Jump to content

Gemütliche Figur und deshalb gemieden??


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Ich frage mich langsam ob es als molliger oder dickerer Mann noch möglich ist eine nettde oder auch böse^^ Frau kennen zu lernen. Zählen heute nur noch Menschen die dem Ideal der Fernsehkultur entsprechen etwas oder findet man doch noch seinen Deckel zum Topf.

Was denkt Ihr darüber also ich finde es sehr schwer....


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Im Prinzip ja, es gibt Frauen, die sich gerade für Männer ohne Idealmaße interessieren.

Die Frage ist nur, ob es sie auch in Deinem Alter schon gibt.

Womit wir wieder beim Thema wären.......


Geschrieben

Hi,
ich glaube sogar als etwas kräftiger Mann hat man es einfacher als solch ein Spargeltarzan
Na gut dick muss nicht sein , aber bei einer Körpergröße von 190 können es ruhig knapp über 100 KG sein , wenn es alles richtig verteilt ist
Ich persönlich wollte keinen Mann der dünn ist , toleranz hin oder her
Gruß Gaby


Geschrieben

oh mann bin ich jetzt zum allein sein verdammt^^, also muss ich noch etwas reifen.

Naja ich hab halt ne Zuchtperle^^


Geschrieben

Habe nie auf Äusseres geachtet, Innere Werte zählen, auch wenn das sich kitschig anhört. Aber es ist so


Geschrieben

mh das stimmt mich zuversichtlicher aber irgendwie laufe ich an denen die es mögen immer Vorbei kann natürlich auch eigenes Ungeschick sein :-(


Geschrieben

@ Chaot
Steh zu deinem Gewicht und finde dich damit ab , oder ändere etwas daran wenn du unzufrieden bist.
Aber jammern bringt überhaupt nichts , das macht einen Kerl nur unerotisch.
Ein gesundes Selbstbewusstsein ( kannst von mir was haben, habe sicher genug davon ) und ran an die Frauen
Gruß Gaby


Geschrieben

ja jamemrn wollte ich nich^^ schakka ich kann es schaffen ja danke für eure lieben Antworten.


Engelschen_72
Geschrieben

Gemütliche Figur


Ich muss grade mächtig lachen
Was ist bitte eine gemütliche Figur ?
Gemütlich = übergewichtig ?
Dann kann ich als übergewichtiger Mensch nur sagen , daß ich meine Figur nicht gemütlich finde und auch oft alles andere als gemütlich bin


Geschrieben

Man sagt doch, Gegensätze ziehen sich an. Soll ja Frauen geben, die auf stabilere Männer stehen. Andersrum auch normalgebaute Männer, die auf stark gebaute Frauen stehen. Wie mein Kumpel, der hat seine geheiratet..


Geschrieben

Als ich eine "gemütliche" Figur hatte war ich absolut nicht gemütlich sondern todunglücklich.
Heute bin ich zwar auch noch oft todunglücklich aber nicht mehr wegen der "gemütlichen Figur". (Finde dieses Wort richtig gemütlich)

Ich möchte keinen Mann der 190 cm ist und 80 kg wiegt, dann lieber einen, der 180 cm ist und 90 kg wiegt!


Geschrieben

Hallo!

Also ich mit meiner "total" gemütlichen Figur habe überhaupt keine Probleme einen Mann zu finden.
Obwohl ich für mich sagen muß, dass ich ganz privat doch eher den schlanken Mann mag..
Und manchmal finde ich selber meine Figur ganz ungemütlich. z.B. im Sommer, wenn es total heiß draussen ist. Dann ist immer Tauwetter für dicke.

Aber wenn du dich selber nicht unter Druck setzt wirst du schon was finden.

Geduld ist das Zauberwort!!!!


Geschrieben

naja todunglücklich bin ich nicht mit meiner Figur was dünner wär schon net schlecht werd aber da dran auch was tun.

Ich mein man kann der coolste Mensch der Welt sein aber zack Bauch und unintressant für viele hier.
Gemütlich grins was blöderes viel mir heute morgen für moppelig nich ein^^


Geschrieben

Danke das du mir diesen herzlichen Lacher beschert hast.
Gemütliche Figur*gacker
Löst das jetzt das Unwort "mollig" ab?

Wer todunglücklich ist oder sich ungemütlich fühlt mit seinen Pfunden, sollte einfach abnehmen.

