Jump to content

Wunsch nach 3er, partnertausch etc der Frau richtig mitteilen


Schmiddy1909

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo zusammen, bin mit meiner Frau 2 Jahre verheiratet und ich habe schon lange die Idee/Verlangen offener zu sein mit meiner Frau. Ich würde sie gerne fragen nach 3er etc, aber sie ist da sehr gehemmt wie ich fürchte. Habt ihr Tipps oder Ideen wie ich ihr meine Neigung / Wunsch beibringen kann ohne das es falsch verstanden wird? 

Sie ist da sehr eifersüchtig was das angeht, sobald ich eine andere Frau anschaue oder ähnliches. 

bearbeitet von Schmiddy1909
  • Moderator
Geschrieben

Eine große Bitte an die Antwortenden;

Bitte, wir wissen alle das er hier angemeldet ist, und evtl. schon da ein "Betrug" zu erkennen wäre, für ganz viele Menschen hier. Ist aber NICHT das Thema hier, und hat auch mit der Frage NICHTS zu tun. Also Verweise auf "du bist hier angemeldet/warum bist du denn schon hier/ du willst deine Frau ja eh betrügen usw", bitte heraus halten, weil; nochmalig...Es hat NICHTS mit der Frage zu tun!!

Danke.

Gruß

Brisanz

Team-poppen.de

Geschrieben
Genau, Kochrezepte sind für die Seite besser
Geschrieben
Mit Ehrlichkeit und Fingerspitzen Gefühl, schaut euch nen Porno an in dem diese Fantasie vorkommt und du kannst es ansprechen oder auch fragen wie es ihr gefällt das zu sehen.. taste dich langsam ran ohne sie zu überfordern.
  • Moderator
Geschrieben
Gerade eben, schrieb krissibär:

ich verstehe die aufgabe des MOD-Brisanz nicht

verstehst Du wenn Du ein bissel im Forum quer liest....:coffee_happy:

Geschrieben
Ein 3er kann zweierlei bedeuten. Willst du nen MMF oder FFM? Weil da sind ja Unterschiede. Ein 2. Mann könnte deine Eifersucht hervor bringen. Eine 2. Frau dann eben Ihre Eifersucht hervor bringen und sie könnte dir ne Szene machen.
Geschrieben

Das ist sehr schwer Schmiddy, bei mir ist es ähnlich, wenn du schon weißt, dass sie es negativ aufnehmen wird und die Frage zu keiner guten Stimmung führen wird, musst Du abwägen nimmst Du das in Kauf oder behältst du deinen Wunsch für Dich. Es besteht ja immer noch die Möglichkeit, dass sie auch Lust darauf hat, aber helfen kann dir da keiner glaube ich!

viele Grüße 

Willi

Geschrieben
Naja ehrlich scheinst du ja nicht zu sein, nachdem was du hier alleine suchst....^^ Sei mal ein Mann und kein Mädchen, sag ihr es und wenn sie nicht will, dann hilft nur abschießen...weil wenn sie es nicht möchte, ist die Ehe eh im arsch...!!
Geschrieben
Wenn Sie eifersüchtig ist dann solltest Du den Wunsch besser auf Eis legen. Das wird nicht gut gehen. Denn ich bin auch für Offenheit und das man sich alles sagen kann aber wenn Du ohnehin weißt wie sie reagiert wenn du eine andere ansiehst dann stell dir mal vor was in ihrem Kopf vorgeht wenn du ihr sagst das du noch eine Frau dazu haben magst.... Sie wird denken sie genügt dir nicht.Und dann ist da noch die Frage.. Muss denn wirklich jede Fantasie ausgelebt werden? Kann man nicht auch auf etwas verzichten?
Geschrieben
Den Wunsch haben scheinbar relativ viele. Ich gehöre da auch dazu. Die Frage ist doch,wenn du weißt, daß sie schon eifersüchtig ist,sobald du eine andere Frau auch nur ansiehst,ob es dann "klappen" würde mit deinem Dreier? Egal wie sie reagieren könnte/wird, ich würde es dennoch behutsam ansprechen! Du kennst sie doch,also müsstest du eigentlich abschätzen können,wann der passende Moment für die Frage ist. Ach ja, nen Dreier mit ner zweiten Frau oder mit nem zweiten Mann?
Geschrieben
Schlag ihr einen dreier mit einen hübschen Mann vor.... gönnen können... vielleicht hast du dann Glück.... ;)
Geschrieben
Ein sehr heikles Thema. Vielleicht solltest Du zu aller erst überlegen, ob Du es nicht besser ist, Dein ganzes Vorhaben zu vergessen. Denn wenn Du etwas kaputt machst, was nicht mehr zu reparieren ist, sollte man genau abwägen. Aber das weißt nur Du allein, ob Du sie darauf ansprechen kannst oder ob Du großen Schaden damit anrichtest. LG
Geschrieben (bearbeitet)

Da hilft nur offen und ehrlich über die Wünsche und Bedürfnisse zu reden.

