Jump to content
Walkyre05

Sugaring - selber machen oder machen lassen?

Empfohlener Beitrag

Paarderborn
Geschrieben
Ich hab versucht es selber zu machen . Katastrophe, Riesennarbe .... dachte das nicht mehr zu heiß wäre aber es wurde schnell klumpig und ich hab's schnell drauf geschmiert. Hab das Tuch sofort runtergerissen als der Schmerz eintrat und hab mir gleich einen flatschen Haut mit abgerissen. Hat ewig genässt und lange weh getan und ne hässliche großflächige Narbe hinterlassen. Also lieber nicht selber machen
Seraphina666
Geschrieben
Niemals würde ich es selbst machen. Schon gar nicht im Intimbereich. Das tut schon sehr weh. Vor allem die ersten Male. Ich gehe zu einer Kosmetikerin die es mit der Hand macht. Kenne nur das. Aber das ist schnell gründlich und hält recht lange.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Ich lasse es auch in einem Kosmetikstudio machen, es ist zwar relativ teuer und das erste Mal tut auch wirklich weh, aber das wird bei jedem Mal besser. Ich denke auch, dass man hier einiges falsch machen kann, wenn man es selbst macht.
  • Gefällt mir 1
RoyoFoto
Geschrieben
Ich hab es mal bei der Kosmetik machen lassen und es ist schon eine tolle Sache aber selber würde ich es nicht machen, gerade nicht im Intimbereich. . MfG Royo
Geschrieben
Ich habe mir mal eine Zuckerpaste nach Rezept angerührt. Das habe ich auch nur 1x gemacht. Kann ich dir nicht empfehlen. Sugaring im Studio ist doch okay. Die sehen sowas fast jeden Tag, da brauchst du keine Scheu zu haben.
für_uns
Geschrieben

Ich mache es selber, manchmal lasse ich es im Studio machen. Achsel keine Erfahrung.

Selber machen ist schwer, jeder hat automatisch eine Hemmschwelle sich selber Schmerz zuzufügen und ja es schmerzt etwas. Wenn ich mal Spiegel nutze macht die seitenverkehrte Sicht es nicht leichter, aber es funktioniert.

Haut straffen, auftragen, eine Moment warten und dann beim Sugaring mit dem Strich abziehen. Für gewöhnlich mache ich es ohne Vliesstreifen. das geht auch. Und die Bereiche Intim sind klein, da geht das gut. Bei großen Flächen sind Vliesstreifen bestimmt praktisch.

  • Gefällt mir 1
SNerin
Geschrieben
Ich epiliere das ganz einfach. Ist anfangs etwas schmerzhaft, geht dann aber.
  • Gefällt mir 1
mirellativegal
Geschrieben
Also, ich habe mir mein wax immer selbst gekocht, aus Zucker,Zitrone und Wasser.dazu habe ich mir über Amazon ein hunderter pack vliesstreifen gekauft. So konnte man die Streifen abwaschen und immer wieder verwenden. Im Intimbereich selbst zu wachsen ist echt ein wenig tricky. Aber mit etwas Übung geht das. Nimm dir aufjedenfall einen Spiegel den du dir gegenüber stellst. Kommt halt drauf an, ob du die Geduld mitbringst. Eine Freundin geht regelmäßig ins Studio, nach 45 Minuten ist sie fertig. Einfach mal ausprobieren.
  • Gefällt mir 2
Deadpool81
Geschrieben
Ich bevorzuge ohne Vlies , weniger Müll und für mich einfacher. Reste kann man an „nette Menschen“ als haarige Bonbons verschenken 😂 Selbstverständlich eigenhändig zusammen gemixt und angewendet durch den Zeitaufwand leider nicht regelmäßig. Rasieren unter der Dusche geht einfach schneller 🤘🏼
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Im Intimbereich würde ich immer Waxing machen.. da es schonender für die Haut ist.. und man tatsächlich weniger Irritationen bekommen
Deadpool81
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Fickguy92:

Im Intimbereich würde ich immer Waxing machen.. da es schonender für die Haut ist.. und man tatsächlich weniger Irritationen bekommen

Hier genau umgekehrt allerdings nur einmal mit Kaltwachsstreifen getestet.

Also wie immer learning by doing 

mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb Walkyre05:

hier wird zur Enthaarung im Intim-Bereich oder auch für Beine und Achselhaare immer mal wieder "Sugaring" empfohlen.

Macht ihr das selber, macht euer Partner das, die beste Freundin oder geht ihr zur Kosmetikerin?

ich habe es das erste mal im studio machen lassen, erstens weil ich nicht wusste, ob ich mich traue das abzureißen und zweitens um zu sehen wie es funktioniert..

so schlimm weh tat es nun auch wieder nicht, lediglich die haut fühlte sich nach den ersten zwei-drei mal für 1-2 tage an wie nach einem leichten sonnenbrand und leicht geprellt...mittlerweile dauert es nicht mal mehr zwei stunden, bis sich alles wieder ganz normal anfühlt

das zweite mal habe ich es dann bereits selbst gemacht und auch die zuckerpaste stelle ich seit längerer zeit selbst her...ich koche sie etwas fester und wende die methode ohne stoffstreifen an

im gegensatz zu wachs, bei dem man reste nur mit mühe wegbringt und das rubbeln beim entfernen der reste die haut noch zusätzlich reizt, lässt sich die zuckerpaste ganz einfach mit wasser abwaschen

außerdem reißt man wachsstreifen gegen die wuchsrichtung ab, was deutlich schmerzhafter ist, als beim sugaring, wo die paste in wuchsrichtung abgezogen wird

vor 35 Minuten, schrieb Fickguy92:

Im Intimbereich würde ich immer Waxing machen.. da es schonender für die Haut ist.. und man tatsächlich weniger Irritationen bekommen

völliger unsinn...weniger irritationen gibt es beim sugaring da eben die haare in und nicht gegen die wuchsrichtung ausgerissen werden...und zucker und zitronensaft wirkt zusätzlich desinfizierend

bearbeitet von mondkusss
  • Gefällt mir 2
Tiffany_Weh
Geschrieben
Händisch, die sogenannte Flicking-Technik. Und ich mache das selbst, weil ich dann selbst die Kontrolle über das Tempo, die Stelle, die Fläche usw. hab.
  • Gefällt mir 1
MissCurvy
Geschrieben
Ich bevorzuge immer „machen lassen“ aber professionell im Studio. So bekommt die Dame auch wirklich alles weg. Gründlich und ein tolles Gefühl 😍
  • Gefällt mir 5
Walkyre05
Geschrieben

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich werde mir mal youtube tutorials dazu ansehen und erst mal nur die Beine selber ausprobieren.

Danke für den Tipp, dass man die Temperatur der Paste gut prüfen sollte, beovr man es aufträgt.

  • Gefällt mir 1
sachsen__paar
Geschrieben
Wir lassen das lieber machen
Sandro-75
Geschrieben
geh lieber in ein studio.da ist es sauber und professionell.
DennisDennis987
Geschrieben
Voll geil..... Danach glatt wie Baby popo 👌🔥😎
Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb mondkusss:

völliger unsinn...weniger irritationen gibt es beim sugaring da eben die haare in und nicht gegen die wuchsrichtung ausgerissen werden...und zucker und zitronensaft wirkt zusätzlich desinfizierend

Das sind meine persönliche Erfahrungen. ☺️👌

×
×
  • Neu erstellen...