Jump to content

Hi... Wo sind die Normalos?

Empfohlener Beitrag

Bella503
Geschrieben
Ja das gibt es...und auch hier...man muss nur Geduld aufbringen.
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Ja gibt es... mehr als man denkt
  • Gefällt mir 4
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb Sanftermann58:

Wie findet ihr das im Vergleich?

Hervorragend

Geschrieben
Zu dieser Gruppe gehöre ich mit Sicherheit auch.
Bruce174
Geschrieben

Ich glaube, ich bin sowas von normal...so normal, dass es fast schon langweilig ist. :jumping:

  • Gefällt mir 3
Sanja70
Geschrieben
Laut deiner Definition von normal bin ich leider raus, so ein Mist aber auch 😋
  • Gefällt mir 3
night_wish
Geschrieben

Keine Ahnung, wie Du auf das schmale Brett kommst. Hier kriegen doch eher die eins auf die Mütze, die aus der Reihe tanzen.

  • Gefällt mir 2
Dragonfly376
Geschrieben
Was ist für dich,,normaler Sex ''?
Angel555616
Geschrieben
Ich lese oft und denke...Mensch was bin ich langweilig. Kein Fetisch....ich brauche es nicht hart...ich brauch dieses und jenes nicht.halt richtig langweilig...aber bin zufrieden.Manchnal muss ich mit meinen 58 Jahren googlen...weil hier Begriffe genannt werden die ich noch nie gehört habe.Ich denke die ganz normalen (obwohl unnormal sind die anderen Menschen nicht. Nur vielseitiger interessiert. JEDEM DAS SEINE)....die GIBT es mehr als man denkt. Aber oft wagt man sich vielleicht nicht mitzureden weil man nicht abgestempelt werden möchte als langweilig und einfach
  • Gefällt mir 4
Knuffelmaus_K
Geschrieben
Ich denke, es gibt für alle Bereiche hier Interesse. Auch für die "normale" Ausrichtung, zu der ich auch gehöre. Man sollte sich von verschiedenen Threads, die besondere Fetische ansprechen, nicht zu dem Irrglauben verleiten lassen, hier ginge es nur um höher, schneller und weiter. Die Welt ist bunt und das ist gut so.
  • Gefällt mir 4
Samira-cat
Geschrieben
War "normal" nicht langweilig? Wer definiert "normal"? Was ist generell, aber auch für Dich, "normal"? Ich persönlich mag eher Menschen mit Ecken und Kanten, Beulen und Dellen; Menschen mit Persönlichkeit und Charakter. Die Wischi-Waschi-Menschen oder solche, die ihr Fähnchen nach dem Wind richten, kann ich nicht ab.
  • Gefällt mir 5
Rorschach237
Geschrieben

Ich seh es mal so: jeder Jeck ist anders, was dem Einen sein Blümchensex ist dem Anderen sein Andreaskreuz. Nur, für beide ist das Jeweilige die Normalität. 

 

  • Gefällt mir 3
devotinHH
Geschrieben
Also, normal wie auch extrem ist ja subjektiv und auch relativ. Aber diese polarisierenden Themen sind ja immer wieder spannend. Ich zum Beispiel finde eine unscharfes Foto von einem nackten Mann mit Weihnachstbeleuchtung um den retuschierten Schniedel relativ extrem unnormal. Andere vielleicht ganz normal langweilig.
  • Gefällt mir 2
sexnurwirzwei
Geschrieben
Normalos❓ Hieeeer❓❓❓
Joe_2016
Geschrieben

Normal definiert jeder etwas anders.

Es gibt sicher Bereich in denen man mir gesellschaftlichen Normen etwas als mehr oder weniger normal bezeichnen könnte, was aber auch nicht von jedem so akzeptiert wird. 

Bewegt man sich auf solchen Plattformen wie hier, erscheint einem mit der Zeit einiges als normal, was anderen wohl möglich als abnorm vorkommt. 

Versuchung91
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Sanftermann58:

Es gab in den letzten Wochen so viele Beiträge über besondere Situationen und Phantasien, über besondere Vorlieben, Erlebnisse und Orte, über besonders schlechte Manieren bei der Kontaktaufnahme.