Am besten sprecht ihr beide mal darüber, was denn jeder von euch möchte oder worüber ihr denn so fantasiert. Das ganze sollte sehr ruhig und entspannt ablaufen und es sollte ertsmal nur darum gehen, was einem im Kopf herumgeistert und was man eventuell bei Einverständnis Beider mal näher in Betracht ziehen könnte.

Macht dabei immer klar, das der Partner dabei immer das Wichtigste ist und sämtliche Wünsche und Praktiken nur ein zusätzliches "Sahnehäubchen" wären.

Es muss immer klar sein, das die Fantasien mal ganz reizvoll wären aber eben nur in dem Rahmen, in dem Beide Partner auch damit zufrieden sind. Ein Nein muss dabei also akzeptiert werden bzw sollte man auch immer Bedenkzeit einräumen und nie Druck ausüben ;)

 

bearbeitet von Fetisch-devot
little_secret1980
Geschrieben
Als ersten Schritt stehst du dazu, dass die auch andere Frauen toll findest. Solange du das nicht tust, bist du auch kein Mann (auch nicht für deine Frau, denn sie weiß genau, dass du lügst, wenn du sagst, dass du nur Augen für sie hättest). Also steh dazu, auch wenn's anfangs mächtig krachen wird (belies dich dazu mal über Schittests). Gleichzeitig solltest du aber auch deiner Frau zeigen, dass sie für dich (obwohl dir auch andere Frauen gefallen) trotzdem immer die Nummer 1 ist und bleibt. Kannst du das auch ehrlich?!? Wenn ja, dann hast du recht gute Chancen, das durch viele ehrliche Gespräche auf Augenhöhe hinzubekommen. Wenn du allerdings nicht von Herzen spürst, das deine Frau wirklich die Nummer ein für dich ist... kannste es gleich sein lassen und über Trennung nachdenken. Ansonsten wird das schon, wenn ihr auf Augenhöhe mit Akzeptanz und Nüchternheit darüber sprecht. Warte nicht zu lange! Es wird sonst immer schwerer. Alles Gute für Euch!!!
  • Moderator
Geschrieben

Ich finde ein Besuch in einem entsprechendem Etablissement, wie einen Swingerclub, eine frivole Bar....nur zum Schauen, um zu sehen was für ein Gefühl das macht für Einen, ist da evtl. hilfreich. Ohne selber etwas zu tun, sich vielleicht mit anderen Paaren unterhalten, die ebenfalls mal an dieser Stelle waren, was geholfen hat usw.

Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb iron1975iron:

dann hilft nur abschießen...weil wenn sie es nicht möchte, ist die Ehe eh im arsch...!!

 

Wow,weil es evtl nicht zu nem Dreier kommt,die Ehe in den Wind schiessen? 

 

Okay ....dazu fällt mir nichts mehr ein! 

little_secret1980
Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb krissibär:

ich verstehe die aufgabe des MOD-Brisanz nicht

Ich schon 😉 @MOD-Brisanz macht nen guten Job hier 👍

vor 16 Minuten, schrieb krissibär:

ich verstehe die aufgabe des MOD-Brisanz nicht

Ich schon 😉 @MOD-Brisanz macht nen guten Job hier 👍

vor 10 Minuten, schrieb Mars-Ares:

Ein sehr heikles Thema. Vielleicht solltest Du zu aller erst überlegen, ob Du es nicht besser ist, Dein ganzes Vorhaben zu vergessen. 

Kann er tun, spätestens nach 2-3 Jahren kommt der Wunsch wieder. Wenn dieser Wunsch einmal in einem Menschen schlummert, isses vorbei mit der Monogamie. Niemand verzichtet sein ganzes Leben. Entweder hat man einen toleranten Partner oder man tut's heimlich. Glaub mir, ewig lässt sich sowas nicht unterdrücken...

 

Geschrieben
vor 53 Minuten, schrieb Schmiddy1909:

Sie ist da sehr eifersüchtig was das angeht, sobald ich eine andere Frau anschaue oder ähnliches. 

Dann wird das vermutlich eher ein Schuß in den Ofen.....

 

Sat zumindest mein Gefühl dabei....

Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb Lonely_Wife:

 

Wow,weil es evtl nicht zu nem Dreier kommt,die Ehe in den Wind schiessen? 

 

Okay ....dazu fällt mir nichts mehr ein! 

Klar, wenn er so nen starkes Bedürfnis danach hat, sich eh schon bei poppen angemeldet hat....etc....

 

dann wird das zwischen denen dann eh nicht passen...!!

