Jump to content
OldnavyBS

PrEP

Empfohlener Beitrag

OldnavyBS
Geschrieben

Hey Ihr Lieben, wollte mal horchen, wie Ihr zum Thema Prep steht.

Hier zur Info:
https://prepjetzt.de/index.php/was-ist-prep

Ich nehme es jetzt seit 3 Monaten und mache leider öfter die Erfahrung, dass Sex-Partner Probleme damit haben.

Voraussetzung für die Einnahme ist u.a. regelmäßiger Test auf alle Geschlechtskrankheiten, gerade bei den anderen STI, vor denen Prep nicht schützt, schützen Kondome ja auch nicht zuverlässig.
Eigentlich denke ich, dass ich ein dadurch ein sehr verlässlicher Sexpartner bin, komischerweise werde ich gerade von denen abgelehnt, die besonders auf Diskretion angewiesen sind und glauben, ein Gummi würde reichen.

Was denkt Ihr zum Thema?

  • Gefällt mir 3
Wegberg71
Geschrieben
vor 18 Stunden, schrieb OldnavyBS:

dass Sex-Partner Probleme damit haben.

Womit genau?

  • Gefällt mir 1
2Mfuer3erges
Geschrieben
👍 Dann lass die liegen oder stehen. Hab Spaß mit den anderen, aufgeklärten Menschen. 😗
  • Gefällt mir 2
Rondevouz_mit_Joe
Geschrieben
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und das Mittel anscheinend recht neu... In 20 Jahren mag das vielleicht anders aussehen... Aber zusätzlich ein Kondom geht ja immer ;-)
MrsGrinch
Geschrieben

Die prophylaktische Einnahme ist nicht nebenwirkungsfrei. Frag nicht hier bei Laien rum. In Hannover ist zb die Leibniz- Apotheke auf dieses Thema spezialisiert. Oder geh halt in eine HIV-Schwerpunktpraxis. Wie soll der Fuckbuddy unterscheiden, ob das nur zur Vorbeugung oder zur Therapie genommen wird?

Lies dich mal zum Thema Lipodystrophie ein. Das ist eine arg häufige Nebenwirkung bei längerem Gebrauch von HIV- Medikamenten. Das bekommt man ggf auch von der PrEP. Dann siehst du für jemand kundiges aus wie jemand mit HIV. Ich weiß nicht, ob es das wert ist.

  • Gefällt mir 1
goldenhills
Geschrieben

Mich würde mal interessieren, weshalb man freiwillig solche Chemikalien einnimmt.

Was ist der Sinn dahinter?

OldnavyBS
Geschrieben
vor 12 Stunden, schrieb TgirlMonika:

"und glauben, ein Gummi würde reichen." Ich muss dir da deutlich widersprechen. Das Kondom ist der zuverlässigste Schutz vor STI (sexuell übertragbaren Krankheiten) den es gibt. Ok, gegen HIV hilft Prep, aber gegen die in den letzten Jahren immer häufigeren Krankheiten eben nicht. Und die sind zudem immer häufiger resistent gegen Antibiotika. Außerdem kann ich sehen und überprüfen ob mein Gegenüber ein Gummi "drauf hat" oder nicht. Ich kann aber niemandem ansehen ob er Prep genommen hat und ob er das auch regelmäßig tut. Nützt ja nichts wenn du vor meinen Augen eine Pille einwirfst und du längst HIV positiv bist.

und noch dazu: meine erfahrung ist: ja kondome beim ficken, beim blasen und co aber nicht, check auf STI sowieso nicht, weil "wenn ich mit gummi ficke ist ja alles ok" , mag sein das frauen da anders sind, aber mal ehrlich: wer lutscht am kondom, wer lässt sich auf STI checken?

vor 11 Stunden, schrieb Allabouteve:

Ich habe mich informiert und ich verstehe nicht, warum ich, wenn ich keinen ungeschützten Sex mit wechselnden Partnern habe, PrEP nehmen sollte. Denn jedes Medikament belastet den Körper ja auch (Bei PrEP sind nicht umsonst regelmäßige Tests der Niere vorgeschrieben). Und wenn ich häufig wechselnde Partner habe, dann nehme ich ein Kondom, denn das schützt entgegen Deiner Aussage als einziges Verhütungsmittel gegen Krankheiten wie Syphylis, Herpes usw. Ich denke nicht, dass PrEP ein Mittel der Wahl für ungeschützten Geschlechtsverkehr sein sollte.

