Jump to content

Sex ohne stöhnen, kaum einen Ton. Keinen Ton. Wie findet Ihr das?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mich beschäftigt es noch heute.
Vor 6 Monaten hatte ich mit einem Ehepaar in meinem Alter geile Sexstunden und sie hat es auch sehr genossen, ich auch. :poppen-1:

Er hatte schon nach 20 Minuten abgespritzt, bekam keinen mehr hoch, ich nach 1 Stunde.
Na ja, ich fickte sie nicht die ganze Zeit, es gehört ja noch mehr dazu und sie hatte unzählige Orgasmen. :poppen::poppen::poppen::poppen:

Danach hat sie mich wieder so geil gemacht, ließ sich auch Anal nehmen, dass wir es lange weiter trieben.

Aber:
Die ganze Zeit hörte ich kein Stöhnen, kein Wort, echt als ob sie taubstumm sei, war sie aber nicht.
Nur mal schnelleres Atmen. :persevere::persevere::persevere::persevere::persevere::persevere::persevere::persevere:

Ganz ehrlich: Es war mal wieder geil mit einem Paar, aber so vergeht einem die Lust.

Wie seht Ihr das?

  • Gefällt mir 4
frankmanuela66
Geschrieben
Stöhnen gehört dazu. Können wir auch nicht verstehen, das es kein Stöhnen beim Sex gibt.
  • Gefällt mir 5
Thorshammer59
Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb dieter-reif:

Wie seht Ihr das? 

und was hast du dabei zum besten gegeben, ich meine so jetzt rein akustisch?

  • Gefällt mir 2
diskret1962
Geschrieben
Wenn es beim Sex richtig abgehen soll, gehört eine gewisse Lautstärke und auch Dirty talk unbedingt dazu. Erhöht in jedem Falle die Lust... Wenn es beim Sex nicht auch in einer gewissen Lautstärke zugeht macht es viiiiieeel weniger Spaß und bringt auch weniger Befriedigung. Es muss ja nicht gleich geschrien werden. Muss nicht- aber kann und darf auch.....
SoloFrau
Geschrieben (bearbeitet)

Also wenn es jemand mit dem Stöhnen übertreibt, mag ich das auch nicht. Aber so gar keinen Ton finde ich auch verstörend. Wäre nicht meins.

bearbeitet von xxl-solo
  • Gefällt mir 3
Nitrobär
Geschrieben

Solange die Frau sich nicht in ihrer Lust bremst und deswegen keinen Mucks von sich gibt ,

ist es mir egal ob und welche Geräusche sie vor Lust von sich gibt . 

  • Gefällt mir 1
IloveHorses
Geschrieben (bearbeitet)

Ja, ich mag es, wenn er stöhnt, aber nur wenn es echt ist. Kein künstliches Pornogestöhne, das finde ich echt albern. Dann lieber stumm..

Gibt genug Männer, die das allein als Bestätigung dafür brauchen, was sie doch für tolle Hengste sind....

 

bearbeitet von BerlinerMaedchen
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich glaube das ist wieder so ein bisschen Pornoklischee, alles stimmt und schreit wie ein Elch in der Brunftzeit und dabei wird der normale Mensch wieder vergessen..es gibt Menschen die haben auch im Alltag ein lautes Organ, die anderen sind extrem zurückhaltend    genauso auch beim Sex...das wichtigste ist doch das es Spass gemacht hat...Sex ist dich weder nen Marathon...und hej...ich schaffe aber mehr stösse als Du noch noch wird der Sprenger des Dezibelmessers gesucht. Es im übrigen auch Männer die leise sind...

  • Gefällt mir 4
FrenulumLinguae
Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb dieter-reif:

Die ganze Zeit hörte ich kein Stöhnen, kein Wort, echt als ob sie taubstumm sei, war sie aber nicht.
Nur mal schnelleres Atmen. :persevere::persevere::persevere::persevere::persevere::persevere::persevere::persevere:

Ganz ehrlich: Es war mal wieder geil mit einem Paar, aber so vergeht einem die Lust. Wie seht Ihr das?

Ich nehme auch auf andere Weise wahr, ob das sexuelle Miteinander von den beteiligten erfüllend wahrgenommen wird oder nicht. Ich wollte niemanden überreden oder gar zwingen, dies über eine Art kundzutun, die ihr/ihm nicht liegt oder zusagt. Wenn du ohne laute Geräusche ein Problem hast, ist es eben genau das: dein Problem. Umgekehrt gibt es andere Menschen, denen zu lautes Geschreie nicht gefällt. Dann müssen sie entweder damit zurechtkommen, dass jemand ohne das nicht kann, oder es lassen.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Mein Mann ist auch sehr leise außer vielleicht Mal schnelleres Atmen kommt da nichts manchmal irritiert es mich auch aber Stören tut es mich nicht. Es ist halt einfach so, hauptsache der jenige oder diejenige genießen es.
Salamobratfett
Geschrieben

Laaangweilig! 😐

  • Gefällt mir 2
Fickdater
Geschrieben
Wemn der Sexpartner stöhnen möchte, dann gerne. Für mich keine Bedingung um erfüllten Sex zu haben. Du hast doch die schnelle Atmung wahrgenommen, ist doch Indiz genug, dass es ihr gefallen hat!
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Langweilig. Ich mag es nicht, wenn die Frau wie ein Seestern da liegt und sich bedienen lässt. Entweder sie hat dann keinen Bock, man hat es in dem Moment nicht drauf (Selbstkritik kann ich), oder sie kommt nicht aus sich raus. Alles blöd. Ich mag Frauen, die eine gesunde Einstellung zu sich und Sex haben. Am liebsten eine kleine Drecksau, weil ich selbst eine bin.
  • Gefällt mir 2
Kotze
Geschrieben
Vielleicht hat sie aus rücksichtauf ihren Mann nicht stöhnen wollen.
Pastor2710
Geschrieben

Wenn Sie schnarcht dann ist sie eingeschlafen 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Im Gegenzug, ist mir das Szenario passiert: Bin im Hotel zum Frühstück gegangen,  und hörte schon den Gang das stönen , aus dem Zimmer ganz vorne. Treppe runter zum Frühstück,  aber das stönen war immer noch zu hören. Jeder hörte es und es war , naja grusig. Hat der sie abgeschlachtet?

 

Also Fazit: lustvolles stönen ja, oder Mimik und Gestik,  aber solche Stöhnkonzerte brauche ich nicht......:smirk:

  • Gefällt mir 3
Rosenrot707
Geschrieben

Das liest sich wie ein Werbeblock für dich .

Zum Thema : Ich mag es wenn ich auch höre das es gefällt , aber das muss kein Geschreie sein !! Mich gibt es , wenn es mir gefällt , nicht in stumm.

  • Gefällt mir 2
perfect_10
Geschrieben

Also ein bisschen Akustik zum Sex find ich schon ganz gut, aber wenn meine (Sex)partnerin ein stiller Geniesser ist dann ist das halt so, heisst ja nicht das es ihr nicht gefällt oder sie nicht auf ihre Kosten kommt.

Ist mir auf alle Fälle lieber als dieses künstliche Pornofilmgestöhne oder bei jedem Stoss ein "ja ja ja" zu hören......

  • Gefällt mir 3
×
×
  • Neu erstellen...