Jump to content

Ost-/Westfrauen


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hi,

also mittlerweile muss ich sagen, das es wohl doch einen Unterschied zwischen Ost- und Westfrauen gibt. Ich meine zwar ist der Mauerfall schon lange her, nur man merkt trotzdem deutlich die Unterschiede. Ich meine muss ehrlich sagen, das ich mich zu den Westfrauen ehern geneigt fühle, die sind einfach besser drauf, haben Niveau. Klar man soll nicht alle über einen Kamm scheren, es wird bestimmt die eine oder andere Ausnahme geben. Aber das fängt ja beim Flirten an, in den alten Bundesländern flirte ich gern, auch wenn man manchmal einen netten Korb bekommt, es ist in Ordnung. Hier in den neuen Bundesländern ist das ehern putzig, viele stehen hier nur auf recht billige Anmachen, wo ich mir dann auch sage, das habe ich nicht nötig. Habe das schon oft beobachtet und auch selbst Erfahrungen gesammelt. Was meint ihr, bin ich der Einzigste der so denkt?


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Hm, ist das so? Also meine Ostfrau war immer sehr gut drauf und niveauvoll. War aber auch die einzige, kann also über den östlichen Durchschnitt nichts sagen.


Geschrieben

Kann ick nich so nachvollziehen. Mag die Mädels aus Ost und West. Mir ist nur aufgefallen, dass ich mit den jungen Dingern nicht so klar komm. Scheint wohl an meinem fortgeschrittenem Alter zu liegen


Geschrieben

ich komme aus Polen und wurde nach Deutschland verschleppt.


Geschrieben

[Eine Frau aus den Neuen Bundesländern Meint was sie sagt und ist direkt eine aus den alten Bundesländern sagt was aber meint es nicht so ich kann dir nur den guten Radschlag geben
Schau dir den Schönen Teller auch mal von Unten an es ist nicht alles Gold was Glänzt


Geschrieben

Junger Mann, du kannst doch nicht alle Frauen in einen Topf werfen.


sleeping_beasty
Geschrieben

und schon gar nicht unter einen Teller!


Geschrieben

Hallo,

Also man muss ganz ehrlich sagen das die Frauen aus den neuen Bundesländern viel offener und lockerer sind, auch das sie mit ihrer Sexuallität viel selbstverständlicher umgehen und eher darüber reden können was sie wollen und wie sie "es" wollen. Das das ganze einfach nicht so verkrampft gesehen wird wie es teilweise in den alten Bundesländern von den Frauen gesehen wird, insbesondere von dem etwas älteren Semestern.

Man sagt ja nicht von ungefähr das die Frauen aus der ehemaligen DDR 3 PS mehr im Bett haben.

Das sagt man im übrigen auch von der Männern aus den neuen Bundesländer! :-)


Geschrieben

Was meint ihr, bin ich der Einzigste der so denkt?



Hoffentlich, aber leider zu schön um der Realität zu entsprechen.


Geschrieben

ich komme aus Polen und wurde nach Deutschland verschleppt.



Na endlich mal was gutes aus Polen


Geschrieben (bearbeitet)

Wenn man den wirtschaftlichen aspekt betrachtet sind die ostfrauen eher auf eine beziehung aus und westfrauen haben da eher das karriereleben im auge. Es ist aber auch nicht verwunderlich, da noch die unterschiedliche erziehung deutlich hervor tritt. Im osten wurde der wert der familie in den vordergrund gestellt und im westen eher die berufliche laufbahn. Ist meine erfahrung als wessi im osten.

Hm, ist das so? Also meine Ostfrau war immer sehr gut drauf und niveauvoll...


Ja die gibts hier auch

Mir ist nur aufgefallen, dass ich mit den jungen Dingern nicht so klar komm. Scheint wohl an meinem fortgeschrittenem Alter zu liegen


Stimmt denn das was jetzt nur noch kommt, kennt keine lebenswerte mehr und die altersspanne zwischen 25-35 scheint unterzugehen


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Oh je, welch Thema..........

Ich wurde zwar nicht aus Polen verschleppt
sondern habe mich aus beruflichen Gründen Anfang der 90er Jahre in den "Westen" getrollt.

Btw - Retra, einen lieben Gruß in die alte Heimat

Ich glaube wirklich nicht, dass es bei der jüngeren Generation große Unterschiede gibt.
Bei den älteren Semestern, die ihre Jugend noch unter anderen Einflüssen erlebt haben, bestimmt schon. Zumindest höre auch ich dies häufiger
Trotzdem kann man sicher nicht alle über einen Kamm scheren.


Geschrieben

Trotzdem kann man sicher nicht alle über einen Kamm scheren.



sicherlich kann man das nicht aber irgendwo muss ja ein ansatz gemacht werden.

Gebe dir aber bezüglich deiner restaussage recht.


Geschrieben


sondern habe mich aus beruflichen Gründen Anfang der 90er Jahre in den "Westen" getrollt.

Btw - Retra, einen lieben Gruß in die alte Heimat


na dann grüße ich auch mal meine Landsmännin
bin auch `91 eingewandert und
bekomme gute Resonanz
Freue mich natürlich immer sehr über Ostmänner - die sich meist nicht so unter
Erfolgsdruck setzen und was beweisen müssen (es dann natürlich auch nicht hinkriegen ),
sondern der Weg das Ziel ist


Geschrieben

@ Geniesserin1
Wir infiltrieren seit Jahren den "Westen"


Geschrieben

Also ich hatte mal eine Affäre mit einem „Mädel“ aus dem Ex Dunkeldeutschland, die wahr Super Klasse!
Sie als Frau und Mensch war genauso wie Ihre Wirsingkohlrouladen und die waren 100 prozentig.

