Jump to content

Mein letztes Date war grauenvoll


sleeping_beasty

Empfohlener Beitrag

sleeping_beasty
Geschrieben

Ich wartete also auf diesen Mann, den ich online kennen gelernt hatte – es war unser erstes Date: Drinks am Hafen.
Er war spät dran. Ich war nervös, schaute mich um. Vielleicht war er schon hier und spionierte mir nach? Ich hasse das.
Aber dann kam er herein. Ich habe ihn sofort erkannt, er mich auch. Er kam auf mich zu, lächelte, gab mir seine Hand und sagte „Hallo, ich bin Paul. Tut mir leid, dass ich spät dran bin. Hektische Woche im Büro; ich bin Buchhalter...“


Ich habe seinen Arm ergriffen, ihn zu seinem Sitz hinunter gezerrt und in sein Ohr gezischt: „Paul, wir sind von Fremden umgeben! Denken Sie nicht, dass Sie diskreter sein sollten?“ Er war verwirrt; oder gab vor, es zu sein. So habe ich ihm erklärt, wie unklug es sei, mir, einer Fremden, zu erzählen womit er seinen Lebensunterhalt verdient, und schlimmer noch, es in der gesamten Bar zu annoncieren!
Und, so dachte ich bei mir, was für eine gruselig unangebrachte persönliche Offenbarung - besonders bei einem ersten Treffen. Was kommt als nächstes, eine Beschreibung seines letzten Orgasmus? Ich habe innerlich gezittert.


Wir haben Getränke bestellt und geredet. Ich habe vorsichtig geflüstert; sein geschwätziger Ton machte es wahrscheinlich, belauscht zu werden, aber ich habe gelächelt und versucht, es zu ignorieren. Ich habe ihn bemitleidet. Ich würde später hinter seinem Auto warten, um mich zu vergewissern, dass ihm niemand folgt. Er hat mir weiter intime Informationen aufgedrängt und Fragen gestellt, die mich unruhig gemacht haben. „Haben Sie Brüder und Schwestern“? Ich habe vage auf Geschwister geantwortet, aber natürlich nicht ihre Geschlechter preisgegeben, oder gar ob sie noch leben. Ich habe zwar Geschwister, aber ich muss sie doch schützen.
„In welcher Stadt leben Sie?“ Ich habe versucht, ruhig zu bleiben. Warum könnte er das fragen? War er ein Stalker? Oder versuchte er, meinen Wohlstand anhand meiner Wohngegend zu messen? Ich fühlte mich wie ein gejagtes Reh und ein Stück Fleisch, alles gleichzeitig. Ich fand es schrecklich, über meinen Wohnort zu lügen. Aber was konnte ich sonst tun?


Dann kam die Fangfrage. Die drei furchtbaren Wörter, die offenbart haben, wer er war:
„WAS...TUST...DU?“
Jetzt wusste ich wenigstens, dass ich nie mit diesem geldgierigen Hai ausgehen würde, der mein Leben durch eine solche Frage in einem öffentlichen Ort riskierte. Ich habe mich entschuldigt, um zur Toilette zu gehen. Diskret habe ich meine Rechnung bezahlt, und mich dann zur Hintertuer hinaus geschlichen.


Und am Wochenende bin ich in eine neue Wohnung umgezogen.
Nur eine Vorsichtsmaßnahme.


Geschrieben

wie geil ist das denn? was bist du, regierungsagentin, oder paranoid?


Geschrieben

Beastchen,magst nicht ein Buch über Deine Dates verfassen???
Klasse Text!!!





By the way, das Buch kauf ich...das Dein Date so ablief nich


sleeping_beasty
Geschrieben (bearbeitet)

das Buch kauf ich...das Dein Date so ablief nich



was bist du, regierungsagentin?

aah, alle versuchen, mich auszuhorchen!!


bearbeitet von sleeping_beasty
Geschrieben

Gib doch endlich zu, dass war ein schlecht getarntes, konspiratives Treffen!!!


Geschrieben

Bielefeld, kann ich dazu nur sagen....


Geschrieben

Beastchen,magst nicht ein Buch über Deine Dates verfassen???
Klasse Text!!!


