Jump to content

Geld als Fetisch


Kätzchen1991

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo ihr Lieben,  ich habe auf anderem Wege eine Anfrage von einem Mann bekommen, der eine spezielle Vorliebe hat. Er hätte mich gerne als Geldherrin, d.h, er würde mir gerne auf verschiedenen Wegen sein Geld zukommen lassen. Z.B. Shoppen, Gutscheine, Geschenke, Teil der Miete übernehmen etc. Dafür will er keine sexuelle Gegenleistung, sondern nur, dass ich ihn beschimpfe wenn wir uns sehen oder, dass ich ihn zwinge vor mir zu knien oder zur Bank zu gehen und Geld für mich zu holen. Da mir sowas völlig neu ist, habe ich erstmal etwas gegoogelt und bin auf sehr interessante Infos gestoßen. Jetzt dachte ich, vielleicht gibt es hier ein paar Leute, die Erfahrung mit dieser Art Fetisch haben und die mir ein paar Tipps geben können, wie ich damit umgehen soll.  Ich würde mich über alle Erfahrungswerte eurerseits freuen :)

  • Moderator
Geschrieben

Ich bitte Euch, antwortet sachlich und themenbezogen. Unterlasst es bitte zu schreiben, "schreib mich bitte an" usw.

Nun zu Dir @Kätzchen1991 puuuh da muss ich auch erstmal die berühmte Suchmaschine fragen um ehrlich zu sein.

LG
MOD-Sunshine, Team Poppen.de

Geschrieben
Ich kanns zwar absolut nicht nachvollziehen ... aber es gibt wohl solche (verzweifelten) Leute.
Geschrieben

@Kätzchen1991

sei nicht sauer, aber ich glaube nicht, das du dir der Verantwortung bewusst bist...……...die dieses *Verhältnis* trotz allem mit sich bringt......

little_secret1980
Geschrieben
Was es nicht alles so gibt... Aber jedem das Seine. Du solltest dir genau überlegen, ob du dich in dieser Form wirklich prostituieren möchtest...
Geschrieben
Sugar Daddy..greif zu, halt Dich ran. Er möchte Dein Leben finanzieren...
little_secret1980
Geschrieben (bearbeitet)

***************

So wie ich das verstanden habe, will er genau das eben nicht. Ich kann's auch nicht verstehen, aber jedem das Seine...

bearbeitet von MOD-Sunshine
Zitat entfernt wegen Bezug auf gelöschte Inhalte
Geschrieben
Hab darüber mal eine Doku gesehen. Gibt es tatsächlich. Manche dieser Frauen die sowas annehmen haben auch eigene Websites dafür. Ich persönlich würde sowas nie machen. Klar ist es auf den ersten Blick reizvoll, aber an alles sind Bedingungen geknüpft, auch daran. Es ist eine Art sexueller fetisch für diese Männer, Demütigung etc. Ich würde es mir genau überlegen, soetwas anzunehmen
Geschrieben
Sollte man Vorsichtig sein kann/könnte auch nach hinten losgehen dieses "Verhältnis"...
Geschrieben

Sieh es ganz klar als job..das macht die Sache etwas leichter für dich ..ich denke wenn du dich bemühst eine gewisse Distanz zu wahren, quasi die unnahbare bist und bleibst sollte es ganz gut gelungen.....bedenke aber im vorfeld das es wirklich nicht einfach ist wenn erst eine gewisse Sympathie vorhanden ist von dieser Person Geld zu erhalten obwohl du sie verbal erniedrigst. (Sofern du ein ..ich nenn es mal "normal denkender und fühlender" mensch bist)...Spiel eine Rolle. ....ne klare Absprache bzw klärendes Gespräch vorweg ist auch notwendig und die Fronten wirklich zu klären....am Anfang wirst du sicher sehr unsicher sein ,macht euch ein codewort aus..wenn einer von beiden dieses benutzt dann weiß der andere das es nun ernst gemimt ist was gesagt wird..also ausserhalb der Rolle nun gesprochen wird....ich hoffe du verstehst was ich meine..vielleicht konnte ich ja tatsächlich ein wenig helfen..*******************

