Jump to content
Fresh-icetea

Jenny verdient sich Taschengeld

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Im Profil steht Du bist Single? 🤔
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Alles merkwürdige Geschichten hier bei POPPEN ;-)
Exmonteur
Geschrieben
Er hat sie sicher angefasst, und seinen Schwanz raus geholt....ob sie ihm einen geblasen hat?
MichaelMax79
Geschrieben
Egal ob echt oder erfunden, geile Vorstellung, gute Story, bitte weiterführen....
  • Gefällt mir 2
seeya1
Geschrieben
Davon träumt jede Frau oder?🤔 Egal ob wahr oder Fiktion-sehr gute Story!
  • Gefällt mir 1
rolleken6
Geschrieben

Eine sehr schöne Geschichte, toll für das Kopfkino.

Ich finde den Gedanken, dass die Partnerin sich einem fremden zeigt, sehr geil. 

In dieser Geschichte steigert es sich langsam. Ich denke, er wird sie erstmal nur ansehen, sie vielleicht auch anfassen und irgendwann auch vor ihr selbst befriedigen.

Dann wird er sich wünschen, dass sie das übernimmt und wahrscheinlich werden sie doch auch mal Ficken. Auch wenn das eigentlich nicht vorgesehen ist. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb Angela1969:

Echt jetzt?? Er schreibt eine heiße Geschichte, und Du, @ERfurter47 , machst einen auf Moralapostel? Das ist ja reif für den Abturnerpreis 2019 ...

Ich finde die Geschichte heiß. Wer weiß, was er mit ihr gemacht hat, aber bestimmt hat er sie angefasst und sich an sie gedrängt. Und wenn nicht, tut er es beim nächsten Mal, da er sich ja offenbar schrittweise nähert. Sie wird ihm vielleicht dann den Schwanz blasen sollen, und irgendwann will er sie sicher auch ficken.

Wollte nur anmerken, er schreibt es ist eine wahre Geschichte, die es definitiv wohl nicht ist... Ging mir nicht um den Inhalt 

Fresh-icetea
Geschrieben

UPDATE
 

Einige Zeit ist vergangen und es passierte folgendes

jenny hat sich in der Vergangenheit immer häufiger mit Martin getroffen. Regelmäßig im 2 Wochen Takt würde ich behaupten. 
seit Anfang Oktober ist es draußen kalt geworden und Jenny fragte mich, wie sie es am besten während des Winters machen soll, da sie nicht bei regen und Matsch draußen vor Martin rum laufen will... 

die Lösung war schnell gefunden, denn Jenny hat sie selbst vorgeschlagen : ob es für mich ok sei, wenn sie sich bei ihm ins Auto auf den Beifahrersitz setzt.... 


Die Stufe 3 wurde Anfang November erreicht. Jenny sagte mir, dass sie Samstag Abend verabredet sei. Für mich kein Grund das zu hinterfragen, ich dachte sie geht mit ihren Freundinnen was trinken. Aber ich wurde eines besseren belehrt.

als ich heim kam, stand sie grade im ankleidezimmer und Zug sich an. 
Ein kurzes Leder Kleid ( den BH hat sie hat sie ganz offensichtlich weg gelassen ) , dazu ein paar halterlosen Netzstrümpfe, die in einem Paar schwarzer Spitzer overknee stiefel steckten. 
In meinem Kopf spielten die Gedanken nur so verrückt : in so einem nuttigen dress habe ich Jenny noch nie zuvor gesehen - und jetzt will sie so raus gehen? Ich glaube eher nicht, dass sie sich mit ihrer Freundin trifft... 

und ich sollte recht behalten. Auf meine Nachfrage hin, sagte sie mir, dass Martin mit ihr essen gehen wollte. Er habe ihr das gesamte Outfit im Wert von 180€ bezahlt, als dank soll sie es anziehen und mit ihm essen gehen in Bremen.

Von Hamburg nach Bremen sind es knapp 1 std Autofahrt... was machen die beide während der langen Autofahrt wohl, ging es mir die ganze Zeit durch den Kopf... 

 

die Antwort verriet Jenny mir am nächsten Tag....

  • Gefällt mir 4
rolleken6
Geschrieben

Mir scheint, es geht in die Richtung, was ich schon mal geschrieben habe. 

Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Aber, ich bin mir sicher, dass sie nur so nebeneinander gesessen haben. 

sexyhans1
Geschrieben

Schnell weiterschreiben wa noch alles passiert

Fresh-icetea
Geschrieben

Ich bekam nicht mit, wann jenny nach Hause kam, aber am nächsten Morgen lag sie neben mir und weckte mich liebevoll... 

 

sie nahm meinen Schwanz in die Hand und sagte „ mhh, der gefällt mir doch deutlich besser“ 

mir schoss sofort das Blut in den Schwanz und ich dachte über die Bemerkung nach... die Antwort lieferte mir jenny, während sie mir dabei den Schwanz massierte

 

„ Martin kam leider 10 min zu spät gestern und so musste ich in meinem dress an der Straße stehen und auf ihn warten...“ fing sie an...

