Jump to content

Murphys Gesetz


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Moin! 😜

Eigentlich ist es ja so, bis auf einige wenige Ausnahmen, dass die MĂ€dels meistens extrem zurĂŒckhaltend sind, wenn es darum geht, von sich aus zu einem Mann Kontakt auf zu nehmen. Selbst wenn diese an demjenigen interessiert sind. Bzw versuchen die Frauen sich nicht anmerken zu lassen, wenn sie an einem Mann Interesse pflegen. In der Disko bspw oder auf irgendwelchen Veranstaltungen etc. schauen die MĂ€dels einen die ganze Zeit an wenn man sich mit anderen Leuten unterhĂ€lt etc. und drehen sich aber weg, sobald sich die Blicke treffen bzw man zu ihnen schaut. (Um halt wie angesprochen "zu verschleiern", dass sie an dir interessiert sind) 😂 Dabei halten sie sich dann egal wo du dich befindest, oder egal wo du hingehst, immer im Abstand von 5 Metern um dich herum auf. In der Hoffnung, dass du sie irgendwann ansprichst. Wenn man dies nicht tut, weil man bspw gar kein wirkliches Interesse an ihr hat, oder was ganz anderes vor hat, geht es im Grunde den Ganzen Abend so weiter.

Allerdings und das ist es worum es bei dem Thema erfahrungsgemĂ€ĂŸ eigentlich geht, ist die Tatsache, dass sobald du als Mann vergeben bist, die MĂ€dels deutlich aktiver werden, und im Grunde von allen Seiten auf dich zukommen. UnabhĂ€ngig davon, ob du mit deiner Partnerin oder alleine unterwegs bist. Was wohl daran liegen soll, dass du automatisch nochmal eine ganz andere Ausstrahlung besitzt, wenn du vergeben bist, bzw auf die Frauen nicht so bedĂŒrftig wirkst, wie manch andere Zeitgenossen. Genauso ist es aber auch, wenn du dich bspw gerade im Club mit einer Frau unterhĂ€ltst, und ihr zusammen lacht etc. haben es ebenfalls oftmals die anderen Frauen auf dich abgesehen, und wollen diejenigen sein, welche deine Aufmerksamkeit bekommen etc. da du ja irgendetwas an dir haben musst, wenn sich eine Frau fĂŒr dich interessiert. Also in dem Fall diejenige, mit welcher du gerade verkehrst. 

In einem Fall war ich bspw auf einem Date mit einer Frau in ihrer Stadt unterwegs, und auf einmal sprechen mich 2 MĂ€dels an, um mich nach dem Weg zu fragen. Wobei ich allerdings nicht wirklich weiterhelfen konnte, da ich mich in der entsprechenden Stadt nicht wirklich auskannte. Anhand ihrer Art und wie mich die beiden angelĂ€chelt haben als sie mir gegenĂŒber standen, hat man ihnen allerdings angemerkt, dass sie scheinbar ein ganz anderes anliegen hatten, als einfach nur nach dem weg zu fragen 😆 Was man letztendlich auch an dem Blick meines Dates sehen konnte, welche den beiden wohl am liebsten die Augen ausgekratzt hĂ€tte.^^

Das Ganze scheint aber genauso auch auf das Internet zu zutreffen. Immer dann, wenn man gar nicht unbedingt darauf aus ist, eine Frau kennen zu lernen da man bspw mit ganz anderen Dingen beschĂ€ftigt ist, bzw es einem gerade egal ist, flattern ebenfalls deutlich mehr Nachrichten rein. Genauso wenn du gerade mit einer anderen Frau in Kontakt bist.^^ Also irgendwie scheinen die MĂ€dels diesbezĂŒglich ein GespĂŒr zu haben, oder es ist eine Art universelles Gesetz.^^

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Moderator
Pop-MOD-Sunshine
Geschrieben

@Platin-84 dies trifft nicht nur auf die MĂ€nnerwelt zu. ;) Auch bei Frauen gibt es dieses PhĂ€nomen. Sobald Frau vergeben ist, oder einfach keine Lust hat auf die MĂ€nnerwelt, kommen sie ĂŒberall hervor. Man könnte meinen das sie sich solang versteckt haben. ;) Ich vermute mal das es ein universielles Gesetz ist.

Geschrieben

Ich habe prinzipiell kein Interesse an MĂ€nnern, die von Frauen umschwĂ€rmt werden. Mich wĂŒrdest Du definitiv NICHT in diesem Hofstaat sehen. 

 

Ich mag nicht, was alle wollen. Ich bevorzuge das Besondere. 

Geschrieben

auf mich trifft diese theorie in keinsterweise zu, weder so rum, noch anderes rum... seltsam...

liegt wohl daran, dass ich schon immer antizyklisches verhalten aufweise.

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb MOD-Sunshine:

@Platin-84 ;) Ich vermute mal das es ein universielles Gesetz ist.

Das ist allerdings nicht das Murphy'sche Gesetz... denn dieses lautet in seiner trivialsten Formulierung: Wenn eine Sache nur die geringste chance hat, schief zu gehen, dann geht sie auch schief- und zwar im ungeeignesten Augenblick!

Trifft das oben beschriebene PhÀnomen nicht so ganz....

Geschrieben


..mh....um mich macht murphy irgendwie nen bogen...
..glaub ich...
.

Geschrieben

Naja, mit Murphys Gesetz hat das recht wenig, bis garnichts zu tun. Bist du dir sicher, dass das von dir beschriebene Szenario wirklich so war, oder nur dein persönliches Empfinden entsprochen hat? Meine Erfahrungen sprechen eine andere Empfindung.

Geschrieben (bearbeitet)

Ich glaube auch eher, dass es was mit der persönlichen Wahrnehmung zu tun hat. Meine Frau ist auch immer sehr nett und freundlich in ihrem beruflichem Umgang mit MĂ€nnern und nicht selten glauben diese dann, sie hĂ€tte damit mehr ausdrĂŒcken wollen. Da wurden ihr schon Zettelchen mit Telefonnummern zugesteckt mit der Anmerkung, sie könne ja mal anrufen, wenn sie Lust hat. Dabei hat sie Null Interesse an diesen MĂ€nnern. Es mag vielleicht auch Frauen geben, die sich nicht trauen einen anzusprechen.

Aber von einem "Gesetz" auszugehen, ist fĂŒr mich ein wenig weit hergeholt. Wie gesagt, das ist vielleicht eher so ein GefĂŒhl was eben jeder unterschiedlich empfindet.

bearbeitet von sveni1971
×
×
  • Neu erstellen...