Jepp...bittebittebitte mach das

By the way, das Buch kauf ich...das Dein Date so ablief nich

Ich auch,ich auch

Bielefeld, kann ich dazu nur sagen....


Geschrieben

Da fällt mir nur eins zu ein: WTF???


Geschrieben

und ich dachte mein letztes Date war grausam....................


Geschrieben

und ich dachte mein letztes Date war grausam....................





Merke, o Mann, fast alles ist steigerungsfähig..


Geschrieben

Sehr amüsant geschrieben und beinahe Bestseller verdächtig.

Einige Passagen haben mich klammheimlich doch an reale Dates erinnert. Einige Menschen verwenden durchaus beim ersten Date ihre ganze Energie darauf, vom anderen möglichst nichts zu erfahren, aus Angst, danach den nächsten Schritt tun zu müssen.


Geschrieben

schau beim nächsten mal einfach vorher genauer hin?!


Geschrieben (bearbeitet)

Unterhaltsam zu lesen.
Nur schade wenn sich etwas wahres dahinter verbirgt.
Sollten schon die schlafende Bestien unter Verfolgungswahn leiden.
Wie ist es dann erst um die nette Dame von nebenan bestellt?
Davon abgesehen mein vorletztes Date war unterirdisch dabei schien es so vielversprechend.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Könnte schon fast ne Story aus dem Film SinCity sein , ließt sichzumindest genau so .
Aber es liest sich gut , das du doch mal überlegen solltest da mehr draus zu machen , evt Kurzromane?? ;-)
nice greetz


sleeping_beasty
Geschrieben

...du doch mal überlegen solltest da mehr draus zu machen , evt Kurzromane??

Du versuchst doch nur, mich auszuhorchen?!!


Geschrieben

Sag mal, Beasty, warst Du etwa ohne Deinen Datenschutzbeauftragten zum Date?

Ich rate Dir dringend, Deine Identität zu wechseln!


Der Mann


sleeping_beasty
Geschrieben

Mann, ja war ich.
Ich gehe gleich mal auf den Friedhof und schreibe mir Namen von etwa gleichaltrigen Frauen auf - hoffentlich gelingt es mir, damit eine neue Geburtsurkunde zu beantragen.
Heute ist Sonntag - glaubst Du, dass ich bis morgen hier noch sicher bin?


Geschrieben

Beasty, wenn Du heute nicht mehr das Haus verlässt, könnte es klappen!

Falls Du doch noch mal raus musst, kleb Dir einen Bart an!

Und nur in bar zahlen, auch wenn es ungewöhnlich ist!



Der Mann


sleeping_beasty
Geschrieben

Ich habe mein Haus ohnehin nur vermummt verlassen - da es kalt draussen ist, hat bisher noch keiner was gesagt.
Aber der falsche Bart ist natuerlich eine prima Idee - danke, ich fuehle mich schon erheblich sicherer!


Geschrieben

Wir würden Dich ja auch gerne für eine Zeit verstecken!

Vielleicht klappt es, wenn Du auf der Flucht bist.....

Aber das mit dem Bart würde ich schon gerne sehen....



Der Mann


sleeping_beasty
Geschrieben

ich trau Dir nicht: erst bietest Du mir an, mich zu verstecken, dann willst Du wissen, wie ich mit Bart aussehe...
NEIN! So einfach kriegt Ihr mich nicht!!!


Geschrieben

Na klar will ich wissen, wie Du mit Bart aussiehst!

Wie sonst soll ich Dich erkennen, um Dir Dein Versteck zu zeigen?

Ich hoffe doch, dass der Bart im Gesicht klebt!



Der Mann


sleeping_beasty
Geschrieben

Ich hoffe doch, dass der Bart im Gesicht klebt!

AAH! DAS hattest Du aber nicht dazugesagt!


Geschrieben

Sehr schade wie taktlos manche Leute die zärtlichen knospen der aufkeimenden sexuellen Lust zerstören. Diese Bauern sollten mit ihrem Güllefass über die abgeernteten Felder gurken. Allen Anderen netten Usern hier noch viel Spaß.


Geschrieben

Nö!
Ich horche Dich nicht aus.

Aber falls Du ein Versteck benötigst, biete ich Dir gerne Asyl an.


×
×
  • Neu erstellen...