Jump to content

Nackt auf der Landstraße


Thomas_Roth

Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Hallo Leute.

Ich bin Thomas - Es ist schon ein paar Jahre her, aber ich weiß es noch wie heute. Ich war mit meinem Auto unterwegs - allein auf einer Landstraße.
Plötzlich - ich weiß nicht wieso - war ich erregt, hatte sexuelle Gedanken und nach einigen Momenten auch eine Erektion.
Es war Sommer und ich hatte sowieso nicht viel am Leib - ich hielt an. Als Mann wird einem die Hose manchmal zu eng im Schritt.
Also zog ich meine Hose aus. Ich fuhr weiter und meine Boxershort war so weit, dass ich meinen Schwanz hervorholen konnte und so war ich in Gedanken (und Taten) mit mir selbst beschäftigt. Ich hatte nur noch meine Unterhose, ein T-Shirt und meine Lieblings-Pantoletten an. - Nach wenigen Minuten war ich allerdings nackt.
Meine Erregung stieg - Splitternackt Autofahren hat was... ich könnte im nächsten Ort an eine rote Ampel kommen und jemand hält neben mir...oder Fußgänger schauen hinein...oder was noch?!
Es folgte nach einigen km ein schnurgerades Stück Straße - "Perfekt!" dachte ich und hielt wieder an; ich musste meinen Druck loswerden.
Einmal in die Runde geschaut; OK, kein Auto nähert sich; also raus aus dem Wagen.
Die Straße war frei, eine Allee mit Blick auf Felder und Wiesen.
So stand ich da und fummelte an mir rum - Herrlich; der Sommer um mich und meine Erregung in mir. Nichts an meinem Körper, was mich stört - ich hatte das Gefühl, die Natur sei in mir und ich in ihr. Meine Erregung stieg und ich wusste, hier würde ich nun die Erlösung aus meinem Druck bekommen. Und so half ich mir aus meiner Situation..HALT! Ich hatte nur auf Autos geachtet! Nur noch (ich würde heute mal sagen) 100 m entfernt fuhr eine Radfahrerin auf mich zu; vielleicht 30 Jahre, blond, kurze Haare. Es war zu spät - sie hatte die Lage erkannt - ich war nackt auf der Straße und sie kam auf mich zu...
Du kannst dir vielleicht denken, wie die Erregung in mir stieg; wenn schon die "Flucht" ins Auto unmöglich war, denn eben das volle Programm...ich drehte mich ihr zu, sie fuhr einen leichten Bogen zur anderen Straßenseite; schaute aber zu.
Als wir uns am nächsten waren, spritzte ich ab; es sind ja nur ein paar Gramm, die da so zusammenkommen, aber ich hatte den Eindruck ich würde die Straße überschwemmen. Ich hörte und sah nichts mehr - die Schauer der Lust waren unglaublich! SIE hatte alles gesehen - abwechselnd schaue sie mir ins Gesicht und auf meine Lenden. Ich habe mich nicht geschämt - ich habe ihr ALLES gezeigt, was ich habe. Sie fuhr an mir vorbei, zurück auf die rechte Straßenseite.
Sie hat sich umgesehen - unsere Blicke trafen sich ein letztes mal - dann war sie weg.
Ich habe noch ein wenig gewartet, ich wollte sie nicht mit dem Auto überholen, es hätte den Augenblick zerstört.
Ich denke noch oft an die Unbekannte die mir zusah, unverhofft und doch so intim - was mag sie heute denken..?

Tom


Fun4Couple-9845
Geschrieben

Vielleicht denkt sie, ob sie Anzeige erstatten soll oder nicht. Oder sie versucht sich für den Zweck an das Kennzeichen zu erinnern.


×
×
  • Neu erstellen...