Ansonsten empfehle ich aus eigener Erfahrung, einfach dazu zu stehen, sofern du dich so wohlfühlst.
Du bist keine schlechte Person, nur weil du nicht irgendeinem bekloppten Schönheitsideal entsprichst.
Eine gesunde Portion Selbstbewusstsein ist da sehr von Vorteil.

Wie schrieb Sommerbrise irgendwo einmal sehr treffend(sinngemäß wiedergegeben):
Dicke Menschen möchten gemocht werden, nicht weil sie dick sind,sondern weil sie Menschen sind.

*Edit by Rubi: und wer dich so nicht mag wie du figürlich eben bist, sollte dir einfach gepflegt den Buckel runterrutschen können.

So halte ich das schon immer und bin gut damit gefahren.

Rubi,
die sich meistens sehr wohl fühlt wie sie ist.


Geschrieben

bitte bitte jederzeit wieder fürn Lacher für dich da^^


Geschrieben (bearbeitet)

Ich frage mich .. ob es als molliger .........Frau kennen zu lernen. Zählen heute nur Menschen die dem Ideal der Fernsehkultur entsprechen
Was denkt Ihr darüber also ich finde es sehr schwer....




Der Mann muß gefallen... da ist die Figur zweitrangig.
Ausserdem ist Aussehen nicht alles.
Ein molliger Mann fühlt sich manchmal besser an als ein Durchtrainierter.
Der Trainierte hat vielleicht einen schöneren Körper...aber das liegt im Auge des Betrachters.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

ahhhhhhhh ich mag die Suppe einfach^^


Geschrieben

... was dünner wär schon net schlecht werd aber da dran auch was tun.
...


Da du keine Gewichtangabe gemacht hast, gehe ich davon aus, dass du einfach dick bist.
Für mich hier und virtuell bei einem Mann ein absolutes KO Kriterium.

Warum? Weil ich Männer nicht mag, die sich gehen lassen und es dazu kommen lassen, dick zu werden. Gegen ein paar Speckröllchen habe ich selbst nichts, ist mir sogar lieber als zu dünn.

Wenn du ansonsten gesund bist und über das nötige Kleingeld verfügst, tu was für dich.

Meines Erachtens hättest du diesen Thread nicht eröffnet, wenn du mit dir zufrieden wärst.
Du hättest aufgrund deiner positiven Ausstrahlung kaum mehr Probleme als ein schlankerer Mann, um eine passende Frau zu finden.

Zumal du von deinen Erfahrungen auf dieser Plattform sicherlich nicht ausgegangen bist, dafür bist du noch nicht lange genug aktiv.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Finden.


Geschrieben

also ich lasse mich nicht gehen dass !!!!!!!! Ich finde dass schon beleidigend ehrlich gesagt ich war schon immer dick und habe es auch an der Schildrüse . Aber sicherlich vergammel ich nicht zwischen essenresten und habe speckige Haare das verstehe ich nämlich unter gehen lassen!


Geschrieben

klar zählt auch das aussehen sprich figur aber ist es nicht viel wichtiger wie der charakter ist

von einem schönen teller alleine werde ich nicht satt


Engelschen_72
Geschrieben

Warum? Weil ich Männer nicht mag, die sich gehen lassen und es dazu kommen lassen, dick zu werden.


Sorry , aber jemanden der dick ist vorzuwerfen , er würde sich gehen lassen , so ganz pauschal , ohne irgendwelche Hintergründe zu
kennen , finde ich mehr wie daneben !!!!!


Geschrieben

Warum sollte man(n) deswegn Probleme haben??
ich schlag mich seit gut 20 Jahren mit dem Jojo-Effekt rum.So what?? Hauptsache mensch hat spass am leben und lässt sich das nicht vermiesen.
Figur"probleme" kann jeder an sich entdecken,welcher Mensch ist schon immer mit seinem Aussehen zufrieden.
Wenn garnichts mehr hilft,Licht aus und das gegenüber ertasten. Glaubt mir,es macht Spass.


Geschrieben (bearbeitet)

...Ich finde dass schon beleidigend ehrlich gesagt ich war ...Aber sicherlich vergammel ich nicht zwischen essenresten und habe speckige Haare das verstehe ich nämlich unter gehen lassen!


Warum so agressiv? Laut deinem Profil bist du auch nur mollig, also nicht dick und hast deinem Profil nach auch keine Probleme mit deiner Figur.

Da im Eingangsposting nichts von krankeitsbedingten Bedingungen stand, gehe ich von einem normalen Lebenslauf aus.
Ich erkläre dir, was ich mit dem Gehenlassen meine.
Klar gibt es das auch gesamtheitlich inkl. Hygiene und Bildung, aber das ist hier nicht das Thema.

