Jump to content
Truckerlady515

Gangbangphantasie

Empfohlener Beitrag

pi_mal_daumen
Geschrieben
Sehr geil!!
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Der Lesefluss wäre flüssiger mit Satzzeichen, Absätzen und dem Einsatz der Rechtschreibprüfung. Zudem ist der Handlungsaufbau zu schnell: sie kam, er nahm sie, sie wurde genommen, sie kam.
  • Gefällt mir 2
Truckerlady515
Geschrieben
Ich weiss nicht wo du gelesen hast sie kam natürlich kann ich die Rechtschreibfunktion einsetzen aber darauf habe ich keinen Bock. Somit wünsch ich Biowoman ne gute Nacht.
weiche_haende
Geschrieben
Ach ja, die Absätze müssen echt ein Problem sein. Warum eigentlich?
Truckerlady515
Geschrieben
Nein das habe ich selber geschrieben!
vor 5 Stunden, schrieb weiche_haende:

Ach ja, die Absätze müssen echt ein Problem sein. Warum eigentlich?

Sag du es mir. Vielleicht weisst du es besser.

born4sex
Geschrieben

Mit Absätzen würde es sich besser lesen und wäre nicht so anstrengend für die Augen.

weiche_haende
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Truckerlady515:

Sag du es mir. Vielleicht weisst du es besser.

Faulheit, Mir-doch-egal Mentalität? Es wird wohl ein Geheimnis bleiben.

Truckerlady515
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb weiche_haende:

Faulheit, Mir-doch-egal Mentalität? Es wird wohl ein Geheimnis bleiben.

Ja ist es und noch eins ich hockte nicht jedem Tag am Computer, deshalb weoss ich auch nicht wie es geht , mit der Rechschreibfunktung. Man liesst meinen Namen , da weisste ja was ich mache.😉

  • Gefällt mir 1
weiche_haende
Geschrieben

Es geht um Absätze, damit der Leser es einfacher hat beim lesen und nicht um Rechtschreibung. Einfach mal beim Tippen die Enter-Taste benutzen.

Ich weiß das nicht alle Trucker mit Geist gesegnet sind, hüte mich aber es zu verallgemeinern 😉

Truckerlady515
Geschrieben

Du wirst es nicht glauben aber gerade merke ich, wer von uns beiden kein Gehirn hat.😉

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Nach Korrektur kann es so aussehen:

 

Als ich einen Aufruf gefunden hatte, dass Männer eine Frau für einen Gangbang suchten, dachte ich mir doch glatt :‘Geil, da bist du dabei.‘ Natürlich hatte ich schon viel darüber gelesen und es machte mich auch an, mal von Männern richtig rangenommen zu werden. Also beschloss ich mich mal zu melden, was ich auch gleich tat. Termin stand auch schon fest. Einige Minuten später gab es auch schon die Zusage. Ich war furchtbar aufgeregt und zitterte am ganzen Körper und mein Herz schlug immer schneller.

Drei Tage später war es so weit, als es an meiner Tür schellte. Ich machte die Tür auf und es stand ein großer Mann vor mir. Er war bestimmt 2 Meter groß, mit einem blauen Sakko, weißem Hemd und blauem Schlips. Die Schuhe, die er getragen hatte, haben geglänzt, als ob sie vorher noch poliert worden waren.

Er sprach mich an: „Bist du Tara?“ Ich bejahte dies, er drehte mich mit einem Ruck um. Meine Gedanken schweiften ab, als er mir plötzlich eine Augenbinde umlegte und sie zuband. Er hob mich hoch in seine muskulösen Arme und trug mich die Treppen herunter und setzte mich in ein Auto. In mir ging es hoch und runter und ich wusste ja nicht, was nun auf mich zukam. Meine Gedanken schweiften immer wieder ab und langsam wurde ich auch noch mehr aufgeregt als ich vorher schon war. Ob er mich entführen wollte? Ich sah ja nun, wo es hin ging.

Wir fuhren eine ganze Weile. Er sprach kein Wort mit mir, nur das ich auf einmal seine feuchten Hände auf meinem Oberschenkel spürte. Sie streichelten mich eine ganze Zeit, bis er näher an meine schon leicht nasse Auster kam. Er fing an mit seinem Finger an den Spitzenslip zu kitzeln. ‚Mein Gott‘, dachte ich, ‚wird das jetzt doch nur ein Ein-Mann-Fick?‘ Wo ich mich doch schon so auf den Gangbang gefreut hatte, als er plötzlich das Auto leicht abbremste und zum Stillstand kam. Die Tür wurde geöffnet und er ließ mich aussteigen. Wieder hob er mich in seine Arme und trug mich bis in einen hellen Raum, was ich durch die Pünktchen der Augenbinde sehen konnte. Er legte mich auf ein Bett, es war wirklich weich. Ich war trotzdem ziemlich aufgeregt, was da auf mich zukam.