 

dann aber kam er, in einem großen Mercedes Geländewagen hat er mich abgeholt ( G-klasse für die neugierigen unter euch ) 

wow, was für ein tolles Auto und Martin hat sich auch richtig ins Zeug gelegt, er saß im Anzug neben mir. 
wir sind dann nach bremen gefahren und haben uns über alles mögliche unterhalten, ohne irgendwelche Andeutungen. 
dort angekommen war es wirklich wie man es sich vorstellt. 

martin parkte das Auto direkt vor dem Restaurant und öffnete mir wie ein Gentleman die Tür. 
Ich fühlte mich in diesem edlen Lokal etwas unwohl in meinem doch sehr anzüglichen dress, aber hier kennt mich keiner und von daher haben ich die Blicke nach und nach genossen. 
Wie aßen hervorragend und Martin bestellt zum Abschluss noch eine Flasche Champagner. Er er jedoch zurück fahren musste, waren ca 3/4 der Flasche für mich. 
Nachdem wir/ ich sie geleert hatte fühlte ich mich auch tatsächlich etwas angeschwipst, was dazu führte, dass ich die Blicke der anderen Gäste noch mehr genoss und sogar provozierte, indem ich das Leder Kleid immer mal ein Stück hoch zog, sodass man meine halterlosen genau erblicken konnte. 
 

Martin übernahm die Rechnung und wir gingen zum Auto zurück. Gut dass ich mich bei ihm eingehakt habe, denn der Champagner hat seine volle Wirkung entfaltet, ich fühlte mich aber sehr gut.

 

auf der Rücktour fragte Martin mich, ob er meine Stiefel einmal anfassen dürfte, da er da so sehr drauf steht. 
Ich drehte mich auf dem Beifahrersitz ein wenig zur Seite und legte meine Beine über die Mittelarmlehne rüber zu ihm auf den Schoß, sodass er anfing mir die Stiefel zu streicheln. 
 

Ich weiß nicht warum, aber mich machte das in dem Moment ziemlich an und ich bewegte die Stiefel immer wieder mal ein bisschen hin und her, woraufhin ich merkte, dass sein Schwanz immer härter wurde... 

möchtest du, dass ich weiter erzähle oder wird dir das zu viel fragte jenny mich... 

doch die Antwort fand sie sehr schnell von alleine, denn mein Schwanz wurde mit jedem ihrer Worte härter und so fuhr sie fort

 

Nachdem ich mit den Stiefeln noch ein bisschen weiter an seinem Bein hoch und runter gefahren bin, sagte ich „ na los, hol ihn ruhig raus“

Das ließ er sich nicht zweimal sagen und so holte er einen doch sehr großen und vor allem harten schwanz aus seiner Hose.  
Er fragte mich, ob ich einen Stiefel ausziehen kann und ihm behilflich sein könnte. 
warum den Stiefel ausziehen dachte ich, aber fragte nicht nach und zog ihn aus... 

er nahm meinen Fuß mit den netzstrümpfen und rieb seinen Schwanz daran. 
Ich muss zugeben, ein gar nicht so schlechtes Gefühl, aber so richtig klappen wollte es nicht, bis ich merkte woran er lag.

 

ich beugte mich zu ihm rüber und habe ihm auf den Schwanz gespuckt, ehe ich meinen Fuß wieder rüber schob und Anfang ihm damit einen runter zu holen. 
irgendwie fühlte ich mich ein bisschen wie eine nutte in meinem Outfit + dem was ich da grade mache. Aber irgendwie hat es mich auch stark erregt. 

martins Schwanz wurde immer härter und er war kurz vorm orgasmus, als er mich bat, ihm den ausgezogenen Stiefel zu geben. 
Er nahm seinen Schwanz plötzlich selbst in die Hand und spritze in meinen Stiefel. 
Ich war anfangs etwas irritiert und wusste nicht was los war, aber dann gab er ihn mir und sagte „ jetzt kannst du ihn wieder anziehen“ 

ich steckte meinen Fuß in die Stiefel und fühlte, wie es richtig warm und nass darin war. Aber es war kein unangenehmes Gefühl... es hat mich noch geiler gemacht. 

Die Zeit verging wie im Flug und wir waren schon wieder in Hamburg... 

die restlichen 15 min haben wir uns nur normal unterhalten, bis er mich zu Hause raus gelassen hat... 

 

ich hoffe das war ok für dich? Ansonsten hab ich seinen Schwanz wirklich nicht angefasst... sagte jenny zum Schluss. 
 

für mich war es ok. Ich wurde ziemlich geil bei dem was sie mir erzählt hat und sagte „ danke, dass du mir alles so offen erzählst, wenn du es mir immer erzählst, hab ich auch kein Problem damit, wenn du ihn auch anfässt“

 

gut zu wissen sagte jenny, denn Martin sagte, ich dürfe mir ein neues Outfit aussuchen, wenn ich denn in 2 Wochen wieder mit ihm was essen gehe.... 

  • Gefällt mir 4
rolleken6
Geschrieben

Toll, dass sie so offen und ehrlich alles erzählt.

Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Xander666
Geschrieben

👍

rolleken6
Geschrieben

Geht es noch weiter?

×
×
  • Neu erstellen...