es ist so ein unglaublicher bullshit zu glauben, dass ein kondom dich vor alllem schützt, wenn du ungeschützt bläst. der beste schutz ist ist nach wie vor der CHECK beim ARZT, und nicht der galube daran, dass sonst nichts passieren kann.

vor 10 Stunden, schrieb biowoman:

Kondome haben ihren Sinn, denn PrEP schützt nur vor HIV, aber nicht vor:

Chlamydien (Chlamydia trachomatis)

Gonorrhoe (Neisseria gonorrhoeae)

Mykoplasma genitalium, hominis

Ureaplasma urealyticum

Trichomonas vaginalis

Genitalherpes (Herpes simplex Virus Typ 1 und 2)

Gardnerella vaginalis

Und wenn jemand Medis statt Kondome nimmt, dann kann die Sexualpartnerin gleich zum Arzt gehen. 

schonmal gefragt, was dein frauenarzt checkt?  schonmal gefragt, was der arzt deines sexualpartners checkt? schonmal mal drüber nachgedachst, dass die einzige möglichkeitehn "safen" sex zu haben, die ist gar keinen zu haben  ?

vor 8 Stunden, schrieb MrsGrinch:

Lies dich mal zum Thema Lipodystrophie ein. Das ist eine arg häufige Nebenwirkung bei längerem Gebrauch von HIV- Medikamenten. Das bekommt man ggf auch von der PrEP. Dann siehst du für jemand kundiges aus wie jemand mit HIV. Ich weiß nicht, ob es das wert ist.

OMG, jemand Kundiges weiß, das prep HIV negativen verschrieben wird! und adzu kommt, dass zumindest mein arzt alle STI checkt, wenn er mir das rezept austellt

vor 8 Stunden, schrieb goldenhills:

Mich würde mal interessieren, weshalb man freiwillig solche Chemikalien einnimmt.

Was ist der Sinn dahinter?

warum nehmen frauen seit jahren die pille? 

vor 8 Stunden, schrieb NikiLE:

Für mich ist prep "kein Thema". Ich habe zwar zur Kenntnis genommen, das es soetwas gibt und finde es auch gut - aber prep ist kein Ersatz für saver sex. Daß auch saver sex eben nur "saver" ist und nicht "safe", ist mir auch bekannt. Auch beim saver sex kann es zur Infektion mit anderen Krankheiten kommen - nur eben nicht mit der schwersten sexuell übertragbaren Krankheit, nämlich HIV. Gegen einige dieser weiteren Krankheiten kann man sich impfen lassen, dieses Impfpaket habe ich mir vor 3 Jahren verabreichen lassen. Damit und mit einer gewissen Vorsicht, mit wem ich mich auf "saver" (also Kontakt der Schleimhäute: OV, Knutschen, riming) einlasse, bin ich immerhin ein Vierteljahrhundert gut gefahren, habe mir nie eine sexuell übertragbare Krankheit "eingefangen" obschon ich mich ebensolange in einer Hochrisikogruppe bewege. Deswegen sehe ich auch keinen Grund, mich näher mit prep zu befassen, soetwas anzuwenden. 

Es gibt einen sehr alten und sehr wahren Spruch: "Behandele JEDEN Sexpartner so, als sei er (oder sie oder "es") HIV+!" Daran halte ich mich. Und damit meine ich wirklich: JEDEN Sexpartner. Es gibt keine Sexpartner, von denen man annehmen könnte, sie wären insofern über jeden Zweifel erhaben. Die meisten Männer, die sich auf den Parkplätzen, am Baggersee und im PK herumtreiben, sind bisexuell und nur die allerwenigsten sind als solche geoutet. Sie treten nach aussen als Heteros auf und wenn sie sich anschicken, Sexkontakt zu einer Frau aufzunehmen, ist es idR das letzte, was sie tun würden: ihr auf die Nase zu binden, daß sie sich vorgestern haben in den Arsch spritzen lassen - nachts um halb zwei auf irgendeinem Parkplatz. Auch Männer können lügen und einige davon sogar richtig gut. Es ist ein katastrophaler Irrtum zu glauben, man könne es jemandem an der Nasenspitze ansehen, ob er sich an die saver-sex-Regeln hält oder nicht, ob er monogam lebt, oder promiskuitiv. Weil die saver-sex-Regeln zur Doppelmoral geworden sind, werde ich inzwischen sogar sehr mißtrauisch gegen über denen, die sie ständig im Munde führen … aber das ist hier irgendwo OT.