Ich wette, dass dies kein jähes Ende finden wird. :confused:

vor 1 Stunde, schrieb Sanftermann58:

Ein normal-netter Umgangston, ein normales Flirten und Umwerben, zusammen normal-schöne Dinge unternehmen, normaler Sex, den man zusammen findet. Sich zusammen einfach normal wohlfühlen.
Wie findet ihr das im Vergleich? Gibt es User, denen das zusagt? Normal ist das, was in kein Extrem geht, keine hochbetonte Ausrichtung aufweist.

Ich gehe davon aus, dass die Mehrheit der poppen-User gar nicht erst ins Forum schreibt, geschweige denn aktiv Beiträge verfasst oder Themen einstellt. Wäre auch etwas voll hier, wenn es so wäre.

Darüber hinaus gibt es diese "Extrem-Themen" eben, weil es Extreme sind. Im Allgemeinen werden die meisten damit nicht viel am Hut haben. Zumal gerade in den Themen lautstark betont wird, wie viele Menschen genau diese extreme nicht brauchen sondern einfach normal und ruhig und friedlich leben wollen. Weil, so meine steile These, für die meisten ein "normales, ruhiges und friedliches Leben" ein absoluter Wunschtraum wäre, den sie gerne leben würden. Mich eingeschlossen.

 

vor einer Stunde, schrieb Samira-cat:

War "normal" nicht langweilig? Wer definiert "normal"? Was ist generell, aber auch für Dich, "normal"?

Eben dies kommt erschwerend dazu, gerade bei speziellen Themen. Am "durchschnittlich-normalen" Niveau der Themen beispielhaft erklärt: Das eine Paar mag Analverkehr, das andere nicht.

vor einer Stunde, schrieb Samira-cat:

Ich persönlich mag eher Menschen mit Ecken und Kanten, Beulen und Dellen; Menschen mit Persönlichkeit und Charakter. Die Wischi-Waschi-Menschen oder solche, die ihr Fähnchen nach dem Wind richten, kann ich nicht ab.

Wobei man ergänzen darf: Charakter in vielen Facetten können auch vermeintliche Wischi-Waschi-Liebfreunde-Menschen sein. Es wirkt stets unwahrscheinlich, ist aber auch drin. Oder andersherum: Wer würde hinter mir einen netten und liebevollen Menschen vermuten? :clapping:

Geschrieben

Ich bin Normalo, meine Definition dafür anstrengend, kompliziert, dennoch liebenswert, sanftmütig, für die die mich nicht noch mehr gaga machen, als ich schon bin. Sexuell gesehen normal gestrickt, mit so eventuellen Abweichungen vom Protokoll, allerdings ist das dann abhängig bzw in Kooperation mit Jemanden, dem ich vertrauen kann und man gemeinsam sich auf eine Reise begibt.

  • Gefällt mir 1
Fetisch-devot
Geschrieben (bearbeitet)

Ich persönlich finde mich total normal :D

Wobei man aber auch sagen muss, dass ich ziemlich viel als "normal" empfinde, seien es nun Einzelpersonen oder Neigungen. Denn schließlich soll doch jeder für sich glücklich werden.

Wobei mein Nickname zu Hause auch nicht immer und ständig Programm ist, ich kann auch durchaus ohne die Staffage zufrieden sein :)

Schlussendlich gibt es viele Mitglieder hier, die keine "Extreme" aufweisen, es gibt sehr viele Fotenbeiträge, die sich mit dem ganz klassischen Beischlaf beschäftigen und das finde ich auch vollkommen in Ordnung so ;)

Es ist hier meiner Meinung nach für jeden etwas geboten und so soll es auch sein :)

 

bearbeitet von Fetisch-devot
  • Gefällt mir 1
MrsZicke
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb devotinHH:

Ich zum Beispiel finde eine unscharfes Foto von einem nackten Mann mit Weihnachstbeleuchtung um den retuschierten Schniedel relativ extrem unnormal. 

😂😂😂

  • Gefällt mir 1
Kissmaster78
Geschrieben
Im Urlaub...
devotinHH
Geschrieben
Kleiner Nachtrag: Die "Normalos" aus der nicht virtuellen Welt würden wohl schon jeden noch so "normal" gestrickten poppen User als Extremisten wahrnehmen.
  • Gefällt mir 1
Ruthfreutsich
Geschrieben
Ich bin sozusagen hinter einer Bretterwand aufgewachsen. Deshalb habe ich mich nie mit Sachen befassen müssen, die jenseits des Üblichen sind. Alles andere ist Definitionssache!
Pastor2710
Geschrieben
Also ich bin total normal unnormal
×
×
  • Neu erstellen...