Quaerendisque:

ich bin genau so wie ich bin, wer das nicht akzeptiert, kann gleich gehen

Einer solchen Aussage stehe ich erst mal neutral gegenüber , denn sie bedeutet für mich nicht das diese Leute nicht Kompromiss fähig sind .

mondkusss
Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb Quaerendisque:

@mondkuss Verstehe ich nicht, mache ich doch? Ich werde jedesmal informiert, wenn jemand meinen Nick mit dem @ davor benutzt

nein, machst du nicht...benachrichtigt wird man nur, wenn der name blau unterlegt und somit verlinkt ist

einfach bei der namenseingabe mit @ davor, den angesprochen user in dem sich öffnenden fenster mit vorschlägen anklicken, dann ist er blau unterlegt und bekommt eine benachrichtigung

Beachballs
Geschrieben

Jede Form von Partnerschaft, ob nun als Affäre, feste Beziehung oder auch im Job, hat doch mehr oder weniger etwas mit Flexibilität, Rücksichtnahme  und Anpassung zu tun.

Ich finde die Einstellung, „ICH bin ICH und ICH lasse MICH auf gar keinen Fall verbiegen und damit basta *Schmollmund zieht, Arme verschränkt und mit dem Fuß aufstampft*“, irgendwie kontraproduktiv und albern.

Um mal bei dem Beispiel einer Schienen zu bleiben.  Eine Partnerschaft kann man denn ja als zwei parallel verlaufende Schienen in einem "Gleisbett" ;) bezeichnen. Da wird es dann schon bei der ersten Kurve interessant. Wenn da eine Schiene unbedingt geradeaus weiter laufen will, bitteschön, ich möchte dann jedoch nicht in dem Zug sitzen, der darauf fährt. Und wenn sich immer nur eine Schiene anpasst und dann ebenfalls nur stur geradeaus läuft, steht bestimmt irgendwann eine Wand im Weg. Eine gewisse Anpassung hat für mich da auch was mit Weiterentwicklung zu tun.

Wieso muss ich eigentlich grade an die Monorail-Folge bei „Die Simpsons“ denken?

P.S.: Woran erkennt man ein zu altes Gummiband? Es ist unflexibel und brüchig. *Unter den Tisch krabbelt, Kochtopf aufsetzt und auf die Einschläge wartet*. :turtle::rocket::boom:    :rainbow::cat::cat::cat::chocolate_bar:

  • Gefällt mir 1
Quaerendisque
Geschrieben
Sorry, dann geht das in der App nicht.
ComeWhateverMay
Geschrieben
Hey..ich muss sage du hast da wirklich ne coole Metapher gewählt..ich finde es sollte sich einfach die waage halten..
×
×
  • Neu erstellen...