Langsam fing auch jemand an mir meine Jacke auszuziehen, ich merkte die Hände an meinen Armen, die auch sehr feucht waren. Er hat auch ein wenig beim Abstreifen der Jacke gezittert. Nun merkte ich auch eine Hand an meinen Beinen, als jemand fragte, ob es mir gut geht. Ich hab ja gesagt, es war ein schönes Gefühl.

Meine Hand wurde hochgehoben und jemand legte sie an einem Penis. Ich hatte das Gefühl, dass seine Adern sehr herausstanden und meine Hand wurde dann mit leichten Hin- und Herbewegungen geführt, so dass ich auch seine riesige Eichel streichelte. Es hörte sich sehr geil an, als ich ihn stöhnen hörte. Die Hände, die meine Beine streichelten, öffneten jetzt zart meine Schenkel. Wieder fühlte ich Hände, die sich langsam an meinem Bauch bewegten. Diese Hände fingen an mir meinen Rock auszuziehen, der Rock glitt langsam an mir runter. Jetzt spürte ich überall Hände, die mich streichelten. Meine Brustwarzen zogen sich zusammen, so dass sie wie Knospen waren. Das Shirt ,was ich an hatte, wurde mir auch langsam nach oben gezogen. Ich schaffte es aber immer noch den Schwanz zu wichsen, den ich in der Hand hielt. An meinen Lippen merkte ich auch schon, wie jemand seinen Schwanz zart dagegen stieß. Ich öffnete auch langsam meine Lippen und leckte seine Eichel. Nun zog mir jemand meinen Slip aus und meine Beine wurden von feuchten Händen umgeben, meine Schenkel wurden noch weiter geöffnet. Als ich einen Mann mit ziemlich tiefer Stimme hören sagte: „Ist das eine feuchte Fotze? So was hab ich nie zuvor gesehen.“

Es erregte mich auch, die vielen Hände an mir zu spüren. Den Schwanz, den ich wichste, wurde so steif in meiner Hand, es war der Wahnsinn. Ich war so geil, dass ich schon das Gefühl habe zu kommen, ohne dass ich einen Riemen in mir spürte. Die Eichel, die ich leckte, war auch schon hart. Also fing ich an ihn zu blasen, ich schob sein Schwanz tief in meinem Mund rein. Dann begann ich seine Eier zu lecken und er stöhnte ziemlich laut. Ich nahm seine Eier auch in meinen Mund, wo ich richtig intensiv saugte. Meine Zunge leckte noch dazu mit kreisenden Bewegungen.

Auf einmal merkte ich, wie jemand meine Schamlippen auseinander drückte und mit seiner Zunge den Kitzler leckte. Ich war wie im Trance und meine Hand, die den Schwanz wichste, wurde immer schneller. Als ich den Pulsschlag von ihm merkte, stöhnte er so laut, als er kam und sein Sperma auf meiner rechten Brustwarze spritzte.

Nun legte jemand anderes die rechte Hand an seinen schon ziemlich harten Schwanz. Natürlich fing ich auch gleich an ihn einen runter zu holen. Ich spürte die Zunge, die mir meinen Kitzler leckte, wie sie immer weiter nach unten ging und mir meine inneren Schamlippen leckte. Es war magisch, mein Bauch vibrierte, die Beine fingen an zu zittern. Ich war high von den Männern.

Die Zunge wanderte in mein nasses Loch, wo ich sie spürte. Sie ging rein und raus wie ein Schwanz. Ich versuchte natürlich auch den Schwanz zu verwöhnen, den ich in meinem Mund hatte. Ich umkreiste auch immer wieder seinen Eichelkranz mit meiner Zunge und saugte auch nebenbei daran. Jetzt führte nun auch jemand seinen Penis in meine enge Auster. Ich merkte, wie er Stück für Stück und immer tiefer seinen Stab reindrückte. Ich war feucht, es lief nur so förmlich. Er wurde immer schneller und stieß auch hart zu. Ich stöhnte auch laut los. Es war sehr schön einen harten Schwanz in mir zu spüren. Jetzt stöhnte auch der Mann laut los: „Ich komme... ich komme!“ Ich saugte seinen Schwanz, er kam in meinem Mund. Ich schluckte sein Sperma, was mich ja nicht störte.

Der Kerl, der mich fickte, drehte mich dann auch um. Er stieß auch sofort mit heftigen Stößen meine Muschi weiter. Ich spielte auch ein wenig mit ihm. Ich drückte immer meine feuchte Muschi auf und zu. Indessen schob mir ein weiterer seinen kleinen Kolben in meinem Mund und ich saugte sehr fest an seinem Schwanz.

Die vielen feuchten Hände streichelten mir über meinem Rücken und über den Arsch. Ich fühlte auch, dass ein Finger an meinem Arschloch rummachte, was mich nicht weiter störte. Durch meine nasse Fotze war ja auch das feucht wie ein Wasserfall. Er glitt jetzt auch langsam rein. Ich schrie vor lauter Geilheit, jetzt spürte ich ja den Finger und den Schwanz.

 

Fortsetzung folgt.