Geschrieben (bearbeitet)

hm...wenn du schon seit langem das Bedürfnis danach hast, aber weißt, dass deine Frau monogam und eifersüchtig veranlagt ist...wie kommt es dann, dass man den Mund nicht VORHER aufmacht ? Ich kann das nie nachvollziehen...wenn ich Wünsche habe, spreche ich sie bei meinem Partner an...direkt ! Aber ich heirate diesen Partner doch nicht und schaue dann mal im Laufe der Ehe, wie ich sie oder ihn "offener" bekomme. Ein Buch mit 7 Siegeln für mich 

Das Menschen sich im Laufe ihres Lebens verändern können ist verständlich...aber mal ehrlich, wir sprechen hier von einem Zeitraum von gerade mal 2 Jahren und er wusste, dass seine Frau so tickt, wie sie tickt ( falls sie beide überhaupt mal offen und ehrlich miteinander geredet haben ) Ich habe oftmals das Gefühl, dass das kein STück gemacht wird...die/den hab ich erstmal sicher und ich mag/liebe ihn/sie ja auch und dann schauen wir mal weiter wie ich denjenigen zu meinen Gunsten ändern kann , obwohl man weiß, dass der andere eine völlig unterschiedliche Denkweise hat und dann ist man irgendwann gefrustet, dass sich der Partner nicht so hinbiegen lässt, wie man ihn gerne hätte

bearbeitet von darkmother
Geschrieben
vor 45 Minuten, schrieb iron1975iron:

..... sich eh schon bei poppen angemeldet hat....

Nun, ich geb dir in so weit Recht,dass ich das auch nicht nachvollziehen kann, denn sie sind ja laut Aussage des Te's auch erst 2 Jahre verheiratet. Jede/r kann sich anmelden, suchen und tun was er/sie will,allerdings wäre es nur fair,wenn der/die Partner/in von allem weiss. Ob das in diesem Fall so ist,wage ich zu bezweifeln.^^ 

 

Reden,reden und Reden ist das einzige was in der Lage des Te's helfen kann oder eben im Zweifelsfall tatsächlich dazu führt,das die Frau die Ehe nicht mehr aufrecht erhalten will. 

vor 1 Stunde, schrieb Schmiddy1909:

....bin mit meiner Frau 2 Jahre verheiratet ....

 

Wie lang davor zusammen? 

Hast du jemals mit ihr über sexuelle Wünsche geredet? 

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Schmiddy1909:

Hallo zusammen, bin mit meiner Frau 2 Jahre verheiratet und ich habe schon lange die Idee/Verlangen offener zu sein mit meiner Frau. Ich würde sie gerne fragen nach 3er etc, aber sie ist da sehr gehemmt wie ich fürchte. Habt ihr Tipps oder Ideen wie ich ihr meine Neigung / Wunsch beibringen kann ohne das es falsch verstanden wird? 

Sie ist da sehr eifersüchtig was das angeht, sobald ich eine andere Frau anschaue oder ähnliches. 

Reden, reden und REDEN! 

Hatte ich schon REDEN erwähnt? 

Dann vielleicht mal einen Club Besuch ohne Aktion und mal schauen was das mit euch macht ^^

Gruß 

Magic

little_secret1980
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb darkmother:

und er wusste, dass seine Frau so tickt, wie sie tickt ( falls sie beide überhaupt mal offen und ehrlich miteinander geredet haben ) Ich habe oftmals das Gefühl, dass das kein STück gemacht wird...die/den hab ich erstmal sicher und ich mag/liebe ihn/sie ja auch und dann schauen wir mal weiter wie ich denjenigen zu meinen Gunsten ändern kann , obwohl man weiß, dass der andere eine völlig unterschiedliche Denkweise hat und dann ist man irgendwann gefrustet, dass sich der Partner nicht so hinbiegen lässt, wie man ihn gerne hätte

Du kennst aber auch die allgemein vertretene Meinung über außerehelichen Sex? Wenn man jung ist, glaubt man noch, dass Monogamie das Amen in der Kirche ist. Und die Wünsche nach fremder Haut oder einen Dreier sind total unnormal und schrecklich sündhaft. Sowas kann man doch nicht ansprechen... ich spreche hier aus Erfahrung, leider...

Wenn man dann etwas Lebenserfahrung sammeln kann ( ca. Ende 20), dann sieht man das alles auf einmal ganz anders aus. Aber dann hat man Ehe und Familie. Wenn man Glück hat, dann hat sich der Partner sexuell mit weiterentwickelt und man kann sich öffnen. Wenn man Pech hat, ist das leider nicht möglich und man tut's eben heimlich.

Menschen ändern sich. Und in einem Zeitraum von "nur" 2 Jahren kann da viel passieren.

×
×
  • Neu erstellen...