Jump to content
jahrgang55

Zeig mir deine Frau .....

Empfohlener Beitrag

Netterbaer1960
Geschrieben
Ja natürlich, genauso sehe ich gerne die Frau eines anderen
Geschrieben
Meine Frau ist nie verlegen, wenn sie vor meinen Augen einen fremden Mann mit dem Mund verwöhnt, fest in den Mund gefickt wird und zum Schluss aufs Gesicht gespritzt wird.
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Nein, eher turnt mich der Gedanke ab, wenn ich ne Frau hätte. Ist nicht jedes Menschen Sache, seine nächste Bezugsperson in einer solchen Nähe zu anderen zu sehen. In jungen Jahren habe ich für andere vor mehreren Augen gefickt, aber das waren "Profis". Wenn jmd anderes seine Frau unbedingt fremdgefickt sehen will- na gut, ha, ha, mach ich das auch, aber ein sexueller Fokus wird das nie. Mit den Männern interagiere ich sexuell nicht. Wenn er sich dabei einen von der Palme wedelt ist ja in Ordnung, aber mich bitte dann da raus lassen.
Geschrieben

Du bist ja auch herzig 😘 Du bist doch aber voll die Hübsche 🤔🤷🏻‍♀️😍

Ich denk immer, es ist gut, wenn man keine Frau zum "herumzeigen" ist. Ich bin kein Statussymbol und mich turnt der Gedanke ab, dass ein Mann es machen würde. Deswegen bekommt ein Mann auch nie Bilder von mir geschickt. Egal wie gern ich ihn habe ;o) 

  • Gefällt mir 3
KarlaLangenfeld
Geschrieben

:thumbsup:

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Als ich noch mit meiner Ex zusammen war, hatten wir im Schlafzimmer ein großes Nacktposter von ihr an der Wand. Sie wusste ganz genau, dass man es von der Straße sehen konnte, erst recht wenn Licht brannte.

Es hat sie nie gestört. 

Arakin72
Geschrieben

Wenn man innerhalb einer Beziehung so etwas praktiziert, spielen irgendwelche Äußerlichkeiten meiner Meinung nach keine Rolle. Der Partner, der gezeigt, zur Verfügung gestellt, oder was auch immer wird, muss und will dabei Lust empfinden. Der andere diese Lust aus der Position des Beobachters, Wissenden, eventuell Planers und Steuerers ziehen. Es geht hier nur um die Situation. Irgendwelche optischen Beurteilungen sind da völlig sinnlos und liegen sowieso nur im Auge des Betrachters.

Geschrieben
vor 22 Stunden, schrieb DasMädchenVonNebenan:

 🤔🤷🏻‍♀️😍

Ich denk immer, es ist gut, wenn man keine Frau zum "herumzeigen" ist. Ich bin kein Statussymbol und mich turnt der Gedanke ab, dass ein Mann es machen würde. Deswegen bekommt ein Mann auch nie Bilder von mir geschickt. Egal wie gern ich ihn habe ;o) 

Das finde ich jetzt auch übertrieben. 🤷‍♀️

Ich stand per Bild auf dem Schreibtisch des Partners. Er hatte gerade angefangen dort. Ein Kollege meinte, wow huebsche Frau... Bin ich deshalb sein Statussymbol gewesen? Quatsch!

Zwischen Nacktbilder und einem normalen Bild liegen Welten. 

vor 22 Stunden, schrieb KarlaLangenfeld:

Also so eine Dicke wie Ich ist ja nun auch nicht der Brüller beim herum zeigen....:persevere:

Da kommt dann eher....Die zeig mal nicht!!!Oder...Hat der keine andere gekriegt!!

Also ich führ mich ja immer selbst meiner Katze vor.Tanze vor der auch mal nackt oder machen Dehn-Übungen!!

Das dieses Tier noch nicht aus den Fenster gesprungen ist eigentlich bewundernswert!!

Sorry, jetzt drauf aus,das das Gegenteil. Geschrieben wird?  Sich selbst nieder machen und dann nackte Tatsachen drinnen und dann wiederum solche Sätze  passen dann auch irgendwie nicht.

-------

Ich hoffe meinen Partner wussten wie sie mit Bilder von mir umzugehen haben. Ich gehe sehr stark davon aus, daß dies so ist.

  • Gefällt mir 1
KarlaLangenfeld
Geschrieben
vor 21 Stunden, schrieb Strahlende:

Das finde ich jetzt auch übertrieben. 🤷‍♀️

Ich stand per Bild auf dem Schreibtisch des Partners. Er hatte gerade angefangen dort. Ein Kollege meinte, wow huensche Frau... Bin ich deshalb sein Statussymbol gewesen? Quatsch!

Zwischen Nacktbilder und einem normalen Bild liegen Welten. 

Sorry, jetzt drauf aus,das das Gegenteil. Geschrieben wird?  Sich selbst nieder machen und dann nackte Tatsachen drinnen und dann wiederum solche Sätze  passen dann auch irgendwie nicht.