  • Moderator
Geschrieben

Ich habe mich mal ein wenig im www. schlau gemacht. Und bin zu dem Entschluß gekommen das dass was hier beschrieben wird, nichts mit einem Sugar Daddy zu vergleichen ist. Ein Sugar Daddy erwartet sexuelle Gegenleistung. Der der den Fetisch, wie oben beschrieben, hat erwartet keine sexuelle Gegenleistung. Bitte antwortet doch sachlich und themenbezogen. Ich habe hier einige Off-Topic Beiträge entfernt. Bitte geht doch zu einen nächsten Thema, wenn ihr es für "bescheuert" haltet. 

LG
MOD-Sunshine, Team Poppen.de

Geschrieben

Ach ..hab da noch was vergessen. ..einen Vertrag aufsetzen bzw schriftlich eine Vereinbarung treffen gibt dir zumindest ein etwas sicheres Gefühl. .ob es tatsächlich im Ernstfall was nutzt weiß ich leider nicht

Geschrieben
Vorsicht ist da geboten. Wie Du in Deinem Profil schreibst ; hast Du noch keine Erfahrung im.BDSM Bereich... würdest es gerne ausprobieren. Alles schön und gut. An Deiner Stelle erstmal Erfahrungen diesbezüglich sammeln ...oder wie soll das ansonsten mit " Geldherrin" funktionieren ..?
Geschrieben
Weiß nicht wie das rechtlich aussieht ? Solltest dich da vorher absichern ! Denn Ärger im Nachhinein willst du sicher nicht ! Ein bekannter von mir hatte mal eine ältere Frau die wollte nur das er Zeit mit ihr verbringt essen geh'n einfach da sein reden !Sie war sehr großzügig ! Im Nachhinein Haber ihre Kinder ihn angezeigt und vor Gericht gezogen ! Was wir nicht glaubten er müßte einen Großteil zurück erstatten!
Geschrieben (bearbeitet)

Natürlich gibt es diesen Fetisch doch sind die meisten Kopfkinotastenwixxer. Sollte er tatsächlich zahlen hast du einen der extrem seltenen, guten Jungs erwischt.....was mich jedoch wundern würde!!

bearbeitet von HÖCHSTE_INSTANZ
Geschrieben (bearbeitet)

***************

Der Nick ist nicht verschlüsselt sondern gelöscht und es ist auch kein Mist. Lies dir die Forenregeln durch, da biste schlauer. 

Namen zu nennen ist verboten! 

bearbeitet von MOD-Sunshine
Zitat entfernt wegen Bezug auf gelöschte Inhalte
Geschrieben
Über Geld die Frauen in eine Art von Abhängigkeit zu bringen.. Erst ist es nur ein nettes Spiel.. Und irgendwann braucht sie es.. Manche Beweggründe werde ich nie verstehen..
Geschrieben
Die Geschichte ist noch nicht fertig geschrieben. In solchen "Beziehungen" muss sich der Reiz ständig erhöhen. Stand jetzt Level 1....
Geschrieben
was hast du denn so raus gefunden? Meiner Freundin wurde das auch schon öfter angeboten, weil sie als Latexmodel und Jungdomina genug Verehrer hat, dennoch hat sich am Ende niemand dazu durchgerungen, weil sicherlich viel Kopfkino dabei ist und du prüfen solltest-Kontoauszug zeigen lassen-ob denn wirklich auch ein finanzieller Hintergrund vorhanden ist. Prinzipiell sage ich´Feuer frei´denn jeder Mensch ist seines Glückes Schmied und wenn ihn das glücklich macht und dich reich, dann passt es doch. Frohe Feiertage
Geschrieben
da fehlen einem echt die worte... wenn er zuviel geld hat kann er mir auch gern was rüberschicken... beschimpfen und zur bank schicken krieg ich auch hin... was ist los mit den menschen. verfluchtes geld.
×
×
  • Neu erstellen...