  • Gefällt mir 1
Truckerlady515
Geschrieben

Vielen Dank, dann weiss ich ja, wenn ich in Zukunft als Lektorin nehmen kann.😉

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Gerne. :)

  • Gefällt mir 1
Gladiole1
Geschrieben
Mir gefällt die Geschichte.. Und Rechtschreibung und Absätze bin oder her.. Es ist ja kein ganzes Buch 😉 Bei dieser Länge der Geschichte kann das wohl jeder ohne Anstrengung für seine Augen lesen 😉 Ich würde gerne erfahren wie es weitergeht 😉
  • Gefällt mir 1
Truckerlady515
Geschrieben

Dankeschön. 😁

  • Gefällt mir 1
Gladiole1
Geschrieben

Gibst du mir bescheid wenn es weitergeht? 😉 😉 😉 

Truckerlady515
Geschrieben

Bin schon dabei an der fortzung denke Montag gehts weiter.😉

  • Gefällt mir 1
Gladiole1
Geschrieben

Schön, freu mich drauf 😉 

weiche_haende
Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb Truckerlady515:

Du wirst es nicht glauben aber gerade merke ich, wer von uns beiden kein Gehirn hat.😉

Deshalb bin auch ich mit 5 Achsen unterwegs, d.h. der Kreis schließt sich 👍😉

vor 13 Stunden, schrieb biowoman:

Nach Korrektur kann es so aussehen:

...

Danke, gleich lesenswerter 👍

Ob deine Arbeit Früchte tragen wird, werden wir demnächst hier sehen 🙏

Truckerlady515
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb weiche_haende:

Deshalb bin auch ich mit 5 Achsen unterwegs, d.h. der Kreis schließt sich 👍😉

Danke, gleich lesenswerter 👍

Ob deine Arbeit Früchte tragen wird, werden wir demnächst hier sehen 🙏

Nein wird es nicht... ich bin die die Haare auf den Zähnen hat.😉😁😂🤣

Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb Gladiole1:

Mir gefällt die Geschichte.. Und Rechtschreibung und Absätze bin oder her.. Es ist ja kein ganzes Buch 😉 Bei dieser Länge der Geschichte kann das wohl jeder ohne Anstrengung für seine Augen lesen 😉 Ich würde gerne erfahren wie es weitergeht 😉

Nein, ich konnte es nicht.

weiche_haende
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Truckerlady515:

Nein wird es nicht... ich bin die die Haare auf den Zähnen hat.😉😁😂🤣

Lieber Haare auf den Zähnen als zu sensibel 😎👍

Gladiole1
Geschrieben
vor 37 Minuten, schrieb biowoman:

Nein, ich konnte es nicht.

Sorry.. Ohne dir zu nahe zu treten.. Aber dann hast du auf dieser Seite ja bei fast jedem Text Probleme... 😳 😳 😳 

Und wenn ich mir die Nachrichten und die Profile von ganz vielen Te's hier anschaue, dann wird es mir manchmal richtig übel 😉 

Ich denke einfach: Wir sind hier nicht auf rechtschreiben.de. Und wer sich an der Rechtschreibung von irgendjemandem stört, dem steht es ja frei den Text erst gar nicht zu Ende zu lesen oder auch einfach dieses Portal zu verlassen. 

Hier geht es doch vorrangig um etwas ganz anderes 😉 Stell das sich mal wieder in deinen Fokus 😉 😉 😉 

Liebe Grüße und einen netten Rest Sonntag 😉 

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am 20.1.2019 at 13:47, schrieb Gladiole1:

Sorry.. Ohne dir zu nahe zu treten.. Aber dann hast du auf dieser Seite ja bei fast jedem Text Probleme...

Nicht nur ich. Wenn Absätze fehlen, Satzzeichen und sehr viele Rechtschreibfehler vorkommen, fällt das Lesen erheblich schwerer.

Am 20.1.2019 at 13:47, schrieb Gladiole1:

Ich denke einfach: Wir sind hier nicht auf rechtschreiben.de

Die Grundlagen werden in der Grundschule gelehrt, an der weiterführenden Schule ausgebaut und im Alltag angewendet. Dazu sollten Menschen fähig sein.

Am 20.1.2019 at 13:47, schrieb Gladiole1:

Hier geht es doch vorrangig um etwas ganz anderes 😉 Stell das sich mal wieder in deinen Fokus 😉

Da die Kommunikation hier auschließlich schriftlich stattfindet, ist die normale Anwendung der deutschen Sprache eine wichtige Voraussetzung, um hier verstanden und fündig zu werden.

Beispiel: "du hast geile tiddn...lust auf eine pralen harte dikschwanz..."

Korrektur: "Hallo, mir gefallen deine Brüste...sie machen Lust auf mehr. Wenn du Lust hast, melde dich doch bitte."

Sprache in jeder Form ist der Schlüssel, vor allem wenn ich etwas erreichen will. Und die Grundlagen sollten dazu vorhanden sein, egal ob schriftlich oder mündlich.

×
×
  • Neu erstellen...