Wenn jemand beginnt zuzunehmen und auch vier Hosengrößen später immer noch nicht beginnt, etwas dagegen zu unternehmen und weiterhin dabei zuschaut - das ist für mich Gehenlassen.

Mein Bruder wäre ein kleiner Dicker, wenn er nicht drei Mal wöchentlich Sport machen würde. So hat er nur eine kleine Wampe, also geht doch.


... er würde sich gehen lassen , so ganz pauschal , ohne irgendwelche Hintergründe zu kennen , finde ich mehr wie daneben !!!!!


Okay, es klingt pauschal. Allerdings ist es ebenso wie bei den Frauen, dass die wenigsten gesundheitliche Gründe haben.
Ich hätte es differenzieren müssen, da es einige Leser so nicht verstehen. Asche auf mein Haupt.

Zum Zeitpunkt meines Postings hatte ich noch den frischen Eindruck eines Schwimmbadbesuches vor Augen. Dicker Vater, normal gebaute Mutter - dickes Kind, der armer Junge.

Weil ich Männer nicht mag, die sich gehen lassen und es dazu kommen lassen, dick zu werden



Da viele Männer (ganz allgemein) dazu neigen, ein Bäuchlein zu bekommen, machen auch eben viele Männer Sport, um eben das im Zaum zu halten.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
doppelt gemoppelter Satz, der nicht da hin gehörte
Geschrieben

ich denke nicht das das was mit dick sein oder sonstigen zu tun hat also mal so verallgemeinert aus meinem eigenen erfahrungsbereich jeder mensch hat unterschiedliche ansprüche die mit höhren tun sich schwerer passend zu finden ganz klar

aber denke folglich ergibt sich auch draus, das wenn jemand mit höhrem anspruch mal jemand glaubt gefunden zu haben hängt er auch mehr dran, und wenns denn doch nich das war is das vorrüber wohl auch endgültiger als sonst usw ich mein is doch im prinzp alles ganz logisch^^

was höher steigt kann auch tiefer fallen ähm is jetzt vieleicht n bisserl leicht out of topic?


Geschrieben


Wenn jemand beginnt zuzunehmen und auch vier Hosengrößen später immer noch nicht beginnt, etwas dagegen zu unternehmen und weiterhin dabei zuschaut - das ist für mich Gehenlassen.




Dann lasse ich mich schon von Geburt an gehen, ich habe schon immer und gerne mit Genuss gegessen.
Als Kind Handball,Fussball und Tennis gespielt zeitweise alle drei Sportarten auf einmal und war immer mollig(heute dick).
Nicht weil ich ne Krankheit hätte, sondern weil ich mir eben diesen Genuss nie versagt habe und das auch nie wollte und will.
Seltsamerweise war ich trotzdem immer sehr lebensfähig in allen Bereichen und ich habe mich noch nie in meinem Leben hässlich gefühlt, sondern mich immer für attraktiv gehalten.(Ja, ich bin eingebildet ) Und mir wurde meistens(ausser in Sorgenzeiten) das Ausstrahlen von Lebenslust bescheinigt.

Meine Figur ist eben nicht mein Haupt Lebensinhalt und wird es auch nie sein.
Bevor ich vor was leckerem Essbaren mit missmutigem Gesicht sitze und mich den ganzen Tag damit befasse das ich 300 Gramm zugenommen, jedes zweite Thema sich für mich darum dreht das ich zu dick bin, womöglich mir noch ganz tollem Sex selbst versaue weil ich denke: Das Licht ist zu hell, man sieht ja meinen dicken Hintern oder so ein Mist...................ne, ne Leute in meinem Leben gibt es viel wichtigere Dinge als die Fixierung auf meine Figur.

Wer keine dicken Frauen oder Männer als Sexualpartner mag.........so what,kann doch jeder halten wie er will.
Diese Leute sollten das dann aber einfach ohne viel Worte praktizieren.
Man könnte ja auch mal anfangen Überlegungen anzustellen warum Jammerlappen,Bettelpoeten, Leute die ihr Leben nicht auf die Reihe bekommen, überzogene Ansprüche u.Ä. haben keine/n abbekommen. Natürlich in derselben vorverurteilenden Weise.

Die Schlankheitsapostel sollten einfach akzeptieren das es Menschen gibt, denen dieser Punkt nicht so wichtig für ihr Leben ist.


×
×
  • Neu erstellen...