Jump to content

Erotik Massage


Benny001

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Komische Fragestellung. Und im allgemeinen sind Massagen nicht für jeden was. Der oder die eine fährt total drauf ab, während ein anderer oder eine andere nur kopfschüttelnd denkt: Sowas brauch ich nicht.
Wifesharing-Forever
Geschrieben

Ich kann einer erotischen Massage in keinster Weise etwas abgewinnen

Eine Massage ist für mich mit Entspannung und nicht Erregung zu tun.

Aber vielleicht empfinde ich das auch ganz anders als die meisten anderen Frauen

Geschrieben
Ich denke die würden die sehr lieben. ;-)
Geschrieben (bearbeitet)

Das kommt sicher einmal ganz individuell auf die jeweilige Dame an ;) Prinzipiell mögen Manche eben nur normale Entspannungsmassagen, Andere auch durchaus erotische Massagen, je nach Lust, Laune und auch Tagesform :) Und dann käme es sicher auch noch darauf an von wem :D

 

bearbeitet von Fetisch-devot
Geschrieben
Vor allem lang und ausdauernd. Bisher hab ich zum Thema "Ich liiiiebe es zu massieren " oder "Ich massiere dich ganz lange" nur 2 bis 5 Minuten Rückenstreicheln bekommen. Ich gehe lieber zu "meinem" Schamanen und bekomme eine schöne Tantramassage (natürlich zu Bezahlung). Ahoi 😊
Geschrieben
sinnlich, mit Öl, nicht aufdringlich, mit Gefühl. Der Masseur sollte geduldig sein und auf Signale achten...
Geschrieben
Tolles Thema.... Für mich ist es selbstverständlich, eine Frau lang und intensiv zu massieren... Es ist ein besonders Feeling.... Es sei denn, sie erlaubt es sich und will sich was Gutes tun.....
Geschrieben
Massage und Erotik passen für mich nicht zusammen. Massage (fachlich gut gemacht) ist teils entspannend, teils schmerzhaft. Sex ist Anspannung und Aufregung.
Geschrieben
Also entweder oder Massage schön und gut, wie schon erwähnt für mich auch eher entspannend als erregend. Klares Nein als Vorspiel.
Geschrieben
Wenn die Massage wirklich eine erotisch erregende Wirkung auf die Frau hat, kann der Masseur dann gönnen und das wirklich weiter durchziehen? Oder übermannt ihn dann seine eigene Rolligkeit?
Geschrieben

Ich denke mit ner normalen massage würde er eher mein Herz erobern  u das eine könnte  dann zum anderen führen.

Geschrieben
Ich habe ein eigen Massagen Praxis. Selbstverständlich gibt es jede Art von Massage, man sollte es einfach Entspannen und genießen manche mögen es manche nicht.
Geschrieben
Hier gibt es viel zu viel selbst ernannte, sogenannte "Masseure" - aber die wenigsten haben eine abgeschlossene Ausbildung. Die ist unerlässlich, will man Leuten nicht schaden und wirklich denen helfen, die es brauchen. Man kann dann die normale Massage durchaus auch weiterführen, bis an die Grenze dessen, was die massierte Person mag - aber mit einer Ausbildung macht man zumindest keine Fehler die dem anderen Schaden zufügen. Leider benutzen gar zu viele eine Massage nur, um "ans Ziel" zu kommen - der falsche Ansatzpunkt.
Geschrieben
WOFÜR braucht Mann eine Massageausbildung? Profis bauten die Titanic, Laien die Arche Noah! Der Mann MUSS einfach ein Gespür für die Person haben die er massiert und spüren was der Person gut tut!!!
Geschrieben
ich massiere meine Frau / Partnerin auch sehr gerne und bin kein ausgebildeter Masseur , doch ich denke ich verstehe es meine Frau zu berühren und mit meinen Händen ihren Körper mal sanft und mal fester zu bearbeiten und klar ein gut riechendes Massageöl darf nicht fehlen , so das die Person richtig entspannen kann und dann Streichle ich ihren Körper von den Füßen bis zum Kopf erst von hinten und dann von vorne und meine Frau geniesst es in vollen Zügen , bis jetzt habe ich sie in meinen 29 Jahren ehe noch nicht verletzt
Geschrieben
Das Stimmt was du sagst supermasseurHH, es gibt genugen Leute wo keiner Ausbildung nicht abgeschlossen haben.Ich habe meine schon lang Abgeschlossen in Japan und habe sehr viel berufs Erfahrung mit Akupunktur Heilung in den Beruf bin ich zeit 25 Jahren.
Geschrieben
Mir ist ne normale Entspannungsmassage 1000 x lieber
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Unverdünnt:

Wenn die Massage wirklich eine erotisch erregende Wirkung auf die Frau hat, kann der Masseur dann gönnen und das wirklich weiter durchziehen? Oder übermannt ihn dann seine eigene Rolligkeit?

Er kann das durchziehen,ist eine Kopfsache

böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 58 Minuten, schrieb Rolfi:

WOFÜR braucht Mann eine Massageausbildung? Profis bauten die Titanic, Laien die Arche Noah! Der Mann MUSS einfach ein Gespür für die Person haben die er massiert und spüren was der Person gut tut!!!

Anatomische Kenntnisse sind sinnvoll, um nicht noch mehr kaputt zu machen. Es soll ja nachhaltig helfen und gut tun und nicht alles verschlimmern.

Darum lasse ich mich von Laien nicht massieren!

 

 

vor einer Stunde, schrieb supermasseurHH:

aber mit einer Ausbildung macht man zumindest keine Fehler die dem anderen Schaden zufügen.

Braucht man die komplette Ausbildung und die Befähigung als Physiotherpeut tätig zu sein? Können auch anatomische Grundkenntnise und spezielle Massagetechniken reichen? Je mehr Wissen desto besser.

Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Benny001:

Wie würden Frauen eine Erotik Massage  lieben ?

Nur von einem Mann, den ich absolut sexy finde und der genau weiß, was er da macht. 

Geschrieben

Ich frage mich manchmal: Was wird überhaupt unter einer Erotikmassage verstanden?

Eine Massage mit dem Ziel zum Sex zu kommen? Oder direkt eine Massage der Intimregion? Oder...?

×
  • Neu erstellen...