Ist zwar schon etwas länger her, aber ich Erinnere mich immer wieder gerne an die Zeit!

Persönlich habe ich nie einen Unterschied zwischen Ossis und Wessis gemacht und werde in Zukunft auch nicht damit anfangen!




Ps. Sollte eine der hier schreibenden Ladys auch in der Lage sein und Legger Wirsingkohlrouladen zu machen, darf Sie mich gerne Kontaktieren.


Geschrieben

Ja wir Deutschen sind schon alle unterschiedlich und schaut euch doch erst alle die aus Bayern an.
Wie wäre es ziehen wir eine Mauer hoch und jeder darf gucken wo er gerne hinwill

Sorry ,aber ich finde langsam dieses Klischeehafte untertteilen der Deutschen ,egal ob Mann oder Frau etwas daneben.
Ich kenne nur einen Ostdeutschen und der war nur am jammern .Jammert deswegen jeder Ossi? Nein bestimmt nicht.
Für jeden Topf gibt es eben einen Deckel.
Einer mag Ossis ,der andere Wessis ,.der andere liebt Bayern und wiederum andere lieben Asiatinen ,Italienerinnen ,Brasilianerinnen oder Afrikanerin.
Ist so etwas nicht geschmack und ansichtsache?


Geschrieben

Ist so etwas nicht geschmack und ansichtsache?




Als solches würde ich das nicht bezeichnen, in erster Linie sehe ich in jedem einen Menschen und da behaupte ich mal hat das erste Priorität!

Und dann kommt erst das zwischenmenschliche und das man da dann nicht mit jedem kann, ist auch nur Menschlich!


Geschrieben

Okay, die Unterschiede bei Ost- und Westfrauen im älteren Semester kann ich nicht nachvollziehen, da ich selbst ja noch nicht so alt bin. Aber bei den jungen Frauen, also zumindest bei vielen, sind die mir aus den alten Bundesländern lieber. Ich meine, ich würde zwar eh nix mit´ner 20 jährigen oder so anfangen, egal ob west oder ost, da mir diese einfach zu jung sind und es dann teilweise auch an Gesprächsmaterial fehlt. Aber wie ich schon erwähnte, also das mit dem Flirtten, in den alten Bundesländern tue ich dies gern....aber hier in den neuen Bundesländern, also zumindest hier in der Lausitz, ehern ungern. Meist bekommt man dann nur recht derbe Körbe und dann wenn man mal Erfolg hat, selbst wenn es nur für eine kleine Affäre ist oder "Dauerfreundschaft", wollen die meist nur solch Quckies und das ist mir nix.


Geschrieben

.. in den alten Bundesländern flirte ich gern, auch wenn man manchmal einen netten Korb bekommt, es ist in Ordnung...

Also lieber 'ne Abfuhr als einen ordentlichen Fick oder was ?
Mein Gott diese Jugend von heute, also ich bin da ganz anders.


Geschrieben

Ja wir Deutschen sind schon alle unterschiedlich und schaut euch doch erst alle die aus Bayern an.



Da bin ich geboren
Mein Vater war Ur Bayer , meine Mutter gebürtige Französin
Aber bin ich anders als andere , mag sein , aber wenn es so ist liegt es bestimmt nicht daran

Was uns im Bekanntenkreis auffällt ist das die Menschen die aus dem Osten Deutschlands kommen lockerer mit dem Thema nacksein umgehen.
Vielen von den " Ostfrauen" macht es nichts aus nackt im See zu schwimmen, sich vor den Augen anderer am Strand umzuziehen usw.

Aber daraus könnte ich nicht daraus schließen das Ostfrauen kein Niveau haben oder nicht so gut drauf sind.
Im Gegenteil , wir kommen super mit Menschen aus den neuen Ländern klar

Gruß Gaby


Geschrieben


Was uns im Bekanntenkreis auffällt ist das die Menschen die aus dem Osten Deutschlands kommen lockerer mit dem Thema nacksein umgehen.
Vielen von den " Ostfrauen" macht es nichts aus nackt im See zu schwimmen, sich vor den Augen anderer am Strand umzuziehen usw.



Bei denen gabs ja auch schon FKK Strände da wusste man bei uns kaum wie man das schreibt.

Die Ostdeutschen sind nicht so prüde erzogen wie wir größtenteils


Geschrieben

Also lieber 'ne Abfuhr als einen ordentlichen Fick oder was ?
Mein Gott diese Jugend von heute, also ich bin da ganz anders.



Also lieber eine ordentliche Abfuhr, ich meinte damit aber ehern, das die Frauen in den alten Bundesländern, eine ordentliche Abfuhr geben. Hier zumindest in den neue Bundesländern, naja sind die Abfuhren ehern naja wie sagt man das, billig.


Geschrieben

ich frag mich ob man da wirklich unterschiede machen soll ... am ende sin doch nun alle auf einem gewissn gebiet gut ... :P


Geschrieben

ich frag mich ob man da wirklich unterschiede machen soll ... am ende sin doch nun alle auf einem gewissn gebiet gut ... :P



Na Unterschiede nicht, also hatte ja auch schon schöne Erlebnisse mit Frauen von hier, aber die waren alle so um die 30 bis 33, darunter hat es zumindest bei mir noch nicht geklappt.


×
×
  • Neu erstellen...