-------

Ich hoffe meinen Partner wussten wie sie mit Bilder von mir umzugehen haben. Ich gehe sehr stark davon aus, daß dies so ist.

Weisst du du musst das auch nicht verstehen...!!:persevere:

Das Mädchen von Nebenan hat es verstanden ,das war mir wichtig! Wer richtig lesen kann ist klar im Vorteil!!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Strahlende:

Das finde ich jetzt auch übertrieben. 🤷‍♀️

Ich stand per Bild auf dem Schreibtisch des Partners. Er hatte gerade angefangen dort. Ein Kollege meinte, wow huensche Frau... Bin ich deshalb sein Statussymbol gewesen? Quatsch!

Ein Bild auf dem Schreibtisch ist ja auch für mich nicht ein "Rumzeigen / Vorführen" nach dem Motto: "Seht her andere Kerle, was ich für ne tolle Frau habe". 🤷🏻‍♀️ Das Bild ist ja vorrangig für deinen Partner oder nicht?

Hier gehts ja eher drum, dass er es "geil" findet, wenn andere seine Frau "geil" finden und ja, ähm. Würde ich nicht wollen. Aber kann ja jeder von halten, was er will 😁

  • Gefällt mir 1
Pandora110
Geschrieben

Meine eigene Frau nackt zeigen, oder irgendwas aus dem Nähkästchen plaudern geht überhaupt nicht. 

Manchmal ziehen sich Gegensätze an,du kannst sie und möchtest sie nicht ändern und selbstverständlich wirst du deine Frau nicht verlassen, verletzen nur weil man anders tickt.  

 

magdd
Geschrieben
Ich fände es sehr geil meine Frau zu zeigen und auch mehr, aber sie muss es auch wollen und nur das ist entscheidend.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb DasMädchenVonNebenan:

Ein Bild auf dem Schreibtisch ist ja auch für mich nicht ein "Rumzeigen / Vorführen" nach dem Motto: "Seht her andere Kerle, was ich für ne tolle Frau habe". 🤷🏻‍♀️ Das Bild ist ja vorrangig für deinen Partner oder nicht?

Hier gehts ja eher drum, dass er es "geil" findet, wenn andere seine Frau "geil" finden und ja, ähm. Würde ich nicht wollen. Aber kann ja jeder von halten, was er will 😁

Irgendwo ist es aber ja doch eine Art zeigen, meine Frau... . Am Arbeitsplatz muss das eben auch nicht sein wie ich jetzt finde., denn es gibt immer auch "dumme" Kollegen mit dummen Spruechen. 

Am Ende ist und bleibt es so oder so ein rumzeigen. 🤷‍♀️

  • Gefällt mir 1
govinda777
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb jahrgang55:

Diese Bitte reizt mich sehr.

Wie steht ihr dazu? Macht es euch Männer an, die eigene Frau einem Fremden zu zeigen? Ihre Verlegenheit dabei zu erleben? Ihre hintergründige Lust zu spüren? (Selbstverständlich ohne sie dazu zu zwingen) 

Also wenn mich das jemand fragen würde, würde ich fragen ob er noch alle Tassen im Schrank hat. Ich würde ihm stattdessen meinen neuen Rasenmäher zeigen. Wenn ihn die Vibrationen ERREGEN, dürfte er dann gerne regelmäßig den Rasen mähen, von mir aus auch nackt 🤭

sveni1971
Geschrieben (bearbeitet)

So lange alle Beteiligten damit einverstanden sind, aber um ehrlich zu sein verstehe ich nicht, dass man sich gerne zeigen lässt, dann aber verlegen ist, das klingt etwas widersprüchlich für mich, aber sowas wird es sicher auch geben.

Ich selbst bin also weniger er "Zeiger" sondern mich reizt mehr, was sie selbst von sich zeigen möchte, ein tiefer Ausschnitt, eine sexy sitzende Hose, das zieht sie ja nicht an weil ich es sage sondern weil sie sich selbst wohl darin fühlt und vermutlich auch, weil sie um ihre Reize weiß.

 

bearbeitet von sveni1971
  • Gefällt mir 1
andy786
Geschrieben
ich kann dir evtl.meine Briefmarkensammlung zeigen aber das war es dann auch.
  • Gefällt mir 1
böses_Mädchen781
Geschrieben

Ich möchte nicht herumgezeigt werden!

Wem ich mich zeige liegt an MIR!

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Will sie das?
StaenkerJule
Geschrieben
Nee ich möchte auch nicht rum gezeigt werden wie ein Abziehbild... 🙄 Aber was hat man eigentlich davon rumgezeigt zu werden 🤔 versteh ich nicht so ganz
Myraja
Geschrieben

Ich würde das bei fremden Männern keinesfalls wollen. Ich eigne mich nicht zur Fantasie-, und/oder Wichsvorlage für Hinz und Kunz.

×
×
  • Neu erstellen...