 

Ich finde es so klassse, was du schreibst! danke für deine ehrlichen worte!

  • Gefällt mir 1
OldnavyBS
Geschrieben

Was mich am meisten erschreckt: alle haben angst vor HIV, aber die wenigsten erkundigen sich über chlamydien, syphilis, tripper, hpv und co.. ich weiß schon das die meisten, die das forum lesen, mehr interessiert/informiert sind. mich erstaunt er nur wahnsinnig, dass so viele menschen unaufgeklärt über STI sind und damit zur verbreitung von STI beitragen, deren folgen leider häufig dann die frauen tragen "die aufgrund des mißverhaltens des mannes eben nicht mehr schwanger werden (können), was oftmals nicht ihr problem ist. Ladies fragt mal eure typen, wann sie sich das letzte mal auf chlamydien und tripper haben checken lassen. "blutspende - ich war vor X-wochen HIV negativ" oder "ich habe ja wenig sexualkontakte, deshalb bin ich auf dieser internetseite" -die meisten von euch werden es verstehen:

 

#füraufklärung #fürschutz #dafürdasmeschensichtestenlassen #gegenSTI

 

respekt vor jeder frau, die offen mit ihrem arzt / ihrer ärztin über evtl risiken sprechen könnnen, aber noch mehr respekt vor typen, die das tun. 

  • Gefällt mir 4
Sunflower77
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden, schrieb OldnavyBS:

schonmal gefragt, was dein frauenarzt checkt?  schonmal gefragt, was der arzt deines sexualpartners checkt? schonmal mal drüber nachgedachst, dass die einzige möglichkeitehn "safen" sex zu haben, die ist gar keinen zu haben  ?

Dafür gibt es den ausführlichen  STI-Test. Was andere machen...ihre Sache...was ich mache, weiß ich. Selbst bei gar keinen Sex hat Frau einige dieser Bakterien als natürliche Bewohner in der Vaginalflora, wie Gardnerella vaginalis. Und Herpes wird oft schon von der Mutter auf das Kind übertragen. Ach ja....manche sexuelle Krankheit lässt sich auch ohne Sex übertragen. Das Leben endet tödlich....aber jeder hat es selbst in der Hand durch eigenes Verhalten Risiken zu minimieren. Dazu zählt die Verwendung von Kondomen. 

bearbeitet von biowoman
  • Gefällt mir 2
goldenhills
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb OldnavyBS:

warum nehmen frauen seit jahren die pille?

Danke für Deine obige Antwort auf meine Frage, weshalb jemand freiwillig solche Chemikalien einnimmt und was der Sinn dahinter ist.

Lässt sehr tief blicken.

  • Gefällt mir 1
Roman_Tische
Geschrieben
vor 18 Stunden, schrieb goldenhills:

Mich würde mal interessieren, weshalb man freiwillig solche Chemikalien einnimmt.

Was ist der Sinn dahinter?

Vielleicht  so in der Art, wie die Pille danach. Manche vögeln ja ohne jegliches Verantwortungsbewußtsein in der Gegend rum. 🤷

  • Gefällt mir 2
MrsGrinch
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb OldnavyBS:

OMG, jemand Kundiges weiß, das prep HIV negativen verschrieben wird! und adzu kommt, dass zumindest mein arzt alle STI checkt, wenn er mir das rezept austellt

'Jemand Kundiges' ist dann vermutlich aus der aidsHilfe-nahen Szene.

Andere haben das Wissen selten und ich bezweifle, dass ein Doc ALLE STD checkt. Wäre zumindest auf die Dauer sehr teuer. Lässt er das über die Krankenkasse laufen, dann sortieren die sich schonmal in ihre Hochrisikogruppe.

Die, die ich kennengelernt habe, die freiwillig Kosten, Nebenwirkungen etc in Kauf nehmen.... machen das um 'sorgenfrei dem Barebackleben fröhnen zu können'.

Da musst du dich nicht wundern, wenn andere von dir Abstand nehmen, selbst wenn deine Intention eine andere ist.

Nächster Punkt: findest du jemanden mit dem du eine exklusive Beziehung planst, dann verhinder die PrEP, dass dein HIV-Test was taugt. Du müsstest es absetzen, warten und dann testen.

Oder willst du es einfach lebenslang futtern und bald 1a nach Lipodystrophie aussehen? Was ist dein Plan?

  • Gefällt mir 1
OldnavyBS
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb Knut_Schmund:

Vielleicht  so in der Art, wie die Pille danach. Manche vögeln ja ohne jegliches Verantwortungsbewußtsein in der Gegend rum. 🤷

die geschlechtskrankheiten, die ich bisher hatte, habe ich von menschen bekommen, die angeblich "gesund" sind. ich schlucke "chemikalien" um mich vor HIV zu schützen, gleichzeitig werde ich regelmäßig auf alle STI getestet. zu glauben, ein gummi schütze dich vor allem, ist sowas von naiv, aber schön, dass ihr scheinbar bisher glück mit euren sexualpartnern gehabt habt.. ich hatte das leider nicht, gott sei dank ging alles mit den passenden "chemikalien" wieder weg. damit es aber nicht schlimmer kommt und ich diese "chemikalien" dann zwangweise schlucken muss, habe ich eine zusätzliche option, solange ich sexuell aktiv bin, dass heißt noch lange nicht, dass ich aufs gummi verzichte, ich habe aber ein weniger schlechtes gefühl, wenn es mal vorkommt.

OldnavyBS
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb MrsGrinch:

'Jemand Kundiges' ist dann vermutlich aus der aidsHilfe-nahen Szene.

Andere haben das Wissen selten und ich bezweifle, dass ein Doc ALLE STD checkt. Wäre zumindest auf die Dauer sehr teuer. Lässt er das über die Krankenkasse laufen, dann sortieren die sich schonmal in ihre Hochrisikogruppe.

Die, die ich kennengelernt habe, die freiwillig Kosten, Nebenwirkungen etc in Kauf nehmen.... machen das um 'sorgenfrei dem Barebackleben fröhnen zu können'.

Da musst du dich nicht wundern, wenn andere von dir Abstand nehmen, selbst wenn deine Intention eine andere ist.

 

Nächster Punkt: findest du jemanden mit dem du eine exklusive Beziehung planst, dann verhinder die PrEP, dass dein HIV-Test was taugt. Du müsstest es absetzen, warten und dann testen.

Oder willst du es einfach lebenslang futtern und bald 1a nach Lipodystrophie aussehen?

Was ist dein Plan?

Die Kosten muss ich selbst übernehmen, sowohl für Labor als auch für die Pillen. Meine Blutwerte (besonders Niere) werden mit gecheckt, ja ich bin bei einem sogenannten "Schwerpunktarzt", finde ich wichtig, einen guten Hausarzt zu haben, mit dem ich alle Nebenwirkungen besprechen kann.

mondkusss
Geschrieben

bei manchen menschen und ihrer einstellung zur gesundheit vergehen einem doch tatsächlich die weihnachtsplätzchen und ein leichter brechreiz macht sich bemerkbar....

ich persönlich beglückwünsche alle potentiellen sexpartner, die bei aller geilheit noch genügend verstand besitzen, von ihm ganz schnell abstand zu nehmen......

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb OldnavyBS:

Die Kosten muss ich selbst übernehmen, sowohl für Labor als auch für die Pillen. Meine Blutwerte (besonders Niere) werden mit gecheckt, ja ich bin bei einem sogenannten "Schwerpunktarzt", finde ich wichtig, einen guten Hausarzt zu haben, mit dem ich alle Nebenwirkungen besprechen kann.

Nochmal: was ist dein Plan?

Lebenslang das Zeug einwerfen?

Geschrieben

Und an alle die denken dass nur Geschlechtskrankheiten, sexuell übertragbar sind:

Die spanische Grippe überträgt sich zwar auch sexuell von der Frau auf den Mann, oder durch Tröpfcheninfektion aber die habt Ihr, wenn ihr sie bekommt und diese 3 Wochen überlebt, Euer ganzes Leben. Und  gegen spanische Grippe gibt es kein Heilmittel. Und ausgestorben ist sie auch nicht.

Und dann gibt es da noch Pest und Malaria und Ebola und... Sind allesamt auch durch AO-Sex übertragbar.

×
×
  